...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 29.02.2020 I AVP24 I AVP

Ins Rutschen gekommen

KRONACH. Schneeglätte war ursächlich für einen Verkehrsunfall, der sich Freitag früh, gegen 06.40 Uhr, im Geiersgraben in Gehülz ereignete. Ein 48-jähriger fuhr in Richtung Dobersgrund, als er aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse ins Rutschen kam und gegen einen geparkten Pkw einer jungen Frau stieß. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

 

Toilette beschmiert

KRONACH. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag beschmierten bislang unbekannte Täter die öffentliche Toilette am Kaulanger. Der entstandene Schaden dadurch wird auf etwa 300 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kronach in Verbindung zu setzen.

 

Tankschuld geprellt

KRONACH. Am Freitagnachmittag, gegen 13.20 Uhr, betankte der Fahrer eines blauen Audi, vermutlich A4 Avant, seinen Pkw an einer Tankstelle in der Bamberger Straße. Nachdem er seinen Pkw mit Benzin im Wert von über 50 Euro betankt hatte, stieg der Fahrer ein und fuhr mit quietschenden Reifen in nördlicher Richtung davon. Der Pkw soll mit einem Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Saale-Holzland-Kreis (SHK) versehen gewesen sein. Besetzt war der Pkw mit einem etwa 35-50 Jahre alten Mann, ca. 175 cm groß, schlank mit drei-Tage-Bart. Zudem trug der Fahrer eine schwarze Schirmmütze. Zeugen, die Hinweise auf den Pkw und den Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kronach in Verbindung zu setzen.