...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 12.06.2021 I AVP24 I AVP

Auffahrunfall – leicht verletzt

Steinwiesen. Bei einem Auffahrunfall bei der Einmündung Erlabrück auf die B 173 wurde erlitt eine 25jährige Skodafahrerin leicht verletzt. Sie trug ein HWS davon. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 2500 Euro. Am Fahrzeug des 21jährigen Auffahrers entstand ein Frontschaden in gleicher Höhe.

 

Betrunken auf dem Fahrrad

Kronach. Als unbelehrbar zeigte sich am Freitagabend ein 39jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis. Dieser wurde gegen 20:30 Uhr am Marienplatz einer Personenkontrolle unterzogen und im Rahmen dessen auch ein Alkotest durchgeführt. Dieser belief sich auf rund 2,3 Promille. Da bekannt ist, dass der Mann in der Regel mit einem Fahrrad unterwegs ist, wurde er entsprechend belehrt, nicht mehr mit dem Fahrrad zu fahren und anschließend entlassen. Eine halbe Stunde später wurde er jedoch auf seinem Fahrrad fahrend in der Wachtersflurstraße angetroffen. Einen Alkotest verweigerte er zwar, trotzdem war die nun folgende Blutentnahme unumgänglich.

 

Dreimal Leitplanke beschädigt

Kronach/Schneckenlohe/Schmölz. Gleich sechs beschädigte Leitplankenfelder an drei verschiedenen Örtlichkeiten stellte ein Straßenmeister bei seiner Kontrollfahrt fest und zeigte die entsprechenden Unfallfluchten bei der Kronacher Polizei an. Die Unfallzeiträume wurden jeweils zwischen dem 04.06. und dem 11.06.21 angegeben. Bei den Unfallstellen handelt es sich um zwei Leitplankenfelder an der B85 auf Höhe des Schützenplatzes, um zwei Leitplankenfelder an der B303 auf Höhe der Abzweigung Beikheim sowie zwei Leitplankenfelder an der Staatsstraße 2200 an der westlichen Ortszufahrt nach Schmölz. Der Sachschaden wird pro Unfallstelle auf je 400 Euro geschätzt. Hinweise auf die Verursacher nimmt die Polizei in Kronach entgegen.