...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 21.02.2020 I AVP24 I AVP

Ladendieb hatte Hausverbot

Marktrodach: Ein 41-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Marktrodach wurde am Donnerstagvormittag beim Ladendiebstahl erwischt. Der Beschuldigte wurde dabei beobachtet, wie er in einem Supermarkt 3 Schachteln Zigaretten im Wert von knapp 30,- Euro einsteckte und diese beim Durchlaufen der Kassenanlage nicht bezahlte. Beim Verlassen des Marktes wurde der Mann angesprochen. Der Diebstahl wurde von ihm eingeräumt. Wie sich weiterhin herausstellte, bestand gegen den Beschuldigten bereits ein mündliches Hausverbot für den Markt. Der Mann muss sich deshalb wegen Ladendiebstahls und Hausfriedensbruch strafrechtlich verantworten.

Polizeibericht Kronach vom 20.02.2020 I AVP24 I AVP

Vorfahrt missachtet

Küps: Rund 6000,- Euro Gesamtschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Mittwochvormittag in der Ortsdurchfahrt Küps. Der Fahrer eines Kleintransporters befuhr die Weinbergstraße und wollte an der Einmündung zur Kronacher Straße nach links in die Bundesstraße einbiegen. Hierbei übersah der 61-jährige Fahrer einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigen 80-Jährigen und kollidierte mit dessen VW Golf im Einmündungsbereich. Beide Pkw-Fahrer blieben unverletzt. Auf den Unfallverursacher kommt ein Bußgeld wegen Vorfahrtsverletzung zu.

 

Lkw-Fahrer war zu schnell

Stockheim: Die Polizei Kronach führte Mittwochmittag Geschwindigkeitskontrollen auf der B85 bei Neukenroth durch. Hierbei wurde ein aus Portugal stammender Sattelzug-Fahrer angehalten und beanstandet, da er anstatt der erlaubten 60 km/h mit 90 km/h unterwegs war. Der Betroffene konnte nach Zahlung einer Sicherheitsleistung seine Fahrt fortsetzen.

Polizeibericht Kronach vom 19.02.2020 I AVP24 I AVP

Warnbaken umgefahren

Kronach: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es im einspurigen Bereich der B 173, Höhe Neuses-Süd, zu einem Verkehrsunfall mit Flucht. Ein unbekannter Fahrzeugführer war nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte im Anschluss vier Warenbaken umgefahren und beschädigt. Aufgrund aufgefundener Karosserieteile dürfte als Unfallverursacher ein Lkw der Marke Scania in Frage kommen. Der Schaden an den Warenbaken beläuft sich auf etwa 1000,- Euro.

 

Spritztour endet mit Unfall

Kronach: Gegen einen 25-jährigen Kronacher laufen derzeit Ermittlungen wegen unbefugten Gebrauch eines Kraftwagens. Der junge Mann hatte sich von einem Bekannten den Fahrzeugschlüssel aushändigen lassen, mit dem Vorwand, er müsse etwas aus dessen Fahrzeug holen. Anstatt sofort wieder zurück zu kommen, unternahm der Beschuldigte eine Spritztour zu einer Tankstelle im Stadtgebiet und verunfallte während der Rückfahrt zur Halteranschrift. Der Unfallfahrer kam auf Höhe der Stockhardtsbrücke aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links in den Grünstreifen, lenkte dann entgegen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. An dem von ihm gefahrenen Fiat entstand Sachschaden in Höhe von rund 2500,- Euro.

 

Golf-Fahrer hatte Drogen intus

Kronach: Innerhalb kürzester Zeit wurde ein junger Mann aus einem Kronacher Stadtteil zum zweiten Mal wegen einer Drogenfahrt bzw. Drogenbesitz zur Anzeige gebracht. Der 35-Jährige war von einer Polizeistreife im Bereich Dörfles angehalten und auf seine Fahrtüchtigkeit hin überprüft worden. Der VW-Fahrer zeigt hierbei Auffälligkeiten, die auf Drogenkonsum hindeuteten. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamin, Metamphetamin und THC. Der Mann musste sich einer Blutprobe unterziehen und seinen Pkw die nächsten 24 Stunden stehen lassen. Bei einer anschließenden Wohnungsnachschau wurden beim Beschuldigten Drogenutensilien und eine kleine Menge Haschisch aufgefunden und sichergestellt. Diesbezüglich muss sich der Mann wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Polizeibericht Kronach vom 18.02.2020 I AVP24 I AVP

Schrottfahrzeuge abgestellt

Kronach: Gegen einen Mann aus dem Raum Kronach laufen derzeit Ermittlungen wegen unerlaubten Betreibens einer Anlage. Der Beschuldigte hatte auf seinem Privatgrundstück im Stadtgebiet mehrere Schrottfahrzeuge gelagert. Die hierfür erforderliche Genehmigung kann der Beschuldigte nicht vorweisen. Der Vorgang wird an die Staatsanwaltschaft weitergemeldet.

 

Kleintransporter-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Marktrodach: Am Montagvormittag führte eine Streife der Polizei Kronach Verkehrskontrollen in Zeyern durch. Hierbei wurde auch ein 51-jähriger Mann aus Sachsen mit seinem Kleintransporter angehalten. Während der Kontrolle fiel den Beamten auf, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 Promille. Auf den Fahrer kommen 500,- Euro Bußgeld und 2 Punkte in Flensburg zu. Außerdem wird der Mann für 1 Monat seinen Führerschein abgeben müssen.

Polizeibericht Kronach vom 17.02.2020 I AVP24 I AVP

Ortsschild gestohlen

Oberlangenstadt: Das in der „Alte Poststraße“ aufgestellte Ortsschild wurde in der Nacht zum Sonntag durch bislang unbekannte Person gestohlen. Das Schild wurde abgeschraubt und das Standrohr hinter der Leitplanke abgelegt. Wer kann Hinweise geben?

  

Drogeneinfluss

Kronach: Am Sonntagabend kontrollierten Beamte der PI Kronach den Fahrer eines VW Golf im Stadtgebiet und stellten drogentypische Merkmale fest. Ein durchgeführter Test verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt.

Polizeibericht Kronach vom 16.02.2020 I AVP24 I AVP

Holztisch zerstört

Kronach- Am Samstag, gegen 08:30 Uhr, qualmte bzw. brannte der massive Holztisch der Sitzgarnitur auf dem Kinderspielplatz des Sportgeländes im Ortsteil Friesen. Der Schaden dürfte ca. 500 Euro betragen. Evtl. wurde am Vorabend bereits die Ursache für den Brand gesetzt. Wer hat von Freitag auf Samstag an dieser Örtlichkeit Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Tel.: 09261/503-0.

 

Blauer Opel Astra beschädigt

Wallenfels- Von Freitag auf Samstag wurde die linke Fahrzeugseite eines Opels, welcher vor einem Anwesen, Frankenwaldstraße, geparkt war, mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Der Schaden beträgt ca. 2500 Euro. Hinweise in dieser Sache nimmt die Polizei Kronach, unter Tel.: 09261/503-0, entgegen.

 

Delle auf Kundenparkplatz

Marktrodach- Am Samstag, gegen 14:00 Uhr, parkte eine Dame ihren weißen Dacia Logan auf dem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes in Oberrodach, „Im Gries“. Im hinteren Bereich der linken Fahrzeugseite bemerkte die Dame nach ihrem Einkauf eine frische Delle. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach, unter Tel.: 09261/503-0, entgegen.

 

Suzuki-Fahrer mit Promille

Kronach- Am Samstag, gegen 17:30 Uhr, kam es am Seelacher Berg zu einer Verkehrskontrolle. Beim Fahrer des Pkw war Alkoholeinfluss festzustellen. Ein Test ergab 1,10 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein sichergestellt.

Polizeibericht Kronach vom 25.01.2020 I AVP24 I AVP

Rückwärtsfahrt mit Folgen

Küps: Ein 32-jähriger Betonmischerfahrer hatte sich am Freitagmorgen an der Ampelkreuzung Kronacher Straße/Bahnhofstraße falsch eingeordnet. Als er deshalb zurück setzte um sich auf der richtigen Abbiegespur einzuordnen, übersah er einen hinter ihm befindlichen 58-jährigen Fahrer eines Chevrolets. Obwohl dieser hupte und seinerseits auch zurück fuhr, wurde der Pkw vom Betonmischer erfasst. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

 

Mit Haftbefehl gesucht

Kronach: Bei der Kontrolle mehrerer Personen im Hammermühlweg stellten die Beamten am Freitagnachmittag bei einer 36-jährigen Kronacherin fest, dass diese mit Haftbefehl gesucht wurde. Die Haft hätte zwar mit einer Zahlung von rund 2000 Euro abgewendet werden können, da sie aber diese Summe nicht aufbringen konnte, wurde sie einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

 

Haustür eingetreten

Kronach: Bei einem leerstehenden Einfamilienhaus in der Alten Ludwigstädter Straße wurde vermutlich in den vergangenen Wochen die Haustüre eingetreten. Der Sachschaden dürfte bei rund 300 Euro liegen. Hinweise bitte an die PI Kronach.

 

Vandalismus in Schule

Kronach: Am Mittwoch in der Mittagspause randalierten vermutlich Schüler in den Herrentoiletten der Lorenz-Kaim-Berufsschule. Sie beschädigten mehrere Toilettentrennwände, schlugen Fließen herunter und verteilten jede Menge Toilettenpapier in den Räumlichkeiten der Schule. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von rund 4000 Euro.

 

Zwei Ladendiebstähle

Kronach: Gleich zweimal mussten Beamte der Kronacher Polizei am Freitagabend zu Ladendiebstählen ausrücken. Gegen 19.00 Uhr stellte eine Angestellte eines Kronacher Baumarktes fest, dass ein Unbekannter einen Beutel mit Autopflegeprodukten über den Zaun im Außenbereich geworfen hatte. Die Ware im Wert von rund 120 Euro konnte gesichert werden, bevor sie „abgeholt“ wurde.

Kurz nach 19.00 Uhr löste der Sicherungsalarm eines Drogeriemarktes im Hammermühlweg aus. Als Angestellte einen Mann überprüften, der das Geschäft verlassen hatte, händigte dieser eine Parfümflasche im Wert von 13 Euro aus, die er in seiner Jackentasche versteckt hatte. Anschließend flüchtete er jedoch mit seinem Pkw in Richtung Stadtmitte. Da das Kennzeichen bekannt war, konnte über den Fahrzeughalter der Täter, ein 21-Jähriger aus dem Gemeindebereich Weißenbrunn, schnell ermittelt werden.

  

Verdächtiger Geruch

Kronach: Ein verdächtiger Geruch stieg am frühen Samstagmorgen Beamten der Kronacher Polizei bei der Kontrolle eines Pkws mit Coburger Zulassung in die Nase. Da die Kontrolle des 22-jährigen Fahrers jedoch negativ verlief, wurde der Beifahrer näher in Augenschein genommen. Bei diesem konnten schließlich rund 12 Gramm Marihuana, verschiedene Rauschgiftutensilien sowie verschreibungspflichtige Medikamente, für die kein Rezept vorlag, sichergestellt werden. Der junge Mann muss nun wegen Verstößen  nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie nach dem Arzneimittelgesetz verantworten.

Polizeibericht Kronach vom 26.01.2020 I AVP24 I AVP

Pkw beschädigt

Küps: Im Zeitraum 14.01. bis 23.01.2020, wurde ein blaufarbener Pkw BMW, welcher in Küps, Lessingstraße, parkend abgestellt war, auf der rechten Fahrzeugseite verkratzt. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Kronach unter Tel.: 09261 / 503-0

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.