...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 23.01.2023 I AVP24 I AVP

Vorfahrt missachtet

Wallenfels: Auf Höhe des Ortsteils Schnappenhammer kam es am Sonntagnachmittag gegen 13:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit rund 6000,- Euro Gesamtschaden. Eine 67-jährige Fiat-Fahrerin wollte mit ihrem Pkw von  Schnappenhammer aus in die B 173 einfahren. Hierbei unterschätze die Frau die Geschwindigkeit eines aus Richtung Hof kommenden Hyundai-Fahrers, der auf der B173 in Richtung Kronach unterwegs war. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zum Streifvorgang. Sowohl der 60-jährige Hyundai-Fahrer, als auch die Fahrerin des Panda, blieben unverletzt. An jedem der beteiligten Fahrzeuge entstand ein Schaden in Höhe von rund 3000,- Euro.

 

Seat-Fahrer kollidiert mit Rind

Kronach: Auf der B85/ Weißenbrunner Straße kam es Sonntagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Seat-Fahrer und einem Rind. Der Geschädigte befuhr mit seinem Pkw die B85 von Weißenbrunn kommend in Richtung Kronach. Auf Höhe des Geschäfts ATU standen plötzlich 8 Weiderinder mitten auf der Fahrbahn und blockierten die Straße. Obwohl der Fahrzeugführer die Gefahrensituation erkannte, kam es zwischen ihm und einem der Rinder zum Zusammenstoß. Der Fahrer des Seat Leon blieb und verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000,- Euro. Nach Auskunft des Tierhalters trug das Rind offensichtlich nur Prellungen davon. Die Polizei Kronach führt gegen den Halter des Tiers Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.