...seit mehr als 33 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach vom 22.11.2017

Fahrzeugführerin stand erheblich unter Alkoholeinwirkung

Küps: Am Dienstag, um 21.45 Uhr, wurde am Rathaus in Küps, im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei der 48-jährigen Fahrzeugführerin Alkoholeinwirkung festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,50 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein der Frau an Ort und Stelle sichergestellt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach vom 21.11.2017

„Schwarzfahrer“ kontrolliert

Kronach: Beamte der Polizeiinspektion Kronach kontrollierten am Montagabend einen Mann, der mit einem Kleinkraftrad im Bereich der Rodacher Straße unterwegs war. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 57-jährige Fahrer nicht im Besitz der entsprechenden Fahrerlaubnis ist. Zum Führen des Kfz hätte er die Klasse AM benötigt.

 

Unbekannter schießt auf Katze

Wilhelmsthal: Ein Mann aus dem Ortsteil Steinberg erstattete bei der Polizei Kronach Anzeige wegen Sachbeschädigung und Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz. Wie sich herausstellte, hatte ein bislang Unbekannter mit vermutlich einem Luftgewehr auf seinen Kater geschossen und diesen hierdurch verletzt. Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 09261/5030

Pressebericht der Polizeiinspektion Ludwigsstadt vom 21.11.2017

Wildunfall

Förtschendorf: Am Montagfrüh befuhr ein 60-Jähriger mit seinem Audi A4 die Bundesstraße 85 von Förtschendorf in Richtung Steinbach a.Wald. Kurz nach dem Ortsausgang Förtschendorf erfasste er mit seinem Pkw ein Reh. Dieses wurde durch den Anstoß sofort getötet. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

 

Warenbetrug

Ludwigsstadt: Ein 52-Jähriger kaufte am 01.10.2017 im Internet bei einem Online-Shop ein Notebook im Wert von 443 Euro. Am nächsten Tag überwies er den Betrag an die Firma. Trotz mehrfacher Rückfragen bekam er das Notebook nicht zugesandt. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, wurden bereits über 300 gleichgelagerte Fälle in Bayern zur Anzeige gebracht. Da der Sitz der betrügerischen Firma in Frankfurt a.Main ist, obliegt die Sachbearbeitung der dortigen Staatsanwaltschaft.

 

Fehler beim Rangieren

Windheim: Montagabend war ein 28-jähriger polnischer Staatsangehöriger auf einem Flurbereinigungsweg unterwegs. Beim Rangieren überfuhr er einen Leitpfosten, dessen Betonfundament sich unter seinem Pkw verkeilte. Das Fahrzeug konnte erst durch einen Abschleppdienst wieder fahrbereit gemacht werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 600 Euro.

 

Rückwärts in die Böschung

Pressig: Am Dienstagmorgen wollte der polnische Fahrer eines Auto-Transporters in der Kronacher Straße wenden. Deshalb fuhr er rückwärts von der B 85 in den Hasslachweg. Dabei kam er zu nah an die Böschung des Parkplatzes vom dortigen Verbrauchermarkt, der Anhänger rutschte ein stückweit die Böschung hinab und fuhr sich dort fest. Während der Bergung durch einen Abschleppdienst musste der Verkehr durch die gegenüberliegende Tankstelle umgeleitet werden. Sachschaden ist nicht entstanden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach vom 20.11.2017

Wer hat im Parkhaus randaliert?

Kronach - In der Zeit von Samstag auf Sonntag suchten bislang unbekannte Täter das Parkhaus in der Rodacher Straße heim und entwendeten einen im Untergeschoss montierten Feuerlöscher. Außerdem wurde ein Ausgangsschild beschädigt und ein Gitter am Treppenaufgang abmontiert. Die Polizei Kronach bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 09261/5030.


Verkehrsunfall Nordbrücke Kronach

Kronach (Stadt) – Am Montag, 20.11.17, gegen 15:55 Uhr, ereignete sich an der Nordbrücke in Kronach ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw Fiat und einem Lkw Mercedes. Zur Unfallzeit befuhr eine 30-jährige Pkw-Fahrerin die Nordabfahrtsrampe der Nordbrücke, um an der Einmündung in die B85 einzufahren. Beim Einfahren in die B85 missachtete die Pkw-Fahrerin die Vorfahrt (Vorfahrtsregelung durch Verkehrszeichen 205) eines Lkw’s. Der 27-jährige Lkw-Fahrer befuhr die vorfahrtsberechtigte B85 von Knellendorf kommend Richtung Kreisverkehr Südbrücke. Auf der Einmündung stießen beide Fahrzeuge zusammen. Aufgrund der Unfallschäden waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Dadurch kam es zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ein Gesamtschaden von ca. 25.000,- Euro entstand beim Unfall, wobei am Pkw Fiat ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.    

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach vom 19.11.2017

Holzdiebstahl

Kronach - Unbekannte Person hat am Samstag, 11. November vom Grundstück Bamberger Straße 14 etwa 10 Ster Holz entwendet. Die 1 m Stücke waren auf mehrere Stapel aufgeschichtet. Für den Abtransport könnte ein blauer Traktor benutzt worden sein.


Bäumchen weg

Marktrodach - Von Montag bis Samstag wurden aus einer Christbaumkultur am Eichberg in Zeyern fünf Nordmanntannen gestohlen. Die Bäumchen sind zwischen 150 cm und 220 cm hoch und wurden fachmännisch abgesägt.


Toyota verkratzt

Kronach - Ein vor dem Crana-Mare am Samstag zwischen 10.20 Uhr und 13.25 Uhr geparkter grauer Toyota Corolla ist beschädigt worden. An der linken Fahrzeugseite stellte die Geschädigte Kratzer fest. Wer hat Beobachtungen gemacht?


Sachbeschädigung

Kronach – In der Nacht von Freitag auf Samstag ist das Dach der im Stadtgraben aufgebauten Rosenbergalm beschädigt worden. Unbekannter warf vermutlich eine Flasche vom Aufgang zur Oberen Stadt auf das Dach. Durch Scherben ist die Spezial-Kunststoffplane auf dem Dach beschädigt worden.


Unfallflucht

Kronach – Ein im Hammermühlweg 10 ordnungsgemäß geparkter roter Ford Focus wurde am Samstag zwischen 11.00 Uhr und 11.45 Uhr angefahren und an der Stoßstange hinten links beschädigt. Der Verursacher könnte mit einem Pkw Renault unterwegs gewesen sein.


Alkoholisiert

Küps – Am Samstagabend wurde der Fahrer eines Pkw im Ortsbereich kontrolliert. Bei der Überprüfung stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test verlief positiv. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Pressebericht der Polizeiinspektion Ludwigsstadt vom 19.11.2017

Mountainbike gestohlen

Nordhalben - Ein bislang unbekannter Täter entwendete am Mittwoch in der Zeit von 16.00 bis 18.15 Uhr aus einer unversperrten Scheune an der Roseninsel in Nordhalben ein schwarzes Mountainbike. Das Fahrrad im Wert von 300 Euro hat 26 Zoll große Räder, eine 7-Gang Schaltung und keine Schutzbleche. Die Polizeiinspektion Ludwigsstadt bittet um Hinweise, Telefon 09263/9975020.


Außenspiegel weggefahren

Pressig, OT Marienroth - Am Donnerstag, gegen 17.25 Uhr, fuhr ein Autofahrer die Kreisstraße von Wickendorf kommen in Richtung Marienroth. Kurz vor Marienroth kam ein entgegenfahrender Kraftomnibus zu weit nach links und streifte den Pkw, wodurch dessen Außenspiegel abgerissen wurde. Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Busfahrer geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Ludwigsstadt in Verbindung zu setzten.


Wiederholt Hausmüll abgelagert

Pressig, OT Rothenkirchen - Zum wiederholten Male lagerte ein unbekannter Täter fünf Säcke mit Hausmüll illegal vor den Altglascontainern in der Schützenstraße in Rothenkirchen ab. Die Polizeiinspektion Ludwigsstadt ermittelt wegen eines Verstoßes nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz und bittet um Hinweise.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach vom 18.11.2017

Graffiti an ehemaliger Minigolfanlage und am Schwimmbad

Unterrodach - Ende Oktober bis etwa Mitte November wurde die Fassade der ehemaligen Minigolfanlage, sowie die Brückenmauer am Schwimmbad, mit Farbe besprüht. An beiden Objekten findet sich hier u. a. der Schriftzug „GAME FAME“. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf mehrere tausend Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Tel.: 09261/503-0.


Kamera verschickt – Zahlung blieb aus

Kronach - Am Freitag, gegen 14:25 Uhr, erstattete ein 31-jähriger Kronacher Anzeige wegen Betruges. Bei ebay-Kleinanzeigen bot der Mann Anfang/Mitte November seine Spiegelreflexkamera an. Ein angeblicher Interessent aus Großbritannien meldete sich, wollte die Kamera kaufen und schickte dem Verkäufer schließlich eine, wie sich später herausstellte, fingierte Nachricht, in der PayPal die Zahlung von 450 Euro bestätigte. Der Verkäufer verschickte die Kamera und erhielt bis heute kein Geld.


Außenspiegel abgerissen

Mauthaus - Am Freitag, gegen 19:10 Uhr, fuhr ein 76-jähriger Mann aus Bad Steben mit seinem Mercedes A160 von Geroldsgrün kommend in Richtung Steinwiesen. Auf der Staatsstraße 2707, also ca. 2 km vor Mauthaus, kam ein Tieflader entgegen. Der Auflieger des Tiefladers geriet an den Außenspiegel, Fahrerseite, des Mercedes. Der Außenspiegel riss durch den Streifvorgang ab. Schaden: ca. 500 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Tel.: 09261/503-0.


Hoverboard macht Probleme

Kronach - Am Freitag, gegen 19:20 Uhr, kam ein 41-jähriger Mann aus einem Küpser Ortsteil und erstattete Anzeige wegen Betruges gegen eine Firma, die ihm seit geraumer Zeit, für ca. 350 Euro, ein Hoverboard verkaufte. Da das Hoverboard Mängel aufwies, wurden insgesamt drei vergebliche Reparaturversuche seitens der Firma unternommen. Der Anzeigeerstatter bekam nun weder Hoverboard, noch Geld, zurück.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach vom 17.11.2017

Schulgebäude beschädigt

Stockheim: Innerhalb der letzten 5 bis 6 Monate suchten Vandalen die „Alte Schule“ in Burggrub heim und beschädigten drei Fensterscheiben sowie eine Glastür auf der Rückseite des Gebäudes. Der hierbei entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

 

„Stinkefinger“ gezeigt

Kronach: Am Donnerstagmittag kam es auf der B 173 im Bereich Kronach zu einem Vorfall zwischen zwei Autofahrern. Der Fahrer eines Pkw Peugeot aus dem Raum Kronach soll einem BMW-Fahrer die Vorfahrt genommen und diesen danach ausgebremst haben. Weiterhin habe der Peugeot-Fahrer dem Geschädigten den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt und diesen hierdurch beleidigt. Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Pressebericht der Polizeiinspektion Ludwigsstadt vom 16.11.2017

Unfallflucht

Tettau: Am Mittwochnachmittag fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Schützenstraße gegen eine Grundstücksmauer und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Durch Kratzer an der Mauer entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 €. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich möglicherweise um einen Omnibus. Wer Hinweise auf den Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Ludwigsstadt (Tel. 09263/97502-0) in Verbindung zu setzen.

 

Unfallflucht

Teuschnitz: Am Mittwoch gegen 13.45 Uhr parkte ein 45jähriger Mann seinen weißen Hyundai/i10 vorschriftsmäßig Höhe Torberg 4 in Fahrtrichtung Wickendorf am rechten Fahrbahnrand. Nach nur ca. 5 Minuten wurde ihm mitgeteilt, dass der linke Außenspiegel beschädigt wurde. Offensichtlich war ein bislang unbekanntes Fahrzeug dagegen gefahren. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 EURO.  Hinweise auf den Unfallflüchtigen nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 entgegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach vom 16.11.2017

Reparaturrechnung nicht bezahlt

Marktrodach: Gegen einen 25-Jährigen aus dem Raum Burgkunstadt ermittelt die Polizei Kronach derzeit wegen Betrugs. Der Beschuldigte hatte seinen Pkw bei einem Autohaus reparieren lassen und die angefallenen Kosten im vierstelligen Euro-Bereich nicht bezahlt.

 

VW Fox angefahren

Kronach: Ein Frau aus dem Raum Kulmbach erstattete bei der Polizei Kronach Anzeige wegen Unfallflucht, da ihr schwarzer VW Fox im Bereich des Kofferraum angefahren und beschädigt wurde. Als mögliche Unfallörtlichkeiten nennt die Geschädigte den Parkplatz vor dem Geschäft Deichmann in Kronach, bzw. den Parkplatz vor der Sparkasse in Weißenbrunn. Der Schaden am beschädigten Pkw beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach vom 9.11.2017

Mit Drogen unterwegs


Stockheim - Beamte der Polizeiinspektion Kronach kontrollierten in der Nacht zum Donnerstag einen Opel-Astra aus dem Kreis Kronach. Während der Kontrolle zeigte der Fahrzeugführer Merkmale, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Metamphetamin. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Fahrzeug für die nächsten 24 Stunden stehen lassen. Mit im Fahrzeug saß ein Mann, der wegen Drogendelikte bereits wiederholt polizeilich in Erscheinung getreten ist. Bei der Durchsuchung des Beschuldigten wurde ein kleine Menge Chrystal aufgefunden und sichergestellt. Der Mann muss sich deshalb wegen Drogenbesitzes strafrechtlich verantworten.

Unterkategorien