...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach

Polizeibericht Kronach vom 16. April 2018 – Mann verbrennt sich durch Grillanzünder

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mann verbrennt sich durch Grillanzünder

Stockheim: Brandverletzungen 2. Grades zog sich ein Mann aus dem Raum Stockheim am Sonntagnachmittag während des Grillens zu. Der Geschädigte hatte 96%-igen Bio-Ethanol auf die noch vorhandene Glut seines Kohlegrills geschüttet. Hierdurch gab es eine Verpuffung, welche den Mann in Brand setzte. Einem Nachbarn, der den Vorfall von seinem Küchenfenster aus mitverfolgt hatte, dürfte der Geschädigte sein Leben zu verdanken haben. Der Ersthelfer griff beherzt zum Gartenschlauch und löschte den Mann ab. Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach Nürnberg geflogen.

 

Unbekannter bestellt Zugfahrkarte

Kronach: Eine Frau aus dem Stadtbereich erstattete Anzeige, da auf ihren Namen ein PayPal-Konto erstellt und im Anschluss eine Zugfahrkarte im Wert von rund 27,- Euro gekauft wurde. Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen aufgenommen. 

 

Unbekannte brechen Opferstöcke auf

Steinwiesen: Unbekannte suchten in der Zeit vom 10. bis 12.04.2018 die Kirche „Mariae Geburt“ auf und machten sich an den Opferstöcken zu schaffen. Hierbei wurden zwei der Stöcke mit vermutlich einem Schraubendreher aufgehebelt und etwa 15,- Euro entwendet. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.