...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach v. 20.02.2018

Käuferin wartet auf ihre Küchenmaschine

Kronach: Eine Frau aus dem Stadtgebiet erstattete bei der Polizei Kronach Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Die Geschädigte hatte über eine Online-Verkaufsplattform eine Bosch Küchenmaschine für 150,- Euro gekauft, den Kaufpreis bezahlt und die Ware bislang nicht erhalten. 

 

Müll unerlaubt entsorgt

Lkr. Kronach: Die Polizei Kronach ermittelt derzeit in zwei Fällen von unerlaubter Abfallentsorgung im Bereich Küps und Marktrodach. Im Bereich zwischen Mittelberg und Oberehesberg hatten Unbekannte 10 blaue Müllsäcke mit Essenresten, Kleindung und sonstigen Hausmüll illegal abgelagert. In einem weiteren Fall wurden im Schmölzer Wald, im Bereich vom Heidelberggrund, unberechtigt Plastiktüten, Glas und Zeitungen entsorgt.

 

Graffitischmiererei am Schulzentrum

Kronach: In der Zeit vom 14. bis 18. Februar machten sich Vandalen am Kronacher Schulzentrum zu schaffen. Die Täter besprühten u. a. die Dreifachturnhalle und die Hausfassade der Pestalozzischule mit den Tags „1312, ACAB, Smokin Dope“ und verursachten hierbei einen Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Ludwigsstadt v. 19.02.2018

Verkehrsunfallflucht

Reichenbach - Am Freitag touchierte ein Lkw zwischen 11.00-11.30 Uhr die Unterseite der Überdachung der dortigen Tankstelle. Anschließend entfernte er sich, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro zu kümmern, von der Unfallstelle. Hinweise auf den Unfallflüchtigen nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt, Tel. 09263/975020, entgegen.


Mauer beschädigt

Kehlbach - Am Freitag, gegen 12.15 Uhr, streifte ein polnischer Sattelzug beim Rechtsabbiegen im Birkenweg eine Trockensteinmauer. Von der Mauer wurden mehrere Steine heruntergerissen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.


Fahrzeug entstempelt

Posseck - Da ein 21-Jähriger seine Versicherung für seinen Pkw VW Polo nicht bezahlt hatte, musste das Fahrzeug zwangsentstempelt werden. Des Weiteren wird gegen ihn Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet. Somit kommen auf den Fahrzeughalter weitere nicht unerhebliche Kosten zu.


Unfallverursacher flüchtig

Buchbach - Am Freitag, zwischen 08.00-09.00 Uhr, befuhr vermutlich ein größeres landwirtschaftliches Fahrzeug die Heinersdorfer Höhe. Dabei wurde Maschendrahtzaun sowie 2 Pfosten beschädigt. Hinweise zum Unfallverursacher erbittet die Polizeiinspektion Ludwigsstadt, Tel. 09263/975020.


Altreifen entsorgt

Nordhalben - Ein bislang Unbekannter lagerte zwischen Freitag und Samstag nahe dem Klärwerk Nordhalben 4 Autoreifen mit Stahlfelgen sowie 4 Autoreifen mit Alufelgen unberechtigt ab. Die Reifen liegen rechts unterhalb der Böschung der Staatsstraße 2207, kurz nach der Einmündung der Staatsstraße 2198 in Fahrtrichtung Steinwiesen. Hinweise auf den Umweltfrevler nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt, Tel. 09263/975020 entgegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach v. 18.02.2018

Alkoholisiert unterwegs

Küps - Am Samstag, gegen 14:30 Uhr, wurde im Bereich Weinbergstraße die Fahrerin eines Seat kontrolliert. Bei der 49-jährigen Dame konnte Alkoholeinfluss festgestellt werden. Ein Test ergab 1,08 Promille. Ein Bußgeldverfahren war einzuleiten.


Wechselgeld nicht zurück erhalten

Unterrodach - Am Samstag, gegen 14:30 Uhr, war eine 48-jährige Dame beim Einkaufen. Im Markt wurde um eine Spende für taubstumme Menschen gebeten. Die Dame wollte 10 Euro spenden, übergab einen 50-Euro-Schein und wollte entsprechend Wechselgeld zurück. Der Sammler lief weg, die Frau erhoffte sich ihr Wechselgeld. Der Mann kam jedoch nicht wieder zurück. Die Dame erstattete Anzeige. Täterhinweise nimmt die Polizei Kronach, unter Tel.: 09261/503-0, entgegen.


Junger Mann wurde aggressiv

Unterrodach - Am Sonntag, gegen 01:10 Uhr, schlug ein 19-jähriger Mann seinem gleichaltrigen Kontrahenten auf einer Disko-Veranstaltung mit der Faust unvermittelt gegen die rechte Gesichtshälfte. Der Aggressor wurde aus den Räumlichkeiten verbracht. Dabei verletzte er noch einen Mitarbeiter des eingesetzten Sicherheitsdienstes. Der rabiate Gast stand deutlich unter Alkoholeinfluss.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach v. 17.02.2018

Verdachtsfälle auf Drogeneinwirkung im Verkehr

Kronach – Im Rahmen einer Routinekontrolle am 16.02.18, gegen 22:20 Uhr, durch Beamte der Polizei Kronach in der Weißenbrunner Str., ergaben sich bei einem 36-jährigen Transporter-Fahrer bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit Verdachtsmomente auf den Konsum von berauschenden Mitteln. Endgültige Klarheit über einen positiven Nachweis einer Drogenfahrt erbringt die Auswertung der beim Fahrer durchgeführten Blutentnahme. In diesem Falle drohen dem Fahrer 500,- € Bußgeld und ein 1-monatiges Fahrverbot.

Stockheim – Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am 16.02.18, gegen 16:00 Uhr, in der Kronacher Str., ergaben sich bei einem 52-jährigen Pkw-Fahrer bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit Verdachtsmomente auf den Konsum von Cannabis. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet. Bei einem positiven Ergebnis drohen auch hier dem Fahrer 500,- € Bußgeld sowie ein 1-monatiges Fahrverbot.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach v. 16.02.2018

Gast hinterlässt offene Rechnung

Mitwitz – Derzeit ermittelt die Polizei Kronach gegen einen Mann aus dem osteuropäischen Raum wegen Einmiet- und Zechbetrug. Der Beschuldigte hatte sich für eine Nacht in einem Beherbergungsbetrieb ein Zimmer genommen und sich verköstigen lassen. Am nächsten Tag hatte sich der Mann „aus dem Staub“ gemacht, ohne seine Rechnung im dreistelligen Eurobereich vorher bezahlt zu haben.


Unfallverursacher geht „stiften“

Kronach – Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Kulmbacher Straße wurde in der Zeit von Dienstag auf Mittwoch ein Mercedes 200 CDI von einem bislang unbekannten Unfallverursacher angefahren und beschädigt. Der Geschädigte hatte sein Fahrzeug dort geparkt und einen Schaden an der rechten hinteren Tür festgestellt. Laut Spurenlage dürfte es sich beim Schadensverursacher um ein größeres, gelbes oder beigefarbenes Fahrzeug gehandelt haben. Die Polizei Kronach nimmt Zeugenhinweise unter Tel.: 09261/5030 entgegen.


Pkw-Fahrerin prallt gegen Hausecke

Steinwiesen – Etwa 10.000,- Euro Schaden und eine leichtverletzte Autofahrerin sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Freitagvormittag in Steinwiesen. Die Fahrerin eines VW Touran befuhr etwa gegen 11:00 Uhr die Georg-Rascher-Straße in Richtung Kirchplatz. Auf Höhe des Anwesens Nr. 1 fuhr sie aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts und touchierte hierbei einen großen Stein und das Dachrinnenfallrohr an der Hausecke. Durch den Aufprall kippte das Fahrzeug auf die linke Seite. Die 29-jährige Fahrerin zog sich bei dem Unfall Schnittverletzungen an der Hand zu. Der mit im Fahrzeug befindliche 2-jährige Sohn blieb glücklicherweise unverletzt. Die Feuerwehr Steinwiesen war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort.

Pressebericht der Polizeiinspektion Ludwigsstadt v. 16.02.2018

Pylone und Straßenleitpfähle auf der Fahrbahn

Nordhalben - Am Freitag in den frühen Morgenstunden hat ein Unbekannter zunächst 5 Pylonen auf der Staatsstraße 2207 zwischen Nordhalben und Mauthaus mitten auf die Fahrbahn gestellt. Des Weiteren hat er noch am Ende des Ködelberges 4 Straßenleitpfähle über die Fahrbahn gelegt. Verschiedene Verkehrsteilnehmer mussten deshalb bis zu Stillstand abbremsen, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden. Eventuelle Schäden an Fahrzeugen sind bislang nicht bekannt. Hinweise auf den oder die Täter erbittet die Polizeiinspektion Ludwigsstadt, Tel. 09263/97502-0.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach v. 15.02.2018

Handy unterschlagen

Küps – Eine Frau aus dem Gemeindebereich hatte im September über einen Online-Händler ein IPhone 6 Plus im Wert von knapp 700,- erworben. Da das Telefon nach kürzester Zeit Mängel aufwies, sollte es die Geschädigte zurückschicken. Das Telefon wurde verpackt und zurück versandt. Beim Online-Händler kam jedoch nur ein leeres Paket an.

 

Frau setzt Pfefferspray ein

Kronach – Zwischen einem Mann aus dem Stadtgebiet und einer Frau aus dem Raum Sonneberg kam es am letzten Samstag in einer Kronacher Gaststätte zum Streit. Hintergrund des Ganzen war eine Anzeige, die der Mann gegen die Beschuldigte und ihren Bekannten vor einigen Tagen erstattet hatte. Im Rahmen des Disputes nahm die Frau ihr Pfefferspray und sprühte dieses ihrem Gegenüber in die Augen. Die Frau wird deswegen mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung zu rechnen haben.  

„Blüte“ sichergestellt

Marktrodach – Bei einer Bank in Unterrodach wurde anfangs der Woche offensichtliches Falschgeld angehalten. Einen Kunden zahlt am Automat einen Geldbetrag ein und bekam hierbei einen Beleg über die Einzahlung eines falschen 50,- Euro-Scheins ausgedruckt. Ob es sich tatsächlich um ein Falsifikat handelt, muss überprüft werden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Ludwigsstadt v. 15.02.2018

Geschwindigkeitskontrolle

Steinbach am Wald – Am Mittwoch führte die Polizei Ludwigsstadt eine Geschwindigkeitskontrolle im Bereich der Schullandheim in Steinbach am Wald durch. Hier gilt Tempo 50. Mehrere Verkehrsteilnehmer mussten beanstandet werden. Der schnellste war mit 83 km/h unterwegs. Er muss mit einem Bußgeld von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Unterkategorien