...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach vom 13.09.2018

Gast bekommt Bierflasche ins Gesicht

Küps: Am späten Mittwochabend geriet eine Biertrink-Runde in einem Küpser Ortsteil aus dem Ruder. Zwischen dem Wohnungsinhaber und seinen Gästen kam es zum Streit, in dessen Verlauf der 58-jährige Beschuldigte einem seiner Gäste eine Bierflasche ins Gesicht schlug. Der Gast zog sich hierbei eine blutige Nase zu. Eine ärztliche Behandlung war jedoch offensichtlich nicht erforderlich. Gegen den Wohnungsinhaber wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

 

Zusammenstoß zwischen Mofa und Pkw

Kronach: Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person kam es am Mittwochabend im Inneren Ring. Ein 15-jähriger Mofafahrer befuhr den Inneren Ring in Richtung Kreuzbergstraße und wollte nach links in eine Stichstraße bzw. Grundstückszufahrt abbiegen. Der junge Mann gab jedoch seine Abbiegeabsicht nicht durch Handzeichen gekannt und zog nach links. Hierbei wurde er von einer nachfolgenden Mini-Fahrerin, die in gleicher Richtung fuhr und gerade zum Linksüberholen angesetzt hatte, gestreift und vom Mofa geholt. Der Mofafahrer zog sich leichte Verletzungen am Knie zu. Bei dem Unfall entstand Gesamtschaden in Höhe von rund 1100,- Euro.

 

Gefälschter Überweisungsträger aufgetaucht

Küps: Ein Mann aus dem Raum Kronach wurde von seiner Hausbank darüber informiert, dass ein verdächtiger Überweisungsträger per Post eingegangen ist. Es sollte ein dreistelliger Eurobetrag auf ein Konto nach Großbritannien überwiesen werden. Der Kontoinhaber selbst hatte keinerlei Überweisung in Auftrag gegeben. Wie sich herausstellte hatte jemand die Unterschrift auf dem Überweisungsträger gefälscht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.