...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 08.12.2021 I AVP24 I AVP

Sitzbank und Stühle entwendet

Kronach. Bislang unbekannte Diebe machten sich am Außenmobiliar einer Gaststätte in der Rosenau zu schaffen. Im Laufe des letzten Dienstags wurden eine Sitzbank, sowie vier dazugehörige Gartenstühle aus dem Hinterhof des Gaststättenbetriebs entwendet. Der entstandene Entwendungsschaden liegt bei etwa 300,- Euro.

 

17-Jähriger flüchtet vor Polizeikontrolle

Mitwitz. Am Dienstagabend gegen 21:20 Uhr wollte eine Streife der Polizei Kronach einen Rollerfahrer kontrollieren, der in Mitwitz mit seinem Gefährt auf dem Radweg fuhr. Als der Fahrer die Beamten erkannte, gab er Fersengeld. Die Ordnungshüter konnten jedoch die Verfolgung aufnehmen und den Fahrer im Bereich Steinach anhalten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass am Roller kein Kennzeichen angebracht war. Der 17-jährige Fahrer räumt zudem ein, dass er lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung sei und keine entsprechende Fahrerlaubnis, die er zum Führen des Kleinkraftrades gebraucht hätte, vorweisen könne. Weiterhin zeigte der junge Mann Auffälligkeiten, die auf den Konsum von Drogen schließen ließen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf THC und Amphetamin. Der Rollerfahrer räumt den Konsum eines Joints ein. Das von ihm gefahrene Fahrzeug wurde aufgrund von Manipulationen, zwecks Begutachtung durch eine technische Prüfstelle, sichergestellt. Gegen den 17-Jährigen wird wegen mehrerer Strafdelikte ermittelt.

 

Mitsubishi streift geparktes Fahrzeug

Steinwiesen. Am Dienstagvormittag gegen 09:00 Uhr kam es in der Kronacher Straße, etwa auf Höhe der Feuerwehr, zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 77-jähriger Mitsubishi-Fahrer befuhr mit seinem Pkw die Ortsdurchfahrt in Richtung Norden und streifte mit seinem weißen Kleinwagen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge klappten die beiden Außenspiegel ein. Am Mitsubishi entstand Sachschaden in Höhe von rund 300,- Euro. Anstatt den Unfall sofort bei der Polizei zu melden, nahm der Schadensverursacher seinen Arzttermin war und kehrte danach an die Unfallstellte zurück. Das gegnerische Fahrzeug war zwischenzeitlich weggefahren. Ob an diesem ein Schaden entstanden ist, ist momentan noch unklar. Eventuelle Geschädigte werden gebeten sich mit der Polizei Kronach unter Tel. 09261-5030 in Verbindung zu setzen.