...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 24.06.2022 I AVP24 I AVP

Leitpfosten und Schild beschädigt

Kronach: Am Donnerstagabend gegen 23:00 Uhr wurden der Polizei Kronach Jugendliche mitgeteilt, die im Bereich der Oberen Ziegelangerstraße randalieren. Die 6-köpfige Gruppe wurde von einer Streife der Sicherheitswacht in Richtung Ziegelerden laufend festgestellt und angehalten. Zwei der Jugendlichen räumten ein, Leitpfosten herausgerissen und in den Straßengraben geschmissen zu haben. Zwei Pfosten wurden zusammengetreten, das Ortsschild Kronach aus der Verankerung gerissen und beschädigt. Die aus dem Raum Oberfranken stammenden Beschuldigten müssen deswegen mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung und Missbrauchs von Nothilfemitteln rechnen.

 

Polo-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Kronach: Im Stadtteil Knellendorf führten Beamte der Polizei Kronach am Donnerstagnachmittag Verkehrskontrollen durch. Etwa gegen 17:09 Uhr wurde ein aus dem Landkreis stammender Polo-Fahrer angehalten und auf seine Fahrtüchtigkeit hin überprüft. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,60 Promille. Auf den 42-jährigen Fahrer kommt demnächst ein Bußgeldbescheid in Höhe von 500,- Euro und 1 Monat Fahrverbot zu.

 

Leitplanke beschädigt

Küps: Auf dem Gelände der ARAL-Tankstelle in Johannisthal kam es am Donnerstagnachmittag gegen 16:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Der Fahrer eines Traktor-/ Anhängergespanns blieb beim Rangieren auf dem Tankstellengelände an einer Leitplanke hängen und riss diese aus der Verankerung. Danach fuhr der Fahrzeugführer in Richtung Coburg, ohne sich um seine Verpflichtungen als Unfallverursacher gekümmert zu haben. An der Schutzplanke entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000,- Euro.