...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 20.08.2021 I AVP24 I AVP

Öl in den Fluss „Hasslach“ gelangt

Teuschnitz. Am Donnerstag versuchte ein 58 Jähriger einen Öltank zu entsorgen. In diesem befand sich Reste eines Öl-Wassergemisches. Dieses lief bei der Entsorgungsmaßnahme aus und ergoss sich in einen Schacht der Verbindung zum Fluss „Hasslach“ hatte. Die Feuerwehr hat das Öl abgebunden. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Gewässerverunreinigung eingeleitet.

 

Warnung vor Betrugsmaschen

Ludwigsstadt. In den vergangenen Tagen versuchten erneut Betrüger Geld aus den Taschen der Bürger im Zuständigkeitsbereich der Polizei Ludwigsstadt zu ziehen. So wurden wieder einmal Betroffene von angeblichen „Mircrosoft-Mitarbeitern“ telefonisch kontaktiert. Diese Betrüger gaugeln vor, dass der Computer mit Viren oder Phishing-Software infiziert sei und neue Sicherheitszertifikate benötige. Anschließend lassen sich die Betrüger über eine Fernwartungssoftware aufschalten, welche vorher herunterleladen werden muss. Damit können die Betrüger sensible Daten ausspähen, z.B. Online-Banking. Auch werden Gebühren für Service-Leistungen oder Lizensen verlangt. In manchen Fällen wird auch nach Kreditkartendaten oder Zugangsdaten für das Online-Banking erfragt.

Aktuell erhielten Privatpersonen auch Forderungsschreiben für angebliche Lotte-Abo-Abschlüsse von „EUROWIN 24“. Das Geld soll auf slowakische Konten überwiesen werden. Bislang ist glücklicherweise in hiesigem Bereich noch kein finanzieller Schaden enstanden. Verbraucherschutzzentralen warnen seit Jahren vor den zweifelhaften Forderungen.