...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Polizeireport aus dem Landkreis Kronach


VW-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Weißenbrunn– Beamte der Polizei Kronach kontrollierten Dienstagnacht einen VW-Fahrer, der mit seinem Fahrzeug auf der Kreisstraße 5 bei Weißenbrunn unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Polizeibeamten beim 67-jährigen Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,94 Promille. Auf den VW-Fahrer kommen 1 Monat Fahrverbot und 500,- Euro Geldbuße, zuzüglich Gebühren, zu.

 

Radfahrer verunfallt alleinbeteiligt

Weißenbrunn – In der Ortsdurchfahrt Friedrichsburg kam es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit einem Radfahrer. Dieser fuhr mit seinem Fahrrad in ziemlich „flotter“ Fahrweise bergabwärts in Richtung Kronach und verlor im Auslauf einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Gefährt. Der Radfahrer stürzte und zog sich schwere Verletzungen an der Schulter und vermutlich ein Schädel-Hirn-Trauma zu. Der Mann war nach dem Unfall ansprechbar und äußerte, dass er „zwei Bier“ getrunken habe. Der Verletzte kam zur medizinischen Versorgung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Ob die „zwei Bier“ eventuell mit ursächlich für den Sturz gewesen sind, wird das Ergebnis einer durchgeführten Blutentnahme zeigen.  

 

Bagger geht in Flammen auf

Marktrodach – Die Feuerwehr Marktrodach musste Dienstagnachmittag gegen 14:35 Uhr zu einem Löscheinsatz ausrücken. Ein Schaufelbagger war im Bereich Steinera während des Betriebs in Brand geraten und stand nur kurze Zeit später in Vollbrand. Selbst die Feuerwehr konnte durch umfangreiche Löschmaßnahmen nicht verhindern, dass der Bagger ausbrannte. Bei dem Brand entstand Sachschaden in Höhe von rund 15.000,- Euro.

Erster Glätteunfall mit einer verletzten Person im oberen Frankenwald

Steinbach am Wald – Am Mittwoch gegen 06:30 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 18 der erste Glätteunfall im Bereich der Polizei Ludwigsstadt. Die 35-jährige Fahrerin eines Pkw Ford fuhr von Windheim kommend in Richtung „Rennsteig“. Auf Höhe des „Ölschnitzsees“ war die dortige Brücke spiegelglatt. Die Pkw-Fahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach kurz vorm See auf dem dortigen Fußweg liegen. Die Fahrerin konnte sich selbst befreien und den Notruf absetzen.  Aufgrund ihrer schweren Verletzungen musste die Fahrerin mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Pkw ist Totalschaden.

Ware nicht bezahlt

Wilhelmsthal: Gegen einen amtsbekannten 40-Jährigen aus dem Gemeindebereich ermittelt die Polizei Kronach erneut wegen Warenkreditbetrugs. Der Beschuldigte hatte bei einer Firma im Landkreis Bayreuth mehrere Artikel, rund um die Pferdehaltung, gekauft und diese trotz Mahnung und Teilzahlungsangebot nicht bezahlt.

 

Ungerechtfertigte Kreditkartenabrechnung erhalten

Kronach: Ein Mann aus dem Stadtgebiet hat bei der Prüfung seiner Kreditkartenabrechnung festgestellt, dass ihm zu Unrecht 100,- Euro für einen Einkauf bei einem Online-Händler in Italien belastet wurden. Offensichtlich wurden die Kreditkartendaten des Geschädigten im Internet per „Phishing“ abgegriffen und später widerrechtlich verwendet.

Einbruch – Zeugen gesucht

Nordhalben - Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Samstag auf Sonntag durch Aufhebeln der Haustür in ein Wohnhaus in der Bahnhofstraße in Nordhalben ein. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 250,- Euro. Die Täter entwendeten nach bisherigen Kenntnissen nichts. Die Polizei Ludwigsstadt nahm die Ermittlungen auf und bittet Zeugen der Tat sich zu melden. Tel.: 09263/975020.

Messer sichergestellt

Stockheim - Sonntagmittag kontrollierten Beamte der Polizei Kronach einen Dacia-Fahrer aus dem Raum Sonneberg, der auf der B 85 unterwegs war. Bei der durchgeführten Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer ein Butterfly-Messer griffbereit im Ablagefach der Fahrertür liegen hatte. Das Messer wurde sichergestellt. Der Mann bekommt eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz.


Diesel abgezapft

Stockheim - Unbekannte suchten am Sonntag in den frühen Morgenstunden das Gelände einer Firma am Mühlbach heim und zapften von einem abgestellten Lkw etwa 200 Liter Dieselkraftstoff ab. Danach fuhren die Täter mit einem Pkw davon. Die Polizei Kronach nimmt Zeugenhinweise unter Tel: 09261/5030 entgegen.

Restmüllcontainer macht sich selbstständig

Ludwigsstadt - Am Freitagnachmittag fuhr ein 47-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Kippmuldenfahrzeug auf den Parkplatz einer Firma in der Alten Poststraße. Hier wollte er die Restmüllcontainer tauschen und lud zunächst den leeren Behälter im Verladebereich ab. Als er gerade dabei war den vollen Restmüllbehälter aufzuladen, machte sich der leere Container selbstständig und rollte den Hang hinunter. Dabei stieß er gegen einen Citroen C 4 sowie eine Bepflanzung und einen Deko-Stein. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8000 Euro.


Alkoholgeruch festgestellt

Pressig - Freitagabend führten Beamte der Polizeiinspektion Ludwigsstadt eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei bemerkten sie bei einem 22-jährigen Fahrer eines Seat „Ibiza“ Alkoholgeruch. Der Atemalkoholtest ergab 0,68 Promille. Die Weiterfahrt wurde deshalb untersagt. Als weitere Folgen erwartet den Fahrer neben einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro auch ein einmonatiges Fahrverbot.


Drei Wildunfälle in einer Nacht

Ludwigsstadt - In der Nacht von Freitag auf Samstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Ludwigsstadt drei Wildunfälle. Um 21.45 Uhr stieß eine 52-jährige Frau auf der Kreisstraße 1 zwischen Tettau und Ebersdorf mit ihrem VW „Golf“ gegen ein Reh. Zu zwei weiteren Unfällen mit Rehen kam es auf der Staatsstraße 2207. Der erste ereignete sich gegen 00.30 Uhr zwischen Mauthaus und Nordhalben. Der zweite um 00.50 Uhr zwischen Landesgrenze und Nordhalben. Die drei angefahrenen Rehe mussten vom jeweils zuständigen Jagdberechtigten getötet werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 2500 Euro.


Trunkenheit im Verkehr

Reichenbach - Samstagabend, gegen 20.45 Uhr fiel einer Streife der Polizeiinspektion Ludwigsstadt ein Kleinkraftrad auf. Deshalb führten die Beamten bei dem Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei stellten sie bei dem Fahranfänger alkoholtypische Auffälligkeiten fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,83 Promille. Deshalb musste bei dem jungen Mann eine Blutentnahme durchgeführt werden. Der erst vor kurzem erworbene Führerschein des Kradfahrers wurde sichergestellt.


Reh ausgewichen

Ludwigsstadt - Am Samstag, gegen 23.00 Uhr befuhr ein 41-Jähriger mit seinem Audi die Bundesstraße 85 von Lauenstein in Richtung Ludwigsstadt. Kurz vor der Einmündung nach Ebersdorf wich er einem Reh aus und fuhr gegen die rechte Leitplanke. Das Tier flüchtete und am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.


Reh flüchtete

Pressig - Sonntagmorgen, gegen 05.30 Uhr befuhr ein 48-Jähriger mit seinem Dacia „Duster“ die Kreisstraße 4 von Teuschnitz kommend in Richtung Marienroth. Kurz nach der Abzweigung nach Förtschendorf streifte der Pkw ein Reh. Das Tier flüchtete nach dem Streifvorgang nach rechts in den angrenzenden Wald. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Versuchter Einbruch

Mitwitz - Ein bislang unbekannter Täter versuchte das Metalltor des Wertstoffhofes in Mitwitz aufzuhebeln, was jedoch misslang. Einzig Sachschaden ist hierdurch entstanden. Die Tatzeit kann nicht näher eingegrenzt werden, der Vorfall dürfte sich jedoch in der letzten Woche ereignet haben. Wer Hinweise auf den Täter geben kann oder etwas Verdächtiges im Bereich des Wertstoffhofes bemerkt hat, möchte sich mit der Polizei Kronach in Verbindung setzen.


Geparktes Auto beschädigt

Kronach - Am Samstag, den 27.10.2018 gegen 10.50 Uhr wurde ein Pkw angefahren und beschädigt, welcher auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Kulmbacher Straße geparkt war. Der Pkw wurde am Kotflügel vorne rechts beschädigt. Vom Verursacher fehlt jede Spur. Der Schaden beläuft sich auf rund 500,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel. 09261/503-0 entgegen.


Einbruch gescheitert

Steinwiesen - Unbekannte versuchten in der Nacht von Freitag (26.10.2018) auf Samstag (27.10.2018) die Eingangstür zu einem Bürokomplex in der Industriestraße in Steinwiesen aufzuhebeln. Da es dem Täter jedoch misslang die Eingangstüre aufzubrechen, scheiterte der Einbruchversuch glücklicherweise. Einzig Sachschaden wurde an der Türe verursacht. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Kronach (Tel. 09261/503-0) in Verbindung zu setzen.


Schwerer Verkehrsunfall

Kronach - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagabend gegen 20.15 Uhr auf der Bundesstraße 85, Höhe des Schützenplatzes. Auf gerader Strecke kam ein stadtauswärts fahrender 60-jähriger Mann aus dem Landkreis Kronach nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Pkw einer 27-Jährigen Dame aus Thüringen. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Unfall verletzt; an beiden Autos entstand Totalschaden. Die Fahrbahn war bis ca. 22.00 Uhr komplett gesperrt. Die Feuerwehr Kronach war bis dahin mit Verkehrsumleitungsmaßnahmen eingesetzt. Ermittlungen zur genauen Unfallursache werden durch die Polizei Kronach getätigt.


Baldrian-Tabletten geklaut

Kronach - Am späten Samstagnachmittag wurde eine 43-jährige Dame aus dem Landkreis Kronach beim Ladendiebstahl in einem Drogeriemarkt im Hammermühlweg erwischt. Die Frau öffnete eine Packung Baldrian-Tabletten, entnahm die Tabletten und stellte die nun leere Verpackung zurück ins Regal. Das Diebesgut versteckte diese in ihrem mitgeführten Stoffbeutel. Nachdem die Dame den Drogeriemarkt verlassen hatte, konnte sie später durch Beamte der Polizei Kronach an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden. Nach anfänglichen Leugnen gab die Frau den Diebstahl zu und überreichte die zuvor entwendeten Baldrian-Tabletten. Eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahl ist nun die Folge.

Verkehrsunfall

Marktrodach - Freitagnacht, 26.10.18, gegen 22:00 Uhr, befuhr ein Lkw MAN mit Anhänger die Jahnstraße in Unterrodach und wollte offensichtlich Richtung B173 fahren. Bei einem Rangiermanöver beschädigte der Lkw mit Anhänger einen Gartenzaun als auch den Gehweg sowie einen Betonpfosten. Der Fahrer setzte seine Fahrt, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fort. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Kronach unter Tel.: 09261/503-0 in Verbindung zu setzen.


Körperliche Auseinandersetzung

Kronach – Am Freitagabend, 26.10.18, gegen 19:45 Uhr, kam es in der Rodacher Str. zunächst zu einer verbalen Streitigkeit zwischen einem 17-jährigen Jugendlichen und einem 24-jährigen Erwachsenen in dessen weiteren Verlauf schlagfertige Argumente ausgetauscht wurden. Der 17-Jährige erlitt eine Platzwunde an der Unterlippe. Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.


Autotüre verkratzt

Kronach – Ein in der Nacht von Donnerstag, 25.10.18 auf Freitag, 26.10.18 in der Arthur-Goller-Siedlung, Höhe Hsnr. 11, abgestellter blauer Pkw Skoda Rapid wurde beschädigt. Die 25-jährige Besitzerin stellte einen ca. 20 cm langen Kratzer in der hinteren linken Türe fest. Wer Hinweise auf den Verursacher geben kann, möge sich mit der Polizei Kronach unter Tel.: 09261/503-0 in Verbindung zu setzen.


Hauswand mit Graffiti besprüht

Kronach – Ein bislang unbekannter Täter besprühte in der Nacht von Donnerstag, 25.10.18 auf Freitag, 26.10.18 eine Hauswand im Strauer Torweg (Bereich der historischen Stadtmauer) mit einem sog. Graffiti-Tag.Wer Hinweise auf den Sprayer geben kann, möge sich mit der Polizei Kronach unter Tel.: 09261/503-0 in Verbindung setzen.

Frontal in den Gegenverkehr

Ludwigsstadt - Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Freitagnachmittag auf der B 85 im Bereich der Ortsdurchfahrt Lauenstein. Ein 38-jähriger Skodafahrer befuhr die Bundesstraße in nördliche Richtung und bog nach links in die Türkenstraße ein. Hierbei stieß er frontal, aus bislang nicht geklärter Ursache, mit einem entgegenkommenden Opel Corsa zusammen. Beide beteiligten Fahrzeugführer kamen zu Schaden. Während der Skodafahrer leichte Verletzungen davon trug, waren die der schwangeren 28-jährigen Opelfahrerin mittelschwer. Zur weiteren medizinischen Versorgung verbrachte der Rettungsdienst beide in das nächstgelegene Krankenhaus. Die Gesamtschadenshöhe liegt bei ca. 5000 Euro. Ein Abschleppdienst besorgte die Bergung der Unfallfahrzeuge. Straßenmeisterei und Feuerwehr in zahlreicher Stärke übernahmen die Reinigung der Fahrbahn und die Verkehrslenkung während der Dauer der Unfallaufnahme durch Beamte der PI Ludwigsstadt, für die eine kurzzeitige Komplettsperrung der Ortsdurchfahrt notwendig war.


Unfallflucht - Zeugen gesucht

Tettau - Im Zeitraum von letztem Sonntag bis Dienstag stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen einen Absperrpoller an der Evangelisch-Lutherischen-Kirchengemeinde in Tettau. Es entstand ein Sachschaden von 300 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Ludwigsstadt, Tel.: 9263/975020 in Verbindung zu setzen.


Gewässerverunreinigung durch Tierinnereien – Zeugen gesucht

Tettau - In der Nähe der Kläranlage zwischen Schauberg und Sattelgrund wurde eine größere Menge Tierinnereien in der Tettau gefunden. Die Polizei Ludwigsstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen die Hinweise auf den Verursacher geben können sich zu melden. Tel.: 09263/975020.

Unbekannter beschmiert Garagentore

Wallenfels - In der Zeit von Mittwoch auf Donnerstag wurden in der Kellerstraße zwei Garagentore eines Anwohners beschädigt. Ein Unbekannter hatte mit pinkfarbener Lackfarbe die Tore beschmiert und hierbei einen Schaden in Höhe von rund 100,- Euro verursacht.


Traktorgespann kollidiert mit Pkw

Küps - Zwei leichtverletzte Personen und rund 5000,- Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstagvormittag auf der St 2200 bei Theisenort. Der Fahrer eines Ford Mondeo befuhr etwa gegen 07:35 Uhr die Kellergasse ortsauswärts. An der Einmündung in die Staatsstraße wollte der 40-jährige Fahrzeugführer nach links in Richtung Kronach/B173 abbiegen. Beim Einbiegen übersah der Mann einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Fendt-Traktor mit Anhänger und kollidierte mit diesem im Einmündungsbereich. Der Fahrer des Traktors fuhr in die linke Seite des Pkw und schob diesen mit dem Frontlader mehrere Meter weit quer über die Fahrbahn. Hierbei wurden der Mondeo-Fahrer und eines seiner drei Kinder, die allesamt auf der Rücksitzbank des Pkw saßen, leicht verletzt. Der Traktorfahrer blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand augenscheinlich auch kein Schaden. Der Mondeo hingegen war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt werden.

Telefonbetrüger geht leer aus

Kronach: Gerade noch einmal Glück hatte ein Mann aus dem Bereich Kronach, dass er nicht Opfer eine Telefonbetrugs geworden ist. Ein Unbekannter hatte sich beim „Geschädigten“ telefonisch gemeldet und sich als Bankmitarbeiter ausgegeben. Der Anrufer gab vor, dass er einen Sicherheitscheck am Telefon durchführen müsse und zwecks Abgleich Daten des Geschädigten bräuchte. Nachdem die am Telefon angezeigte Rufnummer mit der Rufnummer der Hausbank identisch war, gab der Angerufene seine Daten preis. Stunden später stellte der Mann fest, dass ein vierstelliger Euro-Betrag von seinem Konto abgebucht wurde und auf ein ausländisches Konto transferiert werden sollte. Die Buchung konnte nach Rücksprache mit der Bank rückgängig gemacht werden. 

 

Unbekannter lockert Radmuttern

Kronach: Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattete ein Kronacher Strafanzeige bei der örtlichen Polizeidienststelle. Der Geschädigte hatte festgestellt, dass in der Zeit von Freitag bis Samstag sämtliche Radmuttern der Vorderräder seines Audi gelockert worden waren. Der Anzeigeerstatter bemerkte dies rechtzeitig, so dass es nicht zu einem Schaden bzw. Gefährdung kam.

 

PayPal-Konto „gehackt“

Kronach: Anfang September hatten Unbekannte das PayPal-Konto eines Kronachers „gehackt“ und einen hohen dreistelligen Eurobetrag per Lastschrift abbuchen lassen. Das Geld konnte der Geschädigte glücklicherweise wieder zurückbekommen. 

Fahrer unter Drogeneinfluss

Pressig - Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer wurde in Pressig durch die Polizei Ludwigsstadt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Sollte sich der Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss bestätigen, muss der junge Mann mit einem Bußgeld von 500 Euro und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Morgenstund hat Lärm im Mund

Marktrodach -  Am Sonntagmorgen musste eine Polizeistreife zu einer Ruhestörung, durch übermäßig laute Musik, nach Marktrodach. Ein 49-Jähriger feierte dort eine Geburtstagsparty mit ca. 50 Gästen. Die Beamten veranlassten, dass die Musik ausgeschaltet wurde. Als Geschenk bekommt er nun eine Anzeige.


Lasermessung

Küps - Am Montag in den frühen Morgenstunden wurde auf der B 173 durch Beamte der Polizeiinspektion Kronach, in der Ortsdurchfahrt von Oberlangenstadt, eine Lasermessung durchgeführt. Die Beamten mussten zwei Verkehrsteilnehmer beanstanden und verwarnen.


Fahrradreifen entwendet

Küps - Durch einen bislang unbekannten Täter wurde in der Zeit von Donnerstag bis Sonntag ein Hinterrad von einem am Bahnhof abgestellten Mountainbike entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 50,- Euro. Hinweise zu dem „Fahrradmonteur“ nimmt die Polizei in Kronach, unter Tel. 09261 5030, entgegen.

Gesuchte Person angetroffen

Kronach – Am Samstagabend wurden Beamte zu einer Körperverletzung zwischen zwei amtsbekannten Personen gerufen. Im Verlauf der Anzeigenaufnahme stellten sie fest, dass für eine weitere an der Örtlichkeit befindliche Person ein aktuelles Fahndungsersuchen vorlag. Die ausschreibende Behörde wurde verständigt.

Jagdkanzel beschädigt

Ludwigsstadt - Im Verlauf des vergangenen Mittwochs wurde in Ebersdorf, in der Verlängerung des Schiefnersweg, eine dort befindliche Jagdkanzel beschädigt. Der oder die unbekannten Täter rissen die angebrachte Leiter ab und verursachten dadurch Sachschaden in Höhe von ca. 250,- Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion in Ludwigsstadt in Verbindung zu setzen.


Brand in Waldstück

Tettau - Am Freitagabend kam es in Tettau zu einem Brand in einem Waldstück zwischen der Rosengasse und der Sportanlage des örtlichen Fußballvereins. Die eingesetzten Feuerwehren aus Tettau, Kleintettau und Steinbach a. Wald, die mit insgesamt 50 Mann vor Ort waren, hatten den Brand schnell im Griff und konnten ein Ausbreiten des Feuers verhindern. Dadurch wurde glücklicherweise lediglich eine Bodenfläche von ca. 10 qm in Mitleidenschaft gezogen. Auslöser des Brandes dürfte die widerrechtliche Ablagerung von Asche im Waldstück gewesen sein. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei Ludwigsstadt entgegen.


Alkoholgeruch festgestellt

Pressig - Am Freitagabend wurde ein 48-jähriger VW-Fahrer in der Hauptstraße in Pressig, durch Beamte der Polizeiinspektion Ludwigsstadt, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde neben Alkoholgeruch beim Fahrer, auch eine nur noch halbvolle Bierflasche im Fahrzeuginnenraum festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,66 Promille. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden. Den Fahrer erwartet neben einem Bußgeld in Höhe von 500,- Euro auch ein einmonatiges Fahrverbot.

Diesel von Lkw abgezapft

Kronach - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden von einem Lkw, der auf dem Schotterplatz neben der B 85, etwa auf Höhe der Firma Voitländer geparkt war, ca. 100 Liter Diesel aus dem Tank abgelassen und entwendet. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Kronach, unter Tel.: 09261 503-0, entgegen.


Vorfahrt missachtet – Unfall

Wallenfels - Am Freitag, gegen 12:25 Uhr, wollte ein 56-jähriger Mann aus Nordrhein-Westfalen mit seinem Hyundai von der Angerstraße links auf die Jakob-Degen-Straße abbiegen. Von links kam auf der bevorrechtigten Jakob-Degen-Straße eine 57-jährige Dame mit ihrem Skoda. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beträgt ca. 10.000,- Euro.


Trotz Zahlung keine Ware

Kronach - Am Freitag, gegen 12:30 Uhr, kam ein 50-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Mitwitz und erstattete Anzeige wegen Betrug. Über eBay-Kleinanzeigen kaufte der Mann Anfang Oktober einen Hartschalenkoffer für 190,- Euro. Nach der Zahlung hörte der Käufer nichts mehr vom Verkäufer. Geliefert wurde der Koffer bis heute nicht.


Radfahrer alkoholisiert unterwegs

Kronach - Am Freitag, gegen 20:40 Uhr, wurde im Ortsteil Knellendorf ein 69-jähriger Mann aus dem Landkreis Sonneberg mit seinem Fahrrad kontrolliert. Ein freiwilliger Test am Alkomaten erbrachte einen Wert von 1,62 Promille. Eine Blutentnahme war im Rahmen des Strafverfahrens durchzuführen.

Unbekannter entwendet Einkaufstasche

Küps - Am Mittwochvormittag wurden Beamte der Polizei Kronach zu einem Diebstahl nach Küps gerufen. Eine junge Frau aus dem Gemeindebereich war gegen 09:35 Uhr in einem Supermarkt einkaufen und hatte eine mit Lebensmittel gefüllte Tasche, die sie zuvor an der Kasse bezahlt hatte, im Kassenbereich stehen lassen. Da die Geschädigte noch etwas vergessen hatte, ließ sie ihre Tasche unbeaufsichtigt und ging zurück in den Markt. Als die Frau zurück an die Kasse kam und bezahlen wollte, stellte sie fest, dass ihre Einkaufstasche verschwunden war. Offensichtlich hatte ein anderer Kunde die Tasche mitgenommen und entwendet. Der Diebesschaden beläuft sich auf 10,60 Euro. Täterhinweise liegen laut Polizei nicht vor.


Zahnbehandlung nicht bezahlt

Kronach - Weil ein 49-jähriger Steinbacher sich bereits im Mai von einem niedergelassenen Zahnarzt in Kronach behandeln ließ und die offene Rechnung in Höhe eines niedrigen vierstelligen Betrages, bislang nicht bezahlt hat, wird er nun angezeigt.


Aus dem Staub gemacht

Kronach - Am Donnerstag, in den Mittagsstunden, wurde ein ordnungsgemäß geparkter PKW Maserati, in einem Ortsteil von Kronach, von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und massiv beschädigt. Der Verursacher machte sich, ohne um den Schaden zu kümmern, aus dem Staub. Aufgrund einer bei der Firma installierten Videoüberwachung, konnte schnell der Verursacher ermittelt werden. Der 62-jährige Verursacher hatte mit seinem Fahrzeuggespann beim Ausfahren aus dem Betriebsgelände, den Maserati mit seinem Anhänger an der linken Seite komplett touchiert. Aufgrund des hohen Sachschadens von ca. 15.000,- Euro, ordnete der Staatsanwalt die Sicherstellung des Führerscheins vom Unfallverursacher an. Ihm erwartet nun ein Strafverfahren und er wird die nächste Zeit zu Fuß unterwegs sein.


Drei auf einem Streich

Kronach - Am Donnerstag in den Mittagsstunden, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B 173, bei dem gleich drei Autos beschädigt und drei Personen leicht verletzt wurden. Ein 66-jähriger Rentner, erkannte zu spät, dass sich der Verkehr an der Ampel staute und fuhr auf dem vor ihm bereits stehenden PKW auf. Durch die Wucht des Aufpralles, wurde dieser PKW wiederum auf einen davor stehenden PKW aufgeschoben. Sowohl der Auffahrer, als auch der 60-jährige Fahrer des stehenden Fahrzeuges und dessen 56-jährige Ehefrau, mussten sich zur Behandlung in die Helios-Frankenwaldklinik begeben. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000,- Euro.


Drahtesel verschwunden

Kronach - In der Zeit von Freitagabend bis Samstag in den Mittagsstunden, hat ein bislang unbekannter Dieb, in der Hammermühle, ein dort unversperrtes Mountainbike entwendet. Das Enduro Fahrrad, Marke Giant, Typ Reign 2, hat die Farbe schwarz mit gelb. Es ist vollgefedert (Fully) und hat einen Zeitwert von ca. 2.000,- Euro. Wer kann Hinweise zum Verbleib des Fahrrades geben. Hinweise erbittet die Polizei in Kronach unter Tel. 09261-5030.

Verkehrsverstöße festgestellt

Pressig. Im Rahmen einer Kontrolle von Fahrzeugen im Schwerlastverkehr geriet am Dienstagnachmittag ein lettischer Sattelzug ins Visier der Beamten der Polizei in Ludwigsstadt. Bei der Auswertung des „Fahrtenschreibers“ stellten die Kontrolleure neben einigen Geschwindigkeitsverstößen auch einen Mangel am Kontrollgerätes selbst fest. Während der Fahrer noch an Ort und Stelle eine Sicherheit über die zu erwartenden Verfahrenskosten leistete, wird sich das Bundesamt für Güterverkehr mit dem Unternehmer im Ausland beschäftigen müssen.

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Pressig. Beamten der Polizei in Ludwigsstadt nahmen am Dienstagnacht ein Fahrzeuggespann, bestehend aus Lkw und Anhänger, in der Hauptstraße näher unter die Lupe. Sie stellten schließlich fest, dass der 52jährige Fahrzeugführer nicht über einer ausreichende Fahrerlaubnis für seine Fahrzeugkombination verfügte. Zwar wies er sich mit einem Führerschein der Klasse B aus, notwendig wäre in diesem Fall allerdings die Klasse BE gewesen. Die Unterbindung der Weiterfahrt und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens waren die Folge. Ebenso wird man seitens der Polizei mit dem Fahrzeughalter in Kontakt treten müssen.

 

Einbruch

Ludwigsstadt. Am Mittwochnachmittag meldete die 42jährige Geschädigte der Polizei in Ludwigsstadt, dass Unbekannte in ihre Scheune in Ebersdorf eingebrochen waren. Die Beamten stellten daraufhin bei der Aufnahme des Sachverhaltes umfangreiche Beschädigungen an dem Gebäude fest. Der oder die Täter - es fehlt bislang jede Spur - entfernten eine Mehrzahl von Brettern rundum und flexten, hebelten und stemmten, um ins Innere zu gelangen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1500 Euro. Beute machten sie allerdings keine. Beim Tatzeitraum dürfte es sich um die letzten 10 Tage handeln. Die Polizei in Ludwigsstadt bittet um Hinweise bezügliche verdächtiger Wahrnehmungen im Bereich des Schiefnersweges während dieser Zeit. Tel. 09263/975020.

Gefälschte Überweisungsträger eingereicht

Pressig: In einer Bank in Pressig sind vorletzte Woche zwei gefälschte Überweisungsträger eingegangen. Vom Konto einer Kronacherin sollten insgesamt rund 1000,- Euro auf ein Auslandskonto überwiesen werden. Einer aufmerksamen Bankangestellten ist es zu verdanken, dass die Unterschriften als „falsch“ festgestellt und die Überweisungen nicht ausgeführt wurden.

 

Geparktes Auto beschädigt

Kronach: In der Zeit vom 13. bis 16. Oktober wurde ein in der Rosenbergstraße geparkter Skoda Octavia beschädigt. Aufgrund des Schadensbildes ist zu vermuten, dass jemand auf die Motorhaube einschlug und hierbei eine Delle hinterlassen hatte. Der Schaden beläuft sich auf rund 200,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen. 

 

Amtsbekannter beleidigt Polizeibeamte

Kronach: Eine Streife der Polizei Kronach wurde am Montagnachmittag zu einem Einsatz in die Alte Bamberger Straße gerufen. Dort wurde festgestellt, dass eine Zimmertür eines Wohnanwesens eintreten und hierbei beschädigt wurde. Während die Beamten die Anzeige vor Ort aufnahmen, wurde sie von einem der Mitteiler, einem 52-jährigen, amtsbekannten Kronacher, mit diversen Kraftausdrücken betitelt und beleidigt. Der Beschuldigte wird deshalb angezeigt.

Unfallflucht

Teuschnitz – Am Mittwochvormittag beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen ordnungsgemäß in der Rappoltengrüner Straße geparkten weißen Landrover mit österreichischer Zulassung. Der flüchtige Täter verursachte am linken Heck des Pkw einen Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen entfernte er sich unerlaubt. Hinweis zum Unfallgeschehen erbittet die Polizei in Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020.


Unfall auf Parkplatz
Ludwigsstadt – Nachdem er am Montagnachmittag auf dem Edeka-Parkplatz einem silbernen Opel Meriva gegen die hintere Stoßstange gefahren war, flüchtete der bislang unbekannte Verursacher unerlaubt. Um die Regulierung des entstandenen Schadens in Höhe von ca. 1000 Euro kümmerte er sich auch bis jetzt nicht. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020.
 

Drogen im Straßenverkehr

Pressig - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte der Polizei in Ludwigsstadt drogentypische Auffälligkeiten bei einem 26jährigen Audi-Fahrer fest. Ein daraufhin durchgeführter Test verlief positiv auf Amphetamine und THC. Der Mann aus dem nördlichen Landkreis musste sich daher einer Blutprobenentnahme unterziehen. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Nun muss der Betroffene mindestens mit einer Geldbuße von 500 Euro und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Unbekannte beschädigen Hausfassade

Marktrodach – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Hausfassade eines zurzeit unbewohnten Einfamilienhauses im Grabenweg beschädigt. Unbekannte hatten vermutlich gegen die Hauswand geschlagen und hierbei eine Betonfaserplatte zerstört. Der entstandene Sachschaden wird vom Hauseigentümer mit etwa 50,- Euro angeben.  Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

 

Auto zerkratzt
Marktrodach – Die  Polizei Kronach führt derzeit Ermittlungen wegen eines am Montag mutwillig beschädigten Pkw.  Die Fahrerin eines roten Dacia Sandero hatte ihr Fahrzeug auf dem KIK-Parkplatz in der Rodachau geparkt. Bei der Rückkehr zu ihrem Pkw musste die Geschädigte feststellen, dass die hintere linke Autotür vier „frische“ Kratzer aufwies. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1000,- Euro.

Wohnmobil angefahren

Kronach – In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein auf dem Marktplatz in Kronach abgestelltes Wohnmobil der Marke Ford angefahren. Der Fahrzeughalter stellte am 14.10. eine Beschädigung im Bereich des rechten Fahrzeugeckes fest. Der entstandene Schaden wird auf 500,- Euro beziffert. Der Verursacher hatte sich entfernt und sich nicht um die Schadensregulierung gekümmert.


Verletzter bei Auffahrunfall

Kronach - Am Sonntag, gegen 15.25 Uhr, stand an der Ampelanlage in Höhe der Shell-Tankstelle in Kronach ein Audi aus dem Coburger Raum. Ein nachfolgender Opel-Corsa-Fahrer aus dem Bereich Lichtenfels erkannte zu spät, dass der Pkw bei Rot an der Ampelanlage stand und fuhr auf. Er schob den Audi noch in den Kreuzungsbereich. Beim Aufprall entstand ein Schaden von über 12.000,- Euro und zwei Personen wurden leicht verletzt.

Nach Unfall flüchtig

Ludwigsstadt - In der Nacht vom Mittwoch, den 10.10. auf Donnerstag, den 11.10.2018 beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug einen auf den Schützenplatz in Ebersdorf abgestellten Kleinbus. Der Verursacher touchierte allem Anschein beim Vorbeifahren mit seinem grünen Fahrzeug den geparkten Kleinbus und entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Die entstanden Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Ludwigsstadt unter der Tel. 09263/975020 in Verbindung zu setzen.

Dubiose Messerschleifer

Stockheim - Am Samstag, gegen 13:30 Uhr, erschienen zwei bislang unbekannte, südländisch aussehende Männer am Kücheneingang eines Hotelbetriebs im Bereich Stockheim, um dort ihre Messerschleifkünste feil zu bieten. Man wurde sich einig, den Messerbestand schärfen zu lassen. Nach kurzer Zeit präsentierte einer der Männer bereits die Rechnung, welche einen deutlich höheren Betrag auswies, als die Auftraggeber erwartet hatten. Es kam zu einem Streitgespräch. Dieses endete damit, dass die beiden Messerschleifer sich mit einem dunklen Mercedes mit Bochumer Kennzeichen in unbekannte Richtung entfernten, ohne den Rechnungsbetrag zu kassieren – kurz darauf stellte man jedoch fest, dass zwei hochwertige Messer aus dem Sortiment entwendet wurden. Hinweise auf den Verbleib der Männer oder ein weiteres Auftreten im Umkreis nimmt die Polizeiinspektion Kronach entgegen.

Auffahrunfall fordert leichtverletzte Person

Stockheim - Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Freitagvormittag, gegen 10.30 Uhr. Ein 71-Jähriger befuhr die Ortsdurchfahrt und wollte nach links in die dortige Tankstelle abbiegen, musste hierzu jedoch anhalten. Dies bemerkte ein dahinter fahrender 66-jähriger Pkw-Fahrer zu spät und fuhr auf. Nach dem Aufprall klagte die Beifahrerin des 71-Jährigen über Schmerzen und musste sich in ärztliche Behandlung geben. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.


Pkw angefahren und weitergefahren

Kronach - Ein 27-Jähriger hatte am späten Freitagvormittag, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 11.40 Uhr, seinen roten Hyundai vor einem Schmuckgeschäft in der Schwedenstraße abgestellt. In dieser Zeit stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug an die linke hintere Seite des geparkten Pkw, kümmerte sich jedoch nicht um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Kronach in Verbindung zu setzen.


Fehler beim Ausparken

Kronach - Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag, um kurz vor 14 Uhr. Ein 39-Jähriger wollte von einem Parkplatz einer Apotheke rückwärts ausparken. Hierbei übersah er einen die Kulmbacher Straße entlang fahrenden 25-jährigen Opel-Fahrer. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


E-Bike entwendet

Kronach - Bereits am Mittwoch im Verlauf des Tages wurde aus einer Garage in der Hirtengasse das rot-braune E-Bike eines älteren Mannes entwendet. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades geben können.


Radfahrer beim Abbiegen übersehen

Kronach - Glück im Unglück hatte ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag, um kurz nach 14 Uhr. Ein 77-Jähriger hatte beim Abbiegen vom Hammersteig in die B 173 einen 29-Jährigen übersehen, der die Bundesstraße mit seinem Fahrrad überqueren wollte. Der Radfahrer kam zwar zu Sturz, verletzt wurde er glücklicherweise jedoch nicht. Es entstand nur geringer Sachschaden.


Schuhdiebstahl verhindert

Kronach - Am Freitagmittag betraten zwei ausländische Mitbürger ein Sportartikelgeschäft in der Rodacher Straße. Während der 24-jährige Mann verschiedene Waren anprobierte, entnahm seine gleichaltrige Begleiterin ein paar Sportschuhe aus der Auslage und steckte diese in eine mitgeführte Tasche. Daraufhin verließen beide das Geschäft und liefen in Richtung Stöhrstraße davon. Der Ladenbesitzer, dem der Diebstahl jedoch glücklicherweise aufgefallen war, verfolgte die beiden und bekam nach Aufforderung die Schuhe wieder ausgehändigt. Nachdem er den Diebstahl der Polizei gemeldet hatte, konnte das Diebespärchen kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung aufgegriffen werden.


Fehler beim Linksabbiegen

Kronach - Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Freitagabend, gegen 21.30 Uhr. Ein 18-Jähriger befuhr die Stöhrstraße stadteinwärts und wollte an der Kreuzung zur Kreuzbergstraße in diese nach links abbiegen. Hierbei übersah er eine 41-Jährige, die mit ihrem Citroen entgegen kam. Durch den Unfall wurde die Frau leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.

Ohne Schein

Weißenbrunn - Am Donnerstag gegen 06.00 Uhr, bei der Verkehrskontrolle eines Rollers, stellten die Polizeibeamten der PI Kronach fest, dass der 41-jährige Küpser seit 2016 keine Fahrerlaubnis mehr besitzt. Diese wurde ihm wegen eines anderen Verkehrsverstoßes behördlich entzogen. Die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle unterbunden. Er wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt und wird Post von der Staatsanwaltschaft erhalten.


Geparkten PKW angefahren

Küps - Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer touchierte mit seinem Fahrzeug einen in der Industriestr. 14, auf einem Firmenparkplatz, geparkten PKW Daimler Benz an der hinteren rechten Stoßstange. Die Unfallzeit war am Donnerstag, zwischen 07.00 Uhr und 15.30 Uhr. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der geschädigten Mercedesfahrerin entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro. Wer hat den Unfall beobachtet und kann sachdienliche Hinweise auf den Verursacher geben? Hinweise erbittet die Polizei in Kronach unter Tel. 09261-5030.


Schwerer Verkehrsunfall fordert insgesamt vier Verletzte

Beikheim - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, auf der Bundesstraße 303. Ein 24-Jähriger befuhr mit seinem VW Golf die B 303 von Kronach kommend und wollte auf Höhe Beikheim nach links abbiegen. Hierbei übersah er einen aus der Gegenrichtung kommenden 19-jährigen Seat-Fahrer, der in Richtung Kronach weiterfahren wollte. Durch den Zusammenstoß wurden alle vier Insassen der beiden Fahrzeuge verletzt, die jeweiligen Beifahrer trugen sogar mittelschwere Verletzungen davon. Alle Insassen mussten durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. An den beiden Pkw entstand jeweils Totalschaden. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf etwa 15.000 Euro. Die Bundesstraße war während der Verkehrsunfallaufnahme in Richtung Kronach bis gegen 17.00 Uhr einseitig gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Freiwillige Feuerwehr aus Beikheim abgeleitet.

Vandalismus an Wahlplakaten

Ludwigsstadt. Bereits seit September, so der Anzeigeerstatter, seien durch bislang unbekannte Täter eine Vielzahl von Wahlplakaten im nördlichen Landkreis Kronach beschädigt worden. Während die Täter mancherorts die Plakate gänzlich abrissen, seien sie in anderen Ortschaften unkenntlich gemacht und zum Teil mit diversen Kommentaren beschmiert worden. Der Sachschaden liegt aktuell bei ca. 70 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020.

 

Spiegel abgefahren

Pressig. Am Mittwochnachmittag stellte ein 21jähriger Paketfahrer sein Lieferfahrzeug im Rahmen seiner Tour an der Hauptstraße auf Höhe des Rathauses am rechten Fahrbahnrand ab. Wenige Minuten später musste er feststellen, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf seiner Fahrt in nördliche Richtung den linken Außenspiegel des Ford Transit gestriffen und dadurch beschädigt hatte. Ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen, ist dieser weitergefahren. Am Fahrzeug des Geschädigten entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro. Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei in Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 zu melden.

Schüler bei Unfall mit Bus schwer verletzt

 

Kronach. Ein unbesetzter Schulbus befuhr heute Morgen in Kronach die Kreuzbergstraße in westliche Richtung, um an der Kreuzung Störstraße an der dortigen Ampel bei „Grün“ nach rechts in Richtung Friesen abzubiegen. Zur gleichen Zeit fuhr ein 8jähriger Schüler mit seinem Tretroller die Kreuzbergstraße parallel zum Bus ebenfalls in westliche Richtung, wollte die Kreuzung an der Fußgängerampel jedoch geradeaus überqueren. Im Kreuzungsbereich, als sich der Bus bereits beim Abbiegen befand, stieß der Schüler gegen die rechte Seite des Busses, geriet hierbei unter den Bus, wurde dort eingeklemmt und dann eine etwa sechzig Meter weite Strecke mitgeschleift. Scheinbar hatte der Busfahrer den Anstoß überhaupt nicht bemerkt und wurde erst von Zeugen angehalten. Der nach wie vor eingeklemmte Junge wurde nun von der Feuerwehr Kronach geborgen und nach der Erstversorgung durch den Notarzt schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Bayreuther Klinik geflogen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Coburg, die mit einer Staatsanwältin selbst am Unfallort war, wurde zur Klärung des Unfallhergangs den aufnehmenden Polizeibeamten ein Kfz-Sachverständiger zur Seite gestellt. Die Unfallörtlichkeit blieb deshalb für drei Stunden vollständig gesperrt.

Zivilcourage bewiesen

Kronach - Einen polizeibekannten 29-jährigen Mann aus Kronach, konnte ein Vater und Sohn aus dem südlichen Landkreis Kronach, am Mittwochvormittag, nach einem Diebstahl festhalten und der Polizei übergeben. Der 29-jährige hat in der Rodacher Str. einer 72-jährigen Dame, die Handtasche entrissen und flüchtete zu Fuß. Das Vater- und Sohn-Team, erkannte die Situation und konnten gemeinsam den Täter mit samt der Handtasche festhalten und der Polizei übergeben. Dem Dieb erwartet nun ein weiteres Strafverfahren.

 

Nachbarin beleidigt

Wallenfels - Eine 52-jährige Wallenfelserin erstattete nun Anzeige gegen ihren 73-jährigen Nachbarn bei der Polizei in Kronach. Der Nachbar soll sie bereits seit September immer wieder lautstark mit übelsten Kraftausdrücken beleidigt haben. Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Auto angefahren und aus dem Staub gemacht

Küps - Eine 46-jährige Küpserin wurde am Mittwoch, gegen 19.30 Uhr, von einem Zeugen dabei  beobachtet, als sie mit ihrem PKW, ein in der Alten Siedlung geparkten PKW, Ford, touchierte hat. Die 46-jährige fuhr ohne sich um den Streifvorgang zu kümmern einfach weiter. Aufgrund des Zeugen, konnte die Unfallverursacherin von der Polizeistreife zu Hause angetroffen werden. An ihrem Fahrzeug waren die identischen Unfallspuren vorzufinden. Ebenso gab sie an, von einem Unfall nichts bemerkt zu haben. Die Polizeibeamten stellten jedoch eine Alkoholfahne  bei ihr fest. Diese bestätigte sich mit über ein Promille. Die Dame musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wird demnächst Post von der Staatsanwaltschaft bekommen. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von je 2000,-Euro.

Alkoholgeruch festgestellt

Pressig - Am Dienstagabend wurde ein 58-jähriger VW-Fahrer in einem Ortsteil von Pressig einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten der Polizei Ludwigsstadt stellten hierbei fest, dass der Fahrzeuglenker deutlich nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld von 500,- Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot.


Vorfahrt missachtet

Ludwigsstadt - Am Mittwochvormittag befuhr ein 46-jähriger Citroen-Fahrer mit seinem Pkw die Verlängerung des Höhenwegs in Lauenhain, der eigentlich für Kraftfahrzeuge gesperrt ist, in Richtung Ziegelhütte. An der Einmündung zur dortigen Staatsstraße übersah er eine 31-jährige, vorfahrtsberechtigte, Rollerfahrerin und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 7500,- Euro beziffert.

Spielkonsole nicht erhalten

Küps. Ein Bewohner aus dem Gemeindebereich erstattete bei der Polizei in Kronach Strafanzeige wegen Warenbetrugs. Der Geschädigte hatte Mitte September über die Plattform „ebay-Kleinanzeigen“ eine Nintendo Wii Spielkonsole mit Zubehör erworben, den Kaufpreis hierfür überwiesen und keine Ware erhalten. 

Nach Unfall flüchtig

Ludwigsstadt - Am frühen Montagnachmittag beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw eine Hausfassade im Heinleinsweg. Der Schaden am Gebäude, es handelt sich um eine Beschädigung der Bausubstanz und einiger Fliesen, beläuft sich hierbei auf ca. 150 Euro. Der Verursacher fuhr offensichtlich mit seinem Fahrzeug gegen das Anwesen und entfernte sich, ohne einen Hinweis zu hinterlassen bzw. die Polizei zu verständigen. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020 in Verbindung zu setzen.


Glück im Unglück

Nordhalben - Auf seinem Weg von Nordhalben in Richtung Kronach kam am Dienstagmorgen ein 29-jähriger Honda-Fahrer mit seinem Pkw auf der St 2207 in einer Linkskurve, vermutlich aus Unachtsamkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals in einem angrenzenden Feld. Während am Fahrzeug ein Schaden von ca. 2000 Euro entstand, verbrachte der Rettungsdienst den glücklicherweise nur leicht verletzten Mann zur medizinischen Überwachung in das Krankenhaus nach Kronach. Nach einer kurzen Sperrung der Fahrbahnen zur Bergung des Unfallfahrzeuges gaben die Polizeibeamten den Verkehr wieder frei.


Verkehrseinrichtung beschädigt

Tettau - Am Dienstag um die Mittagszeit beschädigte ein Lkw einen Absperrbügel in der Wildbergstraße. Der MAN stieß mit der vorderen linken Fahrzeugseite gegen die metallene Einrichtung und verbog diese. Beamte der Polizei in Ludwigsstadt konnten an der Unfallstelle Spuren und Fahrzeugteile sichern. Der Marktgemeinde ist ein Schaden von ca. 1000 Euro entstanden. Hinweise zum Unfallgeschehen werden unter Tel. 09263/975020 von der Polizei in Ludwigsstadt erbeten.


Unfallflucht

Tettau - In der Zeit von Montagmorgen bis Montagnachmittag parkte eine 21-jährige Audi-Fahrerin ihr Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße. Als sie wieder zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie einen Unfallschaden an der rechten Seite ihres Audi fest. Dellen und Kratzer waren zu erkennen. Der Schaden ist dabei mit ca. 2000 Euro zu beziffern. Der bislang unbekannte Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise erbittet die Polizei in Ludwigsstadt unter Tel. 09263/975020.

Fahrrad entwendet

Kronach - In der Zeit vom 6. bis 8. Oktober wurde ein im Bereich des VHS-Geländes abgestelltes Fahrrad von einem Unbekannten entwendet. Es handelt sich um ein grünes Damenrad mit lilafarbenen Schutzblechen und einem schwarzen Lenker. Das Fahrrad hat einen Zeitwert von rund 100,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

Kaum zu glauben

Ludwigsstadt - Um einen gegen ihn bestehenden Haftbefehl durch Zahlung des ausstehenden Betrages außer Vollzug zu setzen, suchte am Sonntagnachmittag ein Mann aus dem nördlichen Landkreis Kronach die Polizeiinspektion in Ludwigsstadt auf. Bei der Abarbeitung des Vorganges fiel dem zuständigen Beamten auf, dass der 34-Jährige eine leichte Alkoholfahne „gehisst“ hatte. Weil er zudem mit dem Auto zur Dienststelle gefahren war, war die Durchführung eines Alkotests unumgänglich. Aufgrund des Ergebnisses von 0,56 Promille hat sich der Betroffene nun ein erneutes Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit eingehandelt. Die zu erwartende Geldbuße von 500 Euro und das damit verbundene Fahrverbot von einem Monat sollten den Kraftfahrer zum Grübeln anregen.

Schlüsselbund wieder aufgetaucht

Kronach - Die Polizei Kronach berichtete Ende letzter Woche vom Diebstahl eines Schlüsselbundes in einer Kronacher Schule. Das besagte Diebesgut ist Polizeiangaben zu Folge zwischenzeitlich wieder aufgetaucht. Wer den Schlüssel an sich genommen hatte, und ob es sich möglicherweise nur um einen dummen Streich handelte, ist bislang noch unklar.


Frau hatte zu viel getankt

Marktrodach - Sonntagnachmittag wurde die Polizei Kronach über einen Verkehrsunfall im Bereich der OMV-Tankstelle informiert. Vor Ort trafen die Beamten auf eine Audi-Fahrerin, die vorne rechts einen Felgenschaden bzw. Platten hatte. Auf Nachfrage gab die Frau an, gegen einen Bordstein gefahren zu sein und sich hierbei den Schaden zugefügt zu haben. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten die Polizeibeamten jedoch fest, dass die Dame nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Test ergab einen stolzen Alkoholwert von 2,34 Promille. Die Audi-Fahrerin musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem wurde ihr Führerschein sichergestellt.

Mit Verstand und für Freiheit und Demokratie

Weißenbrunn - Am Samstagnachmittag, von 14:00 – 16:00 Uhr, fand eine Versammlung mit Aufzug unter dem Motto „Mit Herz und Verstand für Freiheit und Demokratie“ statt. Diese startete um 14 Uhr am Feuerwehrhaus zum „Paradies“. Dort fand auch eine Abschlusskundgebung mit Musik und Reden statt. Der Veranstalter rief zu einem „Aufstand gegen Rechts und Populismus von Rechts und Links“ auf. Die Veranstaltung verlief friedlich und störungsfrei. Ca. 150 Teilnehmer nahmen daran teil.

Vier tote Rehe

Ludwigsstadt - Bei zwei Wildunfällen am Freitagmorgen und zwei weiteren am Freitagabend, wurden im Dienstbereich der Polizeiinspektion Ludwigsstadt vier Rehe getötet. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 5000 EURO.

Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Lauenstein. Am frühen Donnerstagnachmittag stellten Angestellte auf dem Parkplatz des Betriebsgeländes fest, dass zwei abgestellte Fahrzeuge offenbar durch einen Verkehrsunfall aneinandergeschoben und beschädigt worden waren. Dem Schadensbild nach zu urteilen, dürfte es sich beim verursachenden Fahrzeug um einen Lkw gehandelt haben. Der Fahrer desselbigen kam jedoch seinen gesetzlichen Pflichten, den Unfall zu melden, nicht nach, sondern entfernte sich unerlaubt. Bei dem Vorfall ist ein Sachschaden von mindestens 4000 Euro entstanden. Die Polizei Ludwigsstadt nahm die Ermittlungen bezüglich des Lieferverkehrs bei der Firma auf. Zudem werden Hinweise von Zeugen unter Tel. 09263/975020 erbeten.

KIA-Fahrer hatte getrunken

Wilhelmsthal: Beamte der Polizei Kronach kontrollierten am Donnerstagabend einen KIA-Fahrer, der auf der St 2200 zwischen Wilhelmsthal und Steinberg unterwegs war. Hierbei stellten die Ordnungshüter bei dem 33-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch fest und führten deshalb einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 0,68 Promille. Der KIA-Fahrer wird demnächst Post von der Bußgeldstelle in Viechtach bekommen und seinen Führerschein für einen Monat in Verwahrung geben dürfen. 

 

Unbekannter bestiehlt Schüler

Kronach: Im Laufe des Montagvormittags wurde ein Schüler einer Kronacher Grundschule offensichtlich Opfer eines Diebstahls. Der Schüler hatte seinen Rucksack während einer Sportveranstaltung am Schulzentrum im Klassenzimmer zurück gelassen. Als der Geschädigte zurückkam, stellte er fest, dass aus seinem Rucksack ein Schlüsselbund und ein schwarzes, ledernes Täschchen fehlten. Der Schüler kann einen Verlust der Sachen ausschließen.

 

A-Klasse zerkratzt

Kronach: Donnerstagnachmittag, zwischen 15:00 und 16:00 Uhr, wurde ein auf dem Kundeparkplatz des Netto-Marktes geparkter Mercedes von einem unbekannten Täter beschädigt. Der Geschädigte hatte das Fahrzeug ordnungsgemäß abgestellt und bei seiner Rückkehr festgestellt, dass die Fahrerseite zerkratzt wurde. Der Schaden wird auf rund 500,- Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Kronach unter Tel.: 09261/5030 entgegen.

Wahlplakat beschädigt

Kronach: In der Weißenbrunner Straße wurde innerhalb der letzten zwei Wochen ein Wahlplakat der CSU beschmiert und mit beleidigenden Äußerungen versehen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 25,- Euro. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter Tel.: 09561/6450 entgegen.

 

Tankschuld nicht bezahlt

Kronach: Die Polizei Kronach führt derzeit Ermittlungen gegen einen 78-jährigen Mann wegen Tankbetrugs. Es wurde festgestellt, dass der Beschuldigte für knapp 100,- Euro an einer Kronacher Tankstelle Dieselkraftstoff getankt und die Tankschuld nicht bezahlt hatte. Der Mann stellt den Vorfall als Versehen dar.

Wahlplakat beschädigt

Kronach: In der Weißenbrunner Straße wurde innerhalb der letzten zwei Wochen ein Wahlplakat der CSU beschmiert und mit beleidigenden Äußerungen versehen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 25,- Euro. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter Tel.: 09561/6450 entgegen.

 

Tankschuld nicht bezahlt

Kronach: Die Polizei Kronach führt derzeit Ermittlungen gegen einen 78-jährigen Mann wegen Tankbetrugs. Es wurde festgestellt, dass der Beschuldigte für knapp 100,- Euro an einer Kronacher Tankstelle Dieselkraftstoff getankt und die Tankschuld nicht bezahlt hatte. Der Mann stellt den Vorfall als Versehen dar.

Vorfahrt missachtet

Küps. Am Dienstagnachmittag, 02.10.18, gegen 14:40 Uhr, befuhr eine 66-jährige Frau mit ihrem Pkw Mercedes in Küps die Weinbergstraße in Richtung Bundestraße B173. An der Einmündung bog die Fahrerin nach links in die B173 Fahrtrichtung Kronach ein. Zur gleichen Zeit befuhr ein 42-jähriger mit einem Firmen-Pkw Ford die Bundestraße 173 von Kronach kommend Richtung Lichtenfels.  Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah die 66-jährige Autofahrerin den vorfahrtsberechtigten Pkw des 42-jährigen Ford-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. An denen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Diese waren nicht mehr fahrbereit und wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Glücklicherweise blieben die Unfallbeteiligten unverletzt. Die B173 war an der Unfallörtlichkeit kurzzeitig halbseitig gesperrt.

 

Fahrt unter Alkoholeinfluss

Kronach. Am Diensttagnachmittag, 02.10.18, gegen 14:20 Uhr, stellten Beamte der Polizeiinspektion Kronach bei einer durchgeführten allgemeinen Verkehrskontrolle in der Schwedenstraße bei einem Autofahrer Atemalkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von ca. 0,9 Promille. Dem Autofahrer erwartet nun ein Bußgeldverfahren in Höhe von 500,-€ sowie ein 1-monatiges Fahrverbot.

 

Wahlplakat aus Übermut beschädigt

Kronach (Stadt) – Am Mittwoch, 03.10.18, gegen 00:50 Uhr, wurde der Polizei Kronach durch eine aufmerksame Anwohnerin mitgeteilt, dass durch drei Jugendliche in der Kaulangerstraße ein dort aufgestelltes Wahlplakat beim Vorbeigehen anscheinend aus Übermut abgerissen wurde. Die drei Jugendlichen konnten durch eine Polizeistreife aufgegriffen werden. Ermittlungen wegen Sachbeschädigung wurden eingeleitet. Alle drei Jugendliche waren alkoholisiert. 

Unbekannte bestehlen Schlafenden

Kronach: Ein junger Mann aus dem südlichen Landkreis erstattete bei der Polizei Kronach Strafanzeige wegen Diebstahls. Der 21-Jährige hatte am Samstag in den frühen Morgenstunden einen in der Kronacher Siedlung wohnenden Kumpel aufsuchen und bei diesem nächtigen wollen. Da der Kumpel aber offensichtlich nicht zuhause war bzw. öffnete, legte sich der Geschädigt vor dessen Hauseingang und schlief ein. Als der Mann aufwachte stellte er fest, dass er seinen Geldbeutel und sein IPhone nicht mehr bei sich hatte. Die persönlichen Sachen dürften dem Geschädigten während seines „Nickerchens“ entwendet worden sein. 


Unfallzeugen gesucht

Küps: Die Polizei Kronach sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall vom Montagnachmittag um 14 Uhr auf dem Parkplatz des LIDL-Einkaufsmarktes in Küps. Die Fahrerin eines Audi A3 hatte ihr Fahrzeug unbeschädigt auf dem Kundenparkplatz abgestellt und war zum Einkaufen gegangen. Bei ihrer Rückkehr stellte die Frau fest, dass die hintere Tür auf der Beifahrerseite beschädigt wurde. Zum Unfallzeitpunkt hatte ein Pkw Ford aus dem Landkreis Lichtenfels neben dem Geschädigtenfahrzeug geparkt. Der Ford soll von einer älteren Frau mit hellen, mittellangen Haaren gefahren worden sein. Die Geschädigte geht davon aus, dass die Ford-Fahrerin möglicherweise beim Einsteigen die Tür ihres Fahrzeug gegen die Tür vom Audi geschlagen und hierbei den Schaden verursacht hatte.

Wildschein getötet

Leutendorf – Am Montag, gegen 01.20 Uhr, querte eine Rotte Wildschweine im Bereich Leutendorf die Staatsstraße. Eines der Wildschweine wurde von einem Ford Fiesta erfaßt und verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1.000,-- Euro. Das verletzte Wildschwein mußte mit einem Fangschuss von seinen Leiden erlöst werden.

 

Hund verursacht Verkehrsunfall

Neukenroth – Ca. 100 m vor Ortsende Neukenroth überquerte am Sonntag gegen 18.30 Uhr ein mittelgroßer, schwarz-weißer Hund, die Fahrbahn und wurde hierbei von einem in Richtung Kronach fahrenden Pkw erfaßt. Nach dem Anstoß, bei dem ein Schaden von ca. 200,-- Euro am Pkw entstand, lief der Hund weiter. Der Hundehalter konnte bisher nicht ermittelt werden.

 

Fahrzeug im Kreisel übersehen

Kronach – Ein Mercedesfahrer übersah am Sonntag gegen 17.40 Uhr beim Einfahren in den Südbrückenkreisel einen Mazda, der den Kreisel befuhr. Trotz einer Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht verhindert werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 2.000,-- Euro. Personen wurden nicht verletzt.

 

Kreditkartendaten mißbraucht

Kronach – Bereits im September 2017 wurden die Daten einer Kreditkarte durch unbekannte Täter abgefischt. Diese Daten nutzten die Betrüger, um in Italien zwei Abbuchungen im Gesamtwert von 1.400,-- Euro vorzunehmen. 

 

Mercedesstern entwendet

Mitwitz – Auf einen Mercedesstern hat es unbekannter Täter in der Zeit von Samstag, 21.oo Uhr, auf Sonntag, 07.3o Uhr, in Mitwitz, in der Neundorfer Straße, abgesehen. Er brach den Mercedesstern vom geparkten Pkw ab und entwendete diesen. 

 

Tanne umgesägt

Wilhelmsthal – Im Bereich „Schafhut“ wurde von einem unbekannten Täter zwischen 22.10.17 und 29.10.17 eine freistehende „Samentanne“ umgesägt. Der Täter wurde offenbar bei der Tatausführung gestört, da er lediglich den Baum umsägte, jedoch kein Holz entwendete. Der Schaden wird auf ca. 150,-- Euro beziffert.

 

Audi zerkratzt

Kronach – Ein Schaden von 700,-- Euro entstand durch die Beschädigung eines geparkten, blauen Audi A 3. Der Pkw war in der Andreas-Limmer-Straße abgestellt und wurde in der Zeit von Samstag, 17.oo Uhr, bis Sonntag, 10.oo Uhr, an der Fahrerseite zerkratzt. 

Betrunken von der Fahrbahn abgekommen

(Kronach) In Kronach, am Gundelsdorfer Kreisel, kam gestern Abend ein polnischer Staatsbürger mit seinem Pkw ohne Fremdbeteiligung von der Fahrbahn ab und überfuhr die Mittelinsel. Dabei beschädigte er die Vorderachse und eine Felge seines Peugeot, der deshalb abgeschleppt werden musste. Der hinzukommenden Polizeistreife erklärte der Fahrer ohne Umschweife, dass er betrunken sei. Dies wurde durch einen Alko-Test dann auch bestätigt, so dass eine Blutentnahme im Kronacher Krankenhaus durchgeführt und der Führerschein des Mannes sichergestellt wurde.

 

Nachbarschaftsstreit

(Kronach) Ein Mann aus einem Kronacher Stadtteil, der mit seinen Nachbarn schon länger im Streit liegt, betrat gestern Nachmittag unberechtigt ein Nachbargrundstück, um dort der Hauseigentümerin unverständliche Anweisungen zu erteilen. Da er sich auch trotz mehrmaliger Aufforderung nicht entfernte, flüchtete sich die Frau und deren Tochter aus Angst ins Haus und verständigte die Polizei. Erst nun, nach nochmaliger Aufforderung verließ der Mann das Grundstück. Es wurde Anzeige wegen Nötigung und Hausfriedensbruch erstattet. 

Brand in Metzgerei

Kronach (Stadt) – Am Freitag, 27.10.17, gegen 23:25 Uhr, wurde der Integrierte Leitstelle (ILS) Coburg über Notruf ein Brand in einer Metzgerei in der Johann-Nikolaus-Zitter-Str. gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei schlugen aus der Produktionshalle im Erdgeschoss des Gebäudes der Metzgerei Flammen von innen nach außen. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Wohn/-Geschäftshaus. Die zum Brandausbruch im Haus befindlichen Bewohner konnten rechtzeitig das Haus verlassen. Die örtlichen Feuerwehren waren mit 125 Einsatzkräften vor Ort. Zudem noch Kräfte von Rettungsdiensten. Glücklicherweise blieben Personen unverletzt. Der Gebäudeschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Hunderttausend Euro. Fortführende Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Coburg übernommen.

 

Gastwirt geschlagen

Steinwiesen (Lkrs. Kronach) – Am Samstag, 28.10.17, gegen 02:30 Uhr, kam es in einer Gaststätte in der Wassergasse zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Gast und dem Wirt. Nach Aufforderung des Wirtes sollte ein alkoholisierter Besucher das Lokal verlassen. Dieser revanchierte  sich beim Gastwirt dadurch, dass er diesem mit der Faust auf die Nase schlug. Zudem beschädigte der Schläger die Glasscheibe der Eingangstüre der Gastwirtschaft. Eine Überprüfung am Alkomaten erbrachte beim Schläger einen Wert von 1,8 Promille.

 

Aufbruch Waschanlage

Kronach (Stadt) – Am Freitag, 27.10.17, gegen 21:00 Uhr, brachen unbekannte Täter den Geräteraum der SB-Waschanlage in Fröschbrunn auf. Die Unbekannten hatten die Metallverschalung am Geräteraum aufgebogen und gelangten so ins Innere. Dort entwendeten die Unbekannten ca. 100 – 200 € Bargeld aus dem Münzwechselautomaten. Ein aufmerksamer Anwohner hatte das Treiben der Unbekannten gemeldet. Diese rannten nach deren Feststellung Richtung Innenstadt unerkannt davon. Ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000,-€ entstand an der SB-Waschanlage. Wer Hinweise auf die Täter geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Kronach unter Tel.: 09261 / 503-0 telefonisch in Verbindung zu setzen.

Hausmüll illegal entsorgt

Weißenbrunn: Durch die Gemeinde Weißenbrunn wurde bekannt, dass ein bislang Unbekannter offensichtlich wiederholt illegal Müll im öffentlichen Mülleimer an der Bushaltestelle Thonberg entsorgt. Die Polizei Kronach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 09261/5030.

Schu Stumpf Logo heller

SCHUH Sport STUMPF

Schuhe, Sportbekleidung und mehr...

 

Inhaber: Dieter Stumpf
Jakob-Degen-Straße 33
96346 Wallenfels

Telefon: +49 9261 361

Bequem Schuhe und Sportartikel einkaufen...

 

Dies können Sie im Schuh-Sport-Fachgeschäft Stumpf in Wallenfels. Inhaber Dieter Stumpf und sein Team berät Sie gerne und kompetent. Hier finden Sie eine großzügige Auswahl an Schuhen der jeweiligen Saison für Kinder und Erwachsene. 

Das Geschäft ist von Montag bis Samstag von 8.00 bis 12.00 Uhr und Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag zusätzlich von 13.30 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Parkplätze stehen Ihnen direkt am Haus zur Verfügung.

 

Das Geschäft verfügt über eine eigene Reparaturwerkstatt!

 

Sie suchen ein Geschenk? Ein Gutschein aus dem Fachgeschäft erfreut Alt und Jung!

 

 

 

Der heutige Tagessieger kann sich über einen Wertgutschein von 20,– Euro für das Schuh-Sport-Fachgeschäft freuen.

 

 

fugmann logo 4c

Nähmaschinen Fugmann

Inhaber: Katjana Oesterlein
Johann Nikolaus Zitter Str. 25
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 2474
Telefax: +49 9261 2771


fugmann@naehmaschinen-fugmann.de
www.naehmaschinen-fugmann.de

 

Herzlich Willkommen bei Nähmaschinen Fugmann – Ihrem PFAFF Exklusivhändler mit eigener Werkstatt!


Im Fachgeschäft erhalten Sie die Marken PFAFF, Singer und Husqvarna.

 

Hier finden Sie ein umfangreiches Sortiment an Nähzubehör, Kurzwaren, Vlieselinen, Reißverschlüssen, Knöpfen u.v.m. für Ihr kreatives Hobby. Strick- und Häkelbegeisterte finden hochwertige Woll- und Garnqualitäten von Lana Grossa, Schachenmayr, Schoeller + Stahl, Opal sowie den Trendstetter MyBoshi.

 

Lassen Sie sich inspirieren vom großen Onlineangebot – oder schauen Sie doch einfach einmal im Fachgeschäft vorbei.

Von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 13 Uhr werden Sie dort kompetent und fachkundig beraten.

 

Außerdem können Sie an verschiedenen Kursen und Workshops teilnehmen. (siehe Homepage)

 

Nähmaschinen Fugmann ist Pfaff Softwarepartner und zertifizierter creative sensation pro Vertragshändler.

  

AVP Adventskalender Fugmann

 

Der Gewinner des heutigen Tagespreises darf sich über 5 Wollknäuel "myboshi Glam" á 3,95 EUR und einem Buch myboshi 4 Seasons für 19,95 EUR freuen.

Der Gesamtwert des Tagespreises beträgt somit 39,70 EUR.

 

 

Krause Logo

Schuh-Sport Krause GmbH

Geschäftsführerin Marianne Krause
Kronacher Str. 35
96342 Stockheim

Telefon +49 9265 1325
Telefax +49 9265 1806


E-Mail: schuh-krause@gmx.de
www.schuh-krause.de

Schuhe kauft man hier!

Wenn Sie Probleme mit Ihren Füßen haben, bekommen Sie bei Schuh-Sport Krause in Stockheim die individuelle Beratung für Ihre Fußprobleme und noch die passenden Hilfsmittel dazu.

 

Das Schuhfachgeschäft mit persönlicher Beratung durch erstklassige, gelernte Fachkräfte hat ein erstklassiges Angebot an Damen-, Herren-, Kinder-, Sport- und Hausschuhen sowie Sporttextilien namhafter Hersteller.

Hier finden Sie ein großes Angebot an Schuh-Übergrößen für Damen bis Gr. 43 (Gr. 9), Herren bis Gr. 48 (Gr. 13) und Sport bis Gr. 50 (Gr. 14). Sonder- und Einzelpaarbestellungen sind ebenfalls möglich.

 

Den Kunden wird die Möglichkeit geboten, eine Auswahl mit nach Hause zu nehmen. Sie bekommen wertvolle Schuhpflegetipps. Der Reparaturservice rundet das Angebot des Fachhauses ab.

 

Für die Stammkunden gibt es eine eigene Kundentreuekarte.

 

Im Fachgeschäft Schuh-Sport Krause bekommen Sie ebenfalls Vereinskleidung (z. B. Trikots, Trainingsanzüge). Eine individuelle Beschriftung der Vereinskleidung ist möglich.

 

Gerne können Sie hier auch Geschenkgutscheine erwerben.

Vor dem Haus stehen den Kunden Parkplätze zur Verfügung.

Das Fachgeschäft ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18.30 Uhr und Samstag von 9 bis 14 Uhr durchgehend geöffnet.

 

Den Tagesgewinner erwartet ein Geschenkgutschein im Wert von 25 Euro für ein Einkaufserlebnis im Schuh- und Sport-Fachhaus Krause in Stockheim.

 

 

Optiker Stoeckert Logo

Optik Stöckert GmbH

 Friesener Straße 2
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 64555
Telefax: +49 9261 64556

www.optik-stoeckert.de

Andere versprechen Ihnen das Beste für Ihre Augen - Wir garantieren es Ihnen und das schon seit 40 Jahren!

 

Optik Stöckert ist der Optiker für Brillen, Brillenfassungen, Gläser, vergrößernde Sehhilfen, Sportbrillen, Kontaktlinsen, Computerrefraktion u.v.m. Hier finden Sie exklusive Designermarken, eine Großauswahl an Sonnenbrillen oder Oakley Sportbrillen (exklusiv in Kronach) sowie Air Titan – die leichtesten Brillen der Welt.

 

Sie wünschen sich klare, scharfe Sicht und Komfort – auch mal ohne Brille? Möchten Sie beim Sport wieder volle Bewegungsfreiheit genießen oder beim Einkaufen die Preise spontan lesen können?

Nutzen Sie doch Kontaktlinsen als praktische Ergänzung zu Ihrer Brille! Die Firma Optik Stöckert lädt Sie gerne zu einem Test der neuesten Gleitsicht-Kontaktlinsen ein.

 

Richten, Reinigen, Pads erneuern und überprüfen des Brillensitzes gehört zu dem kostenlosen Service des Optiker-Fachgeschäftes.

Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin und lassen sich von einem der ausgebildeten Augenoptiker unverbindlich beraten.

 

Das gesamte Team von Optik Stöckert freut sich auf Ihren Besuch.

 

Der heutige glückliche Gewinner des Tagespreises kann sich über einen Gutschein in Höhe von 50,– Euro
aus dem Fachgeschäft Optik Stöckert freuen!

 

 

Lappe Lindlein Logo

Optik Lindlein e.K.

Inh.: Nadja Weinmann
Rosenau 5 · 96317 Kronach

Telefon: +49 9261 61866
Telefax: +49 9261 61867

info@optik-lindlein.de 

www.optik-lindlein.de

Sehen mit Qualität!

 

Bei Optik Lindlein dreht sich alles um die Augen Ihrer Kunden. Oberstes Prinzip ist das Vertrauen in das qualifizierte Team, welches aus 3 Augenoptikermeisterinnen und 4 Augenoptikergessellen/innen besteht.

Wir führen eine große Auswahl an Brillenfassungen und Sonnenbrillen. Eine typgerechte persönliche Beratung sowie eine umfangreiche Beratung bei der Auswahl der Brillengläser ist sehr wichtig.

Ab dem Kauf eines 2. Paar Markengläser innerhalb von 6 Monaten bekommen Sie 1 Markenglas gratis.

Mit der 3-D Refraktion wird der Sehtest zum Erlebnis und Ihre Stärke exakt bestimmt.

Die Kontaktlinsenanpassung, sowohl formstabil als auch weich, erfolgt mittels neuester Messverfahren, z. B. Dominanztest bei Mehrstärkenkontaktlinsen.

Wir fertigen und reparieren in unserer hauseigenen Werkstatt. Sie können jederzeit zu einem kostenlosen Rund-um-Service vorbeikommen. Ihre Brille wird ultraschallgereinigt und die Nasenpads werden ausgetauscht.

Seit 2016 sind wir zertifizierter Low Vision Berater. Auch bei herabgesetzter Sehleistung finden wir eine Lösung.

Das Brillenfachgeschäft ist montags bis freitags von 8:45 bis 18:00 Uhr und samstags von 8:45 bis 13:00 Uhr für Sie geöffnet.

 

 

Ein Gutschein von Optik Lindlein im Wert von 50 Euro ist der Preis für unseren heutigen Tagesgewinner.

 

 

weiss Women men Logo

Weiss women & men

 Rosenau 9
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 20086
Telefax: +49 9261 500993

www.weissmenswear.de
www.weisswomenswear.de

Weiss women & men – endlich machen wir auch SIE modisch glücklich…

 

Persönliche, individuelle Fachkompetenz bereits in dritter Generation in Kronach.

Treten Sie ein in eine besondere Welt. Wir zeigen Ihnen die Highlights anspruchsvoller Mode für SIE und IHN.

Lernen Sie uns und unsere unverwechselbare Art, mit Menschen und Mode umzugehen, persönlich kennen.

 

Wir sind von Montag bis Freitag von 9.30 bis 18.00 Uhr und am Samstag von 9.30 bis 16.00 Uhr für Sie da.



Wir freuen uns auf Sie!

Michaela und Stefan Weiss

 

 

Unser heutiger Tagespreis ist ein Gutschein aus dem Fachgeschäft Weiss women & men im Wert von 30 Euro.

 

 

Muehle Logo

Restaurant • Gasthaus "Zur Mühle"

Inh. Thomas Roth
Johann-Georg-Herzog-Str. 10
96369 Weißenbrunn-Hummendorf

Telefon: +49 9261 3956
 Telefax: +49 9261 63473

www.zurmuehle-hummendorf.de

Gesundes Essen, feiern oder Kerzenscheindinner....

Thomas Roth, Inhaber des Restaurants und Gasthauses "Zur Mühle" in Hummendorf freut sich, Sie in seinem Restaurant begrüßen zu dürfen. Beim Kerzenschein-Dinner, diversen Festen und Feierlichkeiten, im Sommer im Biergarten, zur Kirchweih oder an einem beliebigen Wochentag (Dienstag Ruhetag) können Sie sich von der hervorragenden Küche überzeugen.

Ob Fleich (zum Beispiel Wild aus eigener Zucht) oder fleischloses, oder gar veganes Essen – hier bekommt der Gast, was er möchte.

 

Kommen Sie vorbei und verbringen Sie ein paar schöne Stunden in gemütlicher Atmosphäre.

 

Den Gewinner des heutigen Tagespreises erwartet ein Gutschein im Wert von 30 Euro für eine Einkehr im Restaurant.

 

 

Fröschbrunna Coaster Logo4c

Fröschbrunna-Coaster

Inh. Herbert Hanna
(Kronach Richtung Kulmbach bei Real/ATU) 
96317 Kronach-Fröschbrunn

Telefon: +49 9261 4282 

www.froeschbrunna.de

Rodelspaß das ganze Jahr auf der Sommer- und Winterrodelbahn in Fröschbrunn!

Der Fröschbrunna-Coaster liegt am Stadtrand von Kronach. Die einzigartige Sommer-und Winterrodelbahn im Frankenwald bietet Groß und Klein riesiges Vergnügen


Die Rodelbahn ist in den Wintermonaten von November bis Ostern am Samstag und Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

In den Sommermonaten, also von Ostern bis Ende Oktober, ist ein Fahrbetrieb von 10.00 bis mindestens 17.00 Uhr möglich.

 

Das Fahren auf der Sommer- und Winterrodelbahn ist aber witterungsabhängig. Bei schlechtem Wetter ist die Bahn geschlossen.

 

Der Fröschbrunna-Coaster verlost 5 Mal 10 Freikarten für den Rodelspaß, der sowohl Kinderherzen als auch Eltern und Großeltern glücklich macht.

 

 

Benson Logo

Musikhaus Benson

Am Plan 4 
96328 Küps

Telefon: +49 9264 8981 
Telefax: +49 9264 8982

www.musikhaus-benson.de

Musik unterhält und verbindet Menschen miteinander!

Sie wollen wissen oder testen, ob Sie begabt sind, ein Musikinstrument zu erlernen? Oder Sie spielen bereits ein Musikinstrument? Dann ist dieser Geschenkgutschein vom Musikhaus Benson genau das Richtige für Sie.

 

Das Musikhaus Benson lädt den Tagesgewinner zu einer Musikstunde für Klavier oder Gitarre ein.

 

Entdecken Sie Ihr Talent oder haben Sie einfach nur riesigen Spaß am Musizieren!

 

 

Wewa-Logo

Werner Wagner GmbH
Der Malerladen

Dr.-Ludwig-Vierling-Str. 2
Industriegebiet Ost (neben Fliesen-Müller)
96257 Redwitz

Telefon: +49 9574 650181
Telefax: +49 9574 650182

www.wewa-putz.de

Wohnen, wie Sie es sich schon immer gewünscht haben!

Bei Werner Wagner und seinem Team sind Sie in guten Händen. Dort erwartet Sie Qualität und guter Service vom Fachmann.

Im Fachgeschäft erhalten Sie unter anderem Fassaden- und Holzfarben, Metalleffektfarben, Lacke, Lasuren, Strukturputze, Tapeten, Bordüren, NMC-Zierprofile für innen und außen.

Ihre Fußböden können Sie mit Teppich-, Parkett- oder Laminatboden sowie diversen Design-Vinyl-Belägen, Kork- oder Linoleum restaurieren, die Ihnen das Fachgeschäft in riesiger Auswahl anbietet. Tipps und Material für die entsprechende Unterbodensanierung erhalten Sie ebenfalls im Geschäft.

Die Produktpalette wird durch das Anbieten von Beschattungen und Insektenschutz abgerundet.

 

Maler-, Tapezier- und Bodenverlegearbeiten, Fassadenrenovierungen, verschiedene Wand- und Deckentechniken sowie Putzarbeiten innen als auch außen und vieles mehr führen die kompetenten Mitarbeiter von WEWA fachkundig aus.

Das Geschäft hat für Sie von Montag bis Freitag von 9 – 12 und 14 – 18 Uhr, sowie am Samstag von 9 – 12.30 Uhr geöffnet

 

Der heutige Tagessieger kann sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 20,- Euro freuen.

 

 

weiss Women men Logo

Weiss women & men

 Rosenau 9
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 20086
Telefax: +49 9261 500993

www.weissmenswear.de
www.weisswomenswear.de

Weiss women & men – endlich machen wir auch SIE modisch glücklich…

 

Persönliche, individuelle Fachkompetenz bereits in dritter Generation in Kronach.

Treten Sie ein in eine besondere Welt. Wir zeigen Ihnen die Highlights anspruchsvoller Mode für SIE und IHN.

Lernen Sie uns und unsere unverwechselbare Art, mit Menschen und Mode umzugehen, persönlich kennen.

 

Wir sind von Montag bis Freitag von 9.30 bis 18.00 Uhr und am Samstag von 9.30 bis 16.00 Uhr für Sie da.



Wir freuen uns auf Sie!

Michaela und Stefan Weiss

 

 

Unser heutiger Tagespreis ist ein Gutschein aus dem Fachgeschäft Weiss women & men im Wert von 30 Euro.

 

 

Krause Logo

Schuh-Sport Krause GmbH

Geschäftsführerin Marianne Krause
Kronacher Str. 35
96342 Stockheim

Telefon +49 9265 1325
Telefax +49 9265 1806
E-Mail: schuh-krause@gmx.de


www.schuh-krause.de

Schuhe kauft man hier!

Wenn Sie Probleme mit Ihren Füßen haben, bekommen Sie bei Schuh-Sport Krause in Stockheim die individuelle Beratung für Ihre Fußprobleme und die passenden Hilfsmittel.

 

Im Schuhfachgeschäft bekommen Sie persönliche Beratung durch erstklassige, gelernte Fachkräfte und ein erstklassiges Angebot an Damen-, Herren-, Kinder-, Sport- und Hausschuhen.

Hier finden Sie ein großes Angebot an Schuh-Übergrößen für Damen bis Gr. 43 (Gr. 9), Herren bis Gr. 48 (Gr. 13) und Sport bis Gr. 50 (Gr. 14). Sonder- und Einzelpaarbestellungen sind ebenfalls möglich.

 

Den Kunden wird die Möglichkeit geboten, eine Auswahl mit nach Hause zu nehmen. Sie bekommen wertvolle Schuhpflegetipps. Der Reparaturservice rundet das Angebot des Fachhauses ab.

 

Für die Stammkunden gibt es eine eigene Kundentreuekarte.

 

Im Fachgeschäft Schuh-Sport Krause bekommen Sie ebenfalls Vereinskleidung (z. B. Trikots, Trainingsanzüge). Eine individuelle Beschriftung der Vereinskleidung ist möglich.

 

Gerne können Sie hier auch Geschenkgutscheine erwerben. Vor dem Haus stehen den Kunden Parkplätze zur Verfügung. Das Fachgeschäft ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18.30 Uhr und Samstag von 9 bis 14 Uhr durchgehend geöffnet.

 

Den Tagesgewinner erwartet ein Geschenkgutschein im Wert von 25 Euro für einen Einkauf im Schuh- und Sport-Fachhaus Krause in Stockheim.

 

 

Ponyhof Logo neu

Gasthaus "Zum Ponyhof"

Pächterin: Tanja Stammberger
Hauptstraße 19
96277 Schneckenlohe

Telefon: +49 9266 281
Telefax: +49 9266 9149052

www.zum-ponyhof.de

Aus Liebe zum Genuss!

Jeder hat eigene Vorstellungen von seinem Fest. Deshalb ist es für Tanja Stammberger und ihrem Team ein großer Anspruch, Ihr Fest nach Ihren Wünschen zu planen und zu dekorieren. Sie wünschen sich zufriedene Gäste, die gerne wieder kommen.

 

Möchten Sie dort Ihre Hochzeit feiern, dann können Sie sich zwischen einem Hochzeitskomplettangebot oder individueller Bewirtung entscheiden. Zum Service des Gasthauses gehören neben dem Partyservice verschiedene Fäßla-Partys und unterschiedliche Buffetabende sowie die 7 Currywurst-Variationen.

 

Die Speisekarte ist reichhaltig. Von Wild über Geflügel, Schnitzel bis zur Pasta ist für jeden Gaumen das Passende dabei. Mit einer süßen Nachspeise krönen Sie dann Ihren Besuch im "Ponyhof".

 

Familie Stammberger und das Team begrüßen Sie herzlichst in ihren Räumen, z. B. in der Bar, im Vorsaal, im Nebenzimmer oder gemütlich in der Gastwirtschaft. Sollten Sie mal eine große Feier planen, so haben bis zu 125 Personen im großen Saal Platz. Gerne können Sie den Saal auch für Ihr selbst ausgerichtetes Fest mieten.

 

Bei schönem Wetter können Sie das Essen auch auf der Terrasse des Ponyhofes genießen.

 

 

Heute können sich zwei Personen über je einen Gewinn freuen:

– eine Person erhält einen Gutschein für das Brotzeitbuffet (für 2 Personen) und

– eine Person kann sich über einen Gutschein für ein Schnitzel-, Grill-, oder Schlemmerbuffet für 1 Person freuen* 

 

 

*Die Ziehung erfolgt automatisch, weshalb kein Einfluss darauf genommen werden kann, welcher Gewinner welchen Gutschein bekommt.

 

 

Optiker Stoeckert Logo

Optik Stöckert GmbH

 Friesener Straße 2
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 64555
Telefax: +49 9261 64556

www.optik-stoeckert.de

Sehen neu erleben!

Optik Stöckert ist der Optiker für Brillen, Brillenfassungen, Gläser, vergrößernde Sehhilfen, Sportbrillen, Kontaktlinsen, Computerrefraktion u.v.m. Hier finden Sie exklusive Designermarken, eine Großauswahl an Sonnenbrillen oder Oakley Sportbrillen (exklusiv in Kronach) sowie Air Titan – die leichtesten Brillen der Welt.

 

Sie wünschen sich klare, scharfe Sicht und Komfort – auch mal ohne Brille? Möchten Sie beim Sport wieder volle Bewegungsfreiheit genießen oder beim Einkaufen die Preise spontan lesen können?

Nutzen Sie doch Kontaktlinsen als praktische Ergänzung zu Ihrer Brille! Die Firma Optik Stöckert lädt Sie gerne zu einem Test der neuesten Gleitsicht-Kontaktlinsen ein.

 

Richten, Reinigen, Pads erneuern und überprüfen des Brillensitzes gehört zu dem kostenlosen Service des Optiker-Fachgeschäftes.

Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin und lassen sich von einem der 10 ausgebildeten Augenoptiker unverbindlich beraten.

 

Das gesamte Team von Optik Stöckert freut sich auf Ihren Besuch.

 

Der heutige glückliche Gewinner des Tagespreises kann sich über einen Gutschein in Höhe von 30 Euro
aus dem Fachgeschäft Optik Stöckert freuen!

 

 

Lappe Lindlein Logo

Optik Lappe-Lindlein e.K.

Inh.: Harald Lappe
Rosenau 5
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 61866
Telefax: +49 9261 61867

www.lappe-lindlein.de

Brillen und vieles mehr mit Qualität!

Jeder Dienstleister ist so gut wie seine Mitarbeiter. Das Team von Optik Lappe-Lindlein steht für Qualität und Zuverlässigkeit. Dafür bürgt jeder einzelne Mitarbeiter mit seinem Namen. 

 

Das Brillenfachgeschäft begeistert Sie mit einer riesigen Auswahl der trendigsten Brillen und Sonnenbrillen. Für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei. Wählen Sie aus über 3000 Brillenfassungen! 

 

Kontaktlinsen sind so individuell wie Ihre Augen. Mit optimal abgestimmten Kontaktlinsen sehen Sie so gut und komfortabel, dass Sie diese während des Tages fast vergessen.

 

Instrumente für die Himmelsbeobachtung – ganz gleich ob Refraktor- oder Spiegelteleskop: Optik Lappe-Lindlein ist Experte was hochwertige astronomische Instrumente angeht – und das aus Faszination und Leidenschaft.

 

Ein Gutschein von Optik Lappe-Lindlein im Wert von 50 Euro ist der Preis für unseren heutigen Tagesgewinner.

 

 

Fedola Logo

Fedola Textil GmbH

Geschäftsführer Gerd Schöb
Gundelsdorfer Straße 14
96317 Kronach-Knellendorf

Telefon: +49 9261 618-03 
Telefax: +49 9261 618-04

www.fedola.de

Herzlich willkommen im FEDOLA Fashion Outlet Store!

Das Fachgeschäft in Knellendorf bietet Mode für Damen, Herren, so zum Beispiel Anzüge für jeden Anlass, und Kindermode von KANZ Bondi, Königsmühle, DingDong aber auch Teamausstattung.

 

Kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich von der großen Auswahl für die ganze Familie. Hier ist jeder ein gern gesehener Gast.

 

Der Fashion Outlet Store verlost 3 x 1 Gutschein im Wert von je 20 Euro*

 

*einzulösen ab einem Einkauf von 100,– Euro

 

 

Heller Logo

HELLER Rückenzentrum schlafen

 Bahnhofsplatz 11
96317 Kronach

Telefon: +49 9261 964792
Telefax: +49 9261 964793

www.betten-heller-kronach.de

Einen geruhsamen Schlaf und Urlaub für Ihren Rücken!

Denn mit Rückenzentrum schlafen HELLER wird Ihr Bett zu einer Oase der Entspannung, in der Sie Erholung pur genießen. Das Rückenzentrum schlafen steht seit Jahren für Beratung und Kompetenz rund ums Bett: Das richtige Bettsystem gehört dazu ebenso wie eine große Auswahl traumhafter Produkte – für Gesundheit und Atmosphäre, Komfort und Genuss in Ihren vier Wänden. 

 

Sie liefern Ihre ausgewählten Produkte bundesweit frei Haus, montieren und stellen alles optimal ein, entsorgen Ihre alten Betten fachgerecht. Auch nach der Lieferung ist das Team für seine Kunden da. Zum Konzept gehören eine umfassende Nachbetreuung und eine Zufriedenheitsgarantie mit vollem Umtauschrecht innerhalb von 30 Tagen

 

Natürlich führen sie auch gerne eine Hausberatung durch. Ob Matratzen, Bettgestelle, Lattenroste, Bettwäsche und Zubehör, bei der Familie Heller und Team können Sie sich kompetent und fachmännisch beraten lassen. 

 

Für einen der Teilnehmer am heutigen Gewinnspiel sponsert das Rückenzentrum schlafen HELLER ein "Nackenstützkissen SI 110" im Wert von 70 Euro und ermöglicht so dem Gewinner einen erholsamen Schlaf!

 

 

FB Logo

Franken Bräu
Lorenz Bauer GmbH & Co KG

Neundorf 41
96268 Mitwitz

Telefon: +49 9266 721 
Telefax: +49 9266 6341

www.frankenbraeu.de

Hopfen und Malz – Gott erhalt's!

Als familiengeführte Brauerei ist die Franken Bräu in Mitwitz Garant für die Bierkultur unserer Heimat. Die Franken Bräu Bierspezialitäten werden nach dem Bayerischen Reinheitsgebot von 1516 nur mit den edlen Rohstoffen Malz, Hopfen und Wasser aus dem eigenen Tiefbrunnen gebraut.

Die erfahrenen Braumeister haben mit viel handwerklichem Geschick die Kunst des Bierbrauens stetig weiterentwickelt. Der Brauprozess unterliegt einer stetigen Qualitätskontrolle, sodass sich der Bierfreund immer auf hochwertig gebraute Biere freuen darf.

Durch ständige Modernisierung und Investition in neue technische Anlagen sind sie in der Lage, die feinsten Biere in höchster und gleichbleibend guter Qualität zu brauen. Die fünfwöchige kalte Lagerung garantiert ein frisches, vollmundiges, würziges und dabei zugleich bekömmliches Bier.

 

Biergenuss pur garantiert unser heutiger Tagespreis. Gleich 5 Gewinner können sich über je einen Kasten "Winterbier"* der Brauerei Franken Bräu in Mitwitz freuen.

 

*Der Gutschein ist direkt bei der Franken Bräu in Mitwitz einzulösen. Kastenpfand ist dort zu begleichen.

 

 

Wewa-Logo

Werner Wagner GmbH
Der Malerladen

Dr.-Ludwig-Vierling-Str. 2
Industriegebiet Ost (neben Fliesen-Müller)
96257 Redwitz

Telefon: +49 9574 650181
Telefax: +49 9574 650182

www.wewa-putz.de

Wohnen, wie Sie es sich schon immer gewünscht haben!

Bei Werner Wagner und seinem Team sind Sie in guten Händen. Dort erwartet Sie Qualität und guter Service vom Fachmann.

Im Fachgeschäft erhalten Sie unter anderem Fassaden- und Holzfarben, Metalleffektfarben, Lacke, Lasuren, Strukturputze, Tapeten, Bordüren, NMC-Zierprofile für innen und außen.

Ihre Fußböden können Sie mit Teppich-, Parkett- oder Laminatboden sowie diversen Design-Vinyl-Belägen, Kork- oder Linoleum restaurieren, die Ihnen das Fachgeschäft in riesiger Auswahl anbietet. Tipps und Material für die entsprechende Unterbodensanierung erhalten Sie ebenfalls im Geschäft.

Die Produktpalette wird durch das Anbieten von Beschattungen und Insektenschutz abgerundet.

 

Maler-, Tapezier- und Bodenverlegearbeiten, Fassadenrenovierungen, verschiedene Wand- und Deckentechniken sowie Putzarbeiten innen als auch außen und vieles mehr führen die kompetenten Mitarbeiter von WEWA fachkundig aus.

Das Geschäft hat für Sie von Montag bis Freitag von 9 – 12 und 14 – 18 Uhr, sowie am Samstag von 9 – 12.30 Uhr geöffnet

 

Der heutige Tagessieger kann sich über einen Einkaufsgutschein im Wert von 25,- Euro freuen.

 

 

Fröschbrunna Coaster Logo4c

Fröschbrunna-Coaster

Inh. Herbert Hanna
(Kronach Richtung Kulmbach bei Real/ATU) 
96317 Kronach-Fröschbrunn

Telefon: +49 9261 4282 

www.froeschbrunna.de

Rodelspaß das ganze Jahr auf der Sommer- und Winterrodelbahn in Fröschbrunn!

Der Fröschbrunna-Coaster liegt am Stadtrand von Kronach. 


Die Rodelbahn ist in den Wintermonaten von November bis Ostern am Samstag und Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

In den Sommermonaten, also von Ostern bis Ende Oktober, ist ein Fahrbetrieb von 10.00 bis mindestens 17.00 Uhr möglich.

 

Das Fahren auf der Sommer- und Winterrodelbahn ist aber witterungsabhängig. Bei schlechtem Wetter ist die Bahn geschlossen.

 

Der Fröschbrunna-Coaster möchte eine Familie glücklich machen und verschenkt 16 Freifahrten auf der Rodelbahn.

 

 

weltoffen-reisen

weltoffen reisen

Inh. Jana Piesker
Bahnhofstr. 15
96257 Redwitz a.d. Rodach

Telefon: +49 9574 6544644
Telefax: +49 9574 6544646

www.weltoffen-reisen.de

Machen Sie doch einmal eine Reise!

Das Reiseunternehmen "weltoffen reisen" aus Redwitz bringt einen unserer Tagesgewinner seinem Ziel ein Stückchen näher.
Hier werden Sie an 6 Tagen in der Woche gerne beraten.

Das Team freut sich, mit Ihnen Ihre Traumreise herauszusuchen und zu buchen.
Hier fängt der Urlaub für Sie bereits an. 

 

Das Reiseunternehmen verschenkt heute unter allen Teilnehmern einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro.

 

Dieser ist bei einer Buchung im Reiseunternehmen einlösbar.

 

 

weltoffen-reisen

weltoffen reisen

Inh. Jana Piesker
Bahnhofstr. 15
96257 Redwitz a.d. Rodach

Telefon: +49 9574 6544644
Telefax: +49 9574 6544646

www.weltoffen-reisen.de

Ob Nah- oder Fernreisen – hier werden Sie gut beraten!

Das Reiseunternehmen "weltoffen reisen" aus Redwitz bringt Sie ans Ziel Ihrer Träume.
Hier werden Sie an 6 Tagen in der Woche gerne beraten.

Pauschal-, Städte- oder Fernreisen, mit Bus oder Schiff, als Senior Privat- oder Geschäftsperson, egal wie individuell Ihre Reise sein mag.... hier sind Sie in guten Händen – hier werden Sie kompetent beraten.
 

 

Das Reiseunternehmen verlost einen Reisegutschein im Wert von 50 Euro.

 

Dieser ist bei einer Buchung im Reiseunternehmen einlösbar.

 

 

Erlebnisbad Logo

Erlebnisbad Steinwiesen

 96349 Steinwiesen

Telefon: +49 9262 1277

www.steinwiesen.de

Einen ganzen Tag lang Wasserspaß pur für eine ganze Familie!

Dieses preisgünstige, familienfreundliche Erlebnisbad ist ganzjährig geöffnet. Im Sommer ist das Freibad zusätzlich geöffnet.


Den Saunabetrieb können Sie das ganze Jahr über nutzen. Hier steht dem Gast eine Blockhütten-Sauna mit Farb-Licht-Therapie sowie
eine Kräutersauna (75 Grad Celsius) zur Verfügung. Im Bad gibt es eine Infrarot-Wärmekabine und ein Dampfbad für das Wohlbefinden und zur Entspannung.

 

Mit der Familienkarte, die Sie heute gewinnen können, erhält eine Familie freien Eintritt für einen Tag Wasserspaß im Erlebnisbad Steinwiesen.

Erlebnisbad Logo

Erlebnisbad Steinwiesen

 Mühlwiesen 1
96349 Steinwiesen

Telefon: +49 9262 1277

www.steinwiesen.de

Einen ganzen Tag lang Wasserspaß pur für eine ganze Familie!

Das Hallenbad bietet für die Badegäste einen Whirlpool, Massagedüsen, ein Dampfbad, eine Sonnenwiese, eine Infrarotkabine und vieles mehr. Die Wassertemperatur beträgt 30° C und die Raumtemperatur 32° C. Dieses preisgünstige, familienfreundliche Erlebnisbad ist ganzjährig geöffnet.

Immer Dienstags ist Warmbadetag  im Hallenbad. Die Wassertemperatur beträgt dann 32° C.

 

Im Sommer ist das Freibad zusätzlich geöffnet.


Den Saunabetrieb können Sie das ganze Jahr über nutzen. Hier steht dem Gast eine Blockhütten-Sauna mit Farb-Licht-Therapie sowie
eine Kräutersauna (75 Grad Celsius) zur Verfügung. Im Bad gibt es eine Infrarot-Wärmekabine und ein Dampfbad für das Wohlbefinden und zur Entspannung.

 

Mit der Familienkarte, die Sie heute gewinnen können, erhält eine Familie freien Eintritt für einen Tag Wasserspaß im Erlebnisbad Steinwiesen.

 

 

Muehle Logo

Restaurant • Gasthaus "Zur Mühle"

Inh. Thomas Roth
Johann-Georg-Herzog-Str. 10
96369 Weißenbrunn-Hummendorf

Telefon: +49 9261 3956
 Telefax: +49 9261 63473

www.zurmuehle-hummendorf.de

Gut Essen und Trinken

Die Familie Roth, Inhaber des Restaurants und Gasthauses "Zur Mühle" in Hummendorf freut sich, Sie in ihrem Restaurant begrüßen zu dürfen. Beim Kerzenschein-Dinner, diversen Festen und Feierlichkeiten, im Sommer im Biergarten, zur Kirchweih oder einfach an einem Wochentag können Sie sich von der guten Küche überzeugen.

 

Kommen Sie vorbei und verbringen Sie ein paar schöne Stunden in gemütlicher Atmosphäre.

 

Den Gewinner des heutigen Tagespreises erwartet ein Gutschein im Wert von 20 Euro für eine Einkehr im Restaurant.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen