...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Pressebericht der Polizeiinspektion Ludwigsstadt vom 07.08.2018

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Radfahrer gestürzt

Teuschnitz: Sonntagmittag befuhr ein 60-jähriger Mann mit seinem Fahrrad den Torberg bergabwärts. Dabei streifte er mit seinem Pedal an den Bordstein und stürzte deshalb auf die Fahrbahn. Aufgrund seiner nicht unerheblichen Verletzungen musste er vom Rettungsdienst in die Frankenwaldklinik Kronach eingeliefert werden.

 

Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Pressig: Am Montag, gegen 15.00 Uhr, befuhren drei Fahrzeuge hintereinander die B 85 von Förtschendorf kommend in Richtung Steinbach a.Wald. Plötzlich und ohne vorher den Fahrtrichtungsanzeiger zu betätigen, bremste das erste Fahrzeug scharf ab und bog nach links in eine Ausbuchtung ein, um dort zu wenden. Der unmittelbar dahinter fahrende 37-jährige Mann  konnte seinen Pkw Citroen C1 noch rechtzeitig abbremsen, die nachfolgende 18-jährige Fahranfängerin jedoch nicht mehr, so dass sie mit ihrem Pkw Audi auf den Pkw Citroen auffuhr. Bei dem Unfallverursacher handelte es sich um einen Ford Focus, welcher nach seinem Wendemanöver in Richtung Pressig davonfuhr. Die Unfallbeteiligten konnten jedoch das Kennzeichen ablesen, so dass der Flüchtende schnell ermittelt werden konnte. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

 

Handydiebstähle auf Mallorca

Ludwigsstadt: Länger in Erinnerung wird zwei jungen Damen ihr Urlaub in Palma de Mallorca bleiben. Am Montagabend kamen beide zur Dienststelle und erstatteten Anzeige wegen Diebstahls. Am Sonntag, dem 29.07.2018, gegen 23.00 Uhr, gingen die beiden am „Ballermann 6“ zum Baden ins Meer. Ihre Handys ließen sie am Strand zurück. Als sie nach dem Baden zum Strand zurückkamen, bemerkten sie, dass ihre Handys nicht mehr da waren. Jedes der Mobiltelefone hatte einen Wert von 400 Euro.

 

Erneuter Wildunfall

Steinbach a.Wald: Dienstagfrüh gegen 05.50 Uhr befuhr eine 22-jährige Skoda Fabia-Fahrerin die Kreisstraße 18 von Hirschfeld in Richtung B 85. Kurz vor der Einmündung in die B 85 sprang ihr ein Reh ins Fahrzeug, welches durch den Aufprall sofort getötet wurde. Der Sachschaden am Pkw wird auf ca. 600 Euro geschätzt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen