...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach vom 28.09.2018

Fahranfänger unter Alkoholeinfluss

Kronach - Am Donnerstagabend wollte eine Streife der Polizei Kronach einen Audi-Fahrer im Innenstadtbereich kontrollieren. Dessen Fahrer versuchte hierauf in entgegengesetzter Richtung davonzufahren. Der 19-Jährige konnte jedoch in der Klosterstraße angehalten und einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und führten einen Test durch. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 0,90 Promille. Das war für den Fahranfänger eindeutig zu viel. Er hätte sich sogar an die 0,00 Promille-Grenzen halten müssen und muss deshalb mit einem Fahrverbot und einem entsprechenden Bußgeld rechnen.


Alkoholisierter Traktorfahrer verursacht Unfall

Kronach - Auf der Kreisstraße 25 bei Birkach kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Traktorgespann und einem Pkw. Der VW Caddy fuhr hinter dem Traktorgespann in Richtung Gundelsdorfer Kreisel und setzte ca. 200 m vor diesem zum Überholvorgang an. Als sich der VW Fahrer auf Höhe des Traktors befand, bog dieser nach links ab, ohne dies zuvor angekündigt zu haben. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Traktorfahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von 1,58 Promille an. Der Traktorfahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wird die nächste Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen.


Arztrechnung nicht bezahlt

Kronach - Gegen eine Frau aus dem Gemeindebereich Weißenbrunn ermittelt die Polizei Kronach derzeit wegen Leistungsbetrug. Die Frau hatte sich Anfang letzten Jahres ärztlich behandeln lassen und zugesichert, dass sie ihre Rechnung überweisen wird. Bis heute wartet der Arzt jedoch auf sein Geld.