...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 24.02.2022 I AVP24 I AVP

Auto angefahren

Kronach – In der Zeit von Dienstag, 18.00 Uhr auf Mittwoch, 06.00 Uhr parkte ein PKW-Fahrer seinen VW Golf in der Pfählangerstraße in Kronach auf einen dortigen Parkplatz. Durch einen bis dato unbekannten Fahrzeugführer wurde das Auto angefahren und im Bereich der Fahrerseite beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete daraufhin. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

 

Schadensträchtiger Verkehrsunfall

Kronach - zu einem Unfall mit Verletzten und einen hohen Sachschaden kam es am vergangenen Mittwoch, gegen 16.20 Uhr mit drei beteiligten Fahrzeugen. Der Fahrer eines VW befuhr zum Unfallzeitpunkt die Bundesstraße B85 in nördlicher Richtung. Kurz vor Gundelsdorf musste dieser verkehrsbedingt sein Fahrzeug stark abbremsen. Ein nachfolgender PKW Fahrer erkannte dies noch rechtzeitig und konnte seinen Skoda abbremsen. Der wiederum folgende Fahrer eines Audis erkannte die Situation allerdings zu spät, fuhr auf den Skoda auf und schob diesen noch auf den VW. Alle drei Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und mussten in das Krankenhaus verbracht werden. Die Unfallfahrzeuge waren allesamt nicht mehr fahrfähig und wurden abgeschleppt. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 32.500 Euro. 

 

Dreister Betrugsversuch

Kronach – Eine Dame entnahm aus der Warenauslage in einem Kaufhaus am Hussitenplatz in Kronach am vergangenen Mittwoch, gegen 09.00 Uhr einen Geldbeutel im Wert von 25,99 Euro. Mit einem alten Kassenzettel in Höhe von 10 Euro, welcher von einem Einkauf eines Geldbeutels vom Vortag stammte, wollte die Frau den beschriebenen Geldbeutel umtauschen. Der Schwindel flog auf, da  an dem höherwertigeren Geldbeutel noch die Warensicherung angebracht war. Weiterhin wurde durch das Personal erkannt, dass das Objekt der Begierde weitaus teurer als 10 Euro war.  

 

Warnbarke beschädigt

Mitwitz – In der Zeit vom Dienstag, 08.00 Uhr auf Mittwoch, 08.00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Täter eine Warnbarke in der Angerstraße in Steinach a.d. Steinach. Der Gemeinde Mitwitz ist ein Schaden in Höhe von 150 Euro entstanden.  

 

Vermisstensuche glücklich beendet – 33 Jähriger wohl auf wieder aufgefunden

Kronach – Am vergangenen Mittwoch, in der Zeit von 09.40 Uhr bis 10.25 Uhr parkte der Fahrer eines Daimlers seinen PKW in der Schwedenstraße in Kronach, im Bereich eines dortigen Fotogeschäfts. Als der Geschädigte wieder zu seinem Fahrzeug kam, musst er feststellen das sein Fahrzeug im  vorderen Bereich eine Delle aufwies. Zeugen möchten sich bei der Polizei melden.

 

Nach Unfall geflüchtet

Küps – Seit Dienstag wurde ein 33-jähriger Küpser vermisst, der sich in einer psychischen Ausnahmesituation befand. Seine Arbeitskollegen hatten ihn am Dienstag gegen 15.00 Uhr zuletzt gesehen, als er die Arbeitsstelle zu Fuß verlies. Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden fanden Anwohner von Schmölz im Industriegebiet Kaullache einen Rucksack und eine Arbeitshose am Fahrbahnrand.
Beides konnte aufgrund des aufgefundenen Personalausweises dem Vermissten zugeordnet werden.
Bei den Suchmaßnahmen waren neben der Polizei Kronach und Coburg auch Kräfte der Wasserrettung, der Bergwacht und Rettungshunde eingesetzt. Erstmals konnte die beiden Drohnen mit Wärmebildkamera der Feuerwehren als Ergänzung zum Polizeihubschrauber eingesetzt werden. Suchgebiet war der Bereich südlich von Schmölz bis nach Oberlangenstadt und Tüschnitz. Am späten Nachmittag konnte das Handy vom Polizeihubschrauber nördlich von Oberlangenstadt geortet und glücklicherweise von Passanten gefunden werden.

Da der Vermisste am Mittwoch nicht gefunden werden konnte, machten sich die Rettungsorganisationen am Donnerstag erneut auf die koordiniere Absuche im besagten Suchgebiet Schmölz bis Oberlangenstadt, bzw. auf der Rodach bis nach Redwitz.

Gegen 11.25 Uhr konnte der Vermisste schließlich im Bereich des Sportplatzes Theisenort vom Hubschrauber gesichtet werden. Rettungskräfte übernahmen den jungen Mann und transportierten ihn vorsorglich in die Frankenwaldklinik Kronach.