...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 25.04.2021 I AVP24 I AVP

Coronaparty aufgelöst

Kronach. Gleich neun Personen aus verschiedenen Haushalten trafen sich am Samstagabend zu einer Feier in einer Wohnung in der Wachtersflurstraße und hatten auch schon dem Alkohol kräftig zugesprochen. Da der Wohnungsinhaber und seine Gäste bei der Kontrolle durch die Polizei verbal aggressiv auf die Beamten reagierten, mussten mehrere Streifen zum Geschehen hinzugezogen werden um die Situation zu beruhigen. Alle neun erhalten nun Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz.

 

Altes Versicherungskennzeichen

Kronach. Weil an ihrem Roller noch ein altes Versicherungskennzeichen angebracht war, wurde die 40jährige Fahrerin am Samstagnachmittag in der Karl-Bröger-Straße einer Kontrolle unterzogen. Tatsächlich hatte sie es versäumt für ihren Roller eine aktuelle Haftpflichtversicherung abzuschließen. Somit wird sie wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz zur Anzeige gebracht.

 

Sturz vom Fahrrad

Marktrodach. Vermutlich aufgrund eines plötzlich auftretenden Herzanfalls stürzte am Samstagnachmittag ein 61-jähriger Marktrodacher in der Hauptstraße von seinem Fahrrad und zog sich dabei oberflächliche Schürfwunden zu. Durch die beherzte Hilfe zweier Zeugen, die noch vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes geistesgegenwärtig einen Defribillator aus der nahegelegenen Sparkasse holten und dann auch zum Einsatz brachten, konnte dem Mann vermutlich das Leben gerettet werden. Der Fahrradfahrer wurde dann weiter durch den Rettungsdienst und dem Notarzt weiter versorgt und schließlich in die Helios-Klinik Kronach verbracht. Trotz intensiv-medizinischer Behandlung ist der gestürzte Radfahrer am Abend des 24.04.21 an den Folgen eines Herzinfarktes verstorben.