Pressebericht der Polizeiinspektion Kronach zum Verkehrsunfall am 14.02.2019

 
STOCKHEIM Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen kam es am Donnerstagabend auf der Bundesstraße 85 zwischen Stockheim und Pressig. Auf Höhe der Einfahrt zur Rittersmühle wollte eine 51jährige VW Lupo-Fahrerin wenden. Hierzu fuhr sie zunächst nach rechts in die Abzweigung Rittersmühle, um im Anschluss ihren Wendevorgang durchzuführen. Hierbei übersah sie einen 50jährigen Opel Corsa-Fahrer, der direkt hinter der Frau fuhr. Da auch er die Situation nicht erkannte, fuhr er an der sich gerade im Wendevorgang befindlichen Frau vorbei. Hierdurch kam es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen, die hierbei stark beschädigt wurden. Die beiden Fahrzeugführer wurden schwer verletzt und noch im Fahrzeug medizinisch versorgt. Auch die Beifahrerin des überholenden Fahrzeugs wurde durch den Zusammenstoß verletzt.
Aufgrund der notwendigen Bergung der beiden Fahrzeuge kam es zu einer kurzzeitigen Sperrung der Bundesstraße. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst waren noch die freiwillige Feuerwehr Stockheim, Neukenroth und Pressig im Einsatz gebunden.  
Der entstandenen Sachschadenbeläuft sich auf zirka 4000,- Euro.