...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 01.03.2021 I AVP24 I AVP

eBay-Account „gehackt“

Kronach. Ein Mann aus dem Stadtbereich erstattete letzte Woche bei der Polizei in Kronach Strafanzeige wegen Ausspähens und Missbrauchs seiner persönlichen Daten. Laut Angaben des Geschädigten soll sein eBay-Account von einem Unbekannten „gehackt“ und drei Verkaufsanzeigen geschaltet worden sein. In zwei Fällen hatten die potenziellen Käufer bereits Überweisungen auf ein Konto bei eine Berliner Bank getätigt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 01.03.2021 I AVP24 I AVP

Fensterscheibe beschädigt – Zeugen gesucht

Nordhalben. Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum von Mitte bis Ende Februar die Fensterscheibe eines Einfamilienhauses mit ungenutzten Praxisräumen im Ziegengrundweg in Nordhalben beschädigt. Es enstand ein Sachschaden von geschätzten 2000 Euro. Die Polizei Ludwigsstadt sucht Zeugen die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Polizeibericht Kronach vom 28.02.2021 I AVP24 I AVP

Lebensmittel gestohlen

Kronach. Am Samstagnachmittag verstaute eine 27 jährige Kronacherin in einem Verbrauchermarkt in der Industriestraße Lebensmittel im Gesamtwert von ca. 30 Euro in ihrem Rucksack und wurde hierbei von einer Angestellten des Marktes beobachtet. An der Kasse zahlte die junge Frau lediglich Waren im Wert von 5 Euro, den Inhalt ihres Rucksacks legte sie jedoch nicht offen. Sie wurde daher von der Verkäuferin aufgehalten, welche im Anschluss die Polizei Kronach verständigte. Die Tat zieht nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls nach sich.

 

Carport beschädigt

Marktrodach. Am Samstag gegen 11:30 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Tatverdächtiger in Unterrodach in der Schützenstraße gegen das Carport eines Anwohners und beschädigte diesen hierdurch. Am Unfallort aufgefundene Kunststoffteile deuten drauf hin, dass beim unfallverursachenden Fahrzeug eine der Rückleuchten beschädigt wurde. Durch die Polizei werden daher Ermittlungen wegen einer Unfallflucht geführt. Zeugen welche Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Kronach in Verbindung zu setzen.

 

Sachbeschädigung an Pkw und Warndreieck

Stockheim. Am 20.02.2021 wurden in der Kronacher Straße an einem Wohnhaus Renovierungsarbeiten durchgeführt. Um die Baustelle abzusichern stellte ein 35 jähriger Stockheimer ein Warndreieck auf den Gehweg. Seinen Pkw hatte er zum Zeitpunkt der Arbeiten in der Hofeinfahrt des Anwesens abgestellt. Zwischen 11:15 Uhr und 13:00 Uhr zerstörte ein bislang unbekannter Täter das Warndreieck und beschädigte zudem den vorderen linken Kotflügel des Fahrzeugs. Es entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Zeugen der Tat werden gebeten sich bei der Polizei Kronach zu melden.

 

Kaminbrand

Wilhelmsthal. Am Samstag gegen 17:00 Uhr befeuerte ein 58 jähriger den Holzofen eines momentan leerstehenden Einfamilienhauses in Steinberg.
Hierdurch kam es zu einem Kaminbrand. Die Rußentwicklung führte dazu, dass der Mann eine Rauchgasvergiftung erlitt und sich zur Behandlung ins Klinikum Kronach begeben musste. Durch die Verrußung wurden nicht nur das Anwesen, sondern auch die darin gelagerten Utensilien des Musikvereins Steinberg in Mitleidenschaft gezogen. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

 

Zwei Handys durch Betrug erlangt

Kronach. Anlass der Ermittlungen der Polizei Kronach war, dass ein 31 jähriger Kronacher auf einer Internetverkaufsplattform zwei Mobiltelefone zum Preis von knapp 1200 Euro anbot, woraufhin sich ein Interessent bei ihm meldete. Dieser nutzte jedoch im Anschluss die Kontodaten des Onlinezahlungsdienstleisters des Kronachers um eine nicht existente Grafikkarte zum Verkauf anzubieten. Nachdem der Täter diese verkauft hatte, stellte der Kronacher einen Zahlungseingang auf seinem Konto fest und versandte die Handys an den bislang unbekannten Täter. Da der ebenfalls getäuschte Käufer der Grafikkarte natürlich keine Ware erhielt, stornierte er die zuvor getätigte Zahlung kurze Zeit später, so dass der junge Kronacher nun weder im Besitz der Handys noch des Geldes ist. Der Geschädigte saß einem sogenannten Dreiecksbetrug auf.

Polizeibericht Kronach vom 27.02.2021 I AVP24 I AVP

Sachbeschädigung

Kronach. In der Nacht zum Freitag wurde durch bislang unbekannte Person eine verriegelte Gittertür beim Sportheim des FC Kronach 08 aus der Wandhalterung gerissen und beschädigt. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Hammermühle gemacht?

Polizeibericht Kronach vom 26.02.2021 I AVP24 I AVP

eBay-Betrug angezeigt

Küps. Ein Mann aus dem Gemeindebereich erstattete bei der Polizei Kronach Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Der Geschädigte hatte Mitte Januar über eBay-Kleinanzeigen einen Hifi-Verstärker für 60,- Euro erworben und den Kaufpreis an den Verkäufer bezahlt. Der Anzeigeerstatter hat bis heute weder die Ware noch sein Geld zurückbekommen und sich deshalb zur Anzeigeerstattung entschieden.

 

Lkw gegen Fahrschulauto

Kronach. Am Donnerstagvormittag gegen 11:30 Uhr kam es im Bereich der St 2200/ Kreuzbergstraße zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Der Geschädigte wartete als Beifahrer in seinem Fahrschulauto mit seiner Fahrschülerin auf dem Linksabbiegefahrstreife auf eine freiwertende Lücke um abzubiegen. Währenddessen fuhr rechts am Fahrschulfahrzeug ein Lkw mit ungarischer Zulassung vorbei und zerstörte den rechten Außenspiegel des Pkw. Der Unfallverursacher fuhr im Anschluss einfach weiter, ohne sich um seine Pflichten als Schadensverursacher zu kümmern. Am Fahrschulfahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 500,- Euro.

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 25.02.2021 I AVP24 I AVP

Heckscheibe beschädigt – Zeugen gesucht

Teuschnitz. Am Dienstagvormittag beschädigte ein unbekannter Täter die Heckscheibe eines schwarzen Skoda Octavia. Dieser war auf dem Parkplatz der Grundschule Teuschnitz geparkt worden. Zeugen die Hinweise geben können, möchten sich bitte mit der Polizei Ludwigsstadt in Verbindung setzen.

Polizeibericht Kronach vom 25.02.2021 I AVP24 I AVP

Kleintransporter-Fahrer ohne Aufzeichnungen

Kronach. Am Mittwochnachmittag führten Beamte der Polizei Kronach Verkehrskontrollen auf der B 173, Höhe Ruppen, durch. Hierbei wurde auch ein polnischer Kleintransporter angehalten und einer fahrpersonalrechtlichen Kontrolle unterzogen. Es wurde festgestellt, dass der Fahrer gewerbsmäßigen Güterverkehr durchführte und hierfür keine entsprechenden Unterlagen vorzeigen konnte. Außerdem hatte der 35-Jährige die Fahrerkarte in seinem Kontrollgerät nicht entsprechend gesteckt bzw. Aufzeichnungen über seine Lenk- und Ruhezeiten geführt.

 

Fußgänger angefahren

Kronach. Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Stadtgebiet Kronach kam es am Mittwochvormittag zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der Fahrer eines VW Polo wollte auf dem Parkplatz des Marktes rückwärts aus einer Parklücke ausparken. Hierbei übersah der 63-jährige Fahrzeugführer einen vorbeilaufenden Fußgänger und stieß mit diesem zusammen. Der 62-jährige Mann ging zu Boden und zog sich eine leichte Beinverletzung zu. Der Verletzte kam zur ambulanten Versorgung in die Frankenwaldklinik. Der VW Polo blieb unbeschädigt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.