Polizeibericht Kronach vom 08.11.2020 I AVP24 I AVP

Mit über 2 Promille im Straßengraben gelandet

Kronach: Am Samstag, 07.11.20, gegen 21:15 Uhr, fuhr ein 23-jähriger mit seinem Pkw auf der B303 von Kronach in Richtung Mitwitz. Zwischen Gehülz und Burgstall Höhe Bürg kam der Fahrer alleinbeteiligt in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten sowie ein Verkehrszeichen, fuhr in den Straßengraben und prallte dort gegen den Abhang. Die Fahrzeugfront wurde hierbei stark beschädigt und der Fahrer leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte Atemalkoholgeruch bei dem Fahrer festgestellt werden. Da ein Test einen Alkoholwert von 2 Promille ergab, wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt und sowie sein Führerschein sichergestellt. An seinem Auto entstand aufgrund des Unfalles wirtschaftlicher Totalschaden.

 

Betriebsstoffe illegal entsorgt

Kronach (Stadtteil): Am Samstagnachmittag konnte bei den Altglascontainern im Stadtteil Glosberg eine Öllache festgestellt werden. Offenbar wurde in einem der Container Altöl oder Diesel verbotswidrig entsorgt, wodurch sich die Betriebsstoffe von dort aus am Boden verteilten. Die freiwillige Feuerwehr Glosberg hat die Flüssigkeiten gebunden.

 

Übungshandgranate gefunden

Wallenfels (Lkrs. Kronach): Beim Ausräumen einer Wohnung in Wallenfels konnte eine blaue Handgranate aufgefunden werden und es wurde die Polizei hinzugerufen. Nach Abklärung mit Fachkräften aus Nürnberg konnte festgestellt werden, dass es sich zweifelsfrei um eine unscharfe Übungshandgranate handelte. Die Übungshandgerate wurde durch die Polizei in Verwahrung genommen und wird der Entsorgung zugeführt.

 

Flusswehr entwendet

Steinwiesen (Lkrs. Kronach): Im Laufe der letzten zwei Wochen wurden die nahezu kompletten Holzteile eines Wehres, sowie drei Rechen, bei der Teichmühle am Ortsausgang Steinwiesen entlang der Staatsstraße in Richtung Nordhalben entwendet. Der geschädigte Mühlenverein Rodachtal e.V. hat aufgrund des Entwendungsschadens in Höhe von 300,- € Anzeige erstattet. Wer in Zusammenhang mit der Tat Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kronach (09261-5030) zu melden.

 

Personengruppe wartet auf Essen-to-go

Kronach (Stadt): Im Rahmen der Streife konnten im Außenbereich eines Kronacher Cafés 6 Personen an einem Stehtisch festgestellt werden und es wurde eine Kontrolle durchgeführt. Die Personen warteten auf ihr bestelltes Essen-to-go und hatten sich hierfür mit einem bestellten Bier zusammengetan. Ein Mindestabstand wurde zwar eingehalten, jedoch erwartet den Café-Betreiber nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.