...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 06.08.2021 I AVP24 I AVP

… bei Fake-Shop bestellt

Weißenbrunn. Eine Frau aus dem Gemeindebereich Weißenbrunn erstattet diese Woche bei der Polizei Kronach Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Die Geschädigte hatte vor geraumer Zeit bei einem Online-Shop einen Drucker erworben und den Kaufpreis in Höhe von 220,- Euro auf ein Konto bei einer Berliner Bank überwiesen. Nach Bezahlung des Kaufpreises war der Verkäufer plötzlich nicht mehr erreichbar. Wie sich herausstellte, dürfte die Frau einem Fake-Shop aufgelaufen sein.

 

Fensterscheibe demoliert

Küps. Im Zeitraum von Mitte Juli bis jetzt wurde das alte Bahnhofsgebäude in Küps erneut von bislang unbekannten Schadensverursachern aufgesucht. Einer der Objektverantwortlichen hatte festgestellt, dass eine der Fensterscheiben mutwillig eingeschlagen wurde. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von rund 150,- Euro. Eventuell Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel. 09261-5030 entgegen.

 

Betrugsversuch sofort erkannt

Küps. Ein angeblicher Mitarbeiter der Firma Microsoft rief diese Woche bei einer 42-jährigen Küpserin an und teilte dieser mit, dass ihr Computer mit einem Virus befallen sei. Die Anzeigeerstatterin müsse ihren PC einschalten und danach diverse Links öffnen, um das Problem beheben zu könne. Die Frau merkte jedoch sofort, dass hier etwas „faul“ ist und es sich bei dem Anrufer um einen Betrüger handelt. Das Telefonat war hiermit beendet. Ein finanzieller Schaden entstand der Anzeigeerstatterin nicht.