...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 08.04.2020 I AVP24 I AVP

Lenkzeitaufzeichnungen nicht geführt

Kronach: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch musste die Polizei Kronach einen Kraftfahrer beanstanden, der seine Aufzeichnungen über Lenk- und Ruhezeiten nicht führte. Der Kleintransporter-Fahrer war im Bereich der Industriestraße unterwegs und lieferte im gewerblichen Güterverkehr Waren aus. Bei der Kontrolle konnte der 42-Jährige den Beamten die letzten 28 Tage seiner Tätigkeit nicht nachweisen bzw. den Nachweis über berücksichtigungsfreie Tage erbringen. Auf den Fahrer kommt eine Bußgeldanzeige wegen Verstoßes nach dem Fahrpersonalgesetz zu.

 

Feuer nicht ausreichend gelöscht

Marktrodach: Die Feuerwehr Marktrodach wurde am Dienstagabend zu einem Löscheinsatz zwischen dem Flugplatz am Kreuzberg und dem Ortsteil Rennesberg beordert. Dort hatte ein bislang noch Unbekannter ein Feuer geschürt und die Glutreste nicht entsprechend abgelöscht. Dieses Verhalten stellt einen Verstoß nach der Verordnung über die Verhütung von Bränden dar.

Polizeibericht Kronach vom 09.04.2020 I AVP24 I AVP

Vandalen gesucht

Wilhelmsthal: Innerhalb der letzten Tage machten sich bislang unbekannte Vandalen am Gebäude des ehemaligen Kindergartens in der Gebrüder-Leisner-Straße zu schaffen. Die Täter traten die Tür eines Kellerraums ein und beschädigten hierbei die Holztür. Weiterhin wurde eine Lampe im Außenbereich heruntergerissen und demoliert. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 350,- Euro. Eventuelle Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen. 

 

Feuerholz entwendet

Kronach: Rund 3 Ster Holz wurden in der Zeit von Dienstag auf Mittwoch im Bereich Knellendorf von einem Unbekannten entwendet. Die auf 2 Meter Länge gesägten Holzstämme waren im Bereich Franziskanerweg/ Bierweg (Radweg zwischen Knellendorf und Gundelsdorf) gelagert und haben einen Wert von etwa 75,- Euro.

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 08.04.2020 I AVP24 I AVP

Pkw beschädigt

Ludwigsstadt. Am Dienstagmorgen wurde gegen 05.45 Uhr auf dem Parkplatz des Netto-Verbrauchermarktes ein silberner VW Bora abgestellt. Als die Besitzerin am Nachmittag gegen 14.45 Uhr zu ihrem Pkw zurückkam, musste sie zwei kleine Dellen unterhalb des Türgriffes auf der Fahrerseite feststellen. Sie vermutet, dass diese Beschädigung durch einen Einkaufswagen verursacht wurden. Wer Hinweise dazu geben kann, setzt sich bitte mit der Polizei Ludwigsstadt in Verbindung. Tel. 09263/975020.

 

37-jähriger fährt betrunken und verstößt gegen die Ausgangsbeschränkung

Windheim. Am Mittwoch wurde gegen 01.00 Uhr in Windheim ein 37-jähriger Verkehrsteilnehmer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Aufgrund des nervösen Verhaltens des Fahrer, der verwaschenen Sprache und der glasigen Augen, vermuteten die Beamten, dass dieser vor Fahrtantritt Alkohol konsumiert haben muss. Ein angebotener Atemalkohltest wurde abgelehnt, weswegen eine Blutentnahme angeordnet wurde. Sein Fahrzeug musste der Mann vorerst stehen lassen. Weitere Maßnahmen werden getroffen, sobald das Testergebnis bei der Polizei eingegangen ist. Zudem wird gegen den Mann nun auch wegen eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz aufgrund der Ausgangsbeschränkung ermittelt, nachdem er keine plausible Erklärung hatte, warum er zu dieser Uhrzeit mit seinem Fahrzeug unterwegs war.

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 07.04.2020 I AVP24 I AVP

Fahrerflucht im Begegnungsverkehr

Am Montag, 06.04.2020, gegen 11.30 Uhr, befuhr ein Lkw die Staatstraße 2209 in Fahrtrichtung Tettau. Da ihm kurz vor der „Hab-Acht-Kurve“ ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer zu weit auf der Gegenfahrbahn entgegenkam, musste der Fahrer des Lastkraftwagen nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Allerdings touchierte er dabei die Leitplanke, wobei insgesamt fünf Leitplankenfelder zerkratzt und eingedrückt wurden. Am Lkw entstand ein Schaden an der rechten Fahrerseite.  Der beteiligte Pkw entfernte sich in Richtung Steinbach a. Wald, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Bisher ist lediglich bekannt, dass es sich um einen schwarzen Pkw gehandelt haben soll.

Wer hat Beobachtungen zu dem Verkehrsunfall gemacht? Hinweise an die Polizei Ludwigsstadt unter der Telefonnummer 09263/975020.

 

Teurer Liebeskummer

Der Liebeskummer einer Freundin kommt einem Pärchen aus dem Landkreis Lichtenfels wohl teuer zu stehen.

Das Paar fuhr am Montag zusammen mit seiner an Liebeskummer leidenden Freundin nach Ludwigsstadt, damit diese ihren Freund besuchen konnte. Im Anschluss daran wollte man noch im Frankenwald verweilen und die Sonne genießen. Aufgrund der bestehenden Ausgangsbeschränkung wird nun gegen alle Beteiligte ermittelt.

Polizeibericht Kronach vom 07.04.2020 I AVP24 I AVP

Taubenfütterungsverbot missachtet

Kronach: Eine Frau aus dem Stadtgebiet wurde anfangs der Woche angezeigt, da sie gegen das bestehende Taubenfütterungsverbot verstoßen hatte. Laut Angaben eines Zeugen hatte die 51-Jährige im Bereich vom Rosenbrunnen (Bahnhofstr.) wiederholt Vogelfutter ausgestreut und Tauben gefüttert, obwohl dies nach der Stadtsatzung verboten ist. 

Polizeibericht Kronach vom 06.04.2020 I AVP24 I AVP

Ausgangsbeschränkung nicht beachtet

Lkr. Kronach: Die Polizei Kronach musste auch an diesem Wochenende einige Personen zur Anzeige bringen, die die Vorschriften zur Ausgangsbeschränkung nicht beachtet hatten. Beispielsweise wurden im Rahmen einer Verkehrskontrolle zwei junge Männer beanstandet, die mit ihrem VW Scirocco im Bereich Marktrodach unterwegs waren und keinen triftigen Grund für ihre Ausflugsfahrt nennen konnten. In einem anderen Fall hatten sich im Bereich der Rosenbergstraße in Kronach mehrere Jugendliche zusammengefunden, um zu „chillen“ und Alkohol zu konsumieren. Dies ist ebenfalls unzulässig und wurde beanstandet.

 

Einkaufswagen verursacht Schaden

Kronach: Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Mittelstraße wurde am Samstagnachmittag ein Seat Ibiza beschädigt. Der Halter des Fahrzeugs hatte den Pkw während des Einkaufens im Bereich des Haupteingangs geparkt und bei seiner Rückkehr gegen 17:50 Uhr festgestellt, dass der Heckstoßfänger mittig zerkratzt war. Aufgrund des Schadensbildes ist davon auszugehen, dass jemand mit dem Einkaufswagen gegen die Stoßstange des Pkw geschrammt war und hierbei einen Schaden in Höhe von rund 250,- Euro verursacht hatte. Eventuelle Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09251/5030 entgegen.

Polizeibericht Kronach vom 04.04.2020 I AVP24 I AVP

Matratze nicht bestellt

Kronach- Ein 78-jähriger Kronacher erhielt am Donnerstag eine E-Mail eines Zahlungsdienstleisters in Höhe von 199 Euro für eine bestellte Matratze. Der Rentner wusste aber nichts von einem Kauf und erstattete am Folgetag Anzeige.

 

Konzertkarten nicht erhalten

Kronach- Am Freitag, gegen 15:20 Uhr, erstattete ein 32-jähriger Kronacher Anzeige wegen Betrug. Bereits im Februar kaufte der Mann von einer Privatperson im Internet zwei Konzertkarten. Trotz Zahlung von 115 Euro kamen die Karten nicht.

 

Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung

Lkrs. Kronach- Am Freitag wurden wiederum mehrere Verstöße festgestellt und zur Anzeige gebracht. U. a. waren auch wieder Teilnehmer einer Geburtstagsfeier nicht im häuslichen Bereich zu finden.

Polizeibericht Kronach vom 05.04.2020 I AVP24 I AVP

Lkw-Felgen entwendet

BEIKHEIM, Gde. Schneckenlohe. Aus einer unversperrten Garage in der Redwitzer Straße wurden im Verlauf der vergangenen Woche insgesamt 35 Lkw-Alufelgen entwendet. Der Abtransport muss demnach mit einem größeren Fahrzeug stattgefunden haben. Der Entwendungsschaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kronach in Verbindung zu setzen.

 

Junge Frau belästigt

KRONACH. Am Samstagabend, um kurz nach 20 Uhr, hielt sich eine 20jährige Frau auf den Stufen bei der Seebühne im Bereich des Geländes der ehemaligen Landesgartenschau auf, als sich ein älterer Mann zu ihr gesellte. Nach kurzer Zeit umarmte der Mann die überraschte Frau plötzlich und berührte sie im Anschluss an mehreren Stellen unsittlich. Die Frau konnte sich losreißen und verständigte danach die Polizei. Der Mann konnte jedoch nicht mehr festgestellt werden. Der Flüchtige war etwa 75 Jahre alt, 170 cm groß, hatte grau-meliertes, glattes Haar und trug einen 3-Tage-Bart. Er war bekleidet mit einem knielangen dunklen Mantel und trug offene Sandalen mit knielangen Socken. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise zu dem bislang unbekannten Mann.

 

Ausgangsbeschränkungen missachtet

KRONACH. Auch im Verlauf des Samstag mussten etliche Bürger auf die bestehenden Ausgangsbeschränkungen hingewiesen und zur Anzeige gebracht werden. Unter anderem hielt sich ein Mann nicht an die Quarantänebestimmungen und verließ trotzdem sein Anwesen. Dass so langsam die Grillsaison anfängt, hat sich auch gezeigt. In Küps musste eine solche beendet und insgesamt sechs Personen zur Anzeige gebracht werden. Einige weitere verließen ebenso ohne driftigen Grund ihre Anwesen. An dieser Stelle wird trotz der jetzt frühlingshaften Temperaturen nochmals eindringlich auf die Einhaltung der Bestimmungen hingewiesen.

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 03.04.2020 I AVP24 I AVP

Straßenverkehr gefährdet

Windheim: Am Donnerstagnachmittag fiel einer Streife der PI Ludwigsstadt ein Motorrad auf. Dieses war auf der Bundesstraße 85 in Förtschendorf in nördlicher Richtung unterwegs. Die Beamten wollten den Kradfahrer deshalb auf Höhe der Abzweigung nach Hirschfeld anhalten, um ihn nach dem Grund seiner Fahrt zu befragen. Der Motorradfahrer ignorierte aber die Anhaltezeichen, bog nach links in Richtung Hirschfeld ab, überholte in einer nicht einsehbaren Rechtskurve ein Fahrzeug und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit weiter. Die Streife verfolgte das Motorrad unter Einsatz von Blaulicht und Martinshorn durch Hirschfeld und Windheim. Hier raste der Motorradfahrer mit ca. 120 km/h durch die Ortschaft und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer. Die Beamten entschlossen sich deshalb die Verfolgungsfahrt abzubrechen. Wer Hinweise auf den Raser geben kann, oder von ihm gefährdet wurde, möchte sich mit der Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975050 in Verbindung setzen.

Polizeibericht Kronach vom 03.04.2020 I AVP24 I AVP

Beleidigung

Küps (Lkrs. Kronach) – Am Donnerstagnachmittag, 02.04.20, gegen 17:00 Uhr, kam es in Küps, in einem Mehrfamilienhaus am Rathaus zu verbalen Streitigkeiten zwischen zwei Mietern. Die hinaufgerufene Streife schlichtete den Streit und nahm Anzeige wegen wechselseitiger Beleidigungen auf.

Polizeibericht Kronach vom 25.01.2020 I AVP24 I AVP

Rückwärtsfahrt mit Folgen

Küps: Ein 32-jähriger Betonmischerfahrer hatte sich am Freitagmorgen an der Ampelkreuzung Kronacher Straße/Bahnhofstraße falsch eingeordnet. Als er deshalb zurück setzte um sich auf der richtigen Abbiegespur einzuordnen, übersah er einen hinter ihm befindlichen 58-jährigen Fahrer eines Chevrolets. Obwohl dieser hupte und seinerseits auch zurück fuhr, wurde der Pkw vom Betonmischer erfasst. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

 

Mit Haftbefehl gesucht

Kronach: Bei der Kontrolle mehrerer Personen im Hammermühlweg stellten die Beamten am Freitagnachmittag bei einer 36-jährigen Kronacherin fest, dass diese mit Haftbefehl gesucht wurde. Die Haft hätte zwar mit einer Zahlung von rund 2000 Euro abgewendet werden können, da sie aber diese Summe nicht aufbringen konnte, wurde sie einer Justizvollzugsanstalt zugeführt.

 

Haustür eingetreten

Kronach: Bei einem leerstehenden Einfamilienhaus in der Alten Ludwigstädter Straße wurde vermutlich in den vergangenen Wochen die Haustüre eingetreten. Der Sachschaden dürfte bei rund 300 Euro liegen. Hinweise bitte an die PI Kronach.

 

Vandalismus in Schule

Kronach: Am Mittwoch in der Mittagspause randalierten vermutlich Schüler in den Herrentoiletten der Lorenz-Kaim-Berufsschule. Sie beschädigten mehrere Toilettentrennwände, schlugen Fließen herunter und verteilten jede Menge Toilettenpapier in den Räumlichkeiten der Schule. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von rund 4000 Euro.

 

Zwei Ladendiebstähle

Kronach: Gleich zweimal mussten Beamte der Kronacher Polizei am Freitagabend zu Ladendiebstählen ausrücken. Gegen 19.00 Uhr stellte eine Angestellte eines Kronacher Baumarktes fest, dass ein Unbekannter einen Beutel mit Autopflegeprodukten über den Zaun im Außenbereich geworfen hatte. Die Ware im Wert von rund 120 Euro konnte gesichert werden, bevor sie „abgeholt“ wurde.

Kurz nach 19.00 Uhr löste der Sicherungsalarm eines Drogeriemarktes im Hammermühlweg aus. Als Angestellte einen Mann überprüften, der das Geschäft verlassen hatte, händigte dieser eine Parfümflasche im Wert von 13 Euro aus, die er in seiner Jackentasche versteckt hatte. Anschließend flüchtete er jedoch mit seinem Pkw in Richtung Stadtmitte. Da das Kennzeichen bekannt war, konnte über den Fahrzeughalter der Täter, ein 21-Jähriger aus dem Gemeindebereich Weißenbrunn, schnell ermittelt werden.

  

Verdächtiger Geruch

Kronach: Ein verdächtiger Geruch stieg am frühen Samstagmorgen Beamten der Kronacher Polizei bei der Kontrolle eines Pkws mit Coburger Zulassung in die Nase. Da die Kontrolle des 22-jährigen Fahrers jedoch negativ verlief, wurde der Beifahrer näher in Augenschein genommen. Bei diesem konnten schließlich rund 12 Gramm Marihuana, verschiedene Rauschgiftutensilien sowie verschreibungspflichtige Medikamente, für die kein Rezept vorlag, sichergestellt werden. Der junge Mann muss nun wegen Verstößen  nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie nach dem Arzneimittelgesetz verantworten.

Polizeibericht Kronach vom 26.01.2020 I AVP24 I AVP

Pkw beschädigt

Küps: Im Zeitraum 14.01. bis 23.01.2020, wurde ein blaufarbener Pkw BMW, welcher in Küps, Lessingstraße, parkend abgestellt war, auf der rechten Fahrzeugseite verkratzt. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Kronach unter Tel.: 09261 / 503-0

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.