...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 14.12.2019 I AVP24 I AVP

Dreimal ein Monat

Ludwigsstadt. Gleich drei junge Männer im Alter von 29 bis 33 Jahren kamen am Freitagnachmittag zur Polizei nach Ludwigsstadt, um ihren Führerschein für die Dauer von jeweils einem Monat in Verwahrung zu geben. Während es sich in zwei Fällen um die Folgen von Geschwindigkeitsübertretungen handelte, war es im dritten Fall die Auswirkung einer Fahrt unter Alkoholeinfluss. Glücklicherweise bleiben angesichts des Schneefalles Ski- und Schlittenfahrten von dieser Sanktion unberührt.

 

Wintereinbruch lässt es krachen

Ludwigsstadt/Tschirn/Hirschfeld/Pressig. Vier Verkehrsunfälle mit insgesamt fast 30.000 Euro Sachschaden schlugen von Freitagnachmittag bis zum frühen Samstagmorgen auf die Bilanz der Polizei in Ludwigsstadt. In allen Fällen war nicht angepasste Geschwindigkeit bei schnee- bzw. winterglatten Fahrbahnen die Ursache und die Fahrzeuge gerieten ins Schleudern. Zweimal wurden dabei weitere Verkehrsteilnehmer in Mitleidenschaft gezogen. Verletzte waren jedoch glücklicherweise nicht zu verzeichnen.

 

Mit knapp 1 Promille unterwegs

Ebersdorf. Am späten Freitagabend führten Beamte der Polizei in Ludwigsstadt eine Verkehrskontrolle bei einem Pkw-Fahrer auf einer Ortsstraße durch. Da sie hierbei Alkoholgeruch feststellten war ein Alkotest obligatorisch. Bei seinem Wert von 0,9 Promille muss der Mann nun mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.