...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 26.04.2020 I AVP24 I AVP

Kreditkartendaten missbräuchlich benutzt

Kronach: Am Freitagmorgen kam ein 47 jähriger Kronacher zur Polizei und teilte mit, dass von seiner Kreditkarte unberechtigt 649 Euro abgebucht wurden. Da er diese Abbuchung selbst nicht veranlasste, erstattete der Geschädigte Anzeige. Wie der bislang unbekannte Täter an die Kreditkartendaten des Mannes gelangte, ist aktuell Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Ob der Geschädigte sein Geld zurückbekommt, ist zur Zeit noch unklar.

 

E-Scooter nicht erhalten

Küps: Ein 14 jähriger bestellte, mit dem Einverständnis seiner Mutter, über eine bekannte Internet-Verkaufsplattform einen E-Scooter im Wert von 380 Euro. Nachdem der Jugendliche das Geld an den Verkäufer überwiesen hatte, brach der Kontakt zu diesem ab und auch die Lieferung der Ware blieb aus. Wählen Sie daher beim Onlinekauf sichere Zahlungsmethoden bzw. kaufen sie nur auf vertrauenswürdigen Websites ein.

 

Pkw zerkratzt

Küps: Eine 51 jährige aus Kronach stellte am Samstag zwischen 16:15 und 16:30 Uhr ihren schwarzen SUV während des Einkaufs auf dem Parkplatz des LIDL Marktes in Kups ab. Die 15 Minuten ihrer Abwesenheit nutzte der bislang unbekannte Täter, um die komplette Fahrertüre des Fahrzeugs mittels eines spitzen Gegenstandes zu verkratzen. Der hierdurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf knapp über 1000 Euro. Laut der Geschädigten befanden sich
mehrere namentlich nicht bekannte Personen auf dem Parkplatz, welche unter Umständen als Zeugen in Betracht kommen. Sollten Sie bezüglich dieser Tat Hinweise auf den Täter geben können, werden Sie gebeten sich an die Polizei Kronach zu wenden.

 

Hund beißt Radfahrerin

Kronach: Am frühen Mittwochabend machte eine 48 jährige Frau aus Stockheim eine Radtour nördlich des Stadtgebiets Kronach, als sie plötzlich vier freilaufende Hunde bemerkte. Einer der Hunde rannte dann auf die Radfahrerin zu und biss dieser in den linken Unterschenkel. Die Frau wurde zwar nicht schwerer verletzt,
musste sich jedoch trotzdem in ärztliche Behandlung begeben. Gegen die Hundehalterin wurde nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.