...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 15.05.2020 I AVP24 I AVP

Mit Handy erwischt

Bei einer Handy- und Gurtkontrolle am Donnerstag,  musste die Polizei Kronach innerhalb von 2 Stunden insgesamt neun Verkehrsteilnehmer beanstanden. Sie erwartet nun ein Punkt in Flensburg und ein Bußgeld durch die Zentrale Bußgeldstelle.

  

Wildwechsel

Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kronach ereigneten sich innerhalb 24 Stunden, insgesamt vier Unfälle mit Wildtieren. Hierbei entstand zum Teil erheblicher Sachschaden.

 

Fahrzeuglichter abgedunkelt

Bei einer Verkehrskontrolle eines 30-jährigen Weißenbrunners im Stadtgebiet von Kronach, wurde am Donnerstag gegen 21.00 Uhr festgestellt, dass dieser seine Fahrzeugrückleuchten mit dunkler Folie abgeklebt hatte. Dies führt zum Erlöschen der Betriebserlaubnis seines Fahrzeuges. Dem Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeld und er wird demnächst Post von der Zulassungsstelle bekommen.

 

Drogen aufgefunden

In den Abendstunden des Donnerstags, wurden bei einer Personenkontrolle auf dem LGS - Gelände, bei einem 39-jährigen Kronacher eine geringe Menge Rauschgift aufgefunden und sichergestellt. Der Mann hatte sich, beim Erkennen der Polizeibeamten, einer Metalldose entledigt, indem er diese in ein Gebüsch warf. In dieser konnten die Kronacher Polizisten das Rauschgift und einen hohen zweistelligen Bargeldbetrag auffinden und sicherstellen. Er bekommt demnächst Post von der Staatsanwaltschaft.

 

Warten auf Mähroboter

Eine 39-jährige Stockheimerin erstattete bei der Polizei Anzeige wegen Betrug. Die Frau kaufte bereits Mitte April über eine Internetplattform einen Mähroboter für 320,-Euro. Sie überwies den Betrag an die Verkäuferin und wartet seit dieser Zeit auf den Roboter. Ein Kontakt zur Verkäuferin ist ebenfalls nicht mehr möglich.