...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 23.01.2021 I AVP24 I AVP

Wildunfall

Rothenkirchen. Freitagmorgen gegen 06.45 Uhr befuhr ein 32-jähriger Mann mit seinem Audi "A 3" die Kreisstraße 9 von Rothenkirchen in Richtung Buchbach. Auf Höhe der Einmündung Friedersdorf querte ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn. Den Frontalzusammenstoß überlebte das Reh nicht. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

 

Gegen Führungsaufsicht verstoßen

Steinbach am Wald. Freitagabend um 19.35 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Ludwigsstadt einen 29-jährigen Mann in der Rennsteigstraße. Dabei stellten sie fest, dass der Mann unter Führungsaufsicht der Staatsanwaltschaft Chemnitz steht. Außerdem ist ihm der Konsum von Alkohol und Betäubungsmitteln untersagt. Da er aber offensichtlich Alkohol getrunken hatte, wurde ein Alko-Test durchgeführt, der einen Wert von 0,92 Promille ergab. Der junge Mann teilte den Beamten mit, dass er heute nach einer Entgiftung aus dem Bezirkskrankenhaus Bayreuth entlassen worden sei und erstmal eine Flasche Pfeffi und vier Bier getrunken habe. Eine Anzeige wegen eines Verstoßes während der Führungsaufsicht wird erstattet.

 

Kleinunfall

Teuschnitz. Samstagmorgen wollte ein 67-jähriger Mann mit seinem Audi A 4 in der Hauptstraße aus einem Parkplatz rangieren. Dabei stieß er mit seiner Heckstoßstange gegen die Beifahrertür eines "VW-Up" einer 54-jährigen Frau, die verkehrsbedingt halten musste. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.