...seit fast 40 Jahren
  für den Erfolg unserer Kunden

Öffentliche WLANs sicher nutzen

 
Bochum (ots) - 69 Prozent der Internetnutzer loggen sich laut einer G DATA Umfrage auf Reisen in öffentliche WLANs in Cafés oder Hotels ein. Überall online sein - das birgt Risiken. Kriminelle können in diesen Netzen ohne großen Aufwand E-Mails mitlesen oder wichtige Daten, wie Kreditkarteninformationen oder Passwörter, ausspionieren. Um die digitale Privatsphäre zu schützen, ist in der G DATA Mobile Internet Security für das Betriebssystem Android eine VPN-Funktion integriert. Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) schützt in öffentlichen Netzwerken davor, dass Unbefugte sensible Daten mitlesen bzw. stehlen können. Kunden, die bereits G DATA Mobile Internet Security auf ihrem Smartphone oder Tablet einsetzen, können das VPN-Modul optional hinzubuchen. 
 
image
Ergebnis der G DATA Sommerumfrage: 69 Prozent der Reisen nutzen ungeschützte WLAN-Netze von Hotels, Flughäfen oder Restaurants.
Quelle: "obs/G Data Software AG/G DATA"
 
 


"Ein öffentliches oder fremdes Netzwerk stellt ein erhöhtes Risiko für Datenspionage oder die Manipulation des Datenverkehrs dar. Ohne einen Schutz durch VPN kann es zum Beispiel passieren, dass Zugangsdaten oder Bankdaten ausgespäht werden", erklärt Christian Geschkat, Produktmanager Mobile Solutions bei G DATA. "Empfehlenswert ist in solchen Situationen der Einsatz einer VPN-Technologie, die den gesamten Datenverkehr und die digitale Privatsphäre der Anwender schützt." 

++ So funktioniert G DATA VPN 

Das VPN-Modul in der G DATA Mobile Internet Security verschlüsselt den gesamten Internetverkehr, egal in welchem WLAN oder Funknetz - und das weltweit. Das virtuelle private Netzwerk bildet eine Art Tunnel und schützt nicht nur die digitale Identität, sondern macht auch das Smartphone oder Tablet für Datendiebe unsichtbar. Abgeschirmt durch Hochsicherheitsserver sind die persönlichen Daten so vor Hackerangriffen wirkungsvoll geschützt. 

Dank des integrierten G DATA VPNs benötigen Anwender keine zusätzliche App zum Schutz der Privatsphäre in öffentlichen Netzen. Das Modul lässt sich auf Wunsch einfach per Widget einschalten, wenn Anwender mit ihrem Smartphone oder Tablet im Internet surfen, E-Mails abrufen oder Finanzgeschäfte tätigen. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.