...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 19.02.2021 I AVP24 I AVP

Betriebserlaubnis erloschen

Kronach. Donnerstagabend gegen 20:45 Uhr kontrollierte eine Streife der Polizei Kronach einen VW-Fahrer, der in der Güterstraße unterwegs war. Den Beamten fiel hierbei auf, dass der Fahrer diverse Umbauten an seinem Fahrzeug vorgenommen hatte, die nicht in den Fahrzeugpapieren eingetragen waren. Durch die Veränderung des Fahrzeugs ist die Betriebserlaubnis erloschen. Dem 27-jährigen Fahrzeugführer wurde eine Fahrtuntersagung ausgesprochen. Außerdem wird er demnächst Post von der Bußgeldstelle in Viechtach bekommen.

 

Ackerfläche beschädigt

Weißenbrunn. Im Ortsteil Wildenberg führte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer innerhalb der letzten Tage sog. „Triftübungen“ durch. Im Bereich des „Alten Wasserhäusla“ drehte der Unbekannte mehrere Runden auf einer angesäten Ackerfläche und verursachte hierbei einen Schaden in Höhe von rund 200,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

 

Fake-Shop aufgelaufen

Stockheim. Eine Frau aus dem Gemeindebereich ist offensichtlich ein Online-Betrüger auf den Leim gegangen. Die Geschädigte hatte über das Internet einen Tefal-Optigrill im Wert von 79,99 Euro bestellt und den Kaufpreis per Vorkasse auf ein spanisches Konto überwiesen. Im Nachgang stellte sich heraus, dass die Frau wohl bei einem Fake-Shop bestellt hat.

 

Silberfarbener Audi gesucht

Kronach. Am Donnerstagmorgen zwischen 05:05 und 05:10 Uhr kam es in der Kreuzbergstraße zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Zur besagten Zeit war der Mini Cooper einer Kronacherin vor dem Anwesen Nr. 51 geparkt. Laut Zeugenangaben soll ein silberfarbener Audi hinten links auf den ordnungsgemäß geparkte Pkw aufgefahren sein und hierbei einen Schaden in Höhe von rund 4000,- Euro verursacht haben. Der Unfallverursacher suchte nach dem Aufprall das Weite, ohne sich um seine Pflichten als Unfallbeteiligter gekümmert zu haben. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Kronach unter Tel: 09261/5030

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.