...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 04.09.2021 I AVP24 I AVP

Streit endet mit Handgreiflichkeiten

Kronach. In den frühen Morgenstunden am Samstag geriet ein 24 jähriger Sonnefelder mit einem 31 jährigen Kronacher in Streit, woraufhin der jüngere der Beiden seinen Kontrahenten zu Boden stieß und ihm gegen das Knie trat. Weiterhin versetzte dieser einem 23 jährigen Kronacher, welcher die beiden Streithähne trennen wollte noch einen Faustschlag auf die Nase. Alle Beteiligten standen erheblich unter Alkoholeinfluss. Die beiden Geschädigten erlitten durch die Tat nur leichte Verletzungen. Der Täter muss sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

 

Mit Infusionsständer zum Einkaufen unterwegs

Kronach: Am Freitagnachmittag ging eine Streifenbesatzung der Polizei Kronach der Mitteilung über eine torkelnde Person in der Friesener Straße nach. Hier konnten die Beamten einen 61 jährigen Ludwigsstadter antreffen, welcher mit einem Infusionsständer inklusive dazugehörigem Infusionsbeutel unterwegs war. Es stellte sich heraus, dass der Mann aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums am Vorabend in die Frankenwaldklinik eingeliefert wurde. Obwohl er noch immer unter Alkoholeinfluss stand, verließ er das Klinikum und wollte sich in der Stadt mit „Nachschub“ versorgen. Der Mann, bei welchem laut zuständigem Arzt, weiterer Behandlungsbedarf bestand, zeigte sich einsichtig und begab sich in Begleitung der eingesetzten Beamten zurück ins Krankenhaus.