...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach vom 11.10.2018

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Schüler bei Unfall mit Bus schwer verletzt

 

Kronach. Ein unbesetzter Schulbus befuhr heute Morgen in Kronach die Kreuzbergstraße in westliche Richtung, um an der Kreuzung Störstraße an der dortigen Ampel bei „Grün“ nach rechts in Richtung Friesen abzubiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 8jähriger Schüler mit seinem Tretroller die Kreuzbergstraße parallel zum Bus ebenfalls in westliche Richtung, wollte die Kreuzung an der Fußgängerampel jedoch geradeaus überqueren. Im Kreuzungsbereich, als sich der Bus bereits beim Abbiegen befand, stieß der Schüler gegen die rechte Seite des Busses, geriet hierbei unter den Bus, wurde dort eingeklemmt und dann eine etwa sechzig Meter weite Strecke mitgeschleift. Scheinbar hatte der Busfahrer den Anstoß überhaupt nicht bemerkt und wurde erst von Zeugen angehalten. Der nach wie vor eingeklemmte Junge wurde nun von der Feuerwehr Kronach geborgen und nach der Erstversorgung durch den Notarzt schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Bayreuther Klinik geflogen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Coburg, die mit einer Staatsanwältin selbst am Unfallort war, wurde zur Klärung des Unfallhergangs den aufnehmenden Polizeibeamten ein Kfz-Sachverständiger zur Seite gestellt. Die Unfallörtlichkeit blieb deshalb für drei Stunden vollständig gesperrt.

Zivilcourage bewiesen

Kronach - Einen polizeibekannten 29-jährigen Mann aus Kronach, konnte ein Vater und Sohn aus dem südlichen Landkreis Kronach, am Mittwochvormittag, nach einem Diebstahl festhalten und der Polizei übergeben. Der 29-jährige hat in der Rodacher Str. einer 72-jährigen Dame, die Handtasche entrissen und flüchtete zu Fuß. Das Vater- und Sohn-Team, erkannte die Situation und konnten gemeinsam den Täter mit samt der Handtasche festhalten und der Polizei übergeben. Dem Dieb erwartet nun ein weiteres Strafverfahren.

 

Nachbarin beleidigt

Wallenfels - Eine 52-jährige Wallenfelserin erstattete nun Anzeige gegen ihren 73-jährigen Nachbarn bei der Polizei in Kronach. Der Nachbar soll sie bereits seit September immer wieder lautstark mit übelsten Kraftausdrücken beleidigt haben. Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Auto angefahren und aus dem Staub gemacht

Küps - Eine 46-jährige Küpserin wurde am Mittwoch, gegen 19.30 Uhr, von einem Zeugen dabei  beobachtet, als sie mit ihrem PKW, ein in der Alten Siedlung geparkten PKW, Ford, touchierte hat. Die 46-jährige fuhr ohne sich um den Streifvorgang zu kümmern einfach weiter. Aufgrund des Zeugen, konnte die Unfallverursacherin von der Polizeistreife zu Hause angetroffen werden. An ihrem Fahrzeug waren die identischen Unfallspuren vorzufinden. Ebenso gab sie an, von einem Unfall nichts bemerkt zu haben. Die Polizeibeamten stellten jedoch eine Alkoholfahne  bei ihr fest. Diese bestätigte sich mit über ein Promille. Die Dame musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wird demnächst Post von der Staatsanwaltschaft bekommen. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von je 2000,-Euro.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok