...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 10.09.2019 I AVP24 I AVP

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Polo-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Stockheim: Montagnacht kontrollierten Beamte der Polizei Kronach einen VW-Polo-Fahrer, der im Ortsteil Hasslach unterwegs war. Der 41-jährige Fahrer zeigte Anzeichen auf Alkoholkonsum und wurde deshalb einem Alkoholtest unterzogen. Dieser ergab einen Wert von 1,16 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem wurde sein Führerschein polizeilich sichergestellt. Der VW-Fahrer wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

 

Akkuschrauber entwendet

Kronach: Aus einem Wohngrundstück in der Neuen Siedlung wurden in der Zeit von Anfang bis Ende August zwei Akkuschrauber im Wert von rund 130,- Euro entwendet. Der Eigentümer der Akku-Werkzeuge hatte diese unter die Sitzbank seiner Balkon-Terrasse gelegt. Eventuelle Täterhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

 

Fingerglieder abgetrennt

Stockheim: Am Montagvormittag kam es im Gemeindebereich Stockheim zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 66-jähriger Mann war mit einer Hand in das Sägeblatt seiner Tischkreissäge geraten und hatte sich hierbei mehrere Fingerglieder abgetrennt. Der Verletzte wurde mit der ADAC Luftrettung in ein Krankenhaus geflogen. Fremdverschulden dürfte nach derzeitigem Kenntnisstand als Unfallursache ausscheiden.

 

Angreifer zückt Messer

Kronach: Montagmittag gegen 12:50 Uhr kam es im Bereich der Gerhart-Hauptmann-Straße zu einem körperlichen Übergriff, bei dem sich ein 21-jähriger Kronacher leichte Rückenverletzungen zuzog.  Der Geschädigte war aus nicht bekannten Gründen mit dem Freund seiner Mutter in deren Wohnung verbal in Streit geraten. Als der junge Mann im Anschluss das Haus verließ, um zu seinem Pkw zu gehen, lief ihm der 39-jährige Beschuldigte hinterher und sprang dem Geschädigt von hinten mit dem Knie in den Rücken. Der Vorfall wurde von einem Zeugen beobachtet. Als diese sich zwischen die beiden Beteiligten stellen und die Auseinandersetzung schlichten wollte, soll der „Angreifer“ plötzlich ein Klappmesser gezückt und dieses in bedrohlicher Haltung in der Hand gehalten haben. Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet eventuelle Zeugen sich unter Tel.: 09261/5030 zu melden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen