...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Helios Frankenwaldklinik Kronach ruft Besucher zur Mithilfe gegen Corona auf / Neue Helios-Hotline

Zum Schutz von Patienten, Besuchern und Mitarbeitern vor dem Corona-Virus und anderen Infektionskrankheiten soll die Zahl der Besuche in der Frankenwaldklinik erheblich reduziert werden. Die Klinikleitung appelliert an die Eigenverantwortung und die Verantwortung für andere.
Angesichts einer möglichen weiteren Ausbreitung des Corona-Virus wendet sich die Klinikverwaltung
mit einem Appell an ihre Patienten und Besucher: Um kein unnötiges Risiko einzugehen und die Übertragung von Infektionskrankheiten zu minimieren, bittet die Klinik darum, auf Besuche im Krankenhaus zu verzichten. Dies gilt insbesondere dann, wenn im eigenen Umfeld bereits Infektionskrankheiten bekannt sind. Im Sinne der Eigenverantwortung und im Sinne der Verantwortung für andere lautet darüber hinaus die dringende Empfehlung, verstärkt auf die Händehygiene zu achten, sich nicht mit ungewaschenen Händen ins Gesicht zu fassen und auf das Händeschütteln zu verzichten. Damit wird der Übertragungsweg unterbrochen und Patienten, Besucher und Mitarbeiter werden effektiv geschützt.

 

Neue Helios-Hotline ist gestartet
Weiterhin gilt: Wer grundsätzlich Erkältungssymptome bei sich beobachtet, sollte sich zunächst telefonisch beim Hausarzt oder beim ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116-117) melden. Um der steigenden Zahl an Anfragen Rechnung zu tragen, haben die Helios Kliniken zusätzlich eine Corona-Virus-Hotline eingerichtet. Die kostenlose 24-Stunden-Beratung ist ab sofort unter der Nummer 0800 8 123 456 erreichbar. Über die Hotline erhalten Anrufer Auskünfte rund um die Corona-Infektion und werden an den richtigen Ansprechpartner innerhalb von Helios weitergeleitet.

 

Das medizinische und pflegerische Personal der Frankenwaldklinik ist nach dem Hygieneplan auf Grundlage der Richtlinien des Robert-Koch-Instituts (RKI) eingewiesen. Darüber hinaus wurde von Krankenhaushygienikern in den vergangenen Wochen ein Schema für interne Abläufe entwickelt, das entsprechend umgesetzt wird. Alle zu treffenden Schutzmaßnahmen für Covid-19-infizierte Patienten sind äquivalent zu denen an Influenza erkrankten Patienten, also im Grundsatz jedem Mitarbeiter bekannt. Bitte helfen Sie durch persönliche Hygiene mit, Ansteckungen zu vermeiden!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.