...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 23.10.2019 I AVP24 I AVP

Beziehungsstreit eskaliert

Mitwitz – In der Nacht zum Mittwoch wurde eine Streife der Polizei Kronach zur einer häuslichen Gewalt zwischen zwei Ex-Lebenspartnern gerufen. Eine 27-jährige Frau aus dem Gemeindebereich hatte sich an diesem Tag von ihrem Lebenspartner getrennt. Zwischen der Geschädigten und dem 30-jährigen Exfreund kam es in Folge dessen zu einem Streit, in dessen Verlauf der Beschuldigte auch handgreiflich wurde. Die Geschädigte wurde während der Auseinandersetzung leicht verletzt. Nach dem Streit verließ der Mann die gemeinsame Wohnung und nahm hierbei das Handy sowie die Wohnungsschlüssel der jungen Frau mit. Gegen den Exfreund wird wegen Körperverletzung und Diebstahl polizeilich ermittelt.

Polizei stellt getuntes Auto sicher

Kronach – Eine Streife der Polizei Kronach kontrollierte am Dienstagnachmittag gegen 18:00 Uhr einen jungen Mann der im Bereich Hammersteig mit seinem VW Golf unterwegs war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 22-jährige Fahrer notwendige Eintragungen in die Fahrzeugpapiere unterlassen beziehungsweise diverse Manipulationen an Auspuffanlage und Fahrwerk durchgeführt hatte. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und zur technischen Untersuchung dem TÜV vorgestellt. Gegen den Mann wird wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrszulassungsordnung ermittelt.

Unbekannter missbraucht persönliche Daten

Steinwiesen – Ein Mann aus dem Bereich Steinwiesen hatte kürzlich Post von einem Inkassobüro erhalten. Der Geschädigte wurde aufgefordert, seiner Zahlungsverpflichtung nachzukommen, da er bei einem Online-Dating-Portal ein dreimonatiges Abo für über 200,- Euro abgeschlossen haben soll. Der Mann weigert sich jedoch den geforderten Betrag zu zahlen, da er laut eigenen Angaben bei dem besagten Unternehmen keine Mitgliedschaft abgeschlossen hatte. Der Geschädigte geht davon aus, dass ein bislang Unbekannter seine persönlichen Daten im Rechtsverkehr missbräuchlich verwendet hat.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.