...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 02.04.2020 I AVP24 I AVP

Mehrere Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung

Kronach. Mehrfach mussten Beamte der PI Kronach einschreiten, weil gegen die Ausgangsbeschränkung verstoßen wurde. Als Schwerpunkt kristallisiert sich mehr und mehr die Unkenntnis der Bürger über die Benutzung von Waschanlagen und Wertstoffhöfen bzw. Kompostplätzen ab. Aktuell ist die Rechtslage, dass zwar diese Anlagen in der Regel geöffnet sind und auch betrieben werden dürfen. Eine Nutzung ist jedoch nur durch Gewerbetreibende gestattet. Für den Privatmann ist die Nutzung kein triftiger Grund das Haus oder die Wohnung zu verlassen und führt somit unweigerlich zur Anzeige.

 

Radfahrer angefahren

Kronach. Am Mittwochnachmittag befuhr ein 81jähriger Radfahrer den gemeinsamen Fuß- und Radweg von der Pfählangerstraße in Richtung Europabrücke. Als er den dortigen Fußgängerüberweg überfuhr, erkannte dies eine aus Richtung Bahnhof kommende 44jährige Polofahrerin zu spät und erfasste den Radfahrer frontal. Dieser wurde auf die Straße geschleudert. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Kronach verbracht. Am VW Polo und am Fahrrad entstand Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2600 Euro.

 

Auto zerkratzt

Weißenbrunn. In der Zeit von Dienstag- auf Mittwochnachmittag fügte ein unbekannter Täter einem in der Braustraße abgestellten Pkw Skoda leichte Kratzer sowie eine kleine Delle auf dem Fahrzeugdach zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. Hinweise bitte an die PI Kronach.