...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Ludwigsstadt vom 11.08.2019 I AVP24 I AVP

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Pkw beschädigt

Alexanderhütte: Freitagmorgen gegen 05.40 Uhr stellte ein Arbeiter der Glasfabrik seinen Audi „A 3“ auf dem Parkplatz in der Tettaugrundstraße ab. Eine Stunde später wurde er darauf aufmerksam gemacht, dass sein Fahrzeug einen Platten hat. Bei näherer Begutachtung seines Pkw stellte der junge Mann fest, dass jemand aus den Reifen hinten rechts und vorne links die Luft herausgelassen hatte. Außerdem verkratzte vermutlich der gleiche unbekannte Täter den hinteren rechten Radkasten. Hinweis nimmt die Polizeiinspektion Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 entgegen. 


Ampelanlage zerstört

Ludwigsstadt: Am Freitag gegen 17.10 Uhr blieb ein 31-jähriger Fahrer eines Mähdreschers mit seinem Arbeitsgerät an der Baustellenampel in der Kronacher Straße hängen. Dadurch wurden die gesamten Elektroleitungen abgerissen. Der Schaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. 


Vorfahrt nicht beachtet

Steinbach a.Wald: Samstagnachmittag wollte eine 27-jährige Frau mit ihrem VW „Golf“ vom Fabrikweg nach links in die Rennsteigstraße abbiegen. Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigen Audi „Q 2“. Dieser befuhr die Rennsteigstraße in Richtung „Am Brommenhieb“. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 4500 Euro.


Wildunfall

Tschirn: Am Sonntag gegen 00.50 Uhr befuhr eine 36-jährige mit ihrem Citroen „C 3“ die Staatsstraße 2200 von Effelter in Richtung Tschirn, als ein Reh die Fahrbahn kreuzte. Durch den Anstoß wurde das Tier getötet. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.


Verkehrsunfall

Lauenstein: Samstagnachmittag kam eine 54-jährige Frau mit ihrem VW „Caddy“ in der Burgstraße beim Durchfahren einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer. Da die beiden Fahrzeuge sehr langsam fuhren, entstand nur Sachschaden in Höhe von ca. 1300 Euro.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen