...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 15.12.2019 I AVP24 I AVP

Ohne Führerschein unterwegs

Tettau. Am Sonntagvormittag wurde im Ortsteil Alexanderhütte die Polizeistreife auf einen entgegenkommenden 19-jährigen Seat-Fahrer aufmerksam. Dieser war den Beamten bekannt, da er wegen eines Alkoholdeliktes im Mai seinen Führerschein abgeben musste. Dies hinderte den 19-jährigen nicht daran trotzdem mit einem Pkw eines Bekannten am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Der 19-jährige und der Halter des Fahrzeuges müssen sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bzw. Ermächtigen zum Fahren ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten.

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 14.12.2019 I AVP24 I AVP

Dreimal ein Monat

Ludwigsstadt. Gleich drei junge Männer im Alter von 29 bis 33 Jahren kamen am Freitagnachmittag zur Polizei nach Ludwigsstadt, um ihren Führerschein für die Dauer von jeweils einem Monat in Verwahrung zu geben. Während es sich in zwei Fällen um die Folgen von Geschwindigkeitsübertretungen handelte, war es im dritten Fall die Auswirkung einer Fahrt unter Alkoholeinfluss. Glücklicherweise bleiben angesichts des Schneefalles Ski- und Schlittenfahrten von dieser Sanktion unberührt.

 

Wintereinbruch lässt es krachen

Ludwigsstadt/Tschirn/Hirschfeld/Pressig. Vier Verkehrsunfälle mit insgesamt fast 30.000 Euro Sachschaden schlugen von Freitagnachmittag bis zum frühen Samstagmorgen auf die Bilanz der Polizei in Ludwigsstadt. In allen Fällen war nicht angepasste Geschwindigkeit bei schnee- bzw. winterglatten Fahrbahnen die Ursache und die Fahrzeuge gerieten ins Schleudern. Zweimal wurden dabei weitere Verkehrsteilnehmer in Mitleidenschaft gezogen. Verletzte waren jedoch glücklicherweise nicht zu verzeichnen.

 

Mit knapp 1 Promille unterwegs

Ebersdorf. Am späten Freitagabend führten Beamte der Polizei in Ludwigsstadt eine Verkehrskontrolle bei einem Pkw-Fahrer auf einer Ortsstraße durch. Da sie hierbei Alkoholgeruch feststellten war ein Alkotest obligatorisch. Bei seinem Wert von 0,9 Promille muss der Mann nun mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Polizeibericht Kronach vom 14.12.2019 I AVP24 I AVP

SMS mit Geldforderung

Kronach- Am Freitag, gegen 11:30 Uhr, kam ein 65-jähriger Mann zur Polizei wegen einer Kurzmitteilung, die er auf sein Handy erhalten hat. Wegen angeblicher Nutzung erotischer Dienstleistungen wäre eine Forderung in Höhe von 90 Euro entstanden. Ermittlungen wegen Betrugs wurden eingeleitet.

 

BMW beschädigt

Mitwitz- In der Zeit von Dienstag, in den Abendstunden, bis Donnerstag, am Morgen, wurde in Neundorf ein weißer 1er BMW angegangen. Die Reifen der linken Fahrzeugseite wurden zerstochen. Ferner wurde die gesamte linke Seite des BMW verkratzt. Der Gesamtschaden betragt ca. 2000 Euro. Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Kronach, unter Tel.: 09261/503-0, entgegen.

 

VW Golf angefahren

Kronach- Auf einem Parkplatz in Neuses, Am Rothing, hatte ein 51-jähriger Mann am Freitag in den frühen Morgenstunden seinen VW Golf abgestellt. Als der Mann gegen 10:30 Uhr sein Fahrzeug wieder aufsuchte, bemerkte er an der Frontstoßstange, linksseitig, einen frischen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Tel.: 09261/503-0.

Polizeibericht Kronach vom 15.12.2019 I AVP24 I AVP

Radfahrer erschrickt und stürzt

KRONACH. Ein 44-jähriger Radfahrer befuhr Samstagmittag, gegen 13.00 Uhr, die Hirtengasse von der Europabrücke kommend entgegen der Einbahnstraße auf dem linken Gehweg. Als aus einer Seitenstraße eine 20-jährige in die Hirtengasse einbiegen wollte, erschrak der Radfahrer und stürzte vor dem Pkw. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen am Knie und an der Hand zu. Sein Fahrrad wurde ebenso leicht beschädigt. Am Pkw entstand kein Schaden.

 

Tasche entwendet

KRONACH. Am Samstagnachmittag, gegen 13.15 Uhr, befand sich ein Ehepaar in einem Verbrauchermarkt in der Kulmbacher Straße zum Einkaufen. Hierbei hing eine graue Tasche der Marke „s’Oliver“ am Einkaufswagen. Nach dem Einkaufen stellte man den Einkaufswagen zurück in den Unterstand, ließ die Tasche jedoch hängen. Als man kurze Zeit später das Fehlen bemerkte, war die Tasche jedoch bereits verschwunden. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Diebstahl geben können, sich zu melden.

 

Betrunkener Radfahrer stürzt

KRONACH. Vor den Augen der Beamten stürzte ein 50-jähriger Radfahrer am späten Samstagnachmittag auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes am Hammermühlweg. Der Grund für die unsichere Fahrweise war schnell heraus gefunden, zeigte ein Alkoholtest doch einen stolzen Wert von fast 2 Promille an. Nach einer Blutentnahme musste der Radfahrer seinen Weg zu Fuß fortsetzen. Verletzt wurde er bei dem Sturz nicht.

 

Betrunkener Fußgänger reagiert aggressiv

MARKTRODACH. Besorgte Verkehrsteilnehmer teilten Samstag in der Nacht, gegen 22.00 Uhr, einen Fußgänger mit, der auf der B 173 von Erlabrück in Richtung Zeyern laufen sollte. Bei Eintreffen konnte die Beamten eine 28-jährigen Mann feststellen, der offensichtlich stark betrunken mitten auf der Fahrbahn lief. Er reagierte sofort sehr aggressiv und ignorierte jegliche Anweisungen der Beamten. Als er sich unvermittelt mitten auf die Fahrbahn legte, konnte er gefesselt werden. Aufgrund seiner Alkoholisierung mit über 2,6 Promille und seines aggressiven Verhaltens wurde er zur Dienststell verbracht und musste die Nacht in der Haftzelle verbringen.

 

Alkoholisierter Pkw-Fahrer

KRONACH. Etwas mehr als 0,5 Promille zeigte das Testgerät bei der Kontrolle eines 29-jährigen Pkw-Fahrers am Sonntag früh, gegen 01.00 Uhr an. Aufgrund dessen wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt.

 

Alleinbeteiligt von Fahrbahn abgekommen

STEINWIESEN. Eine 18-jährige befuhr am Sonntagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, die Staatsstraße von Nordhalben kommend in Richtung Steinwiesen. Im Verlauf einer Linkskurve kam sie aus noch nicht geklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr hierbei einen Leitpfosten. Beim Gegenlenken übersteuerte sie und prallte anschließend gegen einen links neben der Fahrbahn befindlichen Baum. Bei der Unfall wurde die junge Frau schwer verletzt- An ihrem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Polizeibericht Kronach vom 13.12.2019 I AVP24 I AVP

Bulle büxt aus Schlachthof aus

Kronach: Einen größeren Einsatz von Rettungskräften hatte ein ausgebüxter Bulle am Freitagmorgen im Raum Kronach ausgelöst. Das Tier war auf dem Gelände des Kronacher Schlachthofs beim Ausladen ausgebrochen und hatte das Weite gesucht. Das etwa 600kg schwere Tier ließ sich nicht einfangen, überquerte schwimmend den Fluss „Rodach“ und die Bahngleise und durchlief die Kleingartenanlage in Neuses. Durch den Einsatz mehrerer Kräfte der Feuerwehr Neuses und Kräften der Polizei, konnte das Tier in Richtung „Neuseser Mühle“ getrieben und dort gefahrlos von der Polizei erlegt werden. Während der Flucht durch den Stadtteil Neuses wurden zwei Zäune durch das Rind beschädigt. Zu einem Personenschaden kam es glücklicherweise nicht.

 

Unbekannter verliert Stützrad

Kronach: Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hatte am Donnerstagvormittag gegen 09:30 Uhr im Bereich des Südkreisels sein Stützrad verloren und hierdurch einen nicht unerheblichen Unfallschaden verursacht. Der Fahrer eines VW Golf aus dem Raum Lichtenfels hatte die Unfallstelle in Richtung Norden befahren und war über das für ihn nicht erkennbare Hindernis gefahren. Nach Begutachtung in der Kfz-Werkstatt stellte sich heraus, dass der VW Golf am Unterboden massiv beschädigt wurde. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 2500,- Euro. Der Verlierer des Stützrades hat sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet. Sachdienliche Hinweise auf den Schadensverursacher nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

Polizeibericht Kronach vom 12.12.2019 I AVP24 I AVP

BMW-Fahrer kommt von Straße ab

Kronach: Auf der B173 bei Höfles kam es Mittwochnacht zu einem Verkehrsunfall mit rund 15000,- Euro Sachschaden. Der Fahrer eines BMW befuhr die Bundesstraße von Ruppen in Richtung Marktrodach. An der Einmündung nach Höfles bog der 20-jährige Fahrer nach rechts ab und fuhr, aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit und Schneeglätte, gegen ein auf der Mittelinsel befindliches Verkehrszeichen. Der Unfallverursacher rutschte im Anschluss weiter, kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Bordstein und rutschte eine leichte Böschung hinab. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt.

 

Unbekannter steckt Hundekot in Briefkasten

Kronach: Ein Mann aus dem Stadtgebiet Kronach erstattete diese Woche bei der Polizei Kronach Strafanzeige wegen Sachbeschädigung. Seit etwa 1 Monat wirft ein noch Unbekannter in unregelmäßigen Abständen Hundekot in den Briefkasten seines Anwesens in der Spitalstraße. Durch die Verunreinigungen ist der Briefkasten nicht mehr zu gebrauchen. Der Schaden liegt bei etwa 70,- Euro. Eventuelle Zeugenhinweise nimmt die PI Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

 

Leeres Paket erhalten

Marktrodach: Eine Frau aus dem Gemeindebereich hatte vor ein paar Tagen ein Huawai-Smartphone für mehrere hundert Euro bei einem Online-Versandhandel bestellt. Als die erwartete Lieferung kam, stellte die Geschädigte fest, dass das Paket aufgerissen war und das Handy, welches sich darin hätte befinden sollen, fehlte. Die Polizei Kronach hat Ermittlungen wegen Verletzung des Postgeheimnisses und Diebstahls aufgenommen.

 

Heiße Asche löst Feuerwehreinsatz aus

Kronach: Die Feuerwehr Kronach musste am Donnerstagvormittag zu einem Brandmeldeeinsatz in den Ziegelwinkel ausrücken. Dort war es im Keller eines Wohnhauses zu einem Brand und starker Rauchentwicklung gekommen. Der Bewohner des Anwesens hatte offensichtlich am Abend zuvor heiße Asche in einem Metallkübel gefüllt und diese im Heizungsraum gelagert. Durch die starke Hitze geriet eine Holzvertäfelung, hinter der sich Holz und Holzkohle befand, in Brand. Der Brand wurde vom Hausbewohner selbst bemerkt. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 15.000,- Euro. Zu einem Personenschaden kam es glücklicherweise nicht.

Polizeibericht Kronach vom 11.12.2019 I AVP24 I AVP

Frontalzusammenstoß im Gegenverkehr

Stockheim: Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am heutigen Mittwoch, gegen 06.30 Uhr, im Ortsbereich von Stockheim. Eine 59-jährige Frau befuhr die B 85 in der Ortsmitte in Richtung Norden. Aus noch ungeklärter Ursache kam sie auf der geraden Fahrbahn auf die linke Fahrbahnseite und stieß hierbei frontal mit  dem entgegenkommenden VW eines 51-jährigen Mannes zusammen. Bei dem Unfall wurden die insgesamt drei Insassen der beiden Pkw allesamt verletzt, wobei die Beifahrerin des Mannes sogar mittelschwere Verletzungen davon trug. Die Unfallverursacherin und die verletzte Beifahrerin mussten durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 40.000 Euro. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es zu erheblichen Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Aufnahme etwa zwei Stunden komplett gesperrt werden.

 

Roller-Fahrer ohne Führerschein

Wilhelmsthal: Am Dienstagnachmittag kontrollierte eine Polizeistreife einen jungen Mann, der mit seinem Piaggio-Roller im Bereich des Weißangers unterwegs war. Auf Nachfrage gab der 15-jährige Fahrer an, dass er lediglich im Besitz einer Prüfbescheinigung sei und dass sein Gefährt etwa 35 km/h schnell fahren würde. Aufgrund der Tatsache, dass der Roller schneller als 25 km/h fährt, hätte der junge Mann eine amtliche Fahrerlaubnis gebraucht. Diese kann er jedoch nicht vorweisen. Gegen den 15 Jährigen wurden Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Sein Roller wurde sichergestellt.

 

Betäubungsmittel sichergestellt

Kronach: In der Schwedenstraße wurde am Dienstagabend ein junger Mann von einer Zivilstreife der Polizei angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Der Mann wirkte total neben sich und zeigte Anzeichen auf Betäubungsmitteleinfluss. Bei der Kontrolle wurden bei ihm eine Kleinmenge Marihuana und Crystal aufgefunden. Diesbezüglich wurden Ermittlungen wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

 

VW-Fahrer unter Drogeneinfluss

Wallenfels: Am Dienstagnachmittag wurde ein Mann aus dem Landkreis mit seinem VW-Transporter auf der B 173 im Bereich Wallenfels angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Der 43-jährige Fahrer zeigte drogenkonsumtypische Merkmale, weshalb ihm ein Drogentest angeboten wurde. Dieser verlief positiv auf THC. Der VW-Fahrer musste sich einer Blutentnahme in der Frankenwaldklinik unterziehen und sein Fahrzeug für die nächsten 24 Stunden stehen lassen. 

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 10.12.2019 I AVP24 I AVP

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ludwigsstadt. Die Straßenmeisterei Kronach meldete am Montagnachmittag einen Schaden an einer Schutzplanke zwischen Steinbach am Wald und Ludwigsstadt. Der Unfallschaden, in Höhe von ca. 500 Euro,  befindet sich ca. 100 Meter oberhalb der Einfahrt zum Jugendheim „Tippach“. Der Unfallverursacher ist flüchtig. Zeugen die Hinweise geben könen werden gebeten, sich zu melden.

 

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 12.12.2019 I AVP24 I AVP

Unfall aufgrund Schneeglätte

Pressig: Ein 26-Jähriger fuhr wohl am Mittwochabend in Förtschendorf trotz Schneeglätte zu schnell. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen BMW und rutschte nach rechts in die Leitplanke. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 3500 Euro. Der junge Fahrer wurde nicht verletzt.

Polizeibericht Kronach vom 10.12.2019 I AVP24 I AVP

Verkäufer liefert nicht

Wilhelmsthal: Eine Frau aus dem Gemeindebereich hatte Ende Oktober über eBay-Kleinanzeigen einen Multifunktionstisch für 60,- Euro erstanden. Nachdem die Frau den Kaufpreis überwiesen hatte, meldete sich der Verkäufer nicht mehr. Die Lieferung der Ware steht bislang aus.

 

Bauarbeiter bestohlen

Kronach: Ein bislang unbekannter Dieb hat am Montagnachmittag, zwischen 13:30 Uhr und 14:00 Uhr, in der Rodacher Straße zugeschlagen. Dort entwendete der Unbekannt aus einem unversperrten Baustellenfahrzeug einen Geldbeutel mit rund 80,- Euro Bargeld und die „Biergeldkasse“, in der sich etwa 20,- Euro befanden. Eventuelle Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel. 09261/5030 entgegen.

 

Asbestplatten unsachgemäß verwendet

Kronach: Einer Streife der Polizei Kronach fiel anfangs der Woche auf, dass auf einem Grundstück in Fischbach rund 0,3 Tonnen Faserzementplatten verschiedener Größen gelagert wurden. Es handelt sich hierbei um asbesthaltigen Gefahrenstoff, der nach dem Abbau ordnungsgemäß hätte entsorgt werden müssen. Gegen den Verantwortlichen wird wegen unerlaubten Umgangs mit gefährlichen Stoffen und Gütern ermittelt. 

Polizeibericht Kronach vom 7.12.2019 I AVP24 I AVP

Lichtzeichenanlage angefahren

Kronach: Ein bislang unbekannter Lkw touchierte am Freitagmittag, gegen 12.20 Uhr, beim Abbiegen von der Rodacher Straße in die Siechenangerstraße die dortige Lichtzeichenanlage und beschädigte hierbei das Gehäuse. Der Lkw, der wohl mit russischem Kennzeichen versehen war, hielt kurz an, fuhr dann aber kurze Zeit später weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kronach in Verbindung zu setzen. 

 

Pkw angefahren und geflüchtet

Kronach: Bereits am Donnerstagvormittag, um kurz vor 08.00 Uhr, wollte ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer aus einer Parklücke vor einer Bäckerei in der Richard-Wagner-Straße ausparken. Beim Rückwärtsfahren stieß er hierbei gegen einen weiteren geparkten Pkw, wodurch an diesem ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro entstand. Nach dem Anstoß fuhr der Verursacher davon, obwohl der Geschädigte den Flüchtenden noch aufhalten wollte. Vom Fahrzeug ist nur bekannt, dass es ein silberner Pkw mit Kronacher Kennzeichen war. Die Polizei Kronach sucht Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können.

 

Vandalismus auf Baumarktparkplatz

Kronach: Am Donnerstagabend, etwa zwischen 21.30 Uhr und 22.30 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter durch Aufbiegen der Zufahrtsschranke eines Baumarktes in Fröschbrunn Zutritt zu dessen Parkplatz. Im weiteren Verlauf beschädigten sie eine dort befindliche Holzhütte und vermüllten diese zudem komplett. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen, die im betreffenden Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kronach in Verbindung zu setzen. 

 

Junger Mann dreht vollkommen ab

Kronach: Freitagnacht, gegen 22.00 Uhr, wurden die Beamten der Kronacher Polizei zu einem Beziehungsstreit gerufen. Ein 23-Jähriger hatte zuvor in der mit seiner Freundin gemeinsam genutzten Wohnung randaliert und hierbei auch zwei anwesende Personen verletzt. Während der Sachverhaltsaufnahme drehte der junge Mann dann unvermittelt durch und griff die anwesenden Polizeibeamten an. Er versuchte, den Beamten den Schlagstock zu entreißen und durch die Wohnungstüre die Treppen hinunter zu stoßen. Nachdem die Beamten Pfefferspray eingesetzt hatten, konnte der Randalierer gefesselt werden. Trotzdem wehrte sich der alkoholisierte Mann weiterhin und trat wild um sich. Zudem wurden die eingesetzten Beamten heftig beleidigt. Aufgrund seiner Aggressivität musste der junge Mann im Anschluss in die Haftzelle der PI Kronach verbracht werden. Es waren insgesamt acht Beamte an dem Einsatz beteiligt, davon trugen zwei Verletzungen davon. Ebenso wurde das Mobiliar der Wohnung erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Mit dem Verhalten des jungen Mannes werden sich nun die Staatsanwaltschaft und das Gericht befassen müssen.

Polizeibericht Kronach vom 8.12.2019 I AVP24 I AVP

Verkehrsunfallflucht

Kronach: Am Freitagabend, 06.12.19, gegen 18:00 Uhr, befuhr ein Pkw Audi die Ortsverbindungsstraße von Friesen in Richtung Remschlitz. Hier kam ihm ein blaues Fahrzeug entgegen und es kam zum Streifvorgang der beiden Fahrzeuge. Bei dem Zusammenstoß wurde der linke Außenspiegel des Audis beschädigt. Der Fahrer des blauen Fahrzeugs kümmerte sich aber nicht darum und machte sich aus dem Staub.

 

Tritte und Schläge auf Geburtstagsfeier

Kronach: In der Nacht vom Samstag, 07.12.19, auf Sonntag, 08.12.19, lief eine Geburtstagsfeier im Kronacher Stadtteil Neuses völlig aus dem Ruder. Was mit einem verbalen Streit begann, endete mit mehreren Verletzten Geburtstagsgästen. Einer der Beteiligten erlitt durch eine Bierflasche eine Platzwunde am Kopf. Weitere Gäste, welche schlichten wollten, wurden durch Tritte und Schläge leicht verletzt. Die hinzugerufene Polizei ermittelt nun wegen u. a. verschiedenen Körperverletzungsdelikten.   

 

Auseinandersetzung nach Diskobesuch

Marktrodach: Am Sonntag, 08.12.19, in den frühen Morgenstunden gegen 03:15 Uhr kam es auf dem Parkplatz einer Diskothek in Marktrodach zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Die zum Teil erheblich alkoholisierten Männer griffen dann die Mitarbeiter der Sicherheitsfirma an, welche den Streit schlichten wollten. Der Angriff konnte aber durch die Security abgewehrt werden. Glücklicherweise gab es hier keine Verletzten. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Kronach unter Tel. 09261 / 503-0 in Verbindung zu setzen.

Polizeibericht Kronach vom 9.12.2019 I AVP24 I AVP

Gekauftes Handy nicht erhalten

Kronach: Ein junger Mann aus der Raum Kronach erstattete bei der örtlichen Polizeidienststelle Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Der Geschädigte hatte Ende November über eBay-Kleinanzeigen ein Mobiltelefon gekauft und den Kaufpreis per Überweisung bezahlt. Bis dato hat der Käufer keine Ware erhalten. Außerdem ist der Verkäufer des Telefons offensichtlich nicht mehr erreichbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.