...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 22.01.2023 I AVP24 I AVP

Sonnenschirm beschädigt

Kronach. In der Zeit vom 20.01.2023, 18:30 Uhr auf den 21.01.2023, 08:45 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen fest montierten Sonnenschirm vor einem Ladengeschäft in der Bahnhofstraße. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kronach unter der Tel. 09261/5030 in Verbindung zu setzen.

 

Playstation bezahlt, aber nicht erhalten

Steinwiesen. Opfer eines Warenbetruges wurde ein 48-jähriger Mann aus Steinwiesen. Er hatte online eine Playstation 4 zum Preis von 157,- Euro bestellt, den Betrag überwiesen, die Ware jedoch nicht geliefert bekommen.

 

Scheunendach angefahren

Mitwitz. Am 20.01.2023 zwischen 07:00 Uhr und 12:30 Uhr touchierte ein LKW das Dach einer Scheune in Steinach, wodurch ein Dachziegel gelockert wurde und auf die Fahrbahn fiel. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von  ca. 300,- Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne zuvor seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kronach unter der Tel. 09261/5030 in Verbindung zu setzen.

 

Kontrahenten ins Gesicht geschlagen

Kronach. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es in der Nacht vom 20.01.2023 auf den 21.01.2023 in einem Lokal in der Rodacher Straße in Kronach. Hierbei wurde einem 20-jährigen Mann aus Stockheim während eines Streites unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Der Geschädigte erlitt hierbei Verletzungen im Bereich des linken Auges, zudem ging seine Brille zu Bruch. Als Täter konnte ein 18-jähriger Mann aus Kronach ermittelt werden. Dieser muss sich nun wegen Körperverletzung strafrechtlich verantworten.

 

Hund verletzt Spaziergänger

Weißenbrunn. Während des Gassigehens wurde der Zwergpudel eines 66-jährigen Mannes aus Weißenbrunn von einem Schäferhund attackiert. Beim Versuch, sein Tier zu schützen, wurde der Geschädigte durch diesen umgestoßen und leicht verletzt. Der Halter des Schäferhundes muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

 

Inkassoschreiben erhalten

Weißenbrunn. Ein 53-jähriger Mann aus einem Weißenbrunner Gemeindeteil erhielt am 21.01.2023 ein Schreiben eines Inkassounternehmens. Demnach hätte er ein Abo bei einem Online -Dienst abgeschlossen. Da dies jedoch nicht der Fall ist, erstattete er Anzeige bei der Polizeiinspektion Kronach. Ein finanzieller Schaden ist bislang nicht entstanden.