...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 25.04.2020 I AVP24 I AVP

Vorfahrt missachtet

STEINBERG. Zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro kam es Freitag früh, gegen 06.15 Uhr, im Ortsbereich Steinberg. Ein 60-jähriger wollte von Neufang kommend nach links in die Staatsstraße in Richtung Kronach abbiegen. Hierbei übersah er einen 57-jährigen, der mit seinem Pkw aus Richtung Kronach gefahren kam. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

 

Spielekonsole nicht geliefert

KRONACH. Um knapp 400 Euro wurde ein junger Mann betrogen, der vor einigen Wochen online eine Spielekonsole bestellte. Als Bezahlung wählte er eine Zahlungsart, die es ermöglicht, persönlich bekannten Personen Geld zu überweisen. Diese Zahlungsart wird aber gerne von Betrügern genutzt, um so an Geld zu gelangen. Auch hier ging der junge Mann dem unbekannten Täter auf den Leim. Ob der Geschädigte sein Geld zurück bekommt, bleibt abzuwarten.

 

Alkoholisiert unterwegs

KRONACH. Bei der Kontrolle eines 36-jährigen Mannes am Freitagnachmittag, gegen 14.50 Uhr, stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab dann auch einen Wert von 0,78 Promille. Auf seinen Führerschein wird der Mann in naher Zukunft deshalb für einen Monat verzichten müssen.

 

Garagentor beschädigt

MITWITZ. Bereits zum dritten Male innerhalb kürzester Zeit wurde ein Anwesen im Breitenseeweg von einem unbekannten Täter angegangen. Dieses Mal wurde das Schloss eines Garagentores besprüht und verklebt. Der Schaden wird auf etwa 150 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kronach in Verbindung zu setzen.

 

Radfahrer gestürzt

JOHANNISTHAL. Am Freitagabend, gegen 22.20 Uhr, befuhr ein 32-jähriger mit seinem Pedelec die Staatsstraße von Theisenort kommend in Richtung Johannisthal. Kurz vor der Ampel kam er aus noch ungeklärter Ursache zu Fall und verletzte sich schwer. Aufgrund seiner Verletzungen musste der junge Mann ins Krankenhaus verbracht werden. Da auch der Verdacht einer Alkoholisierung des Radfahrers im Raum stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Ob der Unfall noch weitere Folgen für den jungen Mann hat, wird das Ergebnis der Blutentnahme zeigen.


Waldspielplatz beschädigt

NEUFANG. Zum wiederholten Male wurde der Waldspielplatz in Neufang von unbekannten Tätern beschädigt. Bereits im Januar wurde unter anderem eine Sitzgelegenheit sowie Sandkastenspielzeug beschädigt. Nun stellte man Anfang April fest, dass ein Holztipi mit Farbe besprüht und die Dachpappe abgerissen wurde. Weiterhin war ein Klettergerüst auch zwischenzeitlich verschwunden, konnte jedoch am Freitagvormittag wieder aufgefunden werden. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.