...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 22.04.2021 I AVP24 I AVP

Nach Unfall abgehauen

Wilhelmsthal – Am vergangenen Mittwoch parkte ein Geschädigter sein Firmenfahrzeug im Bereich Schloßacker in Hesselbach im
Bereich einer dortigen Baustelle. Gegen 09.30 Uhr beschädigte der Fahrer eines VW Golf beim Vorbeifahren das Fahrzeug des Geschädigten
und entfernte sich von der Unfallstelle. Noch währende der Unfallaufnahme durch die Polizei kam der Unfallverursacher zum Unfallort zurück
und wurde vom Geschädigten erkannt. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 400 Euro.

 

Hausecke beschädigt

Stockheim – Am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr befuhr der Fahrer eines Langholz-LKW den Dorfplatz in Reitsch. In einer Kurve scherte der Nachläufer,
bzw. die geladenen Holzstämme des Gespanns aus und beschädigte eine Hausecke samt Regenfallrohr eines dort wohnenden Geschädigten.
Dieser konnte sich das Kennzeichen des Nachläufers merken. Im weiteren Verlauf konnte der Unfallverursacher durch die Polizei im Bereich Bayreuth
angehalten und kontrolliert werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

 

Alkoholisiert und gestürzt

Kronach – Mit seinem Kleinkraftrad befuhr ein Verkehrsteilnehmer am vergangenen Mittwoch, gegen 18.00 Uhr die Alte Ludwigstädter Straße in Kronach und im weiteren Verlauf den Radweg in nördlicher Richtung. In diesem Bereich stürzte der Krad-Fahrer und wurde von einem Zeugen liegend im Graben
aufgefunden. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte die Ursache des Sturzes schnell geklärt werden. Der Fahrer war sichtlich alkoholisiert. Ein Test
ergab einen Wert von 0,73 mg/l. Der Krad-Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Weiterhin stellte sich
heraus, dass der Beschuldigte nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Der entstandene Sachschaden dessen Kraftrad beläuft sich auf etwa 500 Euro.

 

Mit Quad verunglückt

Wilhelmsthal – Mit seinem Quad fuhr ein Verkehrsteilnehmer am vergangenen Mittwoch, gegen 16.45 Uhr die Kronacher Straße in Steinberg in nördliche Richtung. Auf Höhe einer dortigen Maschinenbaufirma verlor der Fahrer, aus bislang ungeklärten Gründen, die Kontrolle über sein Gefährt, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun des Werksgeländes. Hierbei kippte das Fahrzeug samt Fahrer um. Dieser verletzte sich hierbei leicht und kam in das Krankenhaus. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.