...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 11.11.2021 I AVP24 I AVP

Taxischuld nicht bezahlt

Mitwitz. Gegen einen amtsbekannten Mann aus dem Bereich Mitwitz werden derzeit Ermittlungen wegen eines Betrugsdelikts geführt. Der 29-jährige Beschuldigte hatte sich von einem Taxiunternehmen nach Steinach fahren lassen und konnte das geforderte Beförderungs-Entgelt in Höhe von 42,- Euro nicht bezahlen.

 

Gestohlenes Rad wiedererkannt

Kronach. Ein Mann aus dem Stadtbereich hatte am Mittwochabend sein vor etwa vier Wochen entwendetes Fahrrad auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Kulmbacher Straße wiedererkannt und sofort die Polizei alarmiert. Als die Beamten vor Ort eintrafen, kam auch die Nutzerin des Rades hinzu. Die amtsbekannte Kronacherin erklärte, dass sie das Rad nicht gestohlen hätte, sondern nur nutzen würde, da es im Hausflur ihres Wohnanwesens stand. Wer das Rad dorthin gestellt hatte, konnte die Frau nicht erklären. Der Fahrradeigentümer konnte nach Vorlage eines Eigentumsnachweises sein Fahrrad bei der Polizei abholen. Gegen die 33-jährige Kronacherin wird u. a. wegen Diebstahls ermittelt.

 

Unfallzeugen gesucht

Marktrodach. Die Polizei Kronach hat wegen eines Vorfalls am Mittwochvormittag im Bereich Rodachau Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Jagdgesetzt aufgenommen. Ein Zeuge hatte etwa gegen 09:30 Uhr beobachtet, wie ein freilaufender schwarzer Hund mit rotem Brustgeschirr ein Reh jagte und es schwer verletzte. Der unbekannte Hund konnte durch lautes Schreien verjagt werden. Das Reh musste jedoch aufgrund seiner massiven Verletzungen erlegt werden. Vom Halter des Hundes fehlt derzeit jede Spur. Hinweise zum Hund bzw. seines Besitzers nimmt die Polizei Kronach unter Tel. 09261-5030 entgegen.