...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach


Beim Diebstahl ertappt

Kronach: Wegen Ladendiebstahl wird sich ein junger Mann aus dem Raum Lichtenfels demnächst strafrechtlich verantworten dürfen. Der Beschuldigte hatte in einem Kronacher Geschäft ein Packung Ferrero Rocher eingesteckt und wollte damit den Laden verlassen. Der Vorfall wurde vom Ladendetektiv beobachtet.

 

Unbekannte machen sich an Zigarettenautomat zu schaffen

Kronach: In der Straße „Am Letten“ versuchten bislang unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Die Täter machten sich in der Zeit vom letzten Freitag bis Dienstagvormittag mit einem Schraubendreher ähnlichen Werkzeug an der Frontseite zu schaffen und verursachten hierbei einen Schaden in Höhe von rund 100,- Euro.

 

Unfallverursacher gesucht

Küps: In der Blumenstraße in Theisenort wurde am Dienstagvormittag, in der Zeit von etwa 07:30 Uhr bis 08:15 Uhr, der linke Außenspiegel eines blauen VW Multivan von einem unbekannten Schadensverursacher angefahren und beschädigt.  Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500,- Euro. Die Polizei Kronach nimmt Zeugenhinweise unter Telefon 09261/5030 entgegen.

Pkw im Kreisverkehr übersehen

Ludwigsstadt: Am Dienstagmorgen übersah ein 43-jähriger Lkw-Fahrer beim Einfahren in den Kreisverkehr B 85 in Steinbach am Wald einen Pkw. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von 4500 Euro.

 

Betrüger kopiert „Instagram-Account“

Pressig: Eine junge Frau erhielt am letzten Donnerstag über „Instagram“ eine Nachricht einer vermeintlichen „Freundin“. Über die Chatfunktion wurde sie nach ihrer Mobilfunknummer gefragt und gebeten, Gutscheincodes die sie auf ihr Handy per SMS bekommt, zu bestätigen. Anschließend sollte die junge Frau die Codes an ihre „Freundin“ übermitteln. Bereits zwei Codes im Gesamtwert von ca. 100 Euro hatte die Geschädigte übermittelt, bevor ihr die Sache verdächtig vorkam. Der Betrag wird der Frau über die Mobilfunkrechnung abgebucht. Wie sich später herausstellte, war der „Instagram-Account“ der vermeintlichen Freundin durch Betrüger täuschend echt kopiert worden. Die gleiche Masche wenden Betrüger bereits seit längerem auch auf Facebook an.

Führerschein abgegeben

Teuschnitz: Am Montag musste ein junger Mann seinen Führerschein für einen Monat bei der Polizei Ludwigsstadt abgeben. Er war im Juni diesen Jahres bei Fahren eines Pkw kontrolliert worden. Das anschließende Blutgutachten bestätigte den Verdacht der Ludwigsstädter Beamten, dass der junge Mann damals unter Drogeneinfluss gefahren war. 

 

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Teuschnitz: Am Montag beschädigte ein bislang Unbekannter mit seinem Fahrzeug einen schwarzen VW Golf auf dem Parkplatz der Firma „Petz Industries“ in Hasslach / Reichenbach. Der VW wurde am hinteren linken Kotflügel eingedrückt und zerkratzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 1000 Euro. Die Polizei Ludwigsstadt bittet Zeugen sich zu melden. (Tel.: 09263/975020)

Fahrer unter Alkoholeinfluss

Teuschnitz - Beamte der Polizei Ludwigsstadt wollten Sonntagnacht einen Pkw-Fahrer aus dem nördlichen Landkreis kontrollieren. Der Fahrer ignorierte eine geraume Zeit alle Anhaltesignale. Der Grund hierfür war, dass er mit einem Alkoholeinfluss von 1,5 Promille unterwegs war. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sofort sicher. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.


Fahrgast ohne Ticket

Ludwigsstadt - Dass er sich auf der Zugtoilette einsperrte, half einem 29-Jährigen aus dem Landkreis Lichtenfels nicht gegen eine Strafanzeige. Eine Zugbegleiterin meldete am Sonntagnachmittag telefonisch bei der Polizei Ludwigsstadt einen Fahrgast im Regionalexpress von Bamberg in Richtung Saalfeld, welcher kein Ticket vorweisen konnte und sich nicht ausweisen wollte. Als die Beamten am Bahnhof Ludwigsstadt den jungen Mann kontrollieren wollten, hatte sich dieser bereits in eine Zugtoilette eingesperrt, kam aber nach Aufforderung sofort heraus. Nachdem er den entsprechenden Betrag nachbezahlt hatte und sich auswies, durfte er weiterfahren. Nun erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Leistungserschleichung.

Gegen Laternenmast

Kronach - Am Samstag, gegen 06:10 Uhr, fuhr ein 20-jähriger Mann aus dem Landkreis Hildburghausen mit seinem Ford von Küps kommend in den Südkreisel ein. Im Kreisverkehr verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Laternenmast auf der dortigen Verkehrsinsel. Der 43-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt. Ein weiterer Insasse blieb unverletzt. Der Ford hat einen massiven Frontschaden, die dortige Straßenlaterne zeigt Beschädigungen. Gesamtschaden: ca. 10000 Euro. Ein Alkotest beim Fahrer ergab 1,48 Promille. Der 20-Jährige muss sich nun strafrechtlich verantworten.


Alkoholisiert unterwegs

Kronach - Am Sonntag, etwa 03:35 Uhr, wurde auf der Bamberger Straße die 37-jährige Fahrerin eines VW Polo kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle war Alkoholeinfluss festzustellen. Ein Test ergab 0,54 Promille. Eine Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz ist die Folge.

Unfall mit Sachschaden

Tettau - Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden in Höhe von ca. 15000 Euro kam es am Freitagabend in der Wildbergstraße. Als ein 20-jähriger Skoda-Fahrer vom Marktplatz kommend den Wildberg hoch fuhr geriet er auf die linke Seite und stieß frontal mit einer entgegenkommenden 49-jährigen Dacia-Fahrerin zusammen. Während beide Fahrzeuge mit dem Abschleppdienst geborgen werden mussten, blieben die Unfallbeteiligten glücklicherweise unverletzt. Die Polizei in Ludwigsstadt nahm die Ermittlungen wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit auf.


Brennholz entwendet

Buchbach - Bislang unbekannter Täter entwendete zwischen Dienstagabend und Samstagvormittag ca. 2 Ster Fichtenholz im Wert von 120 Euro. Der Geschädigte hatte dieses bereits in transportfähige 40 cm lange Klötze zersägt und auf einen Haufen an der Thüringer Wald Straße aufgeschlichtet. Hinweise erbittet die Polizei in Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020.


Kaum zu glauben

Kleintettau - Am Samstagnachmittag betrat ein 21-jähriger Tourist durch die offenstehende Zugangstür ein Wohnhaus und begab sich dort ins Badezimmer. Hier entkleidete er sich zur Hälfte und stellte das Wasser in der Dusche an. Aufforderungen der Eigentümer, das Haus zu verlassen kam der junge Mann nicht nach. Vielmehr beschädigte und verunreinigte er die Raumeinrichtung. Die Hinzugerufenen Beamten der Polizei aus Ludwigsstadt und der Rettungsdienst entfernten die Person aus dem Haus und verbrachten sie nach Kronach in die Frankenwaldklinik. Möglicherweise stand der Mann neben einer deutlichen Alkoholisierung auch unter dem Einfluss anderer berauschender Mittel. Die Ermittlungen zu dem seltsamen Sachverhalt laufen.

Unfallbeteiligter entfernte sich von Unfallstelle

Friesen - Am Freitagnachmittag, 23.11.18, gegen 16:45 Uhr, befuhr ein weißer VW Polo in Friesen die Straße „Am Plan“. Als der Polo die dortigen Engstelle passierte kam ein anderer Pkw in der Engstelle entgegen, welcher ursprünglich wartepflichtig gewesen wäre. Um einem Zusammenstoß auszuweichen, lenkte die Fahrerin des Polo nach rechts. Dabei touchierte sie eine Treppe und beschädigte sich die Frontstoßstange. Der andere Pkw setzte seine Fahrt in Richtung Rosslach fort. Hinweise auf den anderen Pkw erbittet die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/503-0.


Streitigkeit

Steinwiesen – Freitagabend, 23.11.18, gegen 21:45 Uhr, kam es in der St.-Josef-Str. zu einer Streitigkeit zwischen einem 23-Jährigen und einem 30-Jährigen. Der 23-Jährige suchte den 30-Jährigen zu Hause auf und forderte einige Sachen zurück. Da man sich nicht einigen konnte kam es zu einer Rangelei zwischen den beiden in dessen Verlauf die Argumente handgreiflich ausgetauscht wurden. Die hinzugerufene Polizei nahm den Sachverhalt der u. a. Körperverletzung auf.

Lkw mit schlechter Ladungssicherung

Pressig: Am Mittwochnachmittag wurde ein Klein-Lkw auf der Hauptstraße in Pressig einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Lkw war mit Schüttgut zum Teil mit losen Steinen, welche bereits über die Ladewände ragten, beladen. Da diese Ladung nicht gegen Verrutschen oder Herabfallen besonders gesichert war, wurde der Fahrer angezeigt. Er muss mit einem Bußgeld von 60 Euro und einem Punkt rechnen.

Unfall aufgrund Alkohol – Zeugen dringend gesucht

Ludwigsstadt: Durch einen Zeugen wurde der Polizei Ludwigsstadt Montagnacht gegen 23:00 Uhr ein VW Golf gemeldet, welcher auf der „Rennsteigstraße“ von Tettau in Richtung Steinbach am Wald an eine steile Böschung gerutscht ist. Der Fahrer war nicht vor Ort. Dieser wurde von bislang unbekannten Zeugen nach Tettau gefahren. Während der Unfallaufnahme kam der 38-jährige Halter des Fahrzeugs zum Unfallort. Dieser bestritt entgegen anderen Ermittlungsergebnisse den Pkw zum Unfallzeitpunkt gefahren zu sein. Die Polizei Ludwigsstadt bittet dringend Zeugen des Unfalles und insbesondere die Zeugen, welche den Fahrer nach Tettau gefahren haben, sich unter Tel.: 09263/97502-0 zu melden.

 

Verkehrsunfall mit 10.000 Euro Sachschaden

Nordhalben: Der Fahrer eines Skoda Fabia befuhr die Staatsstraße vom Ködelberg in Richtung Nordhalben. Als ein Fuchs die Fahrbahn überquerte, verriss der Fahrer das Lenkrad. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und prallte gegen eine Verkehrszeichen. Es entstand Gesamtsachschaden von ca. 10.000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

 

Unfall mit einer schwerverletzten Person

Tettau: Am Montagmorgen fuhr eine 69-jährige Pkw-Fahrerin von Tettau in Richtung Schauberg. In Sattelgrund wollte sie nach links in ein Firmengelände abbiegen und übersah einen entgegenkommenden Pkw. Beim Frontalzusammenstoß wurde die 69-Jährige schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 10.000 Euro.

Geldbeutel gestohlen

Kronach – Am Freitag zwischen 14.30 und 16.30 Uhr wurde durch bislang unbekannte Person aus einem Kleinbus ein Geldbeutel entwendet. Der Pkw stand auf dem Parkplatz des Trainingsgeländes vom AC Kronach (Motocross-Strecke) im Bereich Friesen/Rennesberg. Hat jemand Beobachtungen gemacht?


Unerlaubt entfernt

Kronach - Gegen 15.30 Uhr am Samstag beschädigte der Fahrer eines weißen Renault-Master Kleintransporters mit Plane und polnischem Kennzeichen den Zaun eines Anwesen in Breitenloh. Bis zum Eintreffen der Streife hatte der etwa 40-jährige Mann sich unerlaubt in Richtung Mitwitz entfernt. Das Fahrzeug ist im Heckbereich beschädigt.


Zugeschlagen

Marktrodach - Am Sonntag gegen 01.30 Uhr ist durch den Sicherheitsdienst ein randalierender Gast vor dem „Dreefs“ mitgeteilt worden. Der 19-jährige Ausländer hatte zuvor Gäste angepöbelt und kam nur widerwillig den Anweisungen des Sicherheitsdienstes nach. Bei Eintreffen der Streife verhielt er sich weiterhin sehr aggressiv und schlug im weiteren Verlauf einen Beamten ins Gesicht, welcher hierbei leicht verletzt worden ist. Person musste im Haftraum der Dienststelle untergebracht werden. Er wird sich für sein Verhalten wegen mehrerer Delikte verantworten müssen.

Heizöl entsorgt

Pressig - Freitagnachmittag fand ein 36-jähriger Mann einen mit ca. 15 Litern Heizöl gefüllten Kunststoffkanister in der Bahnhofsunterführung. Da dieser ein Leck hatte, lief ca. 1 Liter Heizöl auf den Betonboden. Das Öl wurde mittels Bindemittel von der freiwilligen Feuerwehr gebunden und anschließend entsorgt. Hinweise auf den unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 entgegen.


Unfallflucht geklärt

Tettau - Donnerstagmorgen stellte eine Mitarbeiterin einer Firma in der Hauptstraße ihren Skoda Oktavia auf dem Firmengelände ab. Als sie am Nachmittag wieder nach Hause fahren wollte, bemerkte sie an ihrem Fahrzeug eine Delle im vorderen Stoßfänger. Offensichtlich hatte ein anderes Fahrzeug den Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro verursacht. Da das Firmengelände videoüberwacht ist, konnte ein polnischer Lkw als Verursacher ermittelt werden.


Herrenloser Hund

Ludwigsstadt - Freitagabend gegen 21.10 Uhr wäre ein kleiner braun/weißer Mischlingshund auf der Bundesstraße 85, Höhe Kupferhammer, fast überfahren worden. Das herrenlose Tier wurde anschießend zur Polizeiinspektion Ludwigsstadt gebracht und anschließend von Mitarbeitern des Tierheimes Kronach abgeholt. Im Halsband des Hundes befindet sich ein Chip der Slowakei.

 


Vorfahrt missachtet

Nordhalben - Am Samstag gegen 17.10 Uhr befuhr ein 57-jähriger Mann mit seinem Fiat Ducato die Staatsstraße 2198 vom Bahnhof kommend in Richtung Nordhalben. Als er in den Kreisverkehr einfährt, übersieht er einen vorfahrtsberechtigten Hyundai und es kommt zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Verkehrsunfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.


Alkohol am Steuer

Marienroth - In der Nacht von Samstag auf Sonntag war ein 42-jähriger Mann mit seinem VW Golf in Marienroth unterwegs. Hier wurde eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Dabei stellten die Beamten Alkoholeinfluss bei dem Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,86 Promille. Den Fahrer erwartet neben einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro auch ein einmonatiges Fahrverbot und Punkte in Flensburg.

Vom Hund gebissen

Stockheim - Am Donnerstag, gegen 16:15 Uhr, rannte plötzlich ein Schäferhund aus einem Grundstück, Schulstraße, und attackierte eine 51-jährige Dame. Die Frau erlitt glücklicherweise nur leichtere Verletzungen.


„Vorfahrt gewähren!“ missachtet – Unfall

Kronach - Am Freitag, kurz vor 08:00 Uhr, fuhr eine 26-jährige Dame mit ihrem Seat von der Straße „Am Flügelbahnhof“ in die Kulmbacher Straße ein. Hierbei missachtete die Frau die Vorfahrt eines 44-jährigen Mannes, der mit seinem Opel die Kulmbacher Straße stadteinwärts fuhr. Verletzt wurde niemand. Gesamtschaden: ca. 6000 Euro.


Im Begegnungsverkehr Außenspiegel beschädigt

Mitwitz - Am Freitag, um 19:45 Uhr, fuhr ein 30-jähriger Mann aus Mitwitz mit seinem BMW von Haig in Fahrtrichtung Mitwitz. In der scharfen Linkskurve, kurz vor der Abzweigung nach Bächlein, kam ein dunkler Kleinwagen entgegen. Die jeweiligen Außenspiegel streiften sich. Beide Fahrer hielten kurz an und begutachteten kurz ihre Pkws. Der dunkle Kleinwagen fuhr weiter, ohne sich mit dem BMW-Fahrer auszutauschen. Hinweise bezüglich des dunklen Kleinwagens nimmt die Polizei Kronach, unter Tel.: 09261/503-0, entgegen.

Verräterische Alkoholfahne

Küps - Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagmorgen fiel den kontrollierenden Beamten beim 55-jährigen Fahrer eines grauen Mazda mit Lichtenfelser Zulassung eine verräterische Alkoholfahne auf. Dieser Verdacht wurde durch einen Test am Alkomaten bestätigt. Die gemessenen 1,08 Promille haben zur Folge, dass der Fahrer zur Anzeige gebracht wird und wohl eine Zeit lang zu Fuß gehen muss.

Tankschuld nicht bezahlt

Kronach: Wegen Tankbetrugs ermittelt die Polizei Kronach derzeit gegen eine Frau aus dem östlichen Landkreis. Die 53-jährige Beschuldigte hatte mit ihrem Pkw an einer Kronacher Tankstelle für knapp über 20,- Euro getankt und beim Tankstellenpersonal nur ihren Tabak mit der Girokontokarte gezahlt. 

 

Jugendliche beim Ladendiebstahl erwischt

Kronach: In einem Kronacher Geschäft wurden drei 14-jährige Schülerinnen beim Klamottendiebstahl ertappt. Dem Ladendetektiv war das Trio aufgefallen, da sich dieses im Bereich der Umkleidekabinen sehr „verdächtig“ verhielt. Auf Ansprache händigten die jungen Damen ihre Diebesgut, welches sie in ihren Rucksäcken verstaut hatten, dem Detektiven aus. Es handelte sich um Unterwäsche und Oberbekleidung im Gesamtwert von 237,- Euro. 

 

Süßigkeiten entwendet

Kronach: Eine junge Dame aus dem Stadtbereich wurde in einem Kronacher Kaufhaus beim Diebstahl von Süßigkeiten erwischt. Die 17-Jährige hatte die Süßwaren im Wert von knapp 7,- Euro aus dem Warenlager entwendet und wollte damit das Geschäft verlassen. Der Diebstahl flog jedoch zuvor auf. 

 

„Spritztour“ endet mit Anzeigen

Mitwitz: Mittwochnachmittag kontrollierten Beamte der Polizei Kronach einen Audi-Fahrer, der im Bereich der Kronacher Straße unterwegs war. Der Pkw war den Ordnungshütern aufgefallen, da die Kennzeichen entstempelt waren. Auf Vorhalt räumte der Mann ein, ohne Wissen der Eigentümerin mit dem Fahrzeug unterwegs zu sein. Den Fahrzeugschlüssel und auch den Pkw hatte er unberechtigt an sich genommen. Der Pkw wurde polizeilich sichergestellt. Im Lauf der Kontrolle stellte sich noch heraus, dass der Mann unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Der Beschuldigte räumte ein, am Vormittag Crystal konsumiert zu haben. Ein durchgeführter Test am Alkomaten ergab einen Alkoholwert von 0,52 Promille.

 

Schule „geschwänzt“

Kronach: Da eine   14-Jährige wiederholt nicht zum Schulunterricht erschien, musste die Polizei Kronach eingeschaltet und um Überprüfung gebeten werden. Noch bevor die Beamten zuhause bei der jungen Dame auftauchten, hatte sich diese bereits selbständig in die Schule begeben. Da es nicht das erste Mal war, dass die Schülerin unentschuldigt dem Unterricht fern blieb, wird gegen die Eltern ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Unfallflucht – Verursacher ermittelt

Pressig: Am Mittwoch  parkte ein 25-Jähriger einen Lkw für wenige Stunden in Pressig. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er an diesem einen Unfallschaden von ca. 2500 Euro fest. Hinzugerufene Beamte der Polizei Ludwigsstadt konnten die Unfallflucht kurze Zeit später klären. Gegen einen 89-jährigen Pkw Fahrer wurde eine Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dieser gab an, den Unfall nicht bemerkt zu haben.

Lebensmittel „geklaut“

Kronach: Am Dienstagnachmittag wurde eine amtsbekannter Mann aus Küps vom Detektiv eines Supermarktes beim Ladendiebstahl ertappt. Der Beschuldigte hatte Lebensmittel im Wert von rund 22,- Euro eingesteckt und wollte mit der unbezahlten Ware den Markt verlassen. 


Aufzeichnungen nicht geführt

Kronach: Dienstagvormittag führt die Polizei Kronach im Stadtgebiet Lkw-Kontrollen durch. Hierbei fielen zwei Kleintransportfahrer auf, die ihre entsprechenden Lenkzeiten nicht nachweisen konnten. Beide hatte die sogenannten „Tageskontrollblätter“ nicht dabei bzw. ausgefüllt und werden deshalb wegen eines Verstoßes nach dem Fahrpersonalgesetz angezeigt.

Mit Alkohol und platten Reifen unterwegs

Kronach - Sonntagnacht gegen 00:30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Kronach eine Dame aus dem Raum Thüringen, die mit ihrem Dacia auf das Gelände einer Tankstelle in Kronach gefahren war. Die Frau war aufgefallen, da ihr Fahrzeug zwei platte Reifen auf der Fahrerseite hatte. Wann und wo sich die 46-Jährige den Schaden zugezogen hatte, konnte nicht geklärt werden. Bei der Kontrolle fiel jedoch auf, dass die Frau nach Alkohol roch und einen unsicheren Gang zeigte. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,80 Promille. Die Weiterfahrt hatte sich für die Dacia-Fahrerin somit erledigt. Die Fahrzeugführerin musste sich einer Blutentnahme unterziehen und ihren Führerschein in Verwahrung geben.


Mondeo-Fahrer hatte keinen Führerschein

Marktrodach - Beamte der Polizei Kronach führten am Sonntagabend eine Standkontrolle in der Ortsdurchfahrt von Zeyern durch. Hierbei wurde auch der Fahrer eines Ford Mondeo angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Zunächst gab der 48-jährige Fahrer an, dass er seinen Führerschein zuhause vergessen hätte. Eine durchgeführte Führerscheinanfrage ergab, dass gegen den Mann eine unanfechtbare Versagung der Fahrerlaubnis vorlag. Mit dem Ergebnis konfrontiert räumte der Mann plötzlich ein, dass er keinen Führerschein hat. Gegen ihn und auch gegen die Halterin des Pkw laufen derzeit strafrechtliche Ermittlungen.


Speed in der Hosentasche

Kronach - Im Stadtteil Neuses wurde Sonntagnacht ein junger Mann aus dem Raum Küps einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei fanden die Polizeibeamten in der Hosentasche des Mannes ein Tütchen mit einer geringen Menge „Speed“. Ein durchgeführter Schnelltest bestätigte, dass es sich bei dem sichergestellten Stoff um Rauschgift handelt. Der Mann wird wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetzes angezeigt.


Unbekannter verursacht Brand

Wallenfels - Am Sonntagnachmittag gegen 15:45 Uhr wurde ein Feuer im Bereich eines Waldstücks oberhalb des Sportplatzes Wallenfels, etwa 150 Meter abseits der Kreisstraße 31, mitgeteilt. Wie sich zunächst herausstellte, war ein Baumstumpf aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Um den Baumstumpf herum hatten sich bereits Glutnester gebildet, die von der hinzugerufenen Feuerwehr abgelöscht werden mussten. Im Bereich der Brandstelle wurden mehrere Verpackungen mit Silvesterböllern aufgefunden und von der Polizei sichergestellt. Die Ermittler gehen davon aus, dass Unbekannte mittels angezündeter Feuerwerkskörper den Brand verursacht hatten. Die Polizei Kronach nimmt sachdienliche Hinweise unter Telefon 09261/5030 entgegen.

Nach Faustschlag Widerstand geleistet

Kronach - Am frühen Samstagnachmittag schlug ein 43-jähriger Kronacher am Bahnhofsplatz völlig unvermittelt mit der Faust auf einen 61-jährigen Rentner aus Kronach ein und flüchtete anschließend. Der Rentner wurde durch den Faustschlag leicht verletzt. Kurze Zeit später konnte der Täter im Bereich des Bahnhofs festgestellt und angesprochen werden. Jetzt flüchtete der Mann erneut, konnte aber nach kurzer Verfolgung durch die Polizeibeamten gestellt werden. Bei der anschließenden Festnahme reagierte er äußerst aggressiv und musste gefesselt werden. Er wehrte sich auch gegen die Verbringung in den Streifenwagen und beleidigte dabei eine Beamtin. Kurz vor Erreichen des Streifenwagens ließ sich der Mann plötzlich fallen und schlug mit seinem Kopf aufs Pflaster auf. Dadurch trug er Kopfverletzungen davon, die anschließend im Klinikum Kronach behandelt werden mussten. Der Mann war mit rund 1,1 Promille alkoholisiert. Ob auch noch Drogenkonsum für sein Verhalten mitverantwortlich war, wird das Ergebnis einer von der Staatsanwaltschaft angeordneten Blutentnahme zeigen.


Jagdhunde gegen Mercedes

Kronach - Am Samstagmorgen befuhr ein Mercedesfahrer die B303 zwischen Mitwitz und Gehülz. Bei Burgstall liefen plötzlich zwei Jagdhunde, die mit gelben Warnwesten bekleidet waren, von links auf die Fahrbahn und prallten in die Fahrerseite des Mercedes. Anschließend „flüchteten“ beide Hunde, scheinbar unverletzt, von der Unfallstelle. Am Pkw des 62-jährigen Fahrers entstanden durch den Aufprall Eindellungen und Kratzer. Zum Unfallzeitpunkt fand im Bereich Mitwitz/Burgstall/Ziegelerden eine Treibjagd statt. Wer Hinweise auf die beiden Hunde (größerer brauner und kleinerer braun/weißer) geben kann, wird gebeten, sich mit der PI Kronach in Verbindung zu setzen.

Faule Ausrede

Steinbach a. Wald - Anfang letzter Woche sichtete eine Streife der Polizeiinspektion Ludwigsstadt einen entstempelten Daimler Chrysler auf der Bundesstraße 85 zwischen Förtschendorf und Steinbach a. Wald. Bei der Kontrolle gab der 54-jährige Fahrer an, dass er gerade von der Zulassungsstelle in Kronach kommen würde und es Probleme mit der Zulassung seines Fahrzeuges gegeben habe. Eine Nachfrage im Landratsamt ergab aber, dass der Mann an diesem Tag nicht dort war. Eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz, dem Kraftfahrzeugsteuergesetz und der Fahrzeugzulassungsverordnung sind nun die Folge.


Stein im Weg

Tettau - Freitagmorgen befuhr eine 27-jährige Frau mit ihrem Ford Fiesta die Staatsstraße 2201 von Schauberg kommend in Richtung Alexanderhütte. Dabei übersah sie einen größeren Stein auf der Fahrbahn, welcher sich aus der rechten Böschung gelöst hatte. Durch den Anstoß wurde ein Reifen des Fahrzeuges so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.


Werkzeugcontainer aufgebrochen

Nordhalben - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein Werkzeugcontainer aufgebrochen, welcher direkt neben der gesperrten Staatsstraße 2207 zwischen Stoffelsmühle und Mauthaus steht. Die dort beschäftigte Baufirma ist mit Bergsicherungsarbeiten beauftragt und hatte den Container mit einem Vorhängeschloss gesichert, welches ein bislang unbekannter Täter abgezwickt hat. Entwendet wurde unter anderem eine Kettensäge der Marke Stihl, ein Winkelschleifer der Marke Würth, ein Akkuschrauber der Marke Würth und diverses Buntmetall. Der Entwendungsschaden wird auf ca. 2.600 Euro geschätzt. Hinweise auf den unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 entgegen.


Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Wickendorf - Samstagmorgen gegen 05.55 Uhr befuhr ein 38-jähriger Mann mit seinem VW Golf die Fibigstraße. Dabei übersah er einen größeren Stein, welcher mitten auf der Fahrbahn lag. Beim Überfahren des Hindernisses beschädigte er den Unterboden seines Fahrzeuges, sodass ein Schaden von ca. 1000 Euro entstanden ist. Auf Grund der Gesamtumstände ist davon auszugehen, dass ein Unbekannter den Stein vom gegenüberliegenden Steingarten geholt hatte und diesen auf die Straße legte. Hinweise auf den Unbekannten nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 entgegen.


Reh flüchtete

Steinbach a. Wald - Samstagmorgen befuhr ein 62-jähriger Mann mit seinem Seat Leon die Kreisstraße 35 von Windheim in Richtung Buchbach, als ihm ein Reh gegen den Wagen lief. Das Reh flüchtete und am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.


Haftbefehl abgewendet

Rothenkirchen - Bei der Kontrolle eines 34-jährigen Mannes in der Kaiser-Karl-Straße stellten die Beamten fest, dass dieser von der Staatsanwaltschaft Dresden zur Festnahme ausgeschrieben ist. Diesen Haftbefehl konnte der Gesuchte abwenden, indem er die geforderten 153,50 Euro sofort bar bezahlt hat. Somit hat er sich 8 Tage in der Justizvollzugsanstalt Kronach erspart.

Pkw übersehen

Kronach - Zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro kam es am Freitag in den frühen Morgenstunden, gegen 06.15 Uhr. Eine 81-jährige Frau wollte auf Höhe Birkach in die Kreisstraße 25 in Richtung Gundelsdorf einfahren. Hierbei übersah sie den Pkw eines 45-Jährigen, der in gleicher Richtung fuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Diesel abgezapft

Kronach - Bislang unbekannte Täter entwendeten von zwei auf einem Betriebsgelände im Zinshof abgestellten Lkw insgesamt über 800 Liter Diesel. Die Tat ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Für den Abtransport muss ein größeres Fahrzeug benutzt worden sein. Zeugen, die in der betreffenden Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kronach in Verbindung zu setzen.


Unvermittelt zugeschlagen

Kronach - Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es am Freitagabend, um kurz nach 18.30 Uhr. Eine 31-jährige Kronacherin traf hierbei am Bahnhof auf eine Gruppe von drei jungen Personen. Ohne Grund wurde hierbei eine 16-Jährige aus dieser Gruppe beleidigt. Im Nachgang forderte die 31-Jährige von einem 17-Jährigen Zigaretten. Nachdem er keine hatte, schlug die Frau dem Jugendlichen mehrfach ins Gesicht. Die Schlägerin entfernte sich danach zuerst, konnte jedoch im Rahmen der Fahndung von den verständigten Streifen angetroffen werden.


Pkw angefahren und weggefahren

Friesen - Eine böse Überraschung erlebte eine 45-jährige Frau, als sie am Freitagabend, gegen 20.15 Uhr, zu ihrem Pkw zurück kam. Ein bislang unbekannter Pkw war während der zweistündigen Abwesenheit der Frau an die linke vordere Seite des Pkw gestoßen, hatte sich aber nicht um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro gekümmert. Der Unfallort befindet sich direkt vor dem Sportheim des ortsansässigen Fußballvereins. Die Polizei Kronach sucht Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können.


Ein Gläschen zu viel

Kronach - 0,6 Promille zeigte das Testgerät bei der Kontrolle eines 79-jährigen Pkw-Fahrers in der Nacht zum Freitag, gegen 22.00 Uhr, an. Auf seinen Führerschein muss der Mann nun in nächster Zukunft für einen Monat verzichten.

Kotflügel beschädigt

KRONACH – Bereits am Samstag, den 03.11.2018, zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr wurde auf dem Parkplatz des „REWE-Marktes“ in Kronach ein ordnungsgemäß geparkter blauen Skoda Fabia am vorderen rechten Kotflügel beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer verursachte einen Schaden von 2.000 Euro.

 

Betrunken zur Polizei

KRONACH – Mit seinem Fahrrad kam am Donnerstag, um 14:40 Uhr, ein 60-Jähriger zur Polizeiinspektion in Kronach, um sich selbst wegen seiner Trunkenheitsfahrt mit dem Fahrrad anzuzeigen. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von fast 2,8 Promille. Danach wurde eine Blutentnahme in der Frankenwaldklinik durchgeführt.

 

Enkeltrick

KRONACH – Am Donnerstag, gegen 12:00 Uhr, erhielt eine 80-Jährige aus dem Stadtgebiet Kronach einen Anruf, in dem ein Mann sich als ihr Enkel ausgab und fragte, ob sie ihn erkenne. Gewarnt durch die Publikationen hinsichtlich des Enkeltrickbetruges erkannte die Rentnerin den Betrugsversuch und legte auf.

 

Schwerlastkontrollen

MARKTRODACH – Bei einer Kontrolle von Schwerlastfahrzeugen wurden am Donnerstagvormittag zwei Beanstandungen festgestellt. Die beiden Fahrer aus Weißrussland bzw. Slowenien waren mit ihren Lkws bei zulässigen erlaubten 60 km/h mit knapp über 80 km/h unterwegs. Von beiden Fahrzeugführern wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von knapp 100 Euro erhoben.

 

Harvester ausgebrannt

STEINWIESEN – Bei einem Brand eines Harvesters im Waldgebiet bei Schlegelshaid entstand ein Schaden von knapp 250.000 Euro. Der zu einem Harvester umgebaute Bagger mit Kettenantrieb war auf einem Waldweg unterwegs, als der Fahrer Feuer im Motorraum bemerkte. Er und ein Mitfahrer konnten noch das Fahrerhaus verlassen, bevor das gesamte Gerät in Flammen stand. Beim Versuch das Fahrzeug zu löschen, waren die Feuerwehren Steinwiesen, Nordhalben und Geroldsgrün im Einsatz. 

 

Zu geringer Seitenabstand

STOCKHEIM – Ein Schaden von 7.000 Euro entstand am Donnerstag, gegen 06:30 Uhr, als ein 45-Jähriger aus dem östlichen Landkreis mit seinem Fahrzeug an einem verkehrsbedingt wartenden Pkw vorbeifahren wollte. Hierbei berührten sich die beiden Fahrzeuge und es entstand ein Schaden von 7.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

Haftbefehlt vollzogen

KRONACH – Ein 34-Jähriger wurde am Donnerstag, gegen 11:05 Uhr, in Kronach festgenommen. Gegen ihn bestand ein Haftbefehl des Amtsgericht Erding wegen gefährlicher Körperverletzung und weitere Delikte. 


Ohne Zulassung

Steinbach am Wald - Polizeibeamte der PI Ludwigsstadt stellten am Donnerstagnachmittag einen Pkw Mercedes im Straßenverkehr ohne erforderliche Zulassung fest. Wegen fehlenden Versicherungsschutzes war das Fahrzeug Anfang Oktober im Auftrag der Zulassungsstelle stillgelegt worden. Dennoch lässt es sich der 54-jährige Halter nicht nehmen, sein Auto weiterhin, auch ohne Zulassung, zu benutzen. Nun wird er sich u. a. wegen Verstößen nach dem Pflichtversicherungsgesetz und der Abgabenordnung verantworten müssen.

 

Unfallflucht im Stadtgebiet

Ludwigsstadt - Am Donnerstagnachmittag meldete eine 83-jährige Fahrzeugführerin bei der Polizei in Ludwigsstadt einen Unfallschaden an ihrem Pkw. Dieser soll ihrem silbernen Mercedes mit Berliner-Zulassung im Zeitraum von Dienstag bis Donnerstag im Stadtgebiet beigebracht worden sein. Am Fahrzeug waren tiefe Kratzer und Dellen im hinteren linken Bereich festzustellen. Der Schaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Wo genau der Unfall jedoch stattgefunden haben kann ist bislang unklar. Im möglichen Zeitraum nutzte die Geschädigte u. a. mehrere Parkplätze in Ludwigsstadt. Ein Verursacher meldete sich nicht. Hinweise erbittet die Polizei in Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020.

X-Box nicht geliefert

Kronach: Ein Mann aus dem Stadtgebiet erstattete bei der Polizei Kronach Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Der Geschädigte hatte Ende Oktober bei einem Onlineshop eine X-Box im Wert von 340,- Euro bestellt und bezahlt. Seitdem ist ein Kontakt zum Verkäufer nicht mehr möglich. Wie sich herausstellte hat der Mann bei einem „Fake-Shop“ bestellt und wird daher weder die Ware noch sein Geld zurückbekommen. 

 

Persönliche Daten ausgespäht

Kronach: Eine Kronacherin bekam eine Mittelung vom Bezahldienst PayPal, dass eine Zahlung im vierstelligen Eurobereich von ihrem Konto angewiesen wurde. Das Geld sollte an eine Firma in Köln überwiesen werden. Die Geschädigte kennt weder die Firma, noch hat sie dort je etwas bestellt. Es wird davon ausgegangen, dass die persönlichen Daten der Kronacherin „ausspioniert“ und rechtswidrig im Zahlungsverkehr genutzt wurden.

 

Kraftfahrer führte keine Aufzeichnungen

Kronach: Im Bereich Fischbach wurde am Mittwochmorgen ein tschechischer Kleintransporter einer fahrpersonalrechtlichen Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer keine Lenkzeitaufzeichnungen führte. Gegen ihn und auch gegen seinen Arbeitgeber wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.

Ausweichmanöver misslingt völlig

Kronach: Ein kreuzendes Reh war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Dienstag in der Nacht, gegen 23.00 Uhr. Ein 24-Jähriger war mit seinem neuwertigen Ford Mustang auf der Kreisstraße 12 von Ruppen kommend in Richtung Vogtendorf unterwegs, als das Tier über die Straße rannte. Der junge Mann versuchte noch, dem Reh auszuweichen, geriet hierbei jedoch nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kippte daraufhin um und blieb auf dem Dach liegen. Die Insassen des Pkw blieben glücklicherweise unverletzt, am Pkw entstand jedoch hoher Sachschaden von geschätzt 45.000 Euro. Der Pkw musste durch einen verständigten Abschleppdienst geborgen werden.

 

Polizei erwischt „Schwarzfahrer“

Küps: Am Dienstagvormittag kontrollierten Beamte der Polizei Kronach einen IVECO-Kleintransporter mit Hamburger Kennzeichen, der in der Kronacher Straße unterwegs war. Das Vermietfahrzeug wurde von einem 31-jährigen Mann aus dem Raum Erlangen gefahren. Bei der Kontrolle zeigte der Fahrer einen seit 2016 abgelaufenen Führerschein aus der Schweiz vor. Auf Nachfrage gab der Mann an, dass er bereits bei der Zulassungsstelle einen neuen Führerschein beantragt hätte. Diese Behauptung konnte laut einer telefonischen Nachfrage bei der Führerscheinbehörde wiederlegt werden. Der Mann muss sich deshalb wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.


Eier auf Herd vergessen

Küps: Die Feuerwehr Küps musste am Dienstagmittag zu einem Brandmeldeeinsatz in die Bamberger Straße ausrücken. Die Bewohnerin eines Mehrfamilienanwesens hatte festgestellt, dass aus einer der Wohnungen stinkender Geruch kam und der Rauchmelder anschlug.  Es wurde festgestellt, dass die Wohnungsinhaberin Eier auf ihrem Herd gekocht und anschließend das Haus verlassen hatte. Den Herd hatte die Dame offensichtlich zuvor nicht ausgeschaltet. Glücklicherweise kamen weder Personen noch Sachwerte zu Schaden. Gegen die Wohnungsinhaberin wird wegen einer Ordnungswidrigkeit nach der VVB (Verordnung über die Verhütung von Bränden) ermittelt.

Schuhe nicht erhalten

Kronach: Eine Frau aus dem südlichen Landkreis erstattete jetzt bei der Polizei Kronach Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Die Geschädigte hatte bereits Mitte Oktober über ebay-Kleinanzeigen ein paar UGG Boots im Wert von 60,- Euro gekauft und per PayPal-Freunde bezahlt. Bis heute wartet die Frau auf ihre Lieferung. Die junge Dame wird möglicherweise ihr Geld nicht wieder zurück erhalten, da der Kauf, im Gegensatz zu der Bezahlmethode PayPal, nicht abgesichert ist.

 

Unbekannter klaut Fahrrad

Küps: Ein junger Mann aus dem Raum Küps zeigte bei der Polizei in Kronach den Diebstahl seines Fahrrades an. Dieses hatte der Geschädigte am Montagvormittag am Bahnhof in Küps abgestellt und versperrt. Bei seiner Rückkehr gegen 14:00 Uhr war das Fahrrad des Geschädigten, ein Mountainbike der Marke Bulls/Bushtail 29, Farbe: schwarz-gelb, mit schwarzen Rahmen und gelb/blauen Streifen, im Wert von rund 800,- Euro, entwendet worden.

 

Schokolade „vernascht“

Marktrodach: Eine junge Dame aus Marktrodach muss sich demnächst wegen Ladendiebstahls strafrechtlich verantworten. Die Beschuldigte hatte am Samstagvormittag in einem Supermarkt während des Einkaufs zwei Tafeln Schokolade im Wert von 2,68 Euro vertilgt und später die Ware an der Kasse nicht bezahlt.

Unbekannter fährt BMW an

Kronach - Auf dem öffentlichen Parkplatz im Strauer Torweg wurde in der Zeit von Sonntag bis Montagfrüh ein BMW mit Kronacher Kennzeichen angefahren und beschädigt. Der Geschädigte hatte das Fahrzeug auf einem der Parkstellplätze an der Stadtmauer geparkt und bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug festgestellt, dass die Stoßstange und das Rücklicht rechts angefahren wurden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000,- Euro.


„Schwarzanglerin“ erwischt

Kronach - Gegen eine 42-jährige Frau aus Thüringen ermittelt die Polizei Kronach derzeit wegen versuchten Diebstahls und Verstoßes nach dem Fischereigesetz. Die Beschuldigte war von einem Zeugen dabei erwischt worden, wie sie am Entwässerungsteich auf Höhe des Bahnhofs Neuses, eine Angelrute ins Wasser hielt, ohne hierfür eine Erlaubnis zu haben. Einen Fisch hatte die Frau bis zum Eintreffen der Polizei noch nicht an Land gezogen. Das Angelgerät wurde polizeilich sichergestellt.


Polizei sucht nach Einbrechern

Wallenfels - Bislang unbekannte Täter suchten in der Zeit von Samstag bis Sonntag das Sportheim des SV Wolfersgrün heim. Nachdem die Täter die Nebeneingangstür aufgebrochen hatten, entwendeten sie aus dem Gebäude eine Geldkassette mit einem dreistelligen Eurobetrag. Etwa zeitgleich wurde festgestellt, das aus dem Schuppen eines angrenzenden Grundstücks eine Motocross-Maschine der Marke Suzuki, Typ: RM 125 sowie eine Stihl Motorsäge und eine Stihl Motorsense entwendet wurden. Der Gesamtentwendungsschaden liegt bei etwa 2400,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.


Randalierer landet in Polizeigewahrsam

Kronach - Die Polizei Kronach führt derzeit gegen einen 18-Jährigen aus dem Stadtgebiet Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung. Der junge Mann war in der Nacht zu Allerheiligen vom Personal einer Gaststätte gebeten worden zu gehen, da die Gaststätte schließen wollte. Dieser Aufforderung leistete der alkoholisierte Beschuldigte Folge, schlug jedoch beim Hinausgehen gegen einen Werbeträger und beschädigte diesen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro. Nur ein paar Minuten später fiel der Mann erneut negativ auf, als er auf Höhe der Gaststätte Struwwelpeter auf einen 29-jährigen Kronacher traf und auch auf diesen begann einzuschlagen. Die Auseinandersetzung konnte durch einen Zeugen unterbunden werden. Als eine Streifenbesatzung der Polizei Kronach vor Ort eintraf, verhielt sich der junge Mann auch gegenüber den Beamten unkooperativ und aggressiv. Der Beschuldigte wurde letztendlich in Gewahrsam genommen und durfte den Rest der Nacht in der Arrestzelle verbringen. Eventuelle Zeugen der beiden Vorfälle werden gebeten sich bei der Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 zu melden.

Verkehrsunfall

Vogtendorf - Am Samstagnachmittag, 03.11.18, gegen 17:15 Uhr, befuhr ein silberfarbener Pkw DaimlerChrysler die Kreisstraße von Fischbach kommend Richtung Vogtendorf. Ca. 500 Meter vor Vogtendorf kamen dem DaimlerChrysler im Begegnungsverkehr zwei Pkw entgegen. Bei einem von den entgegenkommenden Pkw löste sich vermutlich während der Fahrt eine Silber/Schwarz farbene Radzierblende der Marke J-Tec aus Kunststoff, welche gegen die Frontschürze links im Bereich des Nebelscheinwerfers prallte. Dadurch wurde die lackierte Frontschürze beschädigt. Hinweise auf den Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Kronach unter Tel.: 09261 503-0 in Verbindung zu setzen.


Hund gestreichelt und dafür eine Backpfeife kassiert

Kronach – Samstagnacht, 03.11.18, gegen 23:35 Uhr, kam es im Strauer Torweg zu einem Streit. Ein 29-Jähriger lief mit zwei Freunden den Strauer Torweg entlang, als ihnen ein ca. 40 Jahre alter Mann mit seinem Hund entgegen kam. Zunächst streichelte der 29-Jährige den Hund des Mannes, welcher seinen Weg weiter fortsetzte. Plötzlich drehte sich der Mann zu den drei Männern um und beleidigte diese verbal. Weiterhin schlug er dem 29-Jährigen zunächst einmal mit der flachen Hand und dann einmal mit der Faust ins Gesicht. Im Anschluss entfernte sich der Mann in Richtung Melchior-Otto-Platz. Der 29-Jährige erlitt durch den Schlag eine Platzwunde an der Lippe. Beschreibung des Mannes: ca. 190 cm groß, ca. 40 Jahre alt, blonde, kurze Haare, trug eine schwarz/weiße Jacke. Bei dem Hund soll es sich um einen Collie/Schäferhundmischling handeln. Hinweise auf den Hundebesitzer und Schläger nimmt die Polizei Kronach unter Tel. 09261 503-0 entgegen.

Reifen manipuliert

Pressig - In der Zeit zwischen dem 19.07.2018 und dem 29.10.2018 hat ein bislang Unbekannter in der Hauptstraße an einem Ford S-Max und an einem Quad die Reifen auf verschiedene Art und Weise manipuliert, beziehungsweise beschädigt. Ein Metallstift in einem der Reifen des Pkw führte dazu, dass der Reifen während der Fahrt platzte und der Fahrer nur mit Glück einen Verkehrsunfall verhindern konnte. Hinweise auf den unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 entgegen.


Pkw macht sich selbstständig

Pressig - Am Freitag gegen 17.35 Uhr stellte ein 37-jähriger Mann seinen VW Touran in der Bahnhofstraße ab und verließ sein Fahrzeug. Kurze Zeit später machte sich der Pkw selbstständig und rollte gegen ein Schiebetor der dort ansässigen Firma. Offensichtlich hatte der Fahrzeugführer sein Fahrzeug nicht richtig gegen das Wegrollen gesichert. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.


Motorsäge verschwunden

Grössau - Samstagvormittag befuhr ein 70-jähriger Rentner mit seinem Traktor die Ortsverbindungsstraße von Grössau in Richtung Kreisstraße 3. Dabei verlor er seine Stihl Motorsäge, die er in einer Halterung in der Seilwinde transportiert hatte. Nachdem er den Verlust bemerkte, begann er sofort mit der Suche nach ihr. Da er die Motorsäge nicht mehr finden konnte ist davon auszugehen, dass sie jemand mitgenommen hat. Hinweise auf den Verbleib der Säge nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 entgegen.


Fehler beim Ausparken

Ludwigsstadt - Samstagnachmittag wollte eine 49-jährige Fahrzeugführerin vorwärts mit ihrem Dacia Sandero auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Lauensteiner Str. ausparken. Dabei stieß sie aus Unachtsamkeit gegen einen geparkten Seat Arona. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro.


Reh flüchtete

Ludwigsstadt - Am Samstag gegen 20.40 Uhr befuhr eine 53-jährige Frau mit ihrem VW Caddy die Staatsstraße 2209 von Steinbach a. Wald in Richtung Tettau. Kurz nach der Abzweigung zum Ölschnitzsee streifte sie mit ihrem Pkw ein von rechts kommendes Reh. Das Tier flüchtete nach dem Anstoß in den angrenzenden Wald. Am Pkw entstand geringer Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.


Unfallflucht

Ludwigsstadt - Am Samstag um 14.30 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die Staatsstraße 2209 von Steinbach a. Wald in Richtung Tettau. Auf Höhe der Einmündung zum Ölschnitzsee wollte der Unbekannte über die Abbiegespur nach links abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Renault Twingo. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die 33-jährige Fahrerin des Renaults nach rechts aus und fuhr in den Graben. Der Unfallverursacher bremste seien schwarzen Kombi der Marke Mercedes Benz kurz ab und entfernte sich anschließend mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Tettau. Am Twingo entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Hinweise auf den Unfallflüchtigen nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 entgegen.

Katze angeschossen

Neukenroth - Vermutlich am Mittwochnachmittag wurde durch einen unbekannten Luftgewehrschützen eine Katze angeschossen, die im Bereich Kellerstraße unterwegs war. Dem achtjährigen Kater musste das Geschoss vom Tierarzt aus der Schulter entfernt werden. Hinweise auf den Schützen nimmt die Polizeiinspektion Kronach entgegen.


Vorfahrt missachtet

Beikheim - Beim Linksabbiegen aus der Ortsdurchfahrt von Beikheim in die Staatsstraße Richtung Mitwitz übersah am frühen Freitagabend eine 27-jährige Landkreisbewohnerin den von links kommenden Pkw eines 54-Jährigen. Durch den anschließenden Zusammenstoß erlitt der Vorfahrtsberechtigte leichte Verletzungen in Form von Schulter- und Nackenschmerzen. Am BMW der Unfallverursacherin entstand Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro. Der Schaden am Daewoo des Mannes wurde mit 1500 Euro beziffert.


Zu schnell beim Abbiegen

Kronach - Vermutlich überhöhte Geschwindigkeit beim Abbiegen war die Ursache eines Verkehrsunfalls am frühen Freitagabend. Ein 19-jähriger Fahranfänger aus dem südlichen Landkreis befuhr mit seinem Pkw Seat die Schwedenstraße stadtauswärts und bog dann nach links in die Güterstraße ein. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und knallte mit seinem Fahrzeug gegen den dortigen Bordstein. Dabei beschädigte er seinen Seat erheblich. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro.


Streifenwagen fast gerammt

Friesen - Auf dem Weg zu einem Wildunfall befuhr am frühen Samstagmorgen eine Streifenwagenbesatzung die Kreisstraße zwischen Friesen und Gundelsdorf als ein Pkw mit Fernlicht entgegen kam. Da der entgegenkommende aber zudem auch immer weiter auf die Gegenfahrspur geriet, konnte der Fahrer des Streifenwagens nur durch Ausweichmanöver über das Bankett einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Der VW Golf wurde anschließend verfolgt und konnte am Friesener Kreisel angehalten und der Fahrer kontrolliert werden. Der 60-jährige Sonneberger reagierte aber völlig aufgebracht und unangemessen auf die Kontrolle der Beamten. Da bei dem Mann Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, zu einem Alkotest war er nicht fähig bzw. willens, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an, die anschließend in der Helios-Klinik durchgeführt wurde.

Katze angeschossen

Neukenroth - Vermutlich am Mittwochnachmittag wurde durch einen unbekannten Luftgewehrschützen eine Katze angeschossen, die im Bereich Kellerstraße unterwegs war. Dem achtjährigen Kater musste das Geschoss vom Tierarzt aus der Schulter entfernt werden. Hinweise auf den Schützen nimmt die Polizeiinspektion Kronach entgegen.


Vorfahrt missachtet

Beikheim - Beim Linksabbiegen aus der Ortsdurchfahrt von Beikheim in die Staatsstraße Richtung Mitwitz übersah am frühen Freitagabend eine 27-jährige Landkreisbewohnerin den von links kommenden Pkw eines 54-Jährigen. Durch den anschließenden Zusammenstoß erlitt der Vorfahrtsberechtigte leichte Verletzungen in Form von Schulter- und Nackenschmerzen. Am BMW der Unfallverursacherin entstand Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro. Der Schaden am Daewoo des Mannes wurde mit 1500 Euro beziffert.


Zu schnell beim Abbiegen

Kronach - Vermutlich überhöhte Geschwindigkeit beim Abbiegen war die Ursache eines Verkehrsunfalls am frühen Freitagabend. Ein 19-jähriger Fahranfänger aus dem südlichen Landkreis befuhr mit seinem Pkw Seat die Schwedenstraße stadtauswärts und bog dann nach links in die Güterstraße ein. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und knallte mit seinem Fahrzeug gegen den dortigen Bordstein. Dabei beschädigte er seinen Seat erheblich. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro.


Streifenwagen fast gerammt

Friesen - Auf dem Weg zu einem Wildunfall befuhr am frühen Samstagmorgen eine Streifenwagenbesatzung die Kreisstraße zwischen Friesen und Gundelsdorf als ein Pkw mit Fernlicht entgegen kam. Da der entgegenkommende aber zudem auch immer weiter auf die Gegenfahrspur geriet, konnte der Fahrer des Streifenwagens nur durch Ausweichmanöver über das Bankett einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Der VW Golf wurde anschließend verfolgt und konnte am Friesener Kreisel angehalten und der Fahrer kontrolliert werden. Der 60-jährige Sonneberger reagierte aber völlig aufgebracht und unangemessen auf die Kontrolle der Beamten. Da bei dem Mann Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, zu einem Alkotest war er nicht fähig bzw. willens, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an, die anschließend in der Helios-Klinik durchgeführt wurde.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Kronach – Ein aufmerksamer Zeuge verständigte gestern Nachmittag die Polizei, dass von einer Baustelle in der Kronacher Amtsgerichtsstraße ein anscheinend stark betrunkener Arbeiter mit seinem Auto weggefahren ist. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte dann wenig später der gesuchte Audi von einer Streife im Stadtgebiet fahrend gesichtet werden. Noch bevor die Beamten jedoch das Auto anhalten konnten stieß der Fahrer, ein 34jähriger Mann aus Kronach, beim Abbiegen von der Eichendorffsiedlung in die Wachtersflurstraße gegen ein  dort stehendes Auto und beschädigte dieses erheblich. Ohne sich allerdings um den Schaden zu kümmern fuhr er weiter, blieb jedoch nach kurzer Strecke mit einem Achsschaden liegen. Erst nun gelangten die Beamten an den Unfallfahrer, der, wie zu erwarten, massiv unter Alkoholeinfluss stand. Der Schaden an den beiden Autos beträgt mehrere tausend Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach einer Blutentnahme und Sicherstellung seines Führerscheins wurde der Unfallfahrer wieder entlassen.

Internetbetrug

Kronach – Ein junger Mann aus Kronach nahm in einem einschlägigen Internet-Kleinanzeigenforum Kontakt zu einem Anbieter von Computerspielen auf. Im Verlauf der Kommunikation kam man überein, einige Spiele untereinander auszutauschen. Während der Kronacher dann vereinbarungsgemäß seine Computerspiele verschickte, erhielt er von seinem „Geschäftspartner“ nur leere CD-Hüllen zugesandt. Auf Nachfrage des Kronachers wurde ihm mitgeteitl, dass die fehlenden CD´s wohl auf dem Postwege entwendet worden sein müssen. Der Geschädigte erstattet daraufhin Anzeige. Bei den ersten Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Versender der leeren CD-Hüllen, ein Mann aus Hessen, mit dieser Masche bereits mehrere Menschen hereingelegt hatte.

Nach Unfall flüchtig

Tettau – Am Mittwoch den 31.10. gegen 09:45 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug einen im Ortsteil Langenau Frankenwaldstraße geparkten Pkw. Der Verursacher touchierte allem Anschein beim Vorbeifahren mit seinem Fahrzeug den geparkten Pkw und entfernte sich von der Unfallstelle ohne seine gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Die entstanden Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 250 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Ludwigsstadt unter der Tel. 09263/975020 in Verbindung zu setzen.

Unbekannter beschädigt Eingangstür

Kronach – In der Zeit vom letzten Sonntag bis Donnerstag wurde die Eingangstür einer Gaststätte am Bahnhofsplatz von einem bislang unbekannten Täter beschädigt. Laut Spurenlage dürfte der Täter gegen die Tür getreten und hierbei das Schließblech und den Rahmen beschädigt haben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 150,- Euro.

Unfallverursacher macht sich aus dem Staub

Küps: Donnerstagmorgen kam es im Ortsteil Johannisthal zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Der Halter eines VW Tiguan hatte sein Fahrzeug auf Höhe des Anwesens „Innerer Ring 2“ geparkt und gegen 05:00 Uhr einen lauten Knall vor dem Haus gehört. Als der Geschädigte zu seinem Pkw kam, stellte er einen Schaden vorne links fest. Der bislang unbekannte Schadensverursacher, möglicherweise ein Mercedes Sprinter, hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Geschädigte beziffert den entstanden Schaden mit ca. 3500,- Euro. Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 09261/5030.

 

Fahrraddieb ermittelt

Kronach: Bereits im Februar 2017 wurde aus dem Hof eines Wohnanwesens in der Kreuzbergstraße ein grün-weißes Mountainbike der Marke Bulls entwendet. Nun konnte die Kronacher Polizei den Fahrraddieb ermitteln. Ein bei der Polizei bereits hinreichend bekannter junger Mann aus dem Stadtgebiet wurde am Mittwochnachmittag mit dem vorgenannten Fahrrad kontrolliert. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung der Fahrradrahmennummer flog der Diebstahl des Rades auf. Der Dieb ist geständig. Das Fahrrad wurde sichergestellt und wird seinem rechtmäßigen Eigentümer zugeleitet.

 

Arbeitskollegen schwer verletzt

Kronach: Am Mittwochnachmittag kam es in einer Autowerkstatt zu einem Arbeitsunfall, bei dem sich ein 19-Jähriger eine schwere Beinverletzung zuzog. Ein Arbeitskollege des Geschädigten wollte ein repariertes Kundenfahrzeug starten und rutschte hierbei vom Kupplungspedal. Der Pkw machte hierbei einen Satz nach vorne und stieß gegen den Geschädigten, der unmittelbar vor dem Fahrzeug stand. Der Verletzte musste mit einer offenen Schienbeinfraktur in die Frankenwaldklinik eingeliefert und dort behandelt werden. Gegen den 25-jährigen Arbeitskollegen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Anhänger verliert Planenaufbau

Kronach: Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 5000,- Euro Schaden kam es am Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße 25 zwischen Friesen und Gundelsdorf. Der Fahrer eines Pkw-Anhängergespanns befuhr die Kreisstraße in Richtung Gundelsdorf und verlor hier den Planenaufbau seines Anhängers. Ein hinter dem Gespann fahrender Hyundai-Fahrer konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen und überfuhr das auf der Fahrbahn liegende Gestell.



Tierarztrechnung nicht bezahlt

Küps: Eine Frau aus dem Landkreis hatte bereits Ende August ihr im Bereich Küps untergestelltes Pferd von einem Tierarzt behandeln lassen. Obwohl der Dame mehrere Mahnungen und mittlerweile auch ein Vollstreckungsbescheid zugestellt wurden, wartet der Tierarzt noch immer auf sein Honorar im dreistelligen Eurobereich.

Unfallverursacher gesucht

Marktrodach: Am Freitagmorgen, zwischen 05:30 und 05:40 Uhr, wurde am Kirchplatz in Unterrodach ein weißer Renault Kadjar angefahren und beschädigt. Der Geschädigte hatte seine Fahrzeug vor der dortigen Bäckereifiliale geparkt und bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug einen erheblichen Sachen an der Beifahrertür festgestellt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 3000,- Euro.

 

Nordmanntanne geklaut

Wallenfels: Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 22. bis 26. November aus einem umzäunten Gartengrundstück „Am Fallenholz“ eine ca. 2,20 Meter große Nordmanntanne im Wert von ca. 40,- Euro. 

 

Porsche zerkratzt

Kronach: In der Zeit vom letzten Samstag bis Sonntag wurde ein am Flügelbahnhof, Höhe Hausnummer 40, geparkter Porsche Cayenne mit einem spitzen Gegenstand am rechten Kotflügel zerkratzt. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf schätzungsweise 1000,- Euro. Die Polizei sucht nun den Schadensverursacher und bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 09261/5030

Unfallflucht

Pressig: Ein bislang unbekanntes Fahrzeug fuhr am Montagabend von 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr in Marienroth gegen einen Granitpfeiler eines Wohnanwesens. Anschließend flüchtete der Verursacher ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Schadenhöhe am Pfeiler beträgt  200 Euro. Hinweise auf den Verursacher erbittet die Polizei Ludwigsstadt unter der  Telefonnummer: 09263/97502-0.

 

Wintereinbruch

Ludwigsstadt: Trotz des starken Schneefalles musste die Polizei Ludwigsstadt nur in wenigen Fällen zu Verkehrsbehinderungen und Unfällen ausrücken. So hat sich am Montagnachmittag ein Sattelzug im Bereich des „Rennsteiges“ auf der Staatsstraße 2209 in Richtung Tettau festgefahren. Ein weiterer Sattelzug behinderte kurzzeitig den Straßenverkehr in Steinbach am Wald am dortigen Kreisel. Im Bereich Tettau hielt ein Lkw trotz Winterreifen an und fuhr zur Seite, um dem nachfolgenden Verkehr nicht zu behindern. Als er wieder anfahren wollte, rutschte er gegen die dortige Leitplanke und verursachte Schaden in Höhe von 500 Euro. Ein weiterer Unfall ereignete sich im Bereich von Lehesten in Richtung Steinbach am Wald. Aufgrund Schneeglätte verlor die 20-jährige Fahrerin eines Opels die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte in den Gegenverkehr. Verletzt wurde zum Glück niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Fehler beim Rückwärtsfahren

Steinbach a. Wald - Am Freitag gegen 14.10 Uhr wolle eine 33-jährige Frau mit ihrem VW-Polo rückwärts aus einer Parkbucht bei der Sparkasse ausparken. Dabei übersah sie einen verkehrsbedingt hinter ihr stehenden 3er BMW. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von ca. 2000 Euro.


Totalschaden wegen Alkoholeinwirkung

Tschirn - Am Samstag gegen 01.00 Uhr befuhr ein 62-jähriger Mann mit seinem Pkw Fiat/Ducato die Lehestener Str. in Richtung Ortsmitte. Dabei kam er, vermutlich auf Grund von Alkoholeinwirkung, nach links von der Fahrbahn ab und fuhr durch einen Garten. Zum Stehen brachte das Fahrzeug ein im Garten befindlicher Betonbrunnen. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Versuchter Einbruch

Nordhalben - In der Zeit vom 22.11.2017 bis 25.11.2017 hat ein Unbekannter versucht in das ehemalige Bistro „Anna“ einzubrechen. Der Täter versuchte über ein Fenster an der Südseite in das Gebäude zu gelangen. Bei dem Einbruchversuch entstand Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 entgegen.

Vorfahrt missachtet – Unfall

Stockheim - Am Samstag, gegen 08:40 Uhr, fuhr eine 32-jährige Dame mit ihrem Skoda Octavia von der Straße „An der Haßlach“ in die B85 ein. Dabei übersah sie eine 60-jährige Dame, die mit ihrem Opel bevorrechtigt auf der Bundesstraße unterwegs war. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Gesamtsachschaden: ca. 4500 Euro.

Kronach - Am Samstag, gegen 09:10 Uhr, fuhr ein 88-jähriger Mann mit seinem Opel von der Siechenangerstraße in die B173 ein. Dabei übersah er einen aus Richtung Marktrodach kommenden 74-jährigen Mann, der mit seinem VW Vorfahrt hatte. Auch bei diesem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt an beiden Fahrzeugen je 5000 Euro, also 10000 Euro Gesamtschaden.


Pony verwundet

Stockheim - Am Samstag, in der Zeit von ca. 05:00 Uhr bis ca. 08:25 Uhr, wurde auf einem Reiterhof im Bergmannsweg ein Pony angegangen. Das Pony, welches sich zur Tatzeit im Stall aufhielt, hat eine vorsätzlich zugefügte Schnittwunde im Bereich des Halses und musste tierärztlich behandelt werden. Hinweise in dieser Sache nimmt die Polizei Kronach, unter Tel.: 09261/503-0, entgegen.


Alkoholisiert am Steuer

Stockheim - Am Sonntag, um 04:00 Uhr, wurde ein Renault-Fahrer im Bereich Kronacher Straße kontrolliert. Ein freiwilliger Alkotest ergab beim 33-jährigen Mann aus dem Sonneberger Landkreis einen Wert von 0,88 Promille. Dem Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Ladendiebstahl

Kronach – Am Freitagnachmittag, 24.11.17, gegen 14:55 Uhr, verließ ein 57-jähriger Mann einen Verbrauchermarkt in der Mittelstr., ohne zuvor 7 Flaschen Bier an der Kasse bezahlt zu haben. Das aufmerksame Verkaufspersonal des Marktes hielt den Mann an und bat ihn ins Büro. Dort räumte der Mann ein, die Flaschen Bier nicht gezahlt zu haben. Anzeige wegen Ladendiebstahls wurde durch die Polizeiinspektion Kronach aufgenommen.


Ladendiebstahl

Marktrodach – Am Freitagnachmittag, 24.11.17, gegen 14:35 Uhr, verließ ein 64-jähriger Mann einen Verbrauchermarkt in der Rodachau, ohne zuvor an der Kasse 3 Schachteln Zigaretten bezahlt zu haben. Das aufmerksame Verkaufspersonal des Marktes hielt den Mann an und bat ihn ins Büro. Dort räumte der Mann ein, die Zigaretten nicht gezahlt zu haben. Anzeige wegen Ladendiebstahls wurde durch die Polizeiinspektion Kronach aufgenommen.

Verkehrssünder beanstandet

Kronach: Beamte der Polizei Kronach führten am Donnerstagvormittag im Bereich der Bienenstraße eine Gurt- und Handykontrolle durch. Hierbei mussten binnen weniger Minuten zahlreiche Verkehrsteilnehmer angehalten und beanstandet werden, da sie gegen die gesetzlichen Vorschriften verstoßen hatten. Unter anderem wurden insgesamt 10 Fahrzeugführer mit einem Verwarnungsgeld belegt, da sie den Sicherheitsgurt nicht getragen hatten. Obwohl das Bußgeld für das Telefonieren am Steuer von 60,- Euro auf 100,- Euro angehoben wurde, verstießen insgesamt 6 Fahrzeugführer gegen das Handyverbot und mussten deshalb angezeigt werden.  

Unfallverursacher gesucht

Küps: Im Laufe des Mittwochs wurde ein in der Straße „Am Bahnhof“ geparkter Audi A 5 angefahren und beschädigt. Der geschädigte Fahrzeughalter stellte bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug Kratzspuren am rechten Fahrzeugheck fest und beziffert den entstandenen Schaden mit ca. 3000,- Euro. Die Polizei Kronach bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 09261/5030

 

Führerschein sichergestellt

Weißenbrunn: Am Mittwochabend kontrollierten Beamte der Polizei Kronach einen VW-Fahrer, der mit seinem Pkw auf der Ortsverbindung Weißenbrunn - Grün unterwegs war. Bei der Kontrolle wurde beim Fahrer deutlich Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Alkoholwert von 1,84 Promille. Der Fahrzeugführer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein in Verwahrung geben.

Fahrzeugführerin stand erheblich unter Alkoholeinwirkung

Küps: Am Dienstag, um 21.45 Uhr, wurde am Rathaus in Küps, im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle bei der 48-jährigen Fahrzeugführerin Alkoholeinwirkung festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,50 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein der Frau an Ort und Stelle sichergestellt.

„Schwarzfahrer“ kontrolliert

Kronach: Beamte der Polizeiinspektion Kronach kontrollierten am Montagabend einen Mann, der mit einem Kleinkraftrad im Bereich der Rodacher Straße unterwegs war. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 57-jährige Fahrer nicht im Besitz der entsprechenden Fahrerlaubnis ist. Zum Führen des Kfz hätte er die Klasse AM benötigt.

 

Unbekannter schießt auf Katze

Wilhelmsthal: Ein Mann aus dem Ortsteil Steinberg erstattete bei der Polizei Kronach Anzeige wegen Sachbeschädigung und Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz. Wie sich herausstellte, hatte ein bislang Unbekannter mit vermutlich einem Luftgewehr auf seinen Kater geschossen und diesen hierdurch verletzt. Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 09261/5030

Wildunfall

Förtschendorf: Am Montagfrüh befuhr ein 60-Jähriger mit seinem Audi A4 die Bundesstraße 85 von Förtschendorf in Richtung Steinbach a.Wald. Kurz nach dem Ortsausgang Förtschendorf erfasste er mit seinem Pkw ein Reh. Dieses wurde durch den Anstoß sofort getötet. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

 

Warenbetrug

Ludwigsstadt: Ein 52-Jähriger kaufte am 01.10.2017 im Internet bei einem Online-Shop ein Notebook im Wert von 443 Euro. Am nächsten Tag überwies er den Betrag an die Firma. Trotz mehrfacher Rückfragen bekam er das Notebook nicht zugesandt. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, wurden bereits über 300 gleichgelagerte Fälle in Bayern zur Anzeige gebracht. Da der Sitz der betrügerischen Firma in Frankfurt a.Main ist, obliegt die Sachbearbeitung der dortigen Staatsanwaltschaft.

 

Fehler beim Rangieren

Windheim: Montagabend war ein 28-jähriger polnischer Staatsangehöriger auf einem Flurbereinigungsweg unterwegs. Beim Rangieren überfuhr er einen Leitpfosten, dessen Betonfundament sich unter seinem Pkw verkeilte. Das Fahrzeug konnte erst durch einen Abschleppdienst wieder fahrbereit gemacht werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 600 Euro.

 

Rückwärts in die Böschung

Pressig: Am Dienstagmorgen wollte der polnische Fahrer eines Auto-Transporters in der Kronacher Straße wenden. Deshalb fuhr er rückwärts von der B 85 in den Hasslachweg. Dabei kam er zu nah an die Böschung des Parkplatzes vom dortigen Verbrauchermarkt, der Anhänger rutschte ein stückweit die Böschung hinab und fuhr sich dort fest. Während der Bergung durch einen Abschleppdienst musste der Verkehr durch die gegenüberliegende Tankstelle umgeleitet werden. Sachschaden ist nicht entstanden.

Wer hat im Parkhaus randaliert?

Kronach - In der Zeit von Samstag auf Sonntag suchten bislang unbekannte Täter das Parkhaus in der Rodacher Straße heim und entwendeten einen im Untergeschoss montierten Feuerlöscher. Außerdem wurde ein Ausgangsschild beschädigt und ein Gitter am Treppenaufgang abmontiert. Die Polizei Kronach bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 09261/5030.


Verkehrsunfall Nordbrücke Kronach

Kronach (Stadt) – Am Montag, 20.11.17, gegen 15:55 Uhr, ereignete sich an der Nordbrücke in Kronach ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw Fiat und einem Lkw Mercedes. Zur Unfallzeit befuhr eine 30-jährige Pkw-Fahrerin die Nordabfahrtsrampe der Nordbrücke, um an der Einmündung in die B85 einzufahren. Beim Einfahren in die B85 missachtete die Pkw-Fahrerin die Vorfahrt (Vorfahrtsregelung durch Verkehrszeichen 205) eines Lkw’s. Der 27-jährige Lkw-Fahrer befuhr die vorfahrtsberechtigte B85 von Knellendorf kommend Richtung Kreisverkehr Südbrücke. Auf der Einmündung stießen beide Fahrzeuge zusammen. Aufgrund der Unfallschäden waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Dadurch kam es zu teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ein Gesamtschaden von ca. 25.000,- Euro entstand beim Unfall, wobei am Pkw Fiat ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.    

Holzdiebstahl

Kronach - Unbekannte Person hat am Samstag, 11. November vom Grundstück Bamberger Straße 14 etwa 10 Ster Holz entwendet. Die 1 m Stücke waren auf mehrere Stapel aufgeschichtet. Für den Abtransport könnte ein blauer Traktor benutzt worden sein.


Bäumchen weg

Marktrodach - Von Montag bis Samstag wurden aus einer Christbaumkultur am Eichberg in Zeyern fünf Nordmanntannen gestohlen. Die Bäumchen sind zwischen 150 cm und 220 cm hoch und wurden fachmännisch abgesägt.


Toyota verkratzt

Kronach - Ein vor dem Crana-Mare am Samstag zwischen 10.20 Uhr und 13.25 Uhr geparkter grauer Toyota Corolla ist beschädigt worden. An der linken Fahrzeugseite stellte die Geschädigte Kratzer fest. Wer hat Beobachtungen gemacht?


Sachbeschädigung

Kronach – In der Nacht von Freitag auf Samstag ist das Dach der im Stadtgraben aufgebauten Rosenbergalm beschädigt worden. Unbekannter warf vermutlich eine Flasche vom Aufgang zur Oberen Stadt auf das Dach. Durch Scherben ist die Spezial-Kunststoffplane auf dem Dach beschädigt worden.


Unfallflucht

Kronach – Ein im Hammermühlweg 10 ordnungsgemäß geparkter roter Ford Focus wurde am Samstag zwischen 11.00 Uhr und 11.45 Uhr angefahren und an der Stoßstange hinten links beschädigt. Der Verursacher könnte mit einem Pkw Renault unterwegs gewesen sein.


Alkoholisiert

Küps – Am Samstagabend wurde der Fahrer eines Pkw im Ortsbereich kontrolliert. Bei der Überprüfung stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test verlief positiv. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Mountainbike gestohlen

Nordhalben - Ein bislang unbekannter Täter entwendete am Mittwoch in der Zeit von 16.00 bis 18.15 Uhr aus einer unversperrten Scheune an der Roseninsel in Nordhalben ein schwarzes Mountainbike. Das Fahrrad im Wert von 300 Euro hat 26 Zoll große Räder, eine 7-Gang Schaltung und keine Schutzbleche. Die Polizeiinspektion Ludwigsstadt bittet um Hinweise, Telefon 09263/9975020.


Außenspiegel weggefahren

Pressig, OT Marienroth - Am Donnerstag, gegen 17.25 Uhr, fuhr ein Autofahrer die Kreisstraße von Wickendorf kommen in Richtung Marienroth. Kurz vor Marienroth kam ein entgegenfahrender Kraftomnibus zu weit nach links und streifte den Pkw, wodurch dessen Außenspiegel abgerissen wurde. Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Busfahrer geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Ludwigsstadt in Verbindung zu setzten.


Wiederholt Hausmüll abgelagert

Pressig, OT Rothenkirchen - Zum wiederholten Male lagerte ein unbekannter Täter fünf Säcke mit Hausmüll illegal vor den Altglascontainern in der Schützenstraße in Rothenkirchen ab. Die Polizeiinspektion Ludwigsstadt ermittelt wegen eines Verstoßes nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz und bittet um Hinweise.

Graffiti an ehemaliger Minigolfanlage und am Schwimmbad

Unterrodach - Ende Oktober bis etwa Mitte November wurde die Fassade der ehemaligen Minigolfanlage, sowie die Brückenmauer am Schwimmbad, mit Farbe besprüht. An beiden Objekten findet sich hier u. a. der Schriftzug „GAME FAME“. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf mehrere tausend Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Tel.: 09261/503-0.


Kamera verschickt – Zahlung blieb aus

Kronach - Am Freitag, gegen 14:25 Uhr, erstattete ein 31-jähriger Kronacher Anzeige wegen Betruges. Bei ebay-Kleinanzeigen bot der Mann Anfang/Mitte November seine Spiegelreflexkamera an. Ein angeblicher Interessent aus Großbritannien meldete sich, wollte die Kamera kaufen und schickte dem Verkäufer schließlich eine, wie sich später herausstellte, fingierte Nachricht, in der PayPal die Zahlung von 450 Euro bestätigte. Der Verkäufer verschickte die Kamera und erhielt bis heute kein Geld.


Außenspiegel abgerissen

Mauthaus - Am Freitag, gegen 19:10 Uhr, fuhr ein 76-jähriger Mann aus Bad Steben mit seinem Mercedes A160 von Geroldsgrün kommend in Richtung Steinwiesen. Auf der Staatsstraße 2707, also ca. 2 km vor Mauthaus, kam ein Tieflader entgegen. Der Auflieger des Tiefladers geriet an den Außenspiegel, Fahrerseite, des Mercedes. Der Außenspiegel riss durch den Streifvorgang ab. Schaden: ca. 500 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann Hinweise geben? Tel.: 09261/503-0.


Hoverboard macht Probleme

Kronach - Am Freitag, gegen 19:20 Uhr, kam ein 41-jähriger Mann aus einem Küpser Ortsteil und erstattete Anzeige wegen Betruges gegen eine Firma, die ihm seit geraumer Zeit, für ca. 350 Euro, ein Hoverboard verkaufte. Da das Hoverboard Mängel aufwies, wurden insgesamt drei vergebliche Reparaturversuche seitens der Firma unternommen. Der Anzeigeerstatter bekam nun weder Hoverboard, noch Geld, zurück.

Schulgebäude beschädigt

Stockheim: Innerhalb der letzten 5 bis 6 Monate suchten Vandalen die „Alte Schule“ in Burggrub heim und beschädigten drei Fensterscheiben sowie eine Glastür auf der Rückseite des Gebäudes. Der hierbei entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

 

„Stinkefinger“ gezeigt

Kronach: Am Donnerstagmittag kam es auf der B 173 im Bereich Kronach zu einem Vorfall zwischen zwei Autofahrern. Der Fahrer eines Pkw Peugeot aus dem Raum Kronach soll einem BMW-Fahrer die Vorfahrt genommen und diesen danach ausgebremst haben. Weiterhin habe der Peugeot-Fahrer dem Geschädigten den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt und diesen hierdurch beleidigt. Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Reparaturrechnung nicht bezahlt

Marktrodach: Gegen einen 25-Jährigen aus dem Raum Burgkunstadt ermittelt die Polizei Kronach derzeit wegen Betrugs. Der Beschuldigte hatte seinen Pkw bei einem Autohaus reparieren lassen und die angefallenen Kosten im vierstelligen Euro-Bereich nicht bezahlt.

 

VW Fox angefahren

Kronach: Ein Frau aus dem Raum Kulmbach erstattete bei der Polizei Kronach Anzeige wegen Unfallflucht, da ihr schwarzer VW Fox im Bereich des Kofferraum angefahren und beschädigt wurde. Als mögliche Unfallörtlichkeiten nennt die Geschädigte den Parkplatz vor dem Geschäft Deichmann in Kronach, bzw. den Parkplatz vor der Sparkasse in Weißenbrunn. Der Schaden am beschädigten Pkw beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

Unfallflucht

Tettau: Am Mittwochnachmittag fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Schützenstraße gegen eine Grundstücksmauer und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Durch Kratzer an der Mauer entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 €. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich möglicherweise um einen Omnibus. Wer Hinweise auf den Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Ludwigsstadt (Tel. 09263/97502-0) in Verbindung zu setzen.

 

Unfallflucht

Teuschnitz: Am Mittwoch gegen 13.45 Uhr parkte ein 45jähriger Mann seinen weißen Hyundai/i10 vorschriftsmäßig Höhe Torberg 4 in Fahrtrichtung Wickendorf am rechten Fahrbahnrand. Nach nur ca. 5 Minuten wurde ihm mitgeteilt, dass der linke Außenspiegel beschädigt wurde. Offensichtlich war ein bislang unbekanntes Fahrzeug dagegen gefahren. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 EURO.  Hinweise auf den Unfallflüchtigen nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 entgegen.

Ohne Fahrschein unterwegs

Kronach: Am Montagnachmittag wurde ein 55-jähriger Mann, der im Regionalzug von Lichtenfels nach Kronach saß und schlief, von einer Zugbegleiterin geweckt und nach seiner Fahrkarte gefragt. Hierbei wurde festgestellt, dass der Mann keinen Fahrschein gelöst hatte und zudem deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Test ergab einen Alkoholwert von 1,8 Promille. Der Beschuldigte wurde im Anschluss von der Polizei in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert. Außerdem muss er mit einer Strafanzeige wegen Erschleichens von Leistungen rechnen.

Kennzeichen entwendet

Weißenbrunn: Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Freitag bis Montag im Ortsteil Reuth ein Kennzeichen eines Fliegl-Anhängers. Der Anhänger war auf einem Platz hinter dem Recyclinghof abgestellt. Die Polizei Kronach bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 09261/5030

Drogenfahrt unterbunden

Teuschnitz: Am Montagabend kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Ludwigsstadt den 25-jährigen Fahrer eines Pkw Opel in Teuschnitz. Dieser zeigte deutliche Anzeichen einer Drogeneinnahme. Ein Urintest bestätigte dies. Deshalb wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den Fahrer wird nun eine Anzeige erstattet. Er muss mit einem Bußgeld von 500 Euro und 1 Monat Fahrverbot rechnen.

 

Kennzeichen missbräuchlich benutzt

Pressig: Beamte der Polizeiinspektion Ludwigsstadt wurden am Montagabend in Pressig auf einen Pkw mit Kurzzeitkennzeichen aufmerksam. Dieses darf nur für die Probe-/ Prüfungs- oder Überführungsfahrten des PKWs verwendet werden. Ermittlungen ergaben jedoch, dass die junge Fahrerin mit dem Pkw unterwegs war,  um diverse Einkäufe zu erledigen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, da nach dem Gesetz somit ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und dem Kraftfahrzeugsteuergesetz vorliegt. 

optik lindlein logo kreis sRGB Kopie

Optik Lindlein e.K.

Inh.: Nadja Weinmann
Rosenau 5 · 96317 Kronach

Telefon: +49 9261 61866
Telefax: +49 9261 61867

info@optik-lindlein.de 

www.optik-lindlein.de

Optik Lindlein steht für Sehen mit Qualität!

 

Jede Brille ist einzigartig, wie ihr Träger. Jeder hat einen anderen Anspruch an seine Brille. Wir, Ihre Sehexperten, beraten Sie freundlich und fachkompetent. Zufriedenheit steht bei uns an erster Stelle.


Für Jeden von Ihnen gibt es die richtige Brille: Fern-, Lese-, Gleitsicht oder Arbeitsplatzbrille, Sportbrillen und schulsportgeprüfte Brillen gehören zu unserem Sortiment. Für unsere Kinder und Teens haben wir spezielle Brillenglasangebote. Lupenbrillen für spezielle Sehanforderungen wie zum Beispiel für Labor, Zahnarzt usw. gehören ebenfalls zum Angebot.

Ab der zweiten Brille mit Markengläsern in gleicher Sehstärke, die Sie innerhalb eines halben Jahres kaufen, erhalten Sie jeweils 50% Rabatt auf das günstigere Paar.

Wir führen spezielle Messungen durch: Augenüberprüfung nach Modernster 3 D Technologie auf 1/8 dpt genau, Wellenfrontmessung mit Tag- und Nachtpupille, Screeningtests, Winkelfehlsichtigkeiten, Tränenfilmanalyse und Inspektion des vorderen Augenabschnittes und Hornhautradienmessung, Biometrische Bestimmung des Augenmittelpunktes mittels elektronischer Zentriertechnologie, Farbsehtest, amtl. Führerscheinsehtest und noch vieles mehr...

Kontaktlinsenanpassungen erfolgen mittels neuester Messverfahren, weil jedes Auge so individuell ist wie Sie. (Weiche Tauschlinsensysteme, individuelle Weichlinsen und formstabile Kontaktlinsen, Ortho-K-Linsen, multifokale Kontaktlinsen, Speziallinsen z. B. für Keratokonus, Irislinsen)


Wir fertigen und reparieren in unserer hauseigenen Werkstatt. Ihre Brille wird ultraschallgereinigt und die Nasenpads werden ausgetauscht. Hausbesuche sind ebenfalls nach telefonischer Vereinbarung 09261-61866 möglich.


Seit 2016 sind wir zertifizierter Low Vision Berater. Auch bei herabgesetzter Sehleistung finden wir eine Lösung.

Das Brillenfachgeschäft ist montags bis freitags von 8:45 bis 18:00 Uhr und samstags von 8:45 bis 13:00 Uhr für Sie geöffnet.

 

 

Ein Gutschein von Optik Lindlein im Wert von 50 Euro ist der Preis für unseren heutigen Tagesgewinner.

fugmann logo 4c

Nähmaschinen Fugmann

Inhaber: Katjana Oesterlein
Johann Nikolaus Zitter Str. 25
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 2474
Telefax: +49 9261 2771


E-Mail: fugmann@naehmaschinen-fugmann.de
www.naehmaschinen-fugmann.de

 

Herzlich Willkommen bei Nähmaschinen Fugmann – Ihrem PFAFF Exklusivhändler mit eigener Werkstatt!


Im Fachgeschäft erhalten Sie die Marken PFAFF, Singer und Husqvarna.

 

Hier finden Sie ein umfangreiches Sortiment an Nähzubehör, Kurzwaren, Vlieselinen, Reißverschlüssen, Knöpfen u.v.m. für Ihr kreatives Hobby. Strick- und Häkelbegeisterte finden hochwertige Woll- und Garnqualitäten von Lana Grossa, Schachenmayr, Schoeller + Stahl, Opal sowie den Trendstetter MyBoshi.

 

Lassen Sie sich inspirieren vom großen Onlineangebot – oder schauen Sie doch einfach einmal im Fachgeschäft vorbei.

 

Von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 13 Uhr werden Sie dort kompetent und fachkundig beraten.

 

Außerdem können Sie an verschiedenen Kursen und Workshops teilnehmen. (siehe Homepage)

Nähmaschinen Fugmann ist Pfaff Softwarepartner und zertifizierter creative sensation pro Vertragshändler.

 

Stoffpaket





Der Gewinner des heutigen Tagespreises darf sich über ein Stoffpaket im Gesamtwert von 30,– Euro freuen.

Gampert Logo farbig

Gampertbräu
Gebr. Gampert GmbH & Co. KG

Braustrasse 2 - 4
96369 Weißenbrunn / Kronach

Telefon: +49 9261 6033 - 0
Telefax: +49 9261 6033 - 42
E-Mail: info@gampertbraeu.de

www.gampertbraeu.de

Über 500 Jahre Biergeschichte in Weißenbrunn!

Dem edlen Gerstensaft zu huldigen, dazu hatte die Gampertbräu, zu einem großartigen Fest im Jahre 2014 eingeladen. Die Gampertbräu feierte ihr 500-jähriges Brauerei-Jubiläum. Seit der Gründung im Jahre 1514 befindet sich die Traditionsbrauerei in Familienbesitz und ist stets dem Standort Weißenbrunn treu und damit dem Landkreis Kronach verbunden geblieben. Erst in jüngster Vergangenheit wurde wieder kräftig inves­tiert, diesmal um den Bau einer zusätzlichen Lagerhalle in Weißenbrunn zu ermöglichen.

 

Rund um die Symbolfigur des „Försters“ wurde wahre Biergeschichte geschrieben. Qualitätsbewusstsein, nachhaltige Braukunst sowie ein gelebtes Miteinander ließ die leckeren Bierspezialitäten aus Weißenbrunn zur beliebten heimischen Marke werden. Mit höchsten Auszeichnungen für Spitzenqualität prämiert (z. B. DLG-Gold für Förster-Pils und Förster-Gold) findet man die Biere aus den waldgrünen Kästen in allen wichtigen Märkten, sowie frisch gezapft in ausgewählten Restaurants, Ausflugslokalen, Kneipen, Gaststätten und auf Fes­ten der Region.

 

Bier ist Lebensfreude!

 

mp4Die Gambert Bräu in Weißenbrunn

Die Gampertbräu in Weißenbrunn verlost heute ein Fanpaket bestehend aus:

einer Beuteltasche, einem Badetuch, einer Mütze und einem Allroundwerkzeug.

 

Fahrzeugführer unter Drogen- und Alkoholeinwirkung

Gundelsdorf - Am Sonntag, um 23.15 Uhr, wurden bei einer Standkontrolle in Gundelsdorf bei einem 26-jährigen Fahrzeugführer drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Der Drogentest reagierte zudem positiv auf Amphetamin. Zusätzlich ergab eine Überprüfung auf Alkohol einen Wert von 0,28 Promille. Es wurde durch die Polizei eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden.

Unfall aufgrund Neuschnee

Ludwigsstadt - Am Sonntagmittag verunfallte ein 77-jähriger Fahrer mit seinem Pkw Kia auf der Staatsstraße 2209 zwischen Tettau und Steinbach am Wald. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneebedeckten Straße brach der Pkw aus und rutschte über die Gegenfahrbahn einen Abhang hinab. Glücklicherweise wurde der Fahrer nicht verletzt. Der Pkw musste anschließend durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Schaden belief sich auf 1.000 Euro.

Trinkwalter Logo internet

Raumdesign Trinkwalter 

 Rennsteigstraße 52
96361 Steinbach am Wald

Telefon: +49 9263 7973
Telefax: +49 9263 1746
E-Mail: info@raumdesign-trinkwalter.de

www.raumdesign-trinkwalter.de

Kompetenz für Ihre Wohn(T)räume!


Lassen Sie sich begeistern und inspirieren von der Vielfalt des Angebots! Hier bekommen Sie das gesamte Spektrum der Raumausstattung - Material, Beratung, Dienstleistung.

 

Ob Sie selbst Hand anlegen wollen oder die Profis von Raumdesign Trinkwalter ans Werk lassen möchten: Das freundliche, erfahrene Team steht Ihnen gern zur Seite, um Sie stilsicher und kompetent in allen Fragen der Inneneinrichtung zu betreuen!

 

Das Team unterstützt Sie gerne bei der Suche nach dem perfekten Ambiente für Ihr Zuhause!

 

Das Fachgeschäft ist Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 – 12 und 14 – 18 Uhr sowie am Mittwoch und Samstag von 8 – 12 Uhr für Sie geöffnet.

 

Wohnträume werden wahr mit diesem Gutschein vom Raumdesign Trinkwalter im Wert von 25 Euro.

Bestelltes Geländer nicht geliefert

Wallenfels - Bereits Anfang September bestellte ein 55-Jähriger ein Edelstahlgeländer und bezahlte auch den Betrag in Höhe von mehreren hundert Euro im Voraus. Trotz mehrmaliger Nachfrage blieb eine Lieferung des Geländers aus. Nachdem auch keine Rückzahlung des Betrages erfolgte, erstattete der Geprellte nun Anzeige wegen Betrug.


Überholvorgang endete abseits der Straße

Wilhelmsthal - Zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von etwa 10.000 Euro kam es am Freitagmittag, gegen 12.10 Uhr. Ein 32-Jähriger befuhr die Staatsstraße von Effelter kommend in Richtung Lahm und wollte nach links zu einer dortigen Baustelle abbiegen. Hierbei übersah er eine 34-Jährige, die bereits zum Überholen des vorausfahrenden Fahrzeuges angesetzt hatte. Durch den Zusammenstoß kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und blieben im angrenzenden Feld liegen. Zuvor stieß die junge Frau noch gegen einen Baum, der den Anstoß nicht überlebte. Verletzt wurde von den beiden Unfallbeteiligten glücklicherweise niemand.


Angebliches Spiel endet mit Diebstahlsanzeige

Kronach - Am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, entnahm eine 15-Jährige aus einer Auslage eine Schachtel Zigaretten. Mit dieser ging sie dann im Markt umher, öffnete sie und versteckte die geöffnete, aber noch volle Schachtel, an einer anderen Stelle des Marktes. Danach verließ sie den Markt. Sie wurde hierbei jedoch vom Ladendetektiv beobachtet, der sie vor dem Verlassen des Marktes anhielt. Die Jugendliche rechtfertigte ihr Verhalten damit, dass man „Wahrheit oder Pflicht“ gespielt habe und sie von ihrer Freundin verpflichtet wurde, eben dieses Verhalten an den Tag zu legen. Trotz dieser Ausrede muss sich die 15-Jährige nun wegen des Verdacht des Diebstahls verantworten.


Streitigkeit artet aus

Küps - Zu einer Streitigkeit in einem Küpser Ortsteil wurden die Beamten der Kronacher Polizei am Freitagnachmittag gerufen. Zwei Parteien eines Mietshauses stritten sich wegen einer verschlossenen Kellertüre. Dieser Streit konnte durch die Beamten geschlichtet werden. Als man schon im Gehen war, fiel dann doch noch eine abfällige Bemerkung durch eine 55-jährige Frau gegenüber der anderen Partei, weshalb diese Anzeige wegen Beleidigung erstattete.


Vereinsheim beschädigt

Fischbach - Zum wiederholten Male wurde ein Vereinsheim am Freizeitpark in Fischbach von unbekannten Tätern beschädigt. Im Zeitraum vom 04.11. bis zum 07.11. warfen bislang unbekannte Täter mehrere Steine in Richtung der Hütte, wodurch mehrere Glühbirnen und die Kupferverkleidung beschädigt wurde. Bereits vor etwa einem halben Jahr wurden diverse Sachbeschädigungen durch die Verantwortlichen festgestellt. Aufgrund des neuerlichen Vorfalls erstattete man nun Anzeige wegen Sachbeschädigung. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, sich zu melden.

Laptop bestellt und nicht geliefert

Reichenbach - Am Freitag erschien ein 19-Jähriger bei der Polizeiinspektion Ludwigsstadt und erstattete Anzeige. Dieser hatte im Internet einen Laptop im Wert von 2098,49 Euro bestellt und den Betrag bereits online an den Verkäufer überwiesen. Nachdem der Laptop trotz mehrmaliger Aufforderung nicht an den Geschädigten übersandt wurde und dieser auch vergeblich versucht hatte Kontakt mit dem bislang unbekannten Täter aufzunehmen, hat nun die Polizeiinspektion Ludwigsstadt die Ermittlungen aufgenommen.

Engelhardt Logo

Blumencenter Engelhardt

Inh. Rainer Engelhardt
Kronacher Straße 51
96342 Stockheim

Telefon: +49 9265 387 

www.engelhardt-blumencenter.de

Blumenschmuck für jeden Anlass mit dem kompletten Rund-um-Service...

Die Gärtnerei Engelhardt wurde 1955 durch Horst Engelhardt gegründet. 1994 starb der Firmengründer. Sein Sohn, Rainer Engelhardt (Gärtnermeister und Gärtnerobermeister der Gartenbaugruppe Kronach), führt seitdem das Familiengeschäft weiter.

Das Blumencenter Engelhardt ist eine moderne Verkaufsanlage mit 1000 qm Verkaufsfläche und 2000 qm überdachter Gärtnerei. 

Es bietet für jede Jahreszeit die passenden floralen Dekoideen. Jede Hochzeitsfloristik wird individuell und einzigartig gestaltet. Von der Beet- und Balkonbepflanzung und Blumen für alle Feste und Feierlichkeiten bis zum Kirchenschmuck bietet das Fachgeschäft jede Menge Service.

 

Weitere Dienstleistungen sind:

  • der Verleih von Großpflanzen für alle Anlässe, wie z.B. Taufe, Konfirmation, Jubiläen, Firmenveranstaltungen etc. mit Hol- und Bringservice
  • Trauerfloristik in den aktuellen, neuesten Trends und doch angemessen und passend mit punktgenauem Lieferservice
  • Pflanzservice, was immer Sie haben möchten, wie z.B. Blumenkästen, Blumenschalen, Pflanzgefäße aller Art bis zum Baum im Garten

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 8:00 - 18:00 Uhr, Sa.: 8:00 - 13:00 Uhr

 

 

Der heutige Tagessieger kann sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 25,- Euro freuen.

Dekozimmer Logo 1Das Dekozimmer

Inh. A. Feulner
Louis-Dietrich-Straße 9
96364 Marktrodach

Telefon: +49 151 23445228

www.facebook.com/DasDekozimmer/

Wir haben Geschenkideen für viele Anlässe!

Das Dekozimmer ist ein Ladengeschäft für all diejenigen, die eine Leidenschaft für schöne Dekorationen haben. Wir haben alles für ein schönes Zuhause. Wir bieten Ihnen ein großes Sortiment an Garten- & Wohnaccessoires an, so zum Beispiel Windlichter aus Metall und Glas, Wanddekor, Gartenkugeln, Gartenstecker, Rankgitter, Rosenbögen, Gartenfiguren und Geschenkartikel aus Metall u.v.m.

 

Unsere Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr · Samstag 10.00 – 12.00 Uhr · Mittwoch Nachmittag geschlossen

 

 

Mit unserem Gutschein im Wert von 25,– EUR können Sie nach Herzenslust bei uns einkaufen. 

Schwarzfahrer erwischt

Kronach - Pech hatte ein Alfa-Fahrer aus dem Landkreis Lichtenfels, der am Donnerstagabend im Rahmen einer Kontrolle auf der B 85 von der Polizei angehalten und kontrolliert wurde. Zunächst gab der Mann an, dass er weder einen Führerschein noch einen Personalausweis bei sich habe. Als Personalien gab er die seines Bruders an und hoffte darauf, dass sich die Beamten hiermit zufrieden geben würden. Die Polizeibeamten forschten nach und kamen dem Mann jedoch schnell auf die Schliche. Es stellte sich nämlich heraus, dass nicht nur er, sondern auch dessen Bruder keinen Führerschein hat. Der Alfa-Fahrer zeigte sich nach entsprechendem Vorhalt geständig und zeigte den Beamten seinen Personalausweis vor. Den Beschuldigten erwartet eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Angabe falscher Personalien.

 

Reifen zerstochen

Küps - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag machte sich ein bislang unbekannter Täter an einem in der Nageler Straße geparkten Fahrzeug zu schaffen. Die Fahrerin eines Pkw Honda stellte bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug fest, dass die beiden rechten Reifen zerstochen wurden. Der hierbei entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

Mit Drogen unterwegs


Stockheim - Beamte der Polizeiinspektion Kronach kontrollierten in der Nacht zum Donnerstag einen Opel-Astra aus dem Kreis Kronach. Während der Kontrolle zeigte der Fahrzeugführer Merkmale, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Metamphetamin. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Fahrzeug für die nächsten 24 Stunden stehen lassen. Mit im Fahrzeug saß ein Mann, der wegen Drogendelikte bereits wiederholt polizeilich in Erscheinung getreten ist. Bei der Durchsuchung des Beschuldigten wurde ein kleine Menge Chrystal aufgefunden und sichergestellt. Der Mann muss sich deshalb wegen Drogenbesitzes strafrechtlich verantworten.
Omnibus Schirmer Logo

Omnibus Schirmer

Heeresstr. 14g
96361 Steinbach am Wald

Telefon: +49 9268 6201
Telefax: +49 9268 6025

www.omnibus-schirmer.de

Reisegenuss im Bus!

Omnibus Schirmer bietet seinen Mitreisenden ein kleines, aber feines Reiseangebot an. Sie haben für Ihre Kunden gute Hotels gebucht und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. Ob Tages- oder Kurzreisen, in den Reisebussen des Unternehmens fahren Sie sicher zu den schönsten Urlaubszielen in Europa. In den Nichtraucherbussen können Sie sich einfach zurücklehnen und in angenehmer Gesellschaft Komfort und Service genießen.

 

Mit dem 25 Euro-Gutschein von Omnibus Schirmer können Sie sich einen kleinen Reisewunsch erfüllen. 

 

Selbstverständlich können Sie den Gutschein auch zur Buchung einer anderen Fahrt verwenden. 

LC Live-Concerts Logo

LC Live-Concerts GmbH

Glasmeister-Heinz-Straße 50
96355 Kleintettau

Telefon: +49 9269 980500
Telefax: +49 9269 980584


E-Mail: Kontakt@Live-Concerts.de

www.live-Concerts.de
www.live-ticketshop.de

Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Das Original

 

...der Nachfolger von Ernst Mosch, mit dem  „erfolgreichsten Blasorchester der Welt“,  gastieren am 14.01.2018 ab 16.00 Uhr in der Nordwaldhalle in Nordhalben!

„Blasmusik mit Leib und Seele, die hat Ernst Mosch mit den Egerländern gelebt, und das ist auch meine Orientierung“, sagt Ernst Hutter, seit über 15 Jahren musikalischer Leiter der „Egerländer Musikanten-Das Original“ heute.

Seine Vision, mit der er nach dem Tode von Ernst Mosch dessen Lebenswerk fortführte, ist aufgegangen: Das „Egerländer Feuer“ hat von den älteren Fans auch auf die junge Generation übergegriffen. Jung und Alt lassen  sich von den großen Hits des „erfolgreichsten Blasorchesters der Welt“ ebenso begeistern wie von den neuen Kompositionen der Musikanten und ihres Chefs.

„Swing und Groove sind keine musikalischen Errungenschaften der Gegenwart, die sind bei uns schon immer da gewesen“, meint Ernst Hutter, mit Blick auf die Swinglegende Ernst Mosch, und ist sich dabei der Verantwortung bewusst, auch Vorbild zu sein - mit einem Klangkörper, der immer noch und immer mehr das „Maß aller Dinge“ in Sachen Blasmusik darstellt. 

1956 hatte Ernst Mosch mit Musikern aus seiner Heimat, dem heutigen Tschechien, in Deutschland die „Egerländer Musikanten“ gegründet. So steht die Geschichte des Ensembles ein Stück weit auch für Integration, die gerade in unserer Zeit mehr denn je ein wichtiger Bestandteil des Friedens ist. Vielleicht sind die warmen und gefühlvollen Klänge daher mehr als nur ein Vermächtnis. „Dieser Gedanke und die Freude der Zuhörer sind es wert, die Schätze unserer Tradition zu bewahren“, sagt Ernst Hutter.

Ernst Hutter und die Egerländer MusikantenErleben Sie am 14.01.18  die schönsten Melodien von Ernst Mosch, gespielt von seinem Original-Orchester und dessen Nachfolger Ernst Hutter und sichern Sie sich zeitnah die begehrten Plätze für dieses einmalige Konzerthighlight in der Region!


Karten gibt es unter: Tel. 09269/980500 oder unter www.live-concerts.de

 

Für dieses Event verlosen wir am heutigen Tag 2 Mal 1 Ticket.

Confiserie Bauer Logo

Frankenwald-Confiserie A. Bauer

Inhaber: Andreas Bauer
Orlamünder Straße 39 
96337 Lauenstein

Telefon: +49 9263 / 215

E-Mail: info@c-bauer.de 

www.confiserie-bauer.de

 

Pralinen aus Lauenstein!

Probieren Sie doch mal die hochwertigen, handgefertigten Pralinen, Schokoladen und mehr im Confiserie-Geschäft in Lauenstein und genießen Sie gemütliche Stunden im Café mit Wintergarten!

 

Das Team der Frankenwald-Confiserie in Lauenstein ist in der Zeit von November bis März an den Wochenenden sowie an den Feiertagen gerne für Sie da. Oder kommen Sie doch einfach mal auf einen Besuch ins "Bauer's Schoko-Lädchen", Bahnhofstraße 10, Kronach vorbei! 

 

Im Online-Shop kann man nach Herzenslust einkaufen. Nach Erhalt die leckeren Verführungen lassen Sie sich diese dann auf der Zunge zergehen!

 

Der Tagesgewinner kann sich über 2 Pott Kaffee und 2 Maxi-Windbeutel im Café in Lauenstein freuen.

www Möbel4home Logo de

Möbel4home

 Im Gries 2
96364 Marktrodach

Telefon: +49 9261 9668464

www.moebel4home.de

Onlineshop mit räumlicher Nähe!

www.moebel4home.de führt als Online-Händler das Sortiment namhafter Hersteller. Hier finden Sie ein breites Angebot an Möbeln, Matratzen und Lattenrosten. Das Sortiment reicht von preiswert bis exklusiv und als Besonderheit finden Sie bei uns die Matratzen und Lattenroste auch in den weniger üblichen Über- und Untergrößen. 

 

Der Online-Shop www.moebel4home verbindet die Vorteile der bequemen Internet-Bestellung mit der räumlichen Nähe. Entscheiden Sie selbst, ob Sie im Ladengeschäft Im Gries 2 in 96364 Marktrodach oder bequem online von zuhause aus bestellen wollen!

 

 

In beiden Fällen erwartet Sie ein tolles Sortiment an Möbeln und mehr, wie zum Beispiel:

Sitzbank Vestario Kernbuche mit Gitterablage

... für bis zu 5 Paar Schuhe.

 

Diese Bank ist aus massiver Kernbuche und besticht durch Ihre Natürlichkeit und ihr modernes Design. Das warme, lebendige Naturmaterial ist durch seine Festigkeit der ideale Werkstoff für langlebige Möbel. Die Oberfläche ist mit umweltverträglichen Ölen behandelt. Lieferung erfolgt zerlegt ohne Dekomaterial.

Maße ca.: Breite 121 cm, Höhe 44 cm, Tiefe 37 cm

 

 

www.moebel4home.de stellt den heutigen Tagespreis, eine Sitzbank "Vestario" Kernbuche mit Gitterablage im Wert von 79,99 Euro zur Verfügung.

Deuber Logo

EP:Deuber

 Inhaber: Ralf Deuber 
Bamberger Str. 27
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 2687
Telefax: +49 9261 52101

 

www.deuber.com

 

Markenprodukte, Innovation, Lifestyle, Service und Beratung für die Kunden...

 

Sie wünschen hochwertige Markenprodukte zu attraktiven Preisen, beste Beratung und bequemen Einkauf in persönlicher Atmosphäre – garantiert durch ein umfassendes Service­­angebot? Dann sind Sie bei EP:Deuber genau an der richtigen Adresse! Denn Fachgeschäfte mit dem Logo „EP:“ garantieren Innovation, Lifestyle und Design in Kombination mit dem einzigartigen Service, der den Unterschied macht!

 

Von der persönlichen, individuellen Beratung – gerne auch bei Ihnen zu Hause – über die Wunschtermin-Lieferung für Großgeräte bis hin zur gewissenhaften, meisterlichen Reparatur, macht EP:Deuber Kundenwünsche zur Chefsache. Unterstützt durch hochqualifizierte Mitarbeiter reagieren wir dabei sehr flexibel auf unterschiedlichste Anforderungen und Kundenbedürfnisse.

 

Das Fachgeschäft ist von Montag bis Freitag von 9:00 – 12:30 Uhr und von 13:30 – 18:00 Uhr sowie am Samstag von 9:00 – 13:00 Uhr für Sie geöffnet.

An den Adventssamstagen sind wir von 9.00 bis 16.00 Uhr für unsere Kunden da.

 

 

Der heutige Tagessieger kann sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 25,– Euro freuen.

f24 Logo

Fitness 24 e. K.

Inh. Helena Wittwarova
Im Ziegelwinkel 9
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 501969
Telefax: +49 9261 501969

info@24std-fitness.de
http://24std-fitness.de

Herzlich willkommen in den Fitness 24-Studios in Kronach, Stockheim und Naila!

 

An 365 Tagen 24 Stunden trainieren!

 

Beginnen Sie mit gesundheitsorientiertem Kraftraining für mehr Leistung, größeres Wohlbefinden und besseres Aussehen. Erhalten Sie Ihre Kraft bis ins hohe Alter und beugen Sie altersbedingtem Muskelabbau vor. 

Tun Sie mit "nur" 2 x Fitnesstraining in der Woche mehr für Gesundheit und Vitalität. Erreichen Sie Ihre Wunsch-/Traumfigur für ein besseres Selbstbewusstsein, das glücklich macht. 

 

Geben Sie Ihrem inneren Schweinehund die rote Karte und rufen Sie gleich bei uns an und buchen jetzt Ihr kostenloses Einführungstraining. Unsere großzügig gestalteten (videoüberwachten) Räume, bieten viel Platzfreiheit und schaffen ein angenehmes Ambiente und eine gute Atmosphäre für ein erfolgreiches Training.

 

Fitness 24 Naila
Walchstr. 15 · 95119 Naila

Telefon: 09282/2559819 · E-Mail: info-naila@24std-fitness.de

 

Fitness 24 Stockheim
Bergwerkstraße 36 · 96342 Stockheim 

 

 

Unser heutiger Tagespreisgewinner darf einen Monat lang kostenlos im Fitness 24-Studio trainieren.

Sachbeschädigungsserie aufgeklärt

Mitwitz: Innerhalb der letzten Wochen wurden im Bereich des Wasserschlosses und des Sportplatz-/Schulgeländes wiederholt Sachbeschädigungen verübt. Die Polizei Kronach konnte jetzt die beiden Verantwortlichen ermitteln. Es handelte sich um zwei Schüler im Alter von 14 und 15 Jahren, die offensichtlich aufgrund jugendlichen Übermuts in insgesamt 13 Fällen vorwiegend Gebäude und gemeinnützige Einrichtungen, sowie zwei Fahrzeuge beschmierten bzw. beschädigten. 


Außenspiegel abgerissen

Stockheim: Am Dienstagvormittag wurde in der Industriestraße ein silberfarbener Opel Astra von einem bislang unbekannten Täter beschädigt. Die Fahrzeughalterin stellte ihren Pkw frühmorgens ab und musste bei ihrer Rückkehr am Nachmittag feststellen, dass der rechte Außenspiegel mutwillig abgerissen wurde. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen. 


Unfallverursacher gesucht

Kronach: Am Mittwochvormittag wurde auf dem öffentlichen Großparkplatz der Frankenwaldklinik ein schwarzer VW Polo von einem unbekannten Unfallverursacher angefahren und beschädigt. Die geschädigte Fahrzeugeigentümerin stellt zwei Kratzer an der linken Fahrzeugseite fest und gibt die Höhe des entstandenen Schadens mit ca. 2000,- Euro an.

Oesterlein-Logo

Bäckerei Oesterlein

Inhaber: Sebastian Zeis e.K.
Klosterstraße 2 · 96317 Kronach
Telefon: +49 9261 3637

Andreas-Limmer-Straße 29 · 96317 Kronach
Telefon: +49 9261 965955

E-Mail: info@frankenwaldkorn.de

www.baeckerei-oesterlein.de

www.facebook.com/BackereiOesterlein

Bäckerei Oesterlein, zweimal in Kronach – einmalig im Geschmack

 

Semmel, Semmerla, Brötchen, Simmerla - Vielfalt im Namen heißt bei uns auch Vielfalt in der Brötchentüte. Doppelte Semmel, Kaisersemmel, Körnersemmel, Käsesemmel...

Kommen Sie einfach in eines der beiden Fachgeschäfte und lassen Sie sich die Brötchenvielfalt schmecken.

 

Soll es auch ein bisschen pikant sein? 

Wie wär es mit überbackenen Laugenbrezeln oder Bratwürsten im knusprigen Gebäckmantel? Die Bäckerei Oesterlein bäckt auch für Ihre Festlichkeiten. Ein paar kleine Snacks für die Besprechung, ein Brotzeitkorb mit verzehrsfertigen Pizzataschen für den Vereinsausflug... alles kein Problem. 

 

Oder mögen Sie es süß?

Bei dem reichhaltigen Tortensortiment findet jeder Gaumen das Richtige. Ob für Hochzeit, Geburtstag, mit Foto o.ä. in der Backstube wird ganz nach Ihrem Wunsch gearbeitet.

 

Und natürlich wird auch Brot gebacken. Ob Biobrot, Roggenvollkornbrot, Mischbrot usw. – Scheibe für Scheibe ein Genuss.

 

 

Die Bäckerei Oesterlein schenkt dem Tagesgewinner eine Weihnachtsdose mit lecker duftenden Weihnachtsgebäck (Plätzchen und Lebkuchen) im Wert von 30,00 Euro.

 

Auf dem Foto ist Sebastian Zeiss, Inhaber der Bäckerei Oesterlein, mit der Weihnachtsgebäckdose zu sehen.
Fröschbrunna Logo

Wirtshaus zum Fröschbrunna

Inh. Herbert Hanna
Fröschbrunn 3
96317 Kronach

Telefon + Fax: +49 9261 91203

www.froeschbrunna.de

Fränkische Küche, regionale Spezialitäten und ein naturnaher Biergarten

Nur hier können Sie Biohähnchen aus eigener Aufzucht genießen. Backhähnchen, Brathähnchen, Hähnchenbrustvariationen, Salatteller mit Hähnchen und vieles mehr...

An Sonn- und Feiertagen werden den Gästen die beliebten fränkischen Braten und Klöße serviert. Täglich finden Sie auf der Speisekarte – vom kleinen Imbiss über Schnitzel in verschiedenen Variationen, Brotzeiten bis hin zum klassischen Rumpsteak – vom kleinen bis zum großen Hunger etwas. Diese Auswahl wird von saisonalen Gerichten abgerundet. Zum Nachmittagskaffee werden Sie dort mit hausgebackenen Kuchen, am Sonntag auch mit Torten verwöhnt.


Das Wirtshaus zum Fröschbrunna verwendet sowohl bei seinen Speisen, als auch bei den Getränken vorwiegend Erzeugnisse aus der Region. Bei den Produkten direkt von den Frankenwaldbauern stimmen Qualität, Geschmack und es entstehen kurze Transportwege und all' dies zu einem vernünftigen Preis.

Die Biere vom Fass stammen von heimischen Brauereien im Privatbesitz. Bei den Weinen wird viel Wert auf die Herkunft aus Franken gelegt und die Fruchtsäfte bezieht das Wirtshaus ebenfalls aus einer lokalen Kelterei.

Ob am verschneiten Winterabend am mollig warmen, knisternden Kachelofen oder im Sommer im naturnahen Biergarten oder auf der sonnigen Terrasse, umrahmt von alten Eichen und Linden – genießen Sie die Gastlichkeit des Frankenwälders.

 

Öffnungszeiten: täglich von 10.30 Uhr bis mindestens 21.00 Uhr  geöffnet · Mittwoch Ruhetag

 

 

Das Wirtshaus zum Fröschbrunna lädt den heutigen Tagessieger zur Einkehr ins Wirtshaus ein und verschenkt einen Gutschein im Wert von 25,– Euro für den Verzehr von Speisen und Getränken.

Benson Logo

Musikhaus Benson

Am Plan 4 
96328 Küps

Telefon: +49 9264 8981 
Telefax: +49 9264 8982

www.musikhaus-benson.de

Musik macht glücklich, unterhält und verbindet Menschen miteinander!

Das Musikhaus Benson in Küps ist ein Paradies für Musiker, und die, die es werden wollen. Seit der Eröffnung 1994 konnte der Firmeninhaber Thomas Kalb - auch „Benson“ genannt - die Firma auf über 600 Quadratmeter und 6 Fachabteilungen vergrößern. In verschiedenen Abteilungen wird großflächig das ganze Angebot präsentiert. Von den hochwertigen Gitarren über Schlagzeuge, Blasinstrumente, Verstärker, Tasteninstrumente und Noten bis zum kleinsten Detail-Zubehör können in den Räumen von Benson alle Instrumente begutachtet und ausprobiert werden.

 

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 18:30 Uhr · Samstags von 9:00 bis 13:00 Uhr

 

Sie wollen wissen oder testen, ob Sie begabt sind, ein Musikinstrument zu erlernen? Oder Sie spielen bereits ein Musikinstrument? Dann ist dieser Geschenkgutschein vom Musikhaus Benson genau das Richtige für Sie.

 

 

Das Musikhaus Benson lädt den Tagesgewinner zu einer Musikstunde für Klavier oder Gitarre im Wert von 25,– EUR ein.

logo-konzertagentur

Konzertagentur W. Friedrich GmbH

Am Gründlein 3
96472 Rödental

Telefon: +49 9563 3082-0
Telefax: +49 9563 3082-60

E-Mail: office@konzertagentur-friedrich.de

www.konzertagentur-friedrich.de

 

Kabarett, Comedy und..... mehr!

Ob Künstler, Bühnen, Veranstalter oder Medien - über 30 Jahre Agenturerfahrung hat die Konzertagentur W. Friedrich und bringt diejenigen zusammen, die zueinander passen.

 

Daphne De Luxe – „Extraportion“ am 23.02.2018, um 20:00 Uhr in Kronach – Kreiskulturraum

5 DaphneEin pfundiges Comedy Programm mit musikalischen Unterbrechungen: Daphne de Luxe ist Entertainerin mit Leib & Seele und bringt getreu ihrem Slogan „Comedy in Hülle und Fülle“ auf die Bühne. Dahinter verbirgt sich ein ausgewogenes Showkonzept aus Kabarett, Comedy, Live-Gesang und hautnahem Kontakt zum Publikum.

Mit ihrem Programm „Extraportion!“ serviert die charismatische "Barbie im XL-Format", eine echte Extraportion, sozusagen einen Nachschlag Daphne de Luxe.

Eine Extraportion Humor, eine Extraportion Ironie, eine Extraportion gnadenlos gute Unterhaltung!

Die üppige Blondine bemängelt die mangelnde Lieblichkeit der deutschen Sprache vor allem im körperlichen Bereich, verdeutlicht, dass nicht jeder, der ans Bett gefesselt ist, auch krank sein muss, witzelt über Flugbegleiter, Schönheitschirurgie und gibt Tipps für ein spontanes Date an der Supermarktkasse.

Erleben Sie einen Rückblick auf Bewährtes, einen Ausblick auf Neues und allerlei Einblicke. Die blonde Powerfrau präsentiert mit „Extraportion“ eine Mischung aus Best-of und Preview in gewohnt (selbst-)ironischer Weise und würzt ihr Comedy-Programm mit musikalischen Leckerbissen aus den Bereichen Swing, rockiger Pop-Musik, berührenden Balladen und Chanson. 


 

Die Konzertagentur Friedrich verlost 2 x 2 Eintrittskarten für Daphne De Luxe "Extraportion" am 23.02.2018 um 20:00 Uhr in Kronach, Kreiskulturraum. 

 
Backhaus-Mueller Logo

Müller Backhaus GmbH

Inhaber: Peter Müller
Industriestraße 9
96342 Stockheim

Telefon: +49 9265 9140412
Telefax: +49 9265 9140420


E-Mail: info@muellersbackhaus.de

www.muellersbackhaus.de

 

Backtradition seit über 100 Jahren

Täglich stehen die Bäcker für Sie in der Backstube und backen für Sie eine große Auswahl an Brot und Semmeln! Feine Gebäckstücke und Snacks von süß bis herzhaft! Zudem Kuchen und weitere regional bekannte Spezialitäten aus dem Frankenwald – nach traditionellen Familienrezepturen.

Das passende Gebäckstück und auch für jeden Anlass bekommen Sie in einen von 16 Filialen des Backhaus Müller (http://www.muellersbackhaus.de/filialen.html). Bestimmt ist auch eine Filiale in Ihrer Nähe!

 

Ob

  • Hochzeit
  • Firmenevents
  • Kommunion
  • Catering
  • Konfirmation
  • Weihnachten
  • Geburtstag
  • Ostern und und und...

... die mehr als 100 Mitarbeiter bedienen und beraten Sie gerne!

 

Unser heutiger Tagespreisgewinner kann nach Herzenslust in einer der 16 Filialen vom Backhaus Müller im Wert von 25,– EUR Leckereien einkaufen.

Schmucksache Logo

Schmucksache

Inhaberin: Christina Ditsche
Lucas-Cranach-Straße 4
96317 Kronach

Handy: +49 151 16622332

E-Mail: christina.ditsche@t-online.de

Edler Schmuck aus meiner Goldschmiedewerkstatt
 

In meinem Laden finden Sie handgemachten Schmuck aus meiner Werkstatt! Ich erarbeite gerne mit meinen Kunden das ganz besondere, individuelle Lieblingsstück und fertige es für Sie an.

Oder möchten Sie gerne selbst Hand anlegen und in einem meiner Kurse Ihren eigenen Schmuck schmieden, oder Ihre bunte Farbenzauberkette gestalten? Dann kommen Sie in meine Schmuckwerkstatt Rosenrot! Termine erfahren Sie bei mir persönlich, telefonisch oder per Email!

Aus meiner bestehenden Kollektion können Sie natürlich auch gerne etwas auswählen.

Meine Rosen vom Rosenberg können Sie im Museumsshop der Festung Rosenberg hoch über der Stadt, bei Schöss Zeuch und in meinem Laden Schmucksache in der Lucas Cranach Straßebesichtigen und erwerben.

Besuchen Sie gerne auch meinen Shop auf DaWanda.de!

 
Die Öffnungszeiten in der Vorweihnachtszeit sind wie folgt:
Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 13.00 und von 15.00 bis 19.00 Uhr
Freitag und Samstag von 10.00 bis 15.00 Uhr
Gerne auch nach telefonischer Vereinbarung.

Ich freue mich auf Sie. Ihre Christina Ditsche.

 

Rosenkette von Schmucksache aus Kronach
Dieser Rosenanhänger – aus 925/000 Silber gearbeitet – ist der heutige Tagespreisgewinn.

Er hängt an einem Satinband (Farbe frei wählbar). Der Schmuck hat einen Wert von 39,00 €.

Optik Stöckert Logozusatz

 Friesener Straße 2
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 64555
Telefax: +49 9261 64556

info@optik-stoeckert.de
www.optik-stoeckert.de

www.facebook.com/Optik-Stöckert-GmbH

Andere versprechen Ihnen das Beste für Ihre Augen - Wir garantieren es Ihnen und das schon seit 40 Jahren!

 

Optik Stöckert ist der Optiker für Brillen, Brillenfassungen, Gläser, vergrößernde Sehhilfen, Sportbrillen, Kontaktlinsen, Computerrefraktion u.v.m. Hier finden Sie exklusive Designermarken, eine große Auswahl an Sonnenbrillen oder Sportbrillen, viele Marken davon exklusiv in Kronach.

 

Sie wünschen sich klare, scharfe Sicht und Komfort – auch einmal ohne Brille? Möchten Sie beim Sport wieder volle Bewegungsfreiheit genießen oder beim Einkaufen die Preise spontan lesen können?

 

Nutzen Sie doch Kontaktlinsen als praktische Ergänzung zu Ihrer Brille! Optik Stöckert lädt Sie gerne zu einem Test der neuesten Gleitsicht-Kontaktlinsen ein.

 

Richten, Reinigen, Pads erneuern und überprüfen des Brillensitzes gehört zu dem kostenlosen Service unseres Optiker-Fachgeschäftes.

 

Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin und lassen sich von einem der ausgebildeten Augenoptiker unverbindlich beraten.

 

Das Team von Optik Stöckert freut sich auf Ihren Besuch.

Unsere Öffnungszeiten: Mo., Di., Mi., Fr. von 8.30 – 18.00 Uhr · Do. von 8.30 – 19.00 Uhr · Sa. von 9.00 – 14.00 Uhr

 

 

Der heutige glückliche Gewinner des Tagespreises kann sich über einen Gutschein in Höhe von 50,– Euro
aus dem Fachgeschäft Optik Stöckert freuen!



Bätz Augenoptik Logo grün


Inh. Wolfgang Bätz
Pfählangerstraße 11
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 61800

www.optik-baetz.de 

HERZLICH WILLKOMMEN BEI AUGENOPTIK BÄTZ!

 

Sind Sie auf der Suche nach den aktuellen Trends? Oder wollen Sie erfahren, welche Brille am besten zu Ihnen passt und ob Kunststoffgläser in Ihrem Fall die richtige Wahl sind? Bei uns erfahren Sie jede Menge Wissenswertes zum Thema Sehen. Wir zeigen Ihnen zum Beispiel was Sie bei der Auswahl einer Sonnenbrille beachten müssen und welche Qualitätsunterschiede es bei Gleitsichtgläsern gibt. Natürlich haben wir auch den ein oder anderen Tipp für Sie parat, wenn Sie sich für Kontaktlinsen, Sportbrillen oder Spezialsehhilfen interessieren.

 

Der 3D-Erlebnis-Sehtest EXKLUSIV bei uns! Genauere Werte und eine lebensnahe, entspannte Messsituation: Moderne Technologie hält Einzug beim Sehtest zur Glasbestimmung. Anders als beim klassischen Sehtest, bei dem bei der Messung ein Auge abgedeckt wurde, dürfen Sie beim 3D-Erlebnis-Sehtest während der gesamten Tests beide Augen offen halten. Ein Sehtest, so entspannt wie nie.

 

Ein Überblick der Service-Dienstleistungen:
• Augenglasbestimmung vom erfahrenen Augenoptikermeister
• Anpassung von Kontaktlinsen mit modernsten Geräten für maximalen Tragekomfort
• Führerschein-Sehtest für die Klassen A, B und M
• Anpassung von Gleitsicht-Brillengläsern mit modernster Computer-Messtechnik
• Modische Farb- und Stilberatung für den perfekten Look
• Zufriedenheits-Garantie für ein sicheres Gefühl beim Brillenkauf
• Regelmäßige, besonders attraktive Angebote und Aktionen für unsere Kunden
• Hauseigene Meisterwerkstatt für schnelle und unkomplizierte Reparaturen

 

Unsere Öffnungszeiten: Mo, Di, Do. 08:30 - 12:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr · Mi. 08:30 - 12:30 Uhr · Fr. 08:30 - 18:00 Uhr · Sa. 09:00 - 13:00 Uhr

 

 

Der heutige glückliche Gewinner des Tagespreises kann sich über einen Gutschein in Höhe von 40,– Euro aus dem Fachgeschäft Optik Bätz freuen!

Schu Stumpf Logo heller

SCHUH Sport STUMPF

Schuhe, Sportbekleidung und mehr...

 

Inhaber: Dieter Stumpf
Jakob-Degen-Straße 33
96346 Wallenfels

Telefon: +49 9261 361

Bequem Schuhe und Sportartikel einkaufen...

 

Dies können Sie im Schuh-Sport-Fachgeschäft Stumpf in Wallenfels. Inhaber Dieter Stumpf und sein Team berät Sie gerne und kompetent. Hier finden Sie eine großzügige Auswahl an Schuhen der jeweiligen Saison für Kinder und Erwachsene. 

Das Geschäft ist von Montag bis Samstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag zusätzlich von 13.30 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Parkplätze stehen Ihnen direkt am Haus zur Verfügung.

 

Das Geschäft verfügt über eine eigene Reparaturwerkstatt!

 

Sie suchen ein Geschenk? Ein Gutschein aus dem Fachgeschäft erfreut Alt und Jung!

 

 

Der heutige Tagessieger kann sich über einen Wertgutschein von 25,– Euro für das Schuh-Sport-Fachgeschäft freuen.

weiss Women men Logo

Weiss women & men

 Rosenau 9
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 20086
Telefax: +49 9261 500993

www.weissmenswear.de
www.weisswomenswear.de

Weiss women & men – exklusive Mode für SIE & IHN…

 

Persönliche, individuelle Fachkompetenz bereits in dritter Generation in Kronach.

Fühlen Sie feine Stoffe und spüren Sie den LUXUS guter Schneiderkunst in schönem Ambiente. 

Treten Sie ein in eine besondere Welt. Wir zeigen Ihnen die Highlights anspruchsvoller Mode.

Lernen Sie uns und unsere unverwechselbare Art, mit Menschen und Mode umzugehen, persönlich kennen.
 
Wir sind von Montag bis Freitag von 9.30 bis 18.00 Uhr und am Samstag von 9.30 bis 16.00 Uhr für Sie da.



Wir freuen uns auf Sie!
Michaela und Stefan Weiss

 

 

Unser heutiger Tagespreis ist ein Gutschein aus dem Fachgeschäft Weiss women & men im Wert von 30,– Euro. 

Randalierer beschädigen Toilettenanlage

Mitwitz: Erneut waren Vandalen im Bereich Mitwitz unterwegs, welche die Toilettenanlage am Unteren Schloss heimsuchten. Nachdem die Täter die Holzeingangstür eingetreten hatten, rissen sie den Handtuchhalter im Damen-WC herunter. Im Herren-WC rissen die Täter den Seifenspender, den Handtuch- und den Toilettenpapierhalter von der Wand und stopften Klopapier in die Pissoire. Der hierbei entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro. 

 

Regenfallrohre entwendet

Kronach: In der Gerhart-Hauptmann-Straße wurden in der Zeit von Freitag bis Montag insgesamt vier, jeweils 2 Meter lange Regenfallrohre aus Zink entwendet. Diese waren im Zuge der Haussanierungsarbeiten vorübergehend abmontiert und auf dem Wohngrundstück abgelegt worden.

Muehle Logo

Restaurant • Gasthaus "Zur Mühle"

Inh. Thomas Roth
Johann-Georg-Herzog-Str. 10
96369 Weißenbrunn-Hummendorf

Telefon: +49 9261 3956
 Telefax: +49 9261 63473

www.zurmuehle-hummendorf.de

Gesundes Essen, feiern oder Kerzenscheindinner....

Thomas Roth, Inhaber des Restaurants und Gasthauses "Zur Mühle" in Hummendorf freut sich, Sie in seinem Restaurant begrüßen zu dürfen. Beim Kerzenschein-Dinner, diversen Festen und Feierlichkeiten, im Sommer im Biergarten, zur Kirchweih oder an einem beliebigen Wochentag (Dienstag Ruhetag) können Sie sich von der hervorragenden Küche überzeugen.

Ob Fleich (zum Beispiel Wild aus eigener Zucht) oder fleischloses, oder gar veganes Essen – hier bekommt der Gast, was er möchte.

 

Kommen Sie vorbei und verbringen Sie ein paar schöne Stunden in gemütlicher Atmosphäre.

 

 

Den Gewinner des heutigen Tagespreises erwartet ein Gutschein im Wert von 30 Euro für eine Einkehr im Restaurant.

Erlebnisbad Logo

Erlebnisbad Steinwiesen

 Mühlwiesen 1
96349 Steinwiesen

Telefon: +49 9262 1277

www.steinwiesen.de/freizeit/erlebnisbad-steinwiesen/

Einen ganzen Tag lang Wasserspaß pur für eine ganze Familie!

Das Hallenbad bietet für die Badegäste einen Whirlpool, Massagedüsen, ein Dampfbad, eine Sonnenwiese, eine Infrarotkabine und vieles mehr. Die Wassertemperatur beträgt 30° C und die Raumtemperatur 32° C. Dieses preisgünstige, familienfreundliche Erlebnisbad ist ganzjährig geöffnet.

Immer dienstags ist Warmbadetag im Hallenbad. Die Wassertemperatur beträgt dann 32° C.

 

Im Sommer ist das Freibad zusätzlich geöffnet.


Den Saunabetrieb können Sie das ganze Jahr über nutzen. Hier steht dem Gast eine Blockhütten-Sauna mit Farb-Licht-Therapie sowie
eine Kräutersauna (75 Grad Celsius) zur Verfügung. Im Bad gibt es eine Infrarot-Wärmekabine und ein Dampfbad für das Wohlbefinden und zur Entspannung.

 

 

Mit der Familienkarte, die Sie heute gewinnen können, erhält eine Familie freien Eintritt für einen Tag im Erlebnisbad Steinwiesen im Wert von ca. 30,– Euro.

Abfall illegal entsorgt

Pressig - Im Laufe der letzten Woche hat ein Unbekannter seinen alten Staubsauger und Porzellangefäße illegal bei den Altglascontainern in der Schützenstraße in Pressig/ Rothenkirchen abgestellt. Die Polizei Ludwigsstadt bittet Zeugen sich unter der Tel.: 09263/97502-0 zu melden.


Verkehrsunfall mit einer leicht Verletzten

Ludwigsstadt - Die Fahrerin eines VW sowie der Fahrer eines Pkw Suzuki befuhren am Freitagnachmittag die ST 2209 hintereinander von Tettau in Richtung Steinbach. Die VW-Fahrerin wollte am „Bullenbachweg“ nach links in Richtung Ludwigsstadt abbiegen. Der Suzuki-Fahrer fuhr hierbei auf den VW auf. Dadurch wurde die VW-Fahrerin leicht verletzt und musste vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht werden. Insgesamt entstand ein Schaden von geschätzten 12.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten aufgrund der Schäden abgeschleppt werden. Da die Fahrer unterschiedliche Angaben zur Unfallursache machen, bittet die Polizei Ludwigsstadt Zeugen sich unter Tel.: 09263/97502-0 zu melden.

Vandalen beschmieren mehrere Fahrzeuge

Kronach - Im Laufe des Sonntags wurden mehrere Fahrzeuge, die im Bereich des Kaulanger-Parkplatzes geparkt waren, durch einen bislang unbekannten Täter beschädigt. Die insgesamt 5 Pkw wurden mit dunkelroter Farbe, die sich trotz intensiver Reinigungsversuche nicht mehr rückstandslos beseitigen ließ, beschmiert. Offensichtlich handelt es sich bei der Farbe um Haarfärbemittel, welches den Oberlack der Fahrzeuge massiv angriff und beschädigte. Der hierdurch entstandene Gesamtschaden beläuft sich nach derzeitigen Schätzungen auf mehrere tausend Euro.


Führerschein sichergestellt

Kronach - Sonntagabend kam eine Frau aus dem Raum Kronach zur örtlichen Polizeidienststelle um Anzeige wegen Beschädigung ihres Fahrzeugs zu erstatten. Während der Sachverhaltsaufnahme stellten die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch bei der Dame fest. Wie sich herausstellte, war die Frau wenige Minuten zuvor mit ihrem Fahrzeug eigenständig zur Polizeiwache gefahren. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Atemalkoholwert in Höhe von 1,48 Promille. Die Fahrzeugführerin musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem wurde ihr die Weiterfahrt untersagt und ihr Führerschein sichergestellt.

Verkehrsunfall

Kronach - Am Samstagmittag ereignete sich an der Kreuzung beim REAL-Markt in Kronach ein Verkehrsunfall bei welchem eine Person leicht verletzt wurde. Ein auf der Bundesstraße in Richtung Kronach fahrender 27-Jähriger übersah beim Abbiegen zum REAL-Markt einen entgegenkommenden Pkw eines 59-Jährigen und kollidierte mit diesem. Durch den Aufprall erlitten sowohl der 59-jährige Fahrer wie auch seine drei Mitfahrerinnen leichte Verletzungen und mussten sich in die Helios Frankenwaldklinik Kronach zur Behandlung begeben. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 16.000 Euro.


Rollerfahrer ohne Fahrerlaubnis

Kronach - Bei einer Kontrolle zweier Roller Samstagnacht mussten die Beamten feststellen, dass die beiden 15-jährigen Rollerfahrer lediglich im Besitz einer Mofaprüfbescheinigung sind. Die beiden Roller wurden sichergestellt und werden zur Überprüfung auf technische Veränderungen dem TÜV-Kronach vorgeführt. Die beiden 15-Jährigen wurden anschließend an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Zudem erwartet beide eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.


Alkohol am Steuer

Küps - In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurde in der Ortsdurchfahrt Küps ein 34-jähriger Fahrzeugführer aus dem Nachbarlandkreis einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Ein Test ergab schließlich einen Wert von 0,58 Promille. Der Fahrer muss nun mit einer Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.

Mercedessterne entwendet

Mitwitz - Bereits das zweite Mal innerhalb einer Woche wurde einem 19-jährigen Mitwitzer der Mercedesstern von seinem Fahrzeug entwendet. Das Auto war in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag in der Neundorfer Straße geparkt. Es entstand Schaden in Höhe von 80 Euro.


Vandalismus

Mitwitz - In der Zeit zwischen dem 29.10. und dem 02.11. beschmierte ein unbekannter Täter die Außenwand des Sportheimes vom FC Mitwitz mit „Heil Hitler“. Außerdem wurde ein Regenfallrohr eingedrückt und die Plexiglasscheibe eines Aushangkastens beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 350 Euro.

Fahrrad entwendet

Kronach - Dienstagvormittag, zwischen 10:00 und 12:00 Uhr, wurde in der Martin-Luther-Straße in Fischbach ein beigefarbenes Klapprad, mit 20 Zoll-Bereifung, 6-Gang-Schaltung, mit silberfarbenen Schutzblechen, entwendet. Das Fahrrad stand unverschlossen vor dem Anwesen des Eigentümers und hat einen Wert von ca. 250,- Euro.


Gitterbox aufgebrochen

Stockheim - Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 30.10. bis 02.11. vom Gelände eines Baumarktes in der Kronacher Straße mehrere Propangasflaschen. Die Flaschen (6 Stück zu je 5 Liter) waren in einer verschlossenen Gitterbox gelagert und haben einen Wert in Höhe von 264,- Euro. Die Polizei Kronach bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 09261/5030.

Unbekannte besprühen Garagentor und Grundstücksmauer

Nordhalben - Unbekannte haben in der „Halloween-Nacht“ in Nordhalben, Alte Marter ein Garagentor und eine Grundstücksmauer mit roter Sprühkreide besprüht. Dadurch entstand ein Sachschaden von 200 Euro. Zeugen die Hinweise auf die Verursacher geben können werden gebeten, sich mit der Polizei Ludwigsstadt, Tel.: 09263/97502-0 in Verbindung zu setzen.


Unfallflucht

Pressig - Ein bislang unbekanntes Fahrzeug fuhr in den letzten Tagen in der Kaiser-Karl-Straße 12 in Pressig gegen einen Dachvorsprung. Es entstand ein Schaden von 250 Euro. Die Polizei Ludwigsstadt bittet Zeugen die den Unfall gesehen haben, oder Hinweise auf den Verursacher geben können, sich zu melden. 

 
Blumen aus Gräbern gerissen

Nordhalben - Wie der Polizei Ludwigsstadt bekannt wurde, riss eine unbekannte Person seit Monaten immer wieder Blumen aus verschiedenen Gräbern auf dem  Friedhof Nordhalben heraus. Auch im Zeitraum von Montag auf Dienstag wurden wieder Blumen herausgerissen und umhergeworfen. Die Polizei Ludwigsstadt bittet Zeugen sich zu melden! 

Fahrrad beschädigt

Kronach – Am Abend des 31.10.2017 beschädigten drei Jugendliche im Kronacher Stadtteil Neuses ein am Bahnhof abgestelltes Herrenrad. Hierbei wurden sie von einem Zeugen beobachtet. Als die drei Täter anschließend flüchteten, verfolgte sie der Zeuge und hielt sie bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der entstandene Schaden am Fahrrad wird auf ca. 100 Euro geschätzt. Die drei werden wegen Sachbeschädigung angezeigt.

 

Unfallflucht

Kronach – Am Montagabend wurde im Dobersgrund in Kronach ein Gartenzaun angefahren. Anschließend flüchtete der bislang unbekannte Unfallverursacher ohne seiner Warte- und Meldepflicht nachzukommen. An der Zaunmauer entstand ein Schaden von ca. 600 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Kronach zu melden.

 

Vom Pferd gestürzt

Küps – Am Montagnachmittag kam es in einem Küpser Ortsteil zu einem Reitunfall. Als eine 26jährige Reiterin auf ihr Pferd aufsteigen wollte, fing dieses an, loszulaufen. Die Reiterin stürzte daraufhin vom Pferd und zog sich hierbei eine schwere Hüftprellung zu. Sie wurde zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Spiegel abgefahren

Kronach – In der Nacht vom Sonntag auf Montag fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen den linken Außenspiegel einen in der Friesener Straße ordnungsgemäß geparkten Pkw Seat Ibiza. Der Außenspiegel wurde dadurch stark beschädigt und es entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Hinweise bitte an die PI Kronach.

Rasen zerstört

Kronach – Ein unbekannter Zweiradfahrer befuhr in der Zeit zwischen Freitagabend und Montagmorgen mehrfach die Rasenfläche vor der Pestalozzischule im Inneren Ring. Dadurch entstand dem Landratsamt ein Schaden in Höhe von rund 300 Euro.

Kratzer im Lack

Kronach – Am Montagnachmittag stellte ein Mitarbeiter einer KFZ-Werkstatt im Fröschbrunn frische Kratzer an seinem auf dem Firmenparkplatz abgestellten Pkw VW Passat fest. Der Verursacher ist unbekannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro.

Aus dem Staub gemacht

Küps – Während des Einkaufes eines 36jährigen aus dem Gemeindebereich Burgkunstadt in einem Discounter in der Küpser Weinbergstraße, fuhr am Montagnachmittag ein unbekanntes Fahrzeug gegen das Heck seines auf dem Kundenparkplatz abgestellten Pkw BMW. Es entstand Sachschden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Auto zerkratzt

Kronach – Nachdem ein 47-jähriger aus dem Landkreis Kronach am Sonntagmorgen Kratzer an beiden Türen der linken Seite seines Skoda Superbs feststellte, erschien dieser in der Dienststelle und erstattete Anzeige gegen Unbekannt. Die Kratzer wurden mittels eines unbekannten Gegenstandes in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Andreas-Limmer-Straße/Mangstraße verursacht und es entstand Schaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Spirituosen entwendet

Kronach – Am Montagnachmittag zwischen 16.30 und 18.30 Uhr hielt sich eine größere Gruppe Jugendlicher im Bereich des REWE-Marktes in der Industriestraße auf. Teile der Gruppe begaben sich immer wieder einzeln oder in Kleingruppen zum Einkaufen von Limo oder Saft in den Markt. Nachdem die Jugendlichen weg waren, stellte der Marktleiter fest, dass knapp fünfzig Flaschen Spirituosen im Wert von rund 420 Euro fehlten. Es wird vermutet, dass die Jugendlichen für die Diebstähle verantwortlich sind, da ihnen vorher der Einkauf von Schnaps verwehrt wurde. Hinweise zu den Jugendlichen nimmt die PI Kronach entgegen.
Backhaus-Mueller Logo

Müller Backhaus GmbH

Inhaber: Peter Müller
Industriestraße 9
96342 Stockheim

Telefon: +49 9265 9140412
Telefax: +49 9265 9140420


E-Mail: info@muellersbackhaus.de

www.muellersbackhaus.de

 

Backtradition seit über 100 Jahren

Täglich stehen die Bäcker für Sie in der Backstube und backen für Sie eine große Auswahl an Brot und Semmeln! Feine Gebäckstücke und Snacks von süß bis herzhaft! Zudem Kuchen und weitere regional bekannte Spezialitäten aus dem Frankenwald – nach traditionellen Familienrezepturen.

Das passende Gebäckstück und auch für jeden Anlass bekommen Sie in einen von 16 Filialen des Backhaus Müller. Bestimmt ist auch eine Filiale in Ihrer Nähe!

 

Ob

  • Hochzeit
  • Firmenevents
  • Kommunion
  • Catering
  • Konfirmation
  • Weihnachten
  • Geburtstag
  • Ostern und und und...

... die mehr als 100 Mitarbeiter bedienen und beraten Sie gerne!

 

 

Unser heutiger Tagespreisgewinner kann nach Herzenslust in einer der 16 Filialen vom Backhaus Müller im Wert von 25,– EUR Leckereien einkaufen.

 

 

LC Live-Concerts Logo

LC Live-Concerts GmbH

Glasmeister-Heinz-Straße 50
96355 Kleintettau

Telefon: +49 9269 980500
Telefax: +49 9269 980584


E-Mail: Kontakt@Live-Concerts.de

www.Live-Concerts.de
www.Live-Kartenshop.de

LC Live-Concerts GmbH

 

Die LC Live-Concerts GmbH agiert als überregionaler Konzert- und Tourneeveranstalter. 

 

Wie zum Beispiel:
Kaya Yanar und sein aktuelles Programm „Planet Deutschland“ 
23.04.2017, 19:00 Uhr, Konzerthalle Bamberg

 

Kaya Yanar ist wieder da! Nicht, dass er wirklich weg war, aber am 23. April 2017 kann man ihn mit seinem brandneuen Programm „Planet Deutschland“ in der Konzerthalle in Bamberg live erleben. Hautnah und wie immer in Höchstform. 

Seit einigen Jahren lebt Kaya in der Schweiz, der Liebe wegen. Obwohl er sich dort wohl fühlt, vermisst er seine Heimat... das typisch Deutsche... 

Nur... was ist nochmal typisch Deutsch? Weihnachten? Der Nikolaus kommt aus der Türkei, der Weihnachtsmann aus den USA. Gartenzwerge kommen ursprünglich aus Österreich und sensationell: Goethe hatte türkische Vorfahren! 

Wofür Kaya sich und seine Freundin begeistern kann, sind natürlich die exotischsten Dialekte und Akzente in wohl ganz Europa: Bairisch, Schwäbisch, Kölsch, Hessisch, Berlinerisch und Sächsisch! Kein Wunder, dass Kaya gerne „Herr der Ringe“ auf Bairisch sehen möchte oder den Paten auf Sächsisch. 

Wieso gelten wir Deutsche eigentlich als gemütlich, rasen aber wie Bekloppte auf der Autobahn? Wieso gelten wir Deutsche als zivilisiert, mutieren auf Malle aber zu Barbaren? Und warum schaut ganz Deutschland an Silvester "Dinner for one"? Und was hat das mit Silvester zu tun? Warum ist es für uns Deutsche die größte Peinlichkeit, in der Öffentlichkeit zu pupsen, obwohl man das selber kontrollieren kann? 

Kaya erzählt natürlich von seinen eigenen Erfahrungen: Warum er Hausverbot in einem Hotel bekommen hat, beim Kölner Rosenmontagszug nicht mehr mitmachen darf, aus dem Yoga Unterricht geworfen wurde und einem Schmetterling ein Lied gewidmet hat. 

Klar, dass er all seine schrägen Erlebnisse und Eindrücke teilen muss – mit seinen Fans, die sich sicherlich in der einen oder anderen Geschichte wiedererkennen. Es wird schnell, witzig und spontan mit dem besten Kaya Yanar aller Zeiten. Einfach Unterhaltung der Güteklasse A! Kommst Du, Guckst Du, Lachst Du!

 

 

Am 23. April 2017 gastiert KAYA YANAR mit seinem Bühnenprogramm "Planet Deutschland" in der Konzerthalle in Bamberg. Hierfür werden am heutigen Tag 2 Mal 1 Ticket verlost.

 

 


Niclas Wich


96317 Kronach

E-Mail: niclas.wich99@web.de

www.mach-was-aus-deinem-leben.de/mein-eigenes-buch

 

https://www.facebook.com/niclas.wich

 

Lass uns durchstarten – Wie du zum Gewinner wirst

 

Du bist jung und möchtest aus deinem Leben etwas Wunderbares machen?

Du möchtest im Job sowie im Leben voll durchstarten?

Du bist bereit ein Gewinner zu werden und aus deinem Leben etwas Großartiges zu machen?

Dann lies dir diesen Ratgeber genau durch und starte auch du und schaffe dein Imperium. Der 17-jährige Autor Niclas Wich zeigt dir Tipps und Tricks, wie du mehr aus deinem Leben machen kannst. Er gibt dir genaue Erklärungen auf Spannender Art und Weise, wie du mehr Selbstbewusstsein bekommst. Außerdem zeigt er dir auf, wie wichtig es ist, Ziele im Leben zu haben und diese kontinuierlich zu verfolgen. Er wendet sich Themen zu, die für jeden Schüler, Studenten und Auszubildenden wichtig sind, wie zum Beispiel: das Soziale Netzwerken, der richtige Umgang mit dem Geld, die korrekte Körpersprache, sowie die Schlagfertigkeit, um sich geschickt gegen verbale Angriffe zu wehren. Starte auch du jetzt voll durch und gebe mit diesem Wissen Vollgas im Leben. Zögere nicht lange und fange noch heute an, denn: Morgen wirst du dir wünschen, du hättest gestern begonnen.

 

Buch Niclas Wich

 

Ein Buch für Jugendliche: 138 Seiten, ISBN: 978-3-96086-016-7

Verlag: Schlosser Verlag

Preis: 9,90 EUR


 

Zu gewinnen gibt es heute 2 x 1 Buch "Lass uns durchstarten – wie du zum Gewinner wirst"



Confiserie Bauer Logo

Frankenwald-Confiserie A. Bauer

Inhaber: Andreas Bauer
Orlamünder Straße 39 
96337 Lauenstein

Telefon: +49 9263 / 215

E-Mail: info@c-bauer.de 

www.confiserie-bauer.de

 

Pralinen aus Lauenstein!

Probieren Sie doch mal die hochwertigen, handgefertigten Pralinen, Schokoladen und mehr im Confiserie-Geschäft in Lauenstein und genießen Sie gemütliche Stunden im Café mit Wintergarten!

 

Das Team der Frankenwald-Confiserie in Lauenstein ist in der Zeit von November bis März an den Wochenenden sowie an den Feiertagen gerne für Sie da. Oder kommen Sie doch einfach mal auf einen Besuch ins "Bauer's Schoko-Lädchen", Bahnhofstraße 10, Kronach vorbei! 

 

Im Online-Shop kann man nach Herzenslust einkaufen. Nach Erhalt die leckeren Verführungen lassen Sie sich diese dann auf der Zunge zergehen!

 

Der Tagesgewinner kann sich über 2 Pott Kaffee und 2 Maxi-Windbeutel im Café in Lauenstein freuen.

 

 

 

Omnibus Schirmer Logo

Omnibus Schirmer

Heeresstr. 14g
96361 Steinbach am Wald

Telefon: +49 9268 6201
Telefax: +49 9268 6025

www.omnibus-schirmer.de

Reisegenuss im Bus!

Omnibus Schirmer bietet seinen Mitreisenden ein kleines, aber feines Reiseangebot an. Sie haben für Ihre Kunden gute Hotels gebucht und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. Ob Tages- oder Kurzreisen, in den Reisebussen des Unternehmens fahren Sie sicher zu den schönsten Urlaubszielen in Europa. In den Nichtraucherbussen können Sie sich einfach zurücklehnen und in angenehmer Gesellschaft Komfort und Service genießen.

 

Mit dem 25 Euro-Gutschein von Omnibus Schirmer können Sie sich einen kleinen Reisewunsch erfüllen. 

 

Selbstverständlich können Sie den Gutschein auch zur Buchung einer etwas längeren Fahrt verwenden. 

 

 

www Möbel4home Logo de

Möbel4home

 Im Gries 2
96364 Marktrodach

Telefon: +49 9261 9668464

www.moebel4home.de

Onlineshop mit räumlicher Nähe!

www.moebel4home.de führt als Online-Händler das Sortiment namhafter Hersteller.

Hier finden Sie ein breites Angebot an Möbeln, Matratzen und Lattenrosten. Das Sortiment reicht von preiswert bis exklusiv und als Besonderheit finden Sie bei uns die Matratzen und Lattenroste auch in den weniger üblichen Über- und Untergrößen. 

 

Der Online-Shop www.moebel4home verbindet die Vorteile der bequemen Internet-Bestellung mit der räumlichen Nähe. Entscheiden Sie selbst, ob Sie im Ladengeschäft Im Gries 2 in 96364 Marktrodach oder bequem online von zuhause aus bestellen wollen!

 

In beiden Fällen erwartet Sie ein tolles Sortiment an Möbeln und mehr!

 

www.moebel4home.de hat den heutigen Tagespreis zur Verfügung gestellt. Eine Wandkonsole/Hängekonsole Vestario kernbuche* im Wert von 39,99 Euro.

*Ideal für den Einsatz in der Diele. 3 Schubladen mit Softclose-Funktion. Die Oberfläche ist mit umweltverträglichen Ölen behandelt. Schubladen auf Metalllaufschienen bürgen für Qualität. Wandbefestigung. Maße: Breite 60 cm, Höhe 36 cm, Tiefe 30 cm

 

 

Schmucksache Logo

Schmucksache

Inhaberin: Christina Ditsche
Lucas-Cranach-Straße 4
96317 Kronach

Handy: +49 151 16622332

E-Mail: christina.ditsche@t-online.de

Edler Schmuck aus meiner Goldschmiedewerkstatt
 

In meinem Laden finden Sie handgemachten Schmuck aus meiner Werkstatt! Ich erarbeite gerne mit meinen Kunden das ganz besondere, individuelle Lieblingsstück und fertige es für Sie an.

Oder möchten Sie gerne selbst Hand anlegen und in einem meiner Kurse Ihren eigenen Schmuck schmieden, oder Ihre bunte Farbenzauberkette gestalten? Dann kommen Sie in meine Schmuckwerkstatt Rosenrot! Termine erfahren Sie bei mir persönlich, telefonisch oder per Email!

Aus meiner bestehenden Kollektion können Sie natürlich auch gerne etwas auswählen.

Meine Rosen vom Rosenberg können Sie im Museumsshop der Festung Rosenberg hoch über der Stadt, bei Schöss Zeuch und in meinem Laden Schmucksache in der Lucas Cranach Straßebesichtigen und erwerben.

Besuchen Sie gerne auch meinen Shop auf DaWanda.de!

 
Die Öffnungszeiten in der Vorweihnachtszeit sind wie folgt:
Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 13.00 und von 14.30 bis 19.00 Uhr
Freitag und Samstag von 10.00 bis 15.00 Uhr
Gerne auch nach telefonischer Vereinbarung.

Ich freue mich auf Sie. Ihre Christina Ditsche.

 

Rosenkette von Schmucksache aus Kronach
Dieser Rosenanhänger – aus 925/000 Silber gearbeitet – ist der heutige Tagespreisgewinn.

Er hängt an einem Satinband (Farbe frei wählbar). Der Schmuck hat einen Wert von 39,00 €.

 

 

Oesterlein-Logo

Bäckerei Oesterlein

Inhaber: Sebastian Zeis e.K.
Klosterstraße 2 · 96317 Kronach
Telefon: +49 9261 3637

Andreas-Limmer-Straße 29 · 96317 Kronach
Telefon: +49 9261 965955

E-Mail: info@frankenwaldkorn.de

www.baeckerei-oesterlein.de

https://www.facebook.com/BackereiOesterlein/

 

Bäckerei Oesterlein, zweimal in Kronach – einmalig im Geschmack

 

Semmel, Semmerla, Brötchen, Simmerla - Vielfalt im Namen heißt bei uns auch Vielfalt in der Brötchentüte. Doppelte Semmel, Kaisersemmel, Körnersemmel, Käsesemmel...

Kommen Sie einfach in eines der beiden Fachgeschäfte und lassen Sie sich die Brötchenvielfalt schmecken.

 

Soll es auch ein bisschen pikant sein? 

Wie wär es mit überbackenen Laugenbrezeln oder Bratwürsten im knusprigen Gebäckmantel? Die Bäckerei Oesterlein bäckt auch für Ihre Festlichkeiten. Ein paar kleine Snacks für die Besprechung, ein Brotzeitkorb mit verzehrsfertigen Pizzataschen für den Vereinsausflug... alles kein Problem. 

 

Oder mögen Sie es süß?

Bei dem reichhaltigen Tortensortiment findet jeder Gaumen das Richtige. Ob für Hochzeit, Geburtstag, mit Foto o.ä. in der Backstube wird ganz nach Ihrem Wunsch gearbeitet.

 

Und natürlich wird auch Brot gebacken. Ob Biobrot, Roggenvollkornbrot, Mischbrot usw. – Scheibe für Scheibe ein Genuss.

 

 

Die Bäckerei Oesterlein schenkt dem Tagesgewinner eine Weihnachtsdose mit lecker duftenden Weihnachtsgebäck (Plätzchen und Lebkuchen) im Wert von 30,00 Euro 

 

 

 

Deuber Logo

EP:Deuber

 Inhaber: Ralf Deuber 
Bamberger Str. 27
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 2687
Telefax: +49 9261 52101

 

www.deuber.com

 

Markenprodukte, Innovation, Lifestyle, Service und Beratung für die Kunden...

 

Sie wünschen hochwertige Markenprodukte zu attraktiven Preisen, beste Beratung und bequemen Einkauf in persönlicher Atmosphäre – garantiert durch ein umfassendes Service­­angebot?Dann sind Sie bei EP:Deuber genau an der richtigen Adresse! Denn Fachgeschäfte mit dem Logo „EP:“ garantieren Innovation, Lifestyle und Design in Kombination mit dem einzigartigen Service, der den Unterschied macht!

 

Von der persönlichen, individuellen Beratung – gerne auch bei Ihnen zu Hause – über die Wunschtermin-Lieferung für Großgeräte bis hin zur gewissenhaften, meisterlichen Reparatur, macht EP:Deuber Kundenwünsche zur Chefsache. Unterstützt durch hochqualifizierte Mitarbeiter reagieren wir dabei sehr flexibel auf unterschiedlichste Anforderungen und Kundenbedürfnisse.

 

Das Fachgeschäft ist von Montag bis Freitag von 9:00 – 12:30 Uhr und von 13:30 – 18:00 Uhr sowie am Samstag von 9:00 – 13:00 Uhr für Sie geöffnet.

 

 

Der heutige Tagessieger kann sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 25,– Euro freuen.

 

 

Trinkwalter Logo

Raumdesign Trinkwalter 

 Rennsteigstraße 52
96361 Steinbach am Wald

Telefon: +49 9263 7973
Telefax: +49 9263 1746
E-Mail: info@raumdesign-trinkwalter.de

www.raumdesign-trinkwalter.de

Kompetenz für Ihre (T)Räume!

 

Seit 1980 gibt es nun das Einrichtungshaus in Steinbach am Wald. Mittlerweile wird es von Gabriele Neubauer, der Tochter des Firmengründers, geleitet.

Lassen Sie sich begeistern und inspirieren von der Vielfalt des Angebots! Hier bekommen Sie das gesamte Spektrum der Raumausstattung - Material, Beratung, Dienstleistung.

 

Ob Sie selbst Hand anlegen wollen oder die Profis von Raumdesign Trinkwalter ans Werk lassen möchten: Das freundliche, erfahrene Team steht Ihnen gern zur Seite, um Sie stilsicher und kompetent in allen Fragen der Inneneinrichtung zu betreuen!

 

Das 14-köpfige Team unterstützt Sie gerne bei der Suche nach dem perfekten Ambiente für Ihr Zuhause!

 

Das Fachgeschäft ist Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 – 12 und 14 – 18 Uhr sowie am Mittwoch und Samstag von 8 – 12 Uhr für Sie geöffnet.

 

Wohnträume werden wahr mit diesem Gutschein vom Einrichtungshaus Trinkwalter im Wert von 25 Euro.

 

 

Benson Logo

Musikhaus Benson

Am Plan 4 
96328 Küps

Telefon: +49 9264 8981 
Telefax: +49 9264 8982

www.musikhaus-benson.de

Musik macht glücklich und verbindet!

Sie wollten schon immer mal wissen, ob Sie musikalisch sind oder die Begabung haben, ein Musikinstrument zu erlernen? Oder Sie spielen bereits ein Musikinstrument? Dann ist dieser Geschenkgutschein vom Musikhaus Benson genau das Richtige für Sie.

 

Das Musikhaus Benson schenkt Ihnen – als heutigen Tagespreis – eine gratis Musikstunde für Klavier oder Gitarre.

 

Vielleicht werden Sie ja der nächste Star am musikalischen Himmel!

 

 

Galerie Mayer Logo

galerie MAYER

Inhaberin: Siegfried Mayer
im Strauer Viertel · Johann-Nikolaus-Zitter-Str. 3 – 5
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 1716
E-Mail: info@galerie-mayer.de

www.galerie-mayer.de

...der CONCEPT STORE galerie MAYER mit der Schokoladenseite

Neben den abwechslungsreichen Kollektionen der Fashion-Marken führt der Store nun zusätzlich Goldhelm-Schokolade, alkoholfreien PriSecco, erlesene Weine, Backofensalze und weitere Köstlichkeiten. Eben mit dem Sortiment eines CONCEPT STORES − saisonabhängig und dem Lifestyle entsprechend.

 

Genießen Sie Ihren Einkauf und lassen Sie sich von unserer „Schokoladenseite“ verwöhnen. Einfach mal die Seele baumeln lassen. Hier präsentiert Ihnen das Team unter anderem die einzigartige „Goldhelm Schokolade“ von der berühmten Erfurter Krämerbrücke. Eine handgefertigte Grand Cru „Dschungel-Schokolade“, hergestellt mit Kakaobohnen aus Peru ohne Sojalecithin. Diese gibt’s auch täglich frisch als Trinkschokolade in unserer Chocolaterie.

Genießen mit Freunden im CONCEPT STORE galerie MAYER mit der Schokoladenseite am Mo., Di., Mi. und Fr. von 10.00 bis 18.00 Uhr, Sa. 10.00 bis 14.00 Uhr und am langen Donnerstag von 10.00 bis 20.00 Uhr.

 

Willkommen bei uns „ZuHause!“ sagen Uschi & Sigi Mayer!

 

 

Das Fachgeschäft beschenkt den heutigen Tagessieger mit einen Gutschein zum Shoppen im Wert von 25,– Euro.


 

Jojo

jojo Fashion - be different

 Schwedenstraße 3
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 3679
info@jojo-fashion.de

www.jojo-fashion.de

jojo fashion - be different

 

Nach diesem Motto begeistert unser fashion store alle mode- und trendbewussten Frauen in Kronach und Umgebung mit angesagten Marken, ausgefallenen Styles, immer wieder neuen Überraschungen und günstigen Preisen.


edc · Naketano · Blutsgeschwister · Diesel · Rinascimento · ICHI · Rich & Royal  · Herrlicher · Mavi · Freaky Nation · mischmasch · u.v.m.


Unser fashion store bietet ständig neue und aufregende Mode sowie stylische Accessoires. Unsere Mode ist dabei genauso individuell wie unsere Kundinnen. Deshalb suchen und finden wir immer das Besondere - bei uns finden Sie heute schon das, was morgen jede haben will! Bewährte und seit langem erfolgreiche Labels gehören genauso zu unserem Sortiment, wie neue und angesagte Marken, die gerade voll im Trend sind. Neue und ausgefallene Styles zum kleinen Preis finden Sie bei uns ebenso wie Top-Mode für anspruchsvolle Frauen.



 

Heute verschenkt das Geschäft unter allen Teilnehmern/-innen einen Einkaufsgutschein im Wert von 25 Euro. Viel Glück!

 

Be different! 

 

 

fugmann logo 4c

Nähmaschinen Fugmann

Inhaber: Katjana Oesterlein
Johann Nikolaus Zitter Str. 25
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 2474
Telefax: +49 9261 2771
fugmann@naehmaschinen-fugmann.de
www.naehmaschinen-fugmann.de

Herzlich Willkommen bei Nähmaschinen Fugmann – Ihrem Pfaff Exklusivhändler mit eigener Werkstatt!


Im Fachgeschäft erhalten Sie die Marken Pfaff, Singer und Husqvarna.

 

Hier finden Sie ein umfangreiches Sortiment an Nähzubehör, Kurzwaren, Vlieselinen, Reißverschlüssen, Knöpfen u.v.m. für Ihr kreatives Hobby.

Strick- und Häkelbegeisterte finden hochwertige Woll- und Garnqualitäten von Lana Grossa, Schachenmayr, Schoeller + Stahl, Opal sowie den Trendstetter MyBoshi.

 

Lassen Sie sich inspirieren vom großen Onlineangebot – oder schauen Sie doch einfach einmal im Fachgeschäft vorbei.

Von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 13 Uhr werden Sie dort kompetent und fachkundig beraten.

 

Nähmaschinen Fugmann ist Pfaff Softwarepartner und zertifizierter creative sensation pro Vertragshändler.

 

 

GewinnDer Gewinner des heutigen Tagespreises darf sich über ein hochwertiges Singer Bügeleisen SNG 5.22 freuen.

 

 

Charisma Logo2

Charisma Fitness- und Wellness Club GmbH

 Am Zinshof 3
96317 Kronach-Knellendorf

Telefon: +49 9261 96500
Telefax: +49 9261 965029

www.charisma-club.de

Bewegung und Sport – der Schlüssel zu mehr Lebensqualität!

Wenn Sie vorbeugend etwas für Ihre Gesundheit tun wollen, dann sind Sie im Gesundheitszentrum goldrichtig.

 

Die Primärprävention umfasst die vier Handlungsfelder Bewegung, Entspannung, Ernährung und Entwöhnung. Das Charisma Gesundheitsstudio bietet zu den drei erstgenannten Handlungsfeldern eine Reihe von zertifizierten Kursen an. Welche Kurse das im Einzelnen sind und wann Sie stattfinden erfahren Sie auf der Homepage.
Um an Präventionskursen teilnehmen zu können müssen Sie kein Mitglied des Clubs werden.

Das Charisma Gesundheitszentrum verfügt über die anerkannten TÜV und "PraeFit" Zertifizierungen. 


Während Ihres Aufenthaltes werden Sie von dem qualifizierten Gesundheitsteam betreut.  

 

Der Gewinner des Tagestürchens kann für 4 Wochen kostenlos im Charisma-Club trainieren und Wellness genießen.

 

 

f24 Logo

Fitness 24 e. K.

Inh. Helena Wittwarova
Im Ziegelwinkel 9
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 501969
Telefax: +49 9261 501969

http://24std-fitness.de

Herzlich Willkommen in den Fitness 24-Studios in Kronach und Naila!

 

An 365 Tagen 24 Stunden trainieren!

 

Beginnen Sie mit gesundheitsorientiertem Kraftraining für mehr Leistung, größeres Wohlbefinden und besseres Aussehen. Erhalten Sie Ihre Kraft bis ins hohe Alter und beugen Sie altersbedingtem Muskelabbau vor. 

Tun Sie mit "nur" 2 x Fitnesstraining in der Woche mehr für Gesundheit und Vitalität. Erreichen Sie Ihre Wunsch-/Traumfigur für ein besseres Selbstbewusstsein, das glücklich macht. 

 

Geben Sie Ihrem inneren Schweinehund die rote Karte und rufen Sie gleich bei uns an und buchen jetzt Ihr kostenloses Einführungstraining. Unsere großzügig gestalteten (videoüberwachten) Räume, bieten viel Platzfreiheit und schaffen ein angenehmes Ambiente und eine gute Atmosphäre für ein erfolgreiches Training.

 

Unser heutiger Tagespreisgewinner darf einen Monat lang kostenlos im Fitness 24-Studio trainieren.

 

 

f24 Logo

Fitness 24 e. K.

Inh. Helena Wittwarova
Im Ziegelwinkel 9
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 501969
Telefax: +49 9261 501969

http://24std-fitness.de

Herzlich Willkommen in den Fitness 24-Studios in Kronach und Naila!

 

An 365 Tagen 24 Stunden trainieren!

 

Beginnen Sie mit gesundheitsorientiertem Kraftraining für mehr Leistung, größeres Wohlbefinden und besseres Aussehen. Erhalten Sie Ihre Kraft bis ins hohe Alter und beugen Sie altersbedingtem Muskelabbau vor. 

Tun Sie mit "nur" 2 x Fitnesstraining in der Woche mehr für Gesundheit und Vitalität. Erreichen Sie Ihre Wunsch-/Traumfigur für ein besseres Selbstbewusstsein, das glücklich macht. 

 

Geben Sie Ihrem inneren Schweinehund die rote Karte und rufen Sie gleich bei uns an und buchen jetzt Ihr kostenloses Einführungstraining. Unsere großzügig gestalteten (videoüberwachten) Räume, bieten viel Platzfreiheit und schaffen ein angenehmes Ambiente und eine gute Atmosphäre für ein erfolgreiches Training.

 

Unser heutiger Tagespreisgewinner darf einen Monat lang kostenlos im Fitness 24-Studio trainieren.

 

 

Gampert Logo farbig

Gampertbräu
Gebr. Gampert GmbH & Co. KG

Braustrasse 2 - 4
96369 Weißenbrunn / Kronach

Telefon: +49 9261 6033 - 0
Telefax: +49 9261 6033 - 42
E-Mail: info@gampertbraeu.de

www.gampertbraeu.de

Über 500 Jahre Biergeschichte in Weißenbrunn!

Dem edlen Gerstensaft zu huldigen, dazu hatte die Gampertbräu, zu einem großartigen Fest im Jahre 2014 eingeladen. Die Gampertbräu feierte ihr 500-jähriges Brauerei-Jubiläum. Seit der Gründung im Jahre 1514 befindet sich die Traditionsbrauerei in Familienbesitz und ist stets dem Standort Weißenbrunn treu und damit dem Landkreis Kronach verbunden geblieben. Erst in jüngster Vergangenheit wurde wieder kräftig inves­tiert, diesmal um den Bau einer zusätzlichen Lagerhalle in Weißenbrunn zu ermöglichen.

 

Rund um die Symbolfigur des „Försters“ wurde wahre Biergeschichte geschrieben. Qualitätsbewusstsein, nachhaltige Braukunst sowie ein gelebtes Miteinander ließ die leckeren Bierspezialitäten aus Weißenbrunn zur beliebten heimischen Marke werden. Mit höchsten Auszeichnungen für Spitzenqualität prämiert (z. B. DLG-Gold für Förster-Pils und Förster-Gold) findet man die Biere aus den waldgrünen Kästen in allen wichtigen Märkten, sowie frisch gezapft in ausgewählten Restaurants, Ausflugslokalen, Kneipen, Gaststätten und auf Fes­ten der Region.

 

Bier ist Lebensfreude!

 

 

Die Gampertbräu in Weißenbrunn verlost heute ein Fanpaket bestehend aus:

1 Beuteltasche, 1 Glasbierkrug, 1 T-Shirt, 1 Mütze, 1 Spielkarten, 1 Flaschenöffner, 3 Kugelschreibern und diversen Werbeartikeln.



Trinkwalter Logo

Raumdesign Trinkwalter 

 Rennsteigstraße 52
96361 Steinbach am Wald

Telefon: +49 9263 7973
Telefax: +49 9263 1746
E-Mail: info@raumdesign-trinkwalter.de

www.raumdesign-trinkwalter.de

Der Profi für Ihre Wohn(t)räume!

Seit 1980 gibt es nun das Einrichtungshaus in Steinbach am Wald. Mittlerweile wird es von Gabriele Neubauer, der Tochter des Firmengründers, geleiten.

Lassen Sie sich begeistern und inspirieren von der Vielfalt des Angebots! Hier bekommen Sie das gesamte Spektrum der Raumausstattung - Material, Beratung, Dienstleistung.

 

Ob Sie selbst Hand anlegen wollen oder die Profis von Raumdesign Trinkwalter ans Werk lassen möchten: Das freundliche, erfahrene Team steht Ihnen gern zur Seite, um Sie stilsicher und kompetent in allen Fragen der Inneneinrichtung zu betreuen!

 

Das 14-köpfige Team unterstützt Sie gerne bei der Suche nach dem perfekten Ambiente für Ihr Zuhause!

 

Das Fachgeschäft ist Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 – 12 und 14 – 18 Uhr sowie am Mittwoch und Samstag von 8 – 12 Uhr für Sie geöffnet.

 

Wohnträume werden wahr mit diesem Gutschein vom Einrichtungshaus Trinkwalter im Wert von 25 Euro.

 

 

1516 Logo

SCHUH Sport STUMPF

 Inhaber: 
Jakob-Degen-Straße 33
96346 Wallenfels

Telefon: +49 9261 9651516

Lust auf deutsch-fränkische Küche?

Wir sind „1516“ – und nicht 08/15!

 

Dem heimatlichen Standort entsprechend wird hier deutsch-fränkisch gekocht.

Mit viel Liebe und ausschließlich frischen Zutaten von hoher Qualität – und vor allem mit immer neuen Ideen, wird Bekanntes mit Neuem kombiniert.

 

Egal ob Sie im 1516 essen gehen, einen schönen Abend genießen oder sich mit ein paar Freunden z. B. auf einen der ausgefallenen Cocktails oder Bier treffen möchten: hier werden Sie herzlich willkommen geheißen!

 

Die gemütliche Einrichtung, mit viel offengelegten Holzbalken und rustikalem (aber weit entfernt von altbackenem) Charme lädt dazu ein, gerne zu verweilen – und immer wiederzukommen! 

 

Das Restaurant ist Montag von 11 bis 23 Uhr, Mittwoch/Donnerstag von 17 bis 23 Uhr, Freitag von 17 bis 24 Uhr, Samstag von 11 bis 24 Uhr und Sonntag von 11 bis 23 Uhr geöffnet. Genießen Sie am Samstag, Sonntag und Montag unseren Mittagstisch! Am Dienstag hat das Restaurant Ruhetag.

 

Der heutige Tagessieger kann sich über einen Verzehrgutschein im Wert von 20,– Euro freuen.

 

 

Omnibus Schirmer Logo

Omnibus Schirmer

Heeresstr. 14g
96361 Steinbach am Wald

Telefon: +49 9268 6201
Telefax: +49 9268 6025

www.omnibus-schirmer.de

Reisegenuss im Bus!

Omnibus Schirmer bietet seinen Mitreisenden ein kleines, aber feines Reiseangebot an. Sie haben für Ihre Kunden gute Hotels gebucht und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zusammengestellt. Ob Tages- oder Kurzreisen, in den Reisebussen des Unternehmens fahren Sie sicher zu den schönsten Urlaubszielen in Europa. In den Nichtraucherbussen können Sie sich einfach zurücklehnen und in angenehmer Gesellschaft Komfort und Service genießen.

 

Mit dem 25 Euro-Gutschein von Omnibus Schirmer können Sie sich einen kleinen Reisewunsch erfüllen. 

 

Selbstverständlich können Sie den Gutschein auch zur Buchung einer etwas längeren Fahrt verwenden. 

 

 

logo-konzertagentur

Konzertagentur W. Friedrich GmbH

Am Gründlein 3
96472 Rödental

Telefon: +49 9563 3082-0
Telefax: +49 9563 3082-60

E-Mail: office@konzertagentur-friedrich.de

www.konzertagentur-friedrich.de

 

Kabarett, Comedy und..... mehr!

 

Ob Künstler, Bühnen, Veranstalter oder Medien - durch 30 Jahre Agenturerfahrung hat die Konzertagentur W. Friedrich alle Kontakte in der Branche und bringt diejenigen zusammen, die zueinander passen.

 

Heute stellen wir das Programm "Deppenmagnet" von Günter Grünwald vor:

 

Ist das Kabarett? Ist das Comedy? Ist das ein Einbauschrank?

 

Am Ende des Tages ist mein neues Programm eine Mischung aus allem.

gruenwaldDeppenNormal
Ich fühle mich dem Kabarett ebenso verpflichtet wie dem absurden Theater eines Jacques Sacques, der im Jahre 1924, um der Enge seines südserbischen Heimatkaffs Popovic zu entfliehen in seinem nordserbischen Wahlheimatkaff Czschischzpczc Theaterstücke ersann, die zwar von der Politik gehasst, dafür aber von der Bevölkerung verabscheut wurden. Im Prinzip wollte den Dreck keine alte Sau sehen. Na gut, wenn ich mir es recht überlege fühle ich mich dem absurden Theater eines Jacques Sacques dann doch nicht verpflichtet.

Aber dem Kabarett! Und der Comedy! Und dem Einbauschrank! Denn nur in dieser Trinität kann man Dinge von bleibendem Wert erschaffen.

Falls sie der Info Text zu meinem Programm „Deppenmagnet" verwirrt – verzagen sie nicht, kaufen sie eine Eintrittskarte und dann setzen sie sich ganz vorne hin und lassen sich verzaubern von 2 Stunden Kabarett, Comedy und Einbauschrank.

 

 

Gleich zwei Teilnehmer können sich heute über eine Eintrittskarte für Günter Grünwald "Deppenmagnet" am 10.02.2017 um 20:00 Uhr in Kulmbach in der Dr. Stammberger Halle freuen. 

 

 

 

 
WEB AVP Andrea Niedner E7A0717
Kleinanzeigen / Veranstaltungen
Andrea Niedner
Tel. 0 92 61 / 5 60 - 10
Fax 0 92 61 / 5 60 - 42
E-Mail: a.niedner@avp24.de
www.modellsport-center.de
Modellsport-Center
Kulmbach
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen