...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 10.05.2020 I AVP24 I AVP

Einfriedung beschädigt

Ottendorf. Offenbar bei einem Rangiermanöver mit seinem Fahrzeug beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer im Zeitraum der letzten zwei Monate die Gabionenmauer im Bereich der Grundstückszufahrt einer Eigentümerin in der Straße Am Pfaffenbach. Das Drahtgeflecht ist verbogen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Ludwigsstadt unter der Tel. 09263/975020.

 

Gefährlicher Streuner

Kehlbach. Am Freitagabend führte eine 16jährige ihren Hund im Bereich der Ortsverbindungsstraße Kehlbach/Rennsteig auf einer Wiese spazieren. Hierbei kam der jungen Frau ein streunender Akita Inu mit orangem Halsband entgegen und griff unvermittelt ihren angeleinten Hund an. Während ihr Vierbeiner durch die Attacke eine Fleischwunde davontrug, fletschte der Akita Inu die Zähne und knurrte die Geschädigte an. Ein für den Streuner Verantwortlicher konnte bislang nicht ermittelt werden. Hinweise bitte an die Polizei in Ludwigsstadt unter der Tel. 09263/975020.

 

Zappzarapp

Tettau. Selbst zum Zeugen eines Ladendiebstahls wurde am Samstagnachmittag der Filialleiter des Diska Einkaufsmarktes. Er beobachtet einen 46jährigen beim „packen“ seines Rucksackes während seines Marktaufenthaltes. Beim Verlassen des Geschäftes zahlte dieser jedoch die so mitgenommenen Waren im Wert von 10,30 Euro an der Kasse nicht. Die hinzugezogenen Polizeibeamten nahmen die Ermittlungen auf.

 

Jugendliche lagerten

Eila. Zum „Chillen“ trafen sich am Samstagabend mehrere Jugendlich an einer Hütte auf einem Privatgrundstück außerhalb der Ortschaft. Nicht nur, dass sie sich dort zum Missfallen des Eigentümers aufhielten, sondern auch gegen die aktuell vorherrschende Corona Ausgangsbeschränk verstießen. Die gerufene Polizei aus Ludwigsstadt sprach schließlich Platzverweise aus und wird den Verfolgungsbehörden berichten.