...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 07.09.2019 I AVP24 I AVP

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Akkuschrauber von Baustelle entwendet

Kronach: Zwischen Donnerstag und Freitag wurde aus einer Baustelle am Flügelbahnhof 24 in Kronach ein hochwertiger Akkubohrschrauber der Marke „Hilti“ entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Sollten Sie in diesem Zusammenhang Hinweise geben können, wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion Kronach.


Nicht genehmigte Ausflüge

Oberrodach: Ein 19-jähriger Bewohner eines Wohnheims trat in den letzten Tagen mehrfach in Erscheinung, da er sich ohne Erlaubnis aus der Pflegeeinrichtung entfernte. Der junge Mann, von dem keine Gefahr ausgeht, klingelte in der näheren Umgebung an Anwesen und bat um Nahrungsmittel und Zigaretten. Teils kehrte er alleine zurück in das Wohnheim, teils wurde er durch die Polizei Kronach dorthin zurückgebracht. 


Kanaldeckel ausgehoben

Kronach: In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden zwei Kanaldeckel am Straßenrand in der Mangstraße durch eine unbekannte Person ausgehoben und auf den Gehweg gelegt. Glücklicherweise kam es hierdurch zu keiner Gefährdung für Verkehrsteilnehmer.


Bedrohung fördert Rauschgift zu Tage

Steinwiesen: Am Freitagabend geriet eine 33 Jährige mit dem 36 jährigen Nachbarn ihres Lebensgefährten in Streit. Im Verlauf dieses Streits bedrohte die junge Frau den Mann mit einer Schreckschusswaffe. Als die Polizei am Tatort eintraf, hatten sich die beiden Streithähne bereits entfernt. Als die 33-Jährige dann jedoch kurze Zeit später mit ihrem Fahrzeug zurück zum Tatort kam, konnte bei dieser nicht nur die zuvor verwendete Schreckschusswaffe, sondern auch eine geringe Menge Rauschgift sichergestellt werden. Da sie auch bei der Fahrt unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Die Frau muss sich daher nun nicht nur wegen der Bedrohung, sondern auch wegen des Besitzes und Fahrens unter Betäubungsmitteln verantworten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen