...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 13.08.2019 I AVP24 I AVP

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Fahrzeug nicht umgemeldet

Kronach: Auf der B 173, Höhe Südkreisel, wurde am Sonntagmittag ein Pkw Mazda mit ungarischer Zulassung angehalten und der Fahrer, ein 37-jähriger Mann mit Wohnsitz in Thüringen, einer polizeilichen Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der aus Ungarn stammende Mann seit Juli 2012 einen festen Wohnsitz in Deutschland begründet. Nachdem der Beschuldigte seinen Wohnsitz ins Inland verlegt hatte, hätte er auch sein Fahrzeug auf eine deutsche Zulassung ummelden müssen. Dies hat der Mazda-Fahrer bis heute unterlassen und wird deshalb wegen eines Verstoßes nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetzt und Pflichtversicherungsgesetz angezeigt.

 

Aufenthaltsauflage nicht beachtet

Kronach: Gegen einen 28-jährigen Äthiopier laufen derzeit Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Asylgesetz. Der junge Mann war am Montagmorgen am Kronacher Bahnhof aus einer Lokalität verwiesen worden. Bei der anschließenden Personenkontrolle wurde von der eingesetzten Polizeistreife festgestellt, dass der Beschuldigte eine räumliche Beschränkung, begrenzt auf das Stadtgebiet Bamberg, zu beachten hatte. An diese Anweisung hatte sich der Mann  zum wiederholten Mal nicht gehalten und wird deshalb angezeigt. 

 

Rundballenpresse gerät in Brand

Wilhelmsthal: Mehrere Ortsfeuerwehren aus dem Gemeindebereich Wilhelmsthal wurde am frühen Sonntagabend zu einem Brandlöscheinsatz im Bereich Effelter alarmiert. Eine Rundballenpresse war auf einem Getreidefeld während des Betriebs in Brand geraten und wurde hierbei völlig zerstört. Die Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Der entstanden Schaden beläuft sich auf etwa 35.000,- Euro.

 

„Schwarzangler“ erwischt

Kronach: Am Sonntagmittag wurde der Polizei Kronach ein junger Mann mitgeteilt, der im Bereich der Hammermühle angelte. Die anfahrende Polizeistreife konnte von Ort einen 11-Jährigen antreffen, der eine Angel in die Rodach hängen hatte. Einen Fang konnte der junge Mann bis dahin nicht verzeichnen. Allerding mussten die Beamten eine Strafanzeige wegen Fischwilderei aufnehmen, da der „Jungangler“ weder eine Fischereiberechtigung noch einen Angelschein hatte.

 

Thuja entwendet

Kronach: In der Nacht zum Dienstag ging bei der Polizei Kronach eine telefonische Mitteilung ein, dass Personen mit einem „sperrigen Gegenstand“ im Bereich der Oberen Stadt unterwegs wären. Eine Polizeistreife konnte bei der Anfahrt mehrere umgeworfene Restmüllkübel und einen jungen Mann feststellen, der mit einer etwa 80cm hohe Thuja-Pflanze im Arm unterwegs war. Auf Nachfrage zur Herkunft der Pflanze gab der 28-Jährige an, dass er diese an der Losbude am Schützenfest „gewonnen“ hätte. Dies konnte dem jungen Mann jedoch schnell wiederlegt werden. Der Beschuldigte gab nach anfänglichem Leugnen zu, den Baum vor einer Gaststätte mitgenommen und entwendet zu haben. Im Beisein der Polizeistreife durfte der junge Mann das Diebesgut zurück zum Entwendungsort tragen und die Mülltonnen, die er umgeworfen hatte, wieder ordnungsgemäß aufstellen. Auf den Beschuldigten kommt eine Anzeige wegen Diebstahls zu.

 

Zigaretten entwendet

Küps: Am Montagnachmittag wurde ein Jugendlicher in einem Supermarkt beim Ladendiebstahl erwischt. Der 15-Jährige hatte eine Schachtel Zigaretten im Wert von 5,80 Euro aus der Auslage entnommen und in seine Umhängetasche gesteckt. An der Kasse zahlte der Beschuldigte lediglich ein Getränk. Nach dem Diebstahl wurde der junge Mann angesprochen und mit ins Büro des Marktes gebeten. Nach der Anzeigenaufnahme wurde der Ladendieb an seine Mutter überstellt. 

 

Schläger geht auf Freischießenbesucher los

Kronach: Samstagnacht wurde ein junger Mann auf dem Schützenfestgelände von einem bislang unbekannten Täter angegriffen und verletzt. Der Schläger und eine in dessen Begleitung befindliche Person gingen einen 19-jährigen Mann und dessen Freundin verbal an. Im Verlauf einer folgenden Diskussion schlug der Unbekannte dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht und fügte ihm hierbei eine Nasenbeinfraktur zu. Der Geschädigte musste sich in der Helios-Frankenwaldklinik medizinisch versorgen lassen. Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Dieb entwendet Handtasche

Kronach: Eine Frau aus dem nördlichen Landkreis wurde am Sonntagvormittag Opfer eines Handtaschendiebstahls. Die 80-jährige Geschädigte hatte ihren Pkw auf dem Kaulanger-Parkplatz geparkt, um sich wenig später den Schützenauszug anzusehen. Nachdem die Frau wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass jemand durch das etwa 10cm weit geöffnete Fenster der Fahrertür gegriffen und die auf dem Rücksitz liegende Handtasche entwendet hatte. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 400,- Euro. Vom Täter fehlt bislang jede Spur.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen