Aktuelle Polizeiberichte aus dem Landkreis Kronach

6 Polizeiberichte gefunden

Samstag,

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach

Betrunken mit dem Rad gestürzt

Kronach (Ortsteil) - Am Freitag, 24.05.2024, gegen 14:00 Uhr war eine 32-Jährige aus dem Landkreis mit ihrem Fahrrad in der Hummendorfer Straße in Neuses unterwegs, als sie ohne Fremdeinwirkung zu Fall kam. Hierbei verletzte sich die Dame an Kopf und Oberkörper und wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum Kronach verbracht. Ein noch vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 2 Promille, weshalb neben der Behandlung im Klinikum auch noch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die Dame muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten.

Freitag,

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach

Außenspiegel beschädigt

Kronach: Am Donnerstagnachmittag zwischen 15:00 Uhr und 15:50 Uhr ereignete sich in der Friesener Straße ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. In der besagten Zeit hatte ein Opel-Fahrer aus dem Landkreis Kronach seinen Corsa auf Höhe des Anwesens Nr. 47 vorschriftsmäßig geparkt und bei seiner Rückkehr feststellen müssen, dass jemand gegen den linken Außenspiegel gefahren war und diesen hierbei beschädigt hatte. Vom Schadensverursacher fehlt jede Spur. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 300,- Euro geschätzt. 

Unbekannter verursacht Ölspur

Kronach: Am Dienstagnachmittag gegen 15:00 Uhr wurde der Polizei eine Ölspur, zwischen der Siechenangerstraße und der Shell-Tankstelle, mitgeteilt. Mehrere Liter Hydrauliköl waren aus einem weißen 10-Liter-Kanister ausgelaufen und hatten sich großflächig auf der Fahrbahn ausgebreitet. Die vorgefundene Situation lässt vermuten, dass ein Lkw oder ähnliches Fahrzeug mit Ladefläche den Kanister verloren hatte und nachfolgende Fahrzeug das ausgetretene Öl auf der Straße verteilten. Die Kulmbacher Straße musst im Rahmen einer größere Reinigungsaktion gesäubert werden. Hinweise zum Verlierer des weißen Kanisters nimmt die Polizei Kronach entgegen.

Donnerstag,

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach

Kollision im Kreuzungsbereich

Marktrodach: Am Mittwochnachmittag gegen 15:30 Uhr kam es auf der B 173, Höhe Marktrodach, zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und rund 15.000,- Euro Gesamtschaden. Eine 37-jährige Frau aus dem Kreis Kronach befuhr mit ihrem Opel Meriva die Straße „Gries“ und wollt vom Industriegebiet aus nach rechts in die B 173 einbiegen. Die Ampelanlage war zu diesem Zeitpunkt abgeschaltet. Beim Einbiegen übersah die Dame eine von links kommende, 29-jährige Pkw-Fahrerin, die mit ihrem Peugeot in Richtung Hof unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Fahrerin des vorfahrtsberechtigten Peugeot blieb unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.000,- Euro. Die Fahrerin des Opel zog sich eine Kopfplatzwunde zu und klagte über Schwindel. Die Frau wurde deshalb zur Untersuchung ins Klinikum Kronach gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von rund 5000,- Euro. Die Feuerwehr Marktrodach wurde aufgrund auslaufender Betriebsstoffe alarmiert und kam vor Ort. Die beiden Unfallfahrzeug waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.