...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 16.01.2020 I AVP24 I AVP

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Nordhalben. Am Mittwoch gegen 16:30 Uhr kam ein 94-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Suzuki auf der KC23 nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte hierbei mit einen Leitpfosten und einer Warntafel. Anschließend setze der Unfallverursacher sein Fahrt fort ohne seine gesetzlichen Pflichten an der Unfallstelle nachzukommen. Der Unfallhergang konnte jedoch durch eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin beobachtet werden. Am Pkw des Unfallverursachers entstand ein Schaden in Höhe von 7.000 Euro. Der Fremdschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ludwigsstadt. Am Donnerstagmorgen blieb ein 34-jähriger Holztransportfahrer mit seinem Lkw-Gespann bei einem Abbiegevorgang im Ortsteil Ebersdorf an einem dortigen Brückengeländer mit seinem Anhänger hängen und verkeilte sich. Dadurch ist das hölzerne Brückengeländer teilweise gesplittert. Der Unfallverursacher hat noch den verkeilten Anhänger mittels seines Ladekrans befreit und ist anschließend ohne seine gesetzlichen Pflichten an der Unfallstelle nachzukommen weitergefahren. Der entstanden Fremdschaden am Brückengeländer beläuft sich auf ca. 500 Euro. Der Fahrer muss sich nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.