...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 08.07.2019 I AVP24 I AVP

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Gartenzaun angefahren und geflohen

Küps - Ein aufmerksamer Nachbar stellte Samstagnacht in Schmölz fest, dass der Metallzaun seines Nachbarn angefahren wurde. Neben dem Zaun fand er mehrere Fahrzeugteile, sowie das Kennzeichen des Unfallverursachers. Anhand dessen konnte die Polizei das Unfallfahrzeug und den Fahrer ermitteln. Dieser räumte den Unfall sofort ein und war einsichtig. Da bei ihm ein Atemalkoholwert von 0,12 Promille gemessen werden konnte, wurde er für eine Blutentnahme in die Frankenwaldklinik gebracht. An Zaun und Auto entstand ein Schaden von 14.000,– Euro.


Drogentests positiv

Kronach - Am Sonntagabend führten die Streifen der Kronacher Polizei im Einsatzgebiet mehrere allgemeine Verkehrskontrollen durch. Dabei konnten zwei Pkw-Fahrer festgestellt werden, die offensichtlich Drogen konsumiert hatten. In Neuglosberg fiel den Beamten ein 41-Jähriger Fahrer eines Skoda Oktavia auf. Bei der Kontrolle stellten sie drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein freiwilliger Drogentest reagierte positiv auf Betäubungsmittel. Der 21-jährige Fahrer eines BMWs zeigt bei seiner Kontrolle in der Kulmbacher Straße Anzeichen auf Rauschmittelkonsum. Beide Fahrer mussten eine Blutentnahme in die Frankenwaldklinik über sich ergehen lassen – die Weiterfahrt wurde ihnen für 24 Stunden untersagt.


Unbekannte Ursache verursacht Waldbrand

Mitwitz - Eine circa 150 qm große Fläche brannte am Sonntagabend im Wald am Mitwitzer Berg. Dabei wurden sechs Bäume beschädigt, was einem Sachschaden von ungefähr 600,– Euro entspricht. Der Brand konnte durch knapp 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Mitwitz, Kronach, Schwärzdorf und Kaltenbrunn gelöscht werden. Was die Ursache für das Feuer war, konnte bisher nicht festgestellt werden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf die aktuell bestehende Waldbrandgefahr hin und bittet um verantwortungsvolles Verhalten in Wald-Nähe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen