...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 09.06.2022 I AVP24 I AVP

Astra-Fahrer kollidiert mit Gegenverkehr

Stockheim: Eine leichtverletzte Person und rund 15.000 Euro Gesamtschaden sind das Ergebnis eines Frontalunfalls vom Montagmorgen in Stockheim. Ein 19-jähriger Opel Astra-Fahrer befuhr etwa gegen 00:40 Uhr die B 85 in Fahrtrichtung Norden. Im Ortskern Stockheim zog der junge Mann nach links auf die Gegenfahrspur, touchierte den linken Bordstein und prallte im Anschluss frontal mit einem entgegenkommenden Seat Ibiza zusammen. Dessen Fahrerin blieb unverletzt. Der Astra-Fahrer zog sich hingegen leicht Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Kronach gebrach. Wie sich im Rahmen der Unfallaufnahme herausstellte, dürfte Sekundenschlaf Ursache für den Verkehrsunfall gewesen sein. Die Unfallörtlichkeit war für die Dauer der Unfallaufnahme nur einseitig befahrbar. Die Verkehrsregelung wurde von der Feuerwehr Stockheim übernommen. Die beiden total beschädigten Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Rollerfahrer hatte keinen Schein

Kronach: Ein 23-jähriger Rollfahrer aus dem Landkreis Kronach wird demnächst Post von der Staatsanwaltschaft Coburg bekommen. Der Beschuldigte wurde am Mittwochnachmittag mit seinem Motorroller in Knellendorf angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Hierbei räumt der junge Mann ein, dass sein Gefährt zwar offiziell zum Mofa umgebaut wurde, jedoch etwa 45 km/h schnell fahren würde. Der Beschuldigte ist lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung. Eine Fahrerlaubnis, die zum Führen des Motorrollers erforderlich gewesen wäre, besitzt er nicht.

 

Mofa aus Keller entwendet

Kronach: Aus dem Keller eines Anwesens im Äußeren Ring wurde in den letzten Tagen ein braunes Mofa der Marke Steyr-Puch entwendet. Das Gefährt im Wert von rund 200,- Euro stand im Fahrradabstellraum des Mehrfamilienhauses und war mit einer Decke abgedeckt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel. 09261/5030 entgegen.