...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 12.03.2020 I AVP24 I AVP

Polizei sucht nach vermisster Person

Kronach: Aktuell laufen seitens der Polizei Kronach Suchmaßnahmen nach einer Person, die gestern Abend im Fluss Haßlach gesehen sein soll. Ein Zeuge hatte etwa zwischen 21:00 Uhr und 21:30 Uhr beobachtet, wie eine Person auf Höhe der Seebühne im Fluss trieb und um Hilfe rief. Laut dem Zeugen soll es sich um einen etwa 25 bis 45-jährigen Mann mit kurz geschorenen Haaren bzw. Glatze gehandelt haben. Die Polizei Kronach führte, unter Einbindung eines in der Nähe befindlichen Polizeihubschraubers und Kräften von Feuerwehr und BRK, sofortige Suchmaßnahmen durch. Diese wurden in der Nacht vorübergehend eingestellt und am frühen Morgen fortgesetzt. Bislang ging bei der Polizei Kronach noch keine Vermisstenmeldung ein.  Die Polizei Kronach nimmt sachdienliche Hinweise zu dieser Beobachtung unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

 

Haltestellenhäuschen beschädigt

Kronach: Bei der Polizei Kronach wurden im Verlauf der Woche mittlerweile zwei beschädigte Bushaltestellen zur Anzeige gebracht. Ein Unbekannter hatte ein Glassegment des Bushaltestellenhäuschens im Inneren Ring mit vermutlich einem Stein eingeworfen und hierbei einen Schaden in Höhe von rund 1000,- Euro angerichtet. Eine weitere Bushaltestelle wurde im Bereich Rodacher Straße angegangen. Auch hier hat ein Unbekannter eine der Glasscheiben demoliert und Schaden im vierstelligen Eurobereich verursacht. Die Polizei Kronach nimmt Hinweise zum Schadensverursacher unter Tel.: 09261/5030 entgegen.